GRUNDIG GV 250, Probleme beim Wiederanschluß an 230V-Netz

Diskutiere GRUNDIG GV 250, Probleme beim Wiederanschluß an 230V-Netz im Forum Reparatur Camcorder und Videorecorder im Bereich Reparaturtips braune Ware - Ich habe einen defekten GRUNDIG GV 250 VPT Rekorder und hoffe auf diesem Wege Hilfe zu bekommen. Kürzlich, als ich bereits einmal ihm die 230V...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

TV-Dirk

Neuling
Registriert
08.01.2004
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich habe einen defekten GRUNDIG GV 250 VPT Rekorder und hoffe auf diesem Wege Hilfe zu bekommen.

Kürzlich, als ich bereits einmal ihm die 230V "entziehen" mußte, nahm er erst nach dem 3. Versuch wieder seinen normalen Betrieb auf.
Nun, da er länger (ca. 2 Stunden) ohne 230V war will er per du nicht mehr
sich einschalten. Nach Öffnen des Gehäuses ist folgendes Fehlerbild festzustellen:

Nach dem Einstecken des 230V-Steckers fängt die Videotrommel wie wild an zu zucken, als ob sie sich nicht entscheiden kann, in welche Richtung sie die Drehbewegung beginnen soll. Nach ein paar Sekunden fängt sie an zu rotieren bis die Maximaldrehzahl erreicht ist. Dann wird sie wieder langsamer bis zum Stillstand. Nach ca. 2-3min erscheint dann die Zahl "25" im Display [!!?? FEHLERCODE ??!!] (bis dato war dieses absolut "schwarz"). Weitere ca. 5min erscheint eine Uhr-Anzeige im Display (die 15min nachgeht). Zu keiner Zeit irgend eine Reaktion auf irgend eine Taste der Fernbedienung. Auswurftaste bleibt auch ohne Reaktion. Es befindet sich noch die letzte Kassette im Fach.

Hinweis: Der VHS-Rekorder hat mehr oder weniger einen Dauertest von mehreren Jahren hinter sich.
Er befand sich fast die ganze Zeit im eingeschalteten Zustand, da ich den
Tuner zum Weiterleiten des d-Box-Signals (mono) in einen anderen Raum genutzt habe (Kanal "AV").

OK, es ist nicht mehr das aktuellste Modell, aber wenn es nur eine Kleinigkeit ist, warum soll ich das Gerät gleich wegwerfen.

Ich würde mich über jedwede Hilfe freuen.

Recht herzlichen Dank im Voraus.
 
E

elko12

Benutzer
Registriert
03.05.2003
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
GRUNDIG GV 250

Hallo TV-Dirk,

nach Deiner Fehlerbeschreibung zu urteilen gibt es Probleme mit
der Stabilisierung im Netzteil.

Alle Elko´s im Primärbereich des Netzteiles tauschen.
Sollten es danach nicht wieder funktionieren würde ich
auch die Elko´s im Sekundärbereich wechseln.

Gruß Bernd
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Netzteil Elko Kur!!!

Dann sollte es wieder funktionieren.

Gruß
VSiggi
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo,

nimm mal nen Föhn und halte auf die Elcos im Netzteil.

Dann kannste den ein oder anderen direkt ermitteln.

Alde :) :D
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Wenn du Elkos erneuerst, dann nimm doch am besten gleich die 105° Tapen.

Gruß
VSiggi
 
Technik-Narr

Technik-Narr

Benutzer
Registriert
15.12.2003
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

der Fehler ist recht einfach und kann sehr schnell behoben werden. Da ich im Moment auch kein Schaltbild zur Hand Habe beschreibe ich mal kurz den Suchweg. Der Fehler liegt im Netzteil. Zwischem dem Sperrwandler-IC und der Basis des Sperrwandler-Transistors liegt ein Elko. Der Elko hat ca. 10 mü ( könnten auch 47 mü ) gewesen sein. Diesen Kondensator kurz erneuern und das Gerät sollte wieder laufen.

MfG
Dirk
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: GRUNDIG GV 250, Probleme beim Wiederanschluß an 230V-Netz
Oben