Grundig CUC1836, Cinch-Buchsen für Audio-out nachrüsten

Diskutiere Grundig CUC1836, Cinch-Buchsen für Audio-out nachrüsten im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Also, ich besitze besagtes Gerät und hätte da gerne Cinch-Buchsen für Audio-out dran! Original gibt es das durch Nachrüstung einer VGA-Karte, die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Redbull

Benutzer
Registriert
16.04.2004
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Also,
ich besitze besagtes Gerät und hätte da gerne Cinch-Buchsen für Audio-out dran!
Original gibt es das durch Nachrüstung einer VGA-Karte, die dann auch die Buchsen enthält!
Ich habe kein Problem damit, einfach 2 normale Cinchbuchsen in die Gehäuserückwand zu setzen und über normale (geschirmte) Kabel direkt auf der Platine das Signal abzugreifen!

Geht das bei dem Chassis?? Ich meine, kann ich irgendwo direkt abgreifen ohne noch irgendwie wandeln oder verstärken oder sonst was machen zu müssen??
Wenn ja wo??
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Das Gerät hat doch bestimmt einen Scart Anschluss. Einfach einen Scart auf Cinch Adapter und fertig. Oder in ein fertiges Scart Kabel einfach noch ne Strippe eingelötet. Dann brauch man doch nicht so einen Aufwand betreiben.
Die VGA Karte hat einen Cinch EINGANG.
 
R

Redbull

Benutzer
Registriert
16.04.2004
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Nee, nee, brauche keinen Eingang sondern einen Ausgang!!

Über die Scartbuchsen kann ich da nicht gehen, da die alle belegt sind, wär ja auch zu einfach sonst!

Die Frage ist jetzt, ob ich das Audiosignal irgendwo auf dem Chassis irgendwo direkt abgreifen kann und der Signalpegel halbwegs so aussieht, das ich dieses Audio-Signal direkt an den Line-Eingang eines Vollverstärkers anschließen kann!

Heißt, mein Fernseher braucht nen Stereo-Line-Out, ohne das ich irgendwo so eine VGA-Karte beschaffen muss, könnte mir nämlich vorstellen das die gut Geld kostst!
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Du hast eine PN!

Gruß
VSiggi
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Ist mir zu warm, oder fehlen hier wirklich Antworten? Ich hatte in erinnerung das ich heute Mittag was geschrieben hatte.
 
S

spies

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
247
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte gestern was geschrieben und das fehlt auch.

mfg: Josef
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Also noch mal....

Einfach in ein vorhandenes und angeschlossenes Scart Kabel eine Cinch Leitung einlöten. Also Scart Stecker aufmachen, Kabel einlöten, zumachen, fertig!

ohne das ich irgendwo so eine VGA-Karte beschaffen muss, könnte mir nämlich vorstellen das die gut Geld kostst!
Das VGA Modul hat einen Line EINGANG!!!!! Der Ton vom PC soll am TV hörbar sein :)
 
Alde

Alde

Benutzer
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Falls hier irgendwelche Eintragungen fehlen sollten -
kann das durchaus wegen unseren Server Umzuges -
wie bereits oben erwähnt (unter News)-
zustande gekommen sein.

Sorry 1000 mal,

iA STS Board, Alde
 
R

Redbull

Benutzer
Registriert
16.04.2004
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
@Alde:
Hab mich schon gewundert "Hää, was'n hier passiert, sieht irgendwie anders aus"! Ist aber gelungen, sieht gut aus!

@all:
Axo, das ist ein Eingang auf dieser VGA-Karte, kein Ausgang, aaahh, muss man ja auch erst mal wissen!
Obwohl, ist ja eigendlich auch einleuchtend....... :oops:

Noch mal zum besseren Verständnis:
Ich habe in dem Gerät einen Satreceiver nachgerüstet, der wird zum normalen Fernsehen benutzt!
An AV1 hängt ein DCB-T Empfänger, an AV2 ein DVD-Player und an AV3 die Playstation!
Habe am Hif-Amp nur noch 1 Eingang frei!
Möchte aber den Ton von allen Quellen über die Anlage hören können ohne vorher irgendwelche Scart-oder Cinch-Verteiler umschalten zu müssen!
Soll so gehen wenn ich SAT schaue, möchte ich den Sat-Ton haben und wenn ich auf irgeneinen AV-Kanal umschalten, soll auch direkt der Ton mit umgeschaltet werden, also ein klassischer Line-out am TV!!

Wenn ein AV frei wäre, dann wär das ja kein Thema, ein altes Cinch-Kabel genommen und auf einer Seite ein Scartstecker angelötet, fertig!

Jede Scartbuchse verfügt doch über einen Engang und einen Ausgang, also einmal Ton rein in den TV und einmal Ton raus aus dem TV!
Wenn ich jetzt z.B. am AV1 den Ausgang anzapfe, dann fehlt doch da der Ton vom dem Gerät, das an dem AV-Anschluss angeschlossen ist, oder sehe ich das falsch! Müsste dann auch noch den Eingang vom dem AV-Kanal dezu schalten! Das wär doch dann wie ein Kurzschluss auf dem Tonkanal???

Der TV hat ja auch ne eigene Tonendstufe, schätze mal irgendein IC! kann man da nicht den Eingang "anzapfen"??
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich jetzt z.B. am AV1 den Ausgang anzapfe, dann fehlt doch da der Ton vom dem Gerät, das an dem AV-Anschluss angeschlossen ist, oder sehe ich das falsch!
Ich glaube du verstehst das noch nicht ganz. An der Scart Buchse liegt ein Ton Eingang (vom angeschlossenen DVD oder sonstwas) an und auch ein Ton Ausgang wo der der Ton anliegt der auch über die Lautsprecher vom TV zu hören ist. Das selbe übrigens mit dem Bild (Ein- und Ausgang).

An die Pins vom Scart Stecker wo der Ton vom TV anliegt brauchst du also nur eine Strippe anlöten. Alles bleibt wie bisher, nur das du halt an ein vorhandenes Kabel noch was anlötest.
 
S

spies

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
247
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Schalt halt einen 2-fach Scartverteiler vor.
In die freie Scartbuchse kommt ein Scart/Cinch-Adapter, dann brauchst Du nicht löten.

mfg:Josef
 
R

Redbull

Benutzer
Registriert
16.04.2004
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Ich versteh das schon, aber da ist ein Denkfehler drin!!
An der Scart Buchse liegt ein Ton Eingang (vom angeschlossenen DVD oder sonstwas) an und auch ein Ton Ausgang wo der der Ton anliegt der auch über die Lautsprecher vom TV zu hören ist.

Nein, am Ausgang liegt der Ton an, der auch über die Lautsprecher zu hören ist, bis auf den Ton des an diesem Scart angeschlossenen Gerätes!

Wenn das so easy wär alles dann würde ich das auch allein hinbekommen, das mit dem Cinchkabel in den Scartstecker einlöten kenn ich schon, ist nicht mein erster TV ohne Line-out

Wir nehmen an, das Kabel des DVD-Players an AV2 wäre so angezapft, dann liegt an dem Ausgang nur dann ein Tonsignal an, wenn eine andere Quelle gewählt ist, also AV1+3 oder SAT-Tuner! Sobalb ich auf AV2 schalte um DVD zu schauen, liegt nur noch am Ausgang von AV1 ein Signal am Tonausgang an, Ausgang an AV2 ist dann stumm!

Bei AV1 ist das genauso!

So'n "gemoddetes" Scartkabel hab ich schon hier liegen, sogar umschaltbar,ob der Eingang oder der Ausgang abgegriffen wird, aber über Scart fehlt immer ein Gerät

AV3 ist front-AV, der hat gar keinen Ausgang!

Aber so viele Gedanken müsst ihr euch gar nicht machen!
Nur ne Antwort auf diese Frage :

Ist es möglich , das Tonsignal vor der TV-eigenen Endastufe abzugreifen und auf 2 nachträglich eingesetzte Cinchbuchsen zu legen?
Und wenn ja, am welchem Pin von welchem Bauteil kann ich welchen Kanal abnehmen (ist ja Stereo, also l + r )?
Mehr möcht ich doch gar nicht wissen!
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Aha, jetzt kommen wird der Sache schon näher. Das der TV das nicht so durchschaltet wusste ich nicht. Hatte eigentlich gedacht das das immer da anliegt.
Der Ton wird im Gerät mit dem MSP34x0 verschaltet (IC 32300). An Pin 57 Liegt "R" und an Pin 56 "L" an. Masse ist z.B. 66,58,27,55,49...)
 
R

Redbull

Benutzer
Registriert
16.04.2004
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Das ist doch mal ein Wort, genau das wollt ich wissen! Danke!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig CUC1836, Cinch-Buchsen für Audio-out nachrüsten
Oben