Grundig CUC 2030. Keine Funktion

Diskutiere Grundig CUC 2030. Keine Funktion im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hi, habe ein Problem :cry: . Habe ein Grundig ST63-780 CUC 2030. Am morgen ging gar nichts mehr. Standby-LED aus. Am Abend davor habe ich den...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

okiluki

Benutzer
Registriert
12.02.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hi,

habe ein Problem :cry: . Habe ein Grundig ST63-780 CUC 2030. Am morgen ging gar nichts mehr. Standby-LED aus. Am Abend davor habe ich den Fernseher ausgeschaltet und Fenster geöffnet (es war kalt draussen :?: )ca. 1m vom Fernseher. Paar mal am Hauptschalter geschaltet nix. Gerät nach ein paar Tagen aufgemacht und sofort eine defekte Sicherung gefunden Si62501 T2,5A sofort ausgetauscht und wieder eingeschaltet. Peng weg war sie, die Sicherung. Nach ein paar Tagen wieder Gerät aufgemacht Platine rauzgezogen und von unten und von oben begutachtet aber nichts verdächtiges. Schaltplan gefunden. Meine Vermutung ist der BUZ 90. Werde morgen wahrscheinlich einen neuen kaufen.
Mehrere Internetseiten besucht und folgendes gefunden, meistens der BUZ90 oder der IC und verschiedene Widerstände und Dioden. Bevor ich jetzt alle diese Bauteile kaufe und austausche, kann mir jemand vielleicht einen guten Rat geben. In den Beschreibungen unten sind die CUC's nicht mit meiner identisch, aber ich gehe davon aus das die Chasis' ähnlich aufgebaut sind (gleiche Bauteilbezeichnung usw.).

Bin für alle Tipps offen, habe leider keine Speziallgeräte, nur dig. Multimeter und Lötkolben.

---------------------------------------------
Marke Grundig CUC 2050 Keine Funktion

Defekt= IRFPC50 (T60006), raucht ab in Folge von defektem Eingangswiderstand(R60001, R60007) für TDA4605-3(IC60010).Der Widerstand ist äusserlich ohne erkenbaren Fehler, dennoch mit 1/2 Watt rel. knapp ausgelegt.

Mein Kommentar: Bei mir ist ein BUZ90 (T60006) und die Widerstände sind OK, haben zumindest die Werte wie im Schaltplan 100k und 150k, gemessen am eingebauten Widerstand.
---------------------------------------------
CUC 2032

Sicherung Si60001 und Si62501 fällt sofort nach dem einschalten. Transistor T60006 (BUZ90 oder 2SK2544) und Widerstand R60001 (Leistung beachten).

Mein Kommentar: Bei mir fliegt nur die Sicherung Si62501 T2,5A raus. Auf der Platinenlayout aus dem Service Heft steht neben der Sicherung in Klammern (WB T4A), was heisst das? Kann ich eine 4A Sicherung einsetzen?
---------------------------------------------
CUC 2030 von dieser Seite
Netzteil GAU - FET wird sofort beim Einschalten zerstört.
Diode D60012 und D60037 erneuern. Basiswiderstand hat seinen Wert von 220 Ohm auf 350 Ohm erhöht. - Widerstand R 60005 ist kpl. unterbrochen.

Mein Kommentar: Basiswiderstand ich geh davon aus das es der R60031 ist hat den Wert 220 Ohm, wieder in Schaltung gemessen. Wiederstand R60005 hat den Wert wie im Schaltplan 5 Ohm, gemessen in der Platine.
---------------------------------------------
CUC2051 von dieser Seite
Keine Funktion. Netzteil GAU.
Ersetze folgende Bauteile: T60006 BUZ90 es kann auch BUZ91A eingebaut werden. TDA4605-3 und die Diode D61016 - BYT56M als Ausfallursache!

Mein Kommentar: Kein Kommentar!!!
---------------------------------------------

Danke im Vorraus

okiluki
 
M

mp1000

Benutzer
Registriert
26.01.2004
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
ich würde zuerst mal die Gleichrichter Dioden im netzteil kontrollieren und
dann die Elkos. Bei schwarzer Netzsicherung meistens Kurzschluß im Gleichrichter.
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo, bitte achte auch auf die 0,2 Ohm/1W am BUZ 90 unb. Originalwerte einsetzen wenn BUZ def MESSEN!!!!
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
hi,
also zuerst versuche den kurzschluß zu finden. da ist wirklich der gleichrichter und der ptc verdächtig und dann natürluch der transistor mit umliegender beschaltung. aber messen ist anngesagt.

luke
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
... und wenns den BUZ dauernd zerreisst -
auf jeden Fall die Widerstände im Netzteil prüfen.

Man glaubts als nicht,aber die machen als echt Probleme!!!

Aber wie bereits gesagt - zuerst Gleichrichtung prüfen.

Alde :P
 
O

okiluki

Benutzer
Registriert
12.02.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hi,

bin soweit und habe den Gleichrichter, NTC und alle Kondesatoren in der Umgebung von diesen ausgetauscht. Aber die Feinsicherung fliegt raus.

Habe C62501,C62502,C60023,C60024,C60026,C60027,R60021,D60023 ausgatauscht.

Soll ich nun den BUZ 90 und alle Wiederstände in der Umgebung austauschen? Werde probieren jetzt ein Bild als Attachment zu hinterlegen in dem der BUZ und Umgebung dargestellt ist. Was soll ich genau austauschen? Die Widerstandswerte sind so weit OK.

Bin für alles offen.

Gruss okiluki und danke für die Tipps bis jetzt und die die noch folgen.
 
electronicfox

electronicfox

Benutzer
Registriert
12.01.2004
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Nimm mal den BUZ raus und schalte ein. Wenn die Sicherung dann heil bleibt tausche den TDA4605-3.
 
M

mp1000

Benutzer
Registriert
26.01.2004
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
überprüfe mal C62505
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Widerstände

Achtung!
Nimm unbedingt die 1Watt Hochohmwiderstände raus. Du kannst diese auch schlecht im eingelöteten Zustand messen. Also zumindest einseitig rauslöten und kontrollieren.
TDA und BUZ miteinander ersetzen. Dann sollte alles klappen.
 
W

wundi56

Benutzer
Registriert
31.12.2003
Beiträge
480
Punkte Reaktionen
0
Auf +A D61016 prüfen.
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Hy ich muß mal wieder die Schaltbild auszüge löschen.. Bitte wenn per Mail tauschen...
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
also ein kurzschluß kann man doch finden!? hast du den transistor rausgenommen? was ist dann? nicht einfach alles blind tauschen, die gefahr sich dann einen fehler einzuschleppen ist hoch! besser stück für stück vorgehen
 
O

okiluki

Benutzer
Registriert
12.02.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hi leute,

erst mal danke für eure unterstützung. nach langer zeit habe ich es wieder geschafft ein wenig am gerät zu fummeln. habe inzwischen alle widerstände um den tda nachgemassen im ausgebauten zustand und alle sind ok. dann habe ich aus versehen den deckel vom R62505 abgerissen und innen drinne ist auf einer seite alles schwarz. die bezeichnung im schaltplan ist 8311-200-010 und auf dem Bauteil steht T250 9838 es ist wahrscheinlich eine NTC/PTC kombination. leider bin ich heute nicht dazugekommen ein neuen zu holen aber am montag probiere ich einen zu kaufen und auszutauschen. Kann es daran liegen. Danke und gruss von

okiluki
 
W

wundi56

Benutzer
Registriert
31.12.2003
Beiträge
480
Punkte Reaktionen
0
Entmagn. PTC.
Ohne PTC einschalten. OK? Nur PTC defekt.
Gruß..
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig CUC 2030. Keine Funktion

Ähnliche Themen

Grundig ST 84-899 Dolby keine Funktion oder StandBy, Netztei

grundig mw 82-40/8 keine funktion

Grundig ST70-280 startet kurz und geht dann in Schutzschaltu

Grundig Megatron Keine Funktion

Grundig cuc 2021 Sicherung brennt durch

Oben