Grundig Lenaro82 CUC1935

Diskutiere Grundig Lenaro82 CUC1935 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Ich habe seit ein paar Wochen einen Grundig Lenaro 82 MFW-6210 Dolby - CUC1935 (Wohl einen der letzten original Grundig TV ), bei dem ich einige...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

TFR

Benutzer
Registriert
14.06.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ich habe seit ein paar Wochen einen Grundig Lenaro 82 MFW-6210 Dolby - CUC1935 (Wohl einen der letzten original Grundig TV ), bei dem
ich einige Bildfehler festgestellt habe, und mir nicht sicher bin, ob die normal sind.

Mir ist aufgefallen, dass helle Objekte auf dunklem Hintergrund etwas überstrahlen. Deutlich zu sehen ist der Effekt bei einem hellen Senderlogo auf schwarzem Hintergrund. Hier leuchtet ein Kranz von etwa 2 cm um das Logo etwas mit. (Bei DVD, Video und TV-Betrieb). Die Überstrahlung ist aber auch im normalen Bild manchmal sehr deutlich sichtbar. Besonders bei Beiträgen mit großen Kontrast/Helligkeitsunterschieden werden die dunklen Inhalte überstrahlt. Diesen Effekt kenne ich eigentlich nur von einigen LCD-Monitoren. Der Kontrast und Helligkeit sind auf etwa 50% eingestellt. Woran kann das liegen oder ist das "normal" bei diesem Modell?

Ich habe mal ein paar Bilder hochgeladen (siehe Link unten). Auf den Fotos sieht es etwas schlimmer aus. Das liegt aber an der Belichtungszeit.

Ist eigentlich der O/W-Fehler bei dieser Bildschirmgröße noch vertretbar, oder sollte ich da auch was tun lassen?
In den Geometrieeinstellungen lässt sich jedenfalls nicht mehr viel machen, ohne das der Rest verzerrt wird.

Viele Grüße an alle TV-Techniker, und Vielen Dank

Frank

Link zu den Bildern:
http://ftietz.bei.t-online.de/grundig/grundig.html
 
Alde

Alde

Benutzer
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo Frank,was passiert wenn Du den Kontrast mal ziemlich
runterdrehst??
Frage 2: Wie alt ist der denn?Haste den gebraucht gekauft??
Weil Du sagst das ist noch ein "echter" Grundig....
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Weil Du sagst das ist noch ein "echter" Grundig....
Er meint das da noch kein Beko drin ist. Wobei in Lenaros immer Grundig DIGI100 drin ist.
 
T

TFR

Benutzer
Registriert
14.06.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Alde

Der Lenaro ist ca. 3 Monate alt. Ich habe ihn als neu und Originalverpackt
gekauft. Erstaunlich, es gibt hier auch jetzt noch welche.
Der Grundig ist noch "made in Österreich". Bei einem Beko, hätte ich meine Markentreue zu Grundig wohl beendet. (schade, das es mit Grundig so weit kommen mußte)

Die Kontrasteinstellungen haben Einfluss auf die Überstrahlung.
Wenn ich den runterstelle wird es weniger, aber nicht ganz weg.
Ich benutze die Einstellung "Am Abend". Dort ist der Kontrast bei etwa 55%. Die Einstellung finde ich sehr Angenehm. Weniger sollte es jedoch nicht sein.

Ciao
Frank
 
Alde

Alde

Benutzer
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Dann ists ein Garantiefall - würd ich sofort beanstanden.

Mit Einstellungen ist der nicht hinzubekommen.

Tschau, Alde :wink:
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
ja bei 3 monaten würde ich auch auf keinen fall selber etwas machen, es sei denn du bist vom fach und arbeitest in der branche. in dem fall würde ich probeweise das digiboard tauschen
 
T

TFR

Benutzer
Registriert
14.06.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank
Ich werde den TV mal einer Werkstatt übergeben.
Hatte schon mal jemand so einen Fehler ?

Ciao
Frank
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig Lenaro82 CUC1935

Ähnliche Themen

Grundig 55 GUB 8860 (O2) - T-con, Mainboard, Software?

Grundig Grundig 47 VLE 984 BL Bild oben und unten sporadisch dunkler aber vorhanden

Grundig 48 VLX 8481 WL Startet nicht vermutlich Softwarefehler

Testbildfehler bei Grundig 32 GFB 6628

Grundig 37-7750 FHD

Oben