Grundig MF-723110 dolby CUC 1838

Diskutiere Grundig MF-723110 dolby CUC 1838 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Grundig MF 72-3110 dolby CUC 1838 Hallo, ich habe folgendes Problem mit meinem CUC 1838: Das Bild ist dunkel, der Ton ist normal. Wenn ich den...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Grundig
MF 72-3110 dolby
CUC 1838
Hallo,
ich habe folgendes Problem mit meinem CUC 1838:
Das Bild ist dunkel, der Ton ist normal. Wenn ich den Focus- Regler
auf Rechtsanschlag drehe dann kommt das Bild, aber ganz dunkel.
Habe schon den Zeilentrafo ausgewechselt aber ohne Erfolg!
Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank im voraus !!!

Gruß Roland
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Es muss nicht daran liegen ist aber einen Versuch Wert:

Beseitige die kalten Lötstellen in der Feature Box und erneuer die Elkos darin.

Gruß
VSiggi
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo Siggi,

vielen Dank für die prompte Antwort, werd ich gleich mal versuchen.

Gruß Roland
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo Siggi,
hab das Feature-Modul ausgebaut aber die Lötstellen sehen nicht schlecht
aus und Kondensatoren sind jede Menge drauf. Welche meinst Du? Die Elkos oder die Wima ( Metallkond. ? ) ?
Oder hat sonst noch jemand eine Idee ???

Ich bin für jede Hilfe dankbar !!

Gruß Roland
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Liegen die RGB Signale denn überhaupt in korrekter höhe vor und nach der RGB Endstufe an?

An die Elkos glaube ich nicht. Das DIGI100 Chassis ist ja erst ein paar Jahre alt.
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo Herr Moderator,
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo Herr Moderator,

am Eingang RGB ( vor der Endstufe ) liegen etwa 3,6 Volt gemessen mit dem Multimeter. Habe heute leider kein Oszilloskop da, aber habe auch kein Diagramm auf meinem Schaltplan. Am Ausgang kann ich mit dem Multimeter nichts mehr messen Meßbereich 1000 V. Versorgungsspannung 12 Volt ok. aber bei den 200 Volt kommen nur 190 V. Habe auch schon am Regler ( Schaltnetzteil ) gedreht und dann komm ich auf 196 Volt aber am Bild kein Unterschied. Vielleicht ist das auch nicht so genau aber auf dem Schaltbild steht +200 V. Ja der Fernseher ist wirklich erst 2,5 Jahre alt.
So ein Pech, kurz nach der Garantie!

Gruß Roland
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

hab jetzt mal die Spannungen am Schaltnetzteilausgang mit dem
Schaltbild verglichen und hab folgendes festgestellt.
Schaltplan: +14,7 V tatsächlich: +16,2 V
-14,7 V - 16,2 V + C/200 V 190 V
+A/136 V 128 V
+G/16,5 V 16,8 V
+M/16,5 V 16,3 V
+D/26 V 27,3 V

Kann jemand was damit anfangen?

Gruß Roland
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Die RGB Signale die direkt an die Kathoden gehen haben so 150V (Pin 8 6 11 am BR Sockel), sollten also mit dem Multimeter noch gehen. Aber ein Oszi währe schon nicht schlecht :)

Heizung ist aber an, oder?
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank Herr Moderator,

ich habe die Spannungen mit dem Multimeter gemessen, es sind
etwa 165 Volt an R, G, und B. An der Heizung liegt etwa 4,5 V an.

Gruß Roland
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

jetzt geht gar nichts mehr. Bild war einmal noch für etwa 3 Sekunden da und dann hat das Schaltnetzteil abgeschaltet. Bin jetzt am Abhängen der Ausgänge. Muß ich da den Optokoppler zum Schaltnetzteil überbrücken?
Es sind insgesamt drei und einer für +M und zwei für +H. Habt Ihr vielleicht nen Rat?
Vielen Dank im voraus!

Gruß Roland
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
und dann hat das Schaltnetzteil abgeschaltet
Komplett tot, oder Pumpt es?

Muß ich da den Optokoppler zum Schaltnetzteil überbrücken?
Wieso willst du das was überbrücken?

Vorschlag: Ablenkstecker ziehen. Wenn das NT dann anspringt, ist der Fehler in der Zeile.

Löt auch mal die Steckerleiste vom Featuremodul auf der Platinen Unterseite nach.
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hier bin ich wieder,

also das Netzteil springt kurz an für etwa 5 Sekunden, es baut sich auch für etwa 2 Sekunden Hochspannung auf und dann schaltet das Schaltnetzteil ab. Ich vermute auch evtl. die Zeilenendstufe oder die dynamische Focusierung??? Zeilentrafo hab ich ja schon gewechselt und die Kondensatoren Dioden und den Transistor hab ich auch schon auf Kurzschluß geprüft ( Multimeter) aber ohne Erfolg.Die Spannung + A mit der Ersatzlast ist mir aber auch etwas zu niedrig. 102 Volt am Multimeter allerdings springt das Netzteil dann nur an wenn ich den Optokoppler OK60805 am Ausgang überbrücke.

Gruß Roland
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo Herr Moderator,

hab nochmal in anderen Foren gestöbert. Es scheint mir jetzt doch
eher das Feature-Modul zu sein oder was meinen Sie denn danach kommt die gelbe LED und bleibt auch. Ist da vielleicht ein Prozessor defekt
oder nur ne kalte Lötstelle?

Viele Grüße von Roland
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

also die Kondensatoren in der dyn. Focusierung scheinen ok. zu sein.
Haben auf jeden Fall keinen Kurzschluß.
Leiste des Feature Moduls sieht auch gut aus und die Lötstellen im Modul selber hab ich auch schon kontrolliert.

Gruß Roland
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ja wäre vielleicht auch möglich aber warum fährt mir das Schaltnetzteil bei der Ersatzlast dann nicht hoch?
Kann man die Kondensatoren mit dem Kapazitätsmeßgerät messen?

Gruß Roland
 
R

Rolander

Benutzer
Registriert
26.02.2005
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

habe jetzt das Feature-Modul zu Grundig geschickt.
Denke Sie ist kaputt, aber keine kalte Lötstelle !!!

Werd mich wieder melden

Roland
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig MF-723110 dolby CUC 1838

Ähnliche Themen

Grundig M82-169/9 Fernseher fokussiert nicht (Bild unscharf) und Hochspannung fehlt zum Teil (Vermutung)

Grundig 55 GFB 6624 Bild verschwindet in Wellenbewegungen

Bauknecht WA Ecostar 71 F08 trotz Heizstabwechsel

Grundig 40 VLE 8120 BG Bild nach wenigen Sekunden schwarz

Grundig 32 VLE 4304 BF Bild kaum sichtbar

Oben