Grundig M72-100a, CUC 1830

Diskutiere Grundig M72-100a, CUC 1830 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - moin, mein problem ist, dass aus heiterem himmel, vom einen tag auf den anderen, diverse probleme aufgetreten sind. als erstes trat ein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

cs301

Benutzer
Registriert
12.02.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
moin,

mein problem ist, dass aus heiterem himmel, vom einen tag auf den anderen, diverse probleme aufgetreten sind. als erstes trat ein kreischen/lautes rauschen in den boxen auf, darauf wurde das bild blau und kurz darauf war der kasten aus - schutzschaltung..? das problem kam bisher nie wieder.
als nächstes traten vorerst vereinzelt, nach ca. 5 min betrieb, horizontale nach oben wandernde streifen auf, nach kurzer zeit war wieder alles ok und in der weiteren betriebszeit trat auch nichts mehr auf. wurde er nach längerer zeit wieder neu eingeschaltet, traten nach wieder ca. 5 min die streifen auf. von hier an wurde es von woche zu woche schlimmer, immer länger und immer häufiger traten diese streifen auf. seit dieser woche ist nun ein bildzucken am rechten sowie linken bildrand dazugekommen und das gesamte bild springt in regelmässigen abständen ein klein wenig in den linken bildrand.

ich habe schon öfters über dieses problem gelesen, meist wird immer auf kalte lötstellen getippt. aber sollte da nicht eine gewisse "klopfempfindlichkeit" bemerkbar sein? auch ein kräftiger schlag (nur zur "diagnose" ;) ) störte das bild nicht.

erst dachte ich es läge am antennen-empfangsteil, aber auch auf scart (dvd, video) zuckt das bild.

die kiste hat jetzt ca. 5 jahre auf dem buckel, für mich wenig, für den hersteller viel, aber ich möchte mich noch nicht von ihr trennen.

als angehender techn. informatiker sind mir schaltpläne nicht ganz fremd.
trotzdem habe ich, wenn ich diverse berichte hier im forum lese, doch ein riesiges fragezeichen im gesicht, bei den verwendeten fachbegriffen.

ich hoffe die hier angesprochenden symptome reichen aus, um mich bei der fehlersuche ein wenig in die richtige richtung zu leiten. ich werde demnächst mal anfangen die lötstellen zu prüfen, angefangen beim netzteil.

schaltplan liegt vor!
für tips bin ich jetzt schon dankbar.

mfg carsten
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, dann löte mal kräftig nach genau fange beim NT an und kontrolliere das Grundchassis inkl. Tuner, ZF usw. Ablenkstecker bzw. Lötpins hinter der Platine nicht vergessen.
Bei deinem Problem tippe ich ganz stark auf den Bereich H - Stufe diesen Bereich peinlichst genau unter die Lupe nehmen !!!!!!
G.Kulle
 
C

cs301

Benutzer
Registriert
12.02.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
so, nachdem nun alles, was an platinen ausgebaut werden kann, nachgelötet wurde, zumindest die grösseren lötpunkte, ist wieder alles ok.
-hoffe das bleibt auch ne weile so-

...keine ahnung wo die h-stufe sein soll, aber vermutlich war sie dabei ;)

thx + mfg carsten
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Super und wieder einer der läuft :-)
G.Kulle
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig M72-100a, CUC 1830

Ähnliche Themen

AEG Lavatherm T55840, T56840, T59...., etc. alle Steuerungen

LG 42LD651 horizontale Streifen für ca. 15-20min.

Grundig Grundig Cinaro 32 LXW 82-6612 REF Zeitweise Senkrech

Samsung Le27s1b 2/3 des TV-Gerätes schaltet sich ab

Grundig Denver SE 82 - 100 PAL PLUS Bild wird langsam schwar

Oben