Grundig CUC1824

Diskutiere Grundig CUC1824 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: Chassi: CUC1824...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
Hersteller: Grundig
Typenbezeichnung:
Chassi: CUC1824

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltplan vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Fortgeschritten (Radio und Fernsehtechniker)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hi, seit langem wieder einmal einer der mich schafft.
Also ein Grundig cuc 1824, Bild etwas zu breit, total unscharf (lässt sich mit dem fokusregler nicht genügend einstellen) und Bild wellt von unten nach oben ähnlich Brummfehler.
Hochspannung gemessen, beträgt nur 22kv, Spannung A statt 150V nur 122V, lässt sich nicht einstellen!!!, alle anderen Spannungen am NT stimmen.
So, die Kaskade habe ich gewechselt, ohne Erfolg, alles wie vorher.
Warum lässt sich die +A Spannung nicht einstellen, ich kann am Regler stellen wie ich will, nicht die geringste Reaktion.
Wem fällt dazu etwas ein?

mfg:siggi
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

ist bei dem Chassis ein Lampentest möglich ? Falls ja, wie verhält sich die Spannung (belastet mit einer 60W Birne) ?

Gruß
 
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
cuc1824

hab ich auch schon drüber nachgedacht, müsste eigentlich gehen.
Werde ich nachmittag mal versuchen,melde mich dann wieder.

mfg:siggi

P.S. hoffe mir fliegt dabei nicht allzuviel um die Ohren.
 
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
cuc 1824

also Lampentest gemacht, Spannung konstant 134V, nicht regelbar, kann den Regler stellen wie ich will.
Solch einen merkwürdigen Fehler hatte ich bis jetzt noch nicht.
Wenn einer helfen kann und den Schaltungsauszug braucht, bitte melden.

mfg: siggi
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

überprüfe doch einmal T646 und IC650 bzw. Optocoupler OK646

Gruß
 
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
CUC 1824

na ja, hatte mir schon 3 Möglichkeiten ausgemacht, den Opto, den IC 650, den T646 und zuletzt den Regler R 654 selber. letzterer scheided aus, ist gewechselt. Am Eingang 3 vom LM 358N ist die Regelspannung noch messbar, am Ausgang 1 gleich Null. Die Spannung 5V an 8 stimmt. Also gibt es zwei Möglichkeiten, entweder der LM ist defekt, oder der Ausgang des LM wird vom defekten T646 blockiert. Mache ich aber morgen im Laufe des Tages. Interessant ist der Fehler auf Grund des Fehlerbildes allemal, denn die eigentliche Fehlerscheinung war ja das unscharfe und gering vergrößerte Bild was eigentlich auf einer zu niedrige Hochspannung, also defekte Kaskade wies.
Gebe euch bescheid wenn ichs habe.

mfg: siggi
 
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
cuc1824

Ich glaub ich geh ins Heim, alle 4 Teile gewechselt und Erfolg gleich null.
Bin genauso vorgegangen wie es bei Grundig angeben ist.
Oszillator, sag mal was passiert wenn ich den T646 mal ganz rausnehme um zu sehen was dann am Ausgang des LM abgeht?.
Leider sind auch in den Serviceunterlagen keinerlei Spannungswerte oder Oszillogramme für den IC650 angegeben.
Oder weiss noch jemand was anderes.

mfg.siggi
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
Hallo,

stimmt denn die +N Spannung ? Hast Du C658 schon mal erneuert ?
R646, R635, R634 OK ?

Welche Spannung/Signal liegt am Eingang des Optokopplers an ? Eventuell einmal fremdspeisen ...

Gruß

[/code]
 
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
cuc1824

hi, gebe es für heute erst mal auf, morgen gehts weiter.
danke erst mal an alle

mfg:siggi
 
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
cuc 1824

hi, hatte heute nicht viel Zeit mich um die Kiste zu kümmern.
Mir ist aufgefallen das der Fehler nur die +A Spannung, alle anderen Spannungen stimmen oder sind geringfügig höher.
Oszillator schau mal in die Post, hast gleich welche, ich komme mit der Scaltungsbeschreibung von Grundig nicht klar. Da steht geschrieben, das bei erhöhter *A Spannung die Spannung am Pin 2 des Optokopplers sinkt und dadurch die LED im Optokoppler heller wird. Begreife ich nicht ganz.

mfg:siggi
 
Siggi

Siggi

Benutzer
Registriert
27.09.2003
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
5
cuc1824

Also ich wünsche allen Mitkämpfern im Forum einen schönen 4 Advend.
Das beste ist, die Kiste läuft.
Da ich ja nun alle Bauelemente der Regelung getauscht hatte und ich schon an mir selber gezweifelt hatte habe ich als nächste Möglichkeit den TDA4605/3 selber angepeilt.In den Serviceunterlagen ist glücklicherweise das Oszillogramm für einige Pin enthalten. Und siehe da, am Pin 8 fanden höchst merkwürdige Dinge statt. Den C659 raus und ausgemessen, Kapazität 0,6 nf. Einen neuen 3,3 nf eingesetzt und es funzt wieder, einstellbar von 135 bis 160 V.

Danke nochmal für die Denkanstöße.

mfg.siggi
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
na Klasse ! wieder einer vom "Tisch"

:-))
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig CUC1824

Ähnliche Themen

Grundig Toronto Schaltet ab

Grundig SE7088IDTV KBKT / Netzteilspannungen zu gering

Grundig ST70-150IDTV CUC1824 Streifen im Bild

Grundig SE6366 TOP Orangensaft im Grundig

Grundig Sydney 72 ST1772 TOP O/W Fehler / Bild verzerrt

Oben