Grundig cuc 2030 geht nach 10 min in standby

Diskutiere Grundig cuc 2030 geht nach 10 min in standby im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo zusammen! Ich habe folgendes problem: Mein Grundig TV ST70-730 mit dem Chassis cuc 2030 läßt sich problemlos einschalten, läuft 10 min ganz...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mrfanatic

Benutzer
Registriert
28.02.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes problem: Mein Grundig TV ST70-730 mit dem Chassis cuc 2030 läßt sich problemlos einschalten, läuft 10 min ganz normal, Bild und Ton ok, und schaltet sich dann ab (standby). Danach kann ich ihn meistens sofort wieder einschalten, läuft dann wieder 10 min.
Lötstellen habe ich bereits kontrolliert bzw. nachgelötet, hat nichts gebracht. Kann es vielleicht mit dem TDA8350 zusammenhängen ?
In anderen Beiträgen in denen der TDA8350 defekt war, ging das Gerät aber entweder garnicht mehr an, oder schaltete sich nach dem standby automatisch wieder ein.
Was könnte sonst noch defekt sein ? Elkos ?
Habe leider keinen Schaltplan von dem Chassis.

Über eure Tips würde ich mich sehr freuen.

Bis bald und vielen Dank im voraus.
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Vielleicht spricht die Schutzschaltung an.

Wenn du "i" auf der FB drückst und den TV mit der Netztaste einschaltest kommst du in das Service Menü. Solange das Service Menü angezeigt wird, ist die Schutzschaltung ausser betrieb.

Jörg
 
M

mrfanatic

Benutzer
Registriert
28.02.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich hab das mit dem Servicemenü ausprobiert.
Gerät geht nach wie vor nach 10 min in standby.
Was gibts noch für mögliche Fehlerquellen ?

Vielen Dank
 
R

Ronny

Benutzer
Registriert
28.05.2003
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich würde bei dem Chassis mal tüchtig weiterlöten insbesondere Spannungsregler.
Der 5V Regler IC 676 könnte Thermisch defekt sein.
 
M

mrfanatic

Benutzer
Registriert
28.02.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Erstmal Danke an Tom1960. Werde ich mir mal in ruhe ansehen.

@Ronny: Lötstellen hab ich alle 2x durch. Den Spannungsregler werd ich mir mal ansehen.

Vielen Dank schonmal an alle.
Bis dann.
 
W

wundi56

Benutzer
Registriert
31.12.2003
Beiträge
480
Punkte Reaktionen
0
Wan Lötstelle ok sind, C60002, C60013 und C60011 am Netzteil erzetzen.
Gruss!
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Ich weiss nicht mehr genau welche Reihenschaltung es war , aber entweder R60002+60003 oder 60001+60007 verändern gerne ihre Werte. Normalerweise geht das Netzteil dann hoch, aber es kann ja vielleicht auch mal anderst rum sein.

Jörg
 
M

mrfanatic

Benutzer
Registriert
28.02.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Hab gerade mal oben genannte Kondensatoren getauscht, Widerstände geprüft. Hat leider nichts gebracht. Die Netzteilspannung an +A scheint auch OK zu sein. Danach habe ich mal auf Verdacht den TDA8350 erneuert, ebenfalls nichts.
Man kann die Eieruhr nach stellen: genau 10 min -> Standby

Hat jemand von Euch vielleicht noch Ideen ?

Ich freu mich über jede Antwort.
Bis dann
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Das ist aber komisch - genau 10 min. - immer??
Hört sich an als sei ein Sleep Timer aktiv.

Exakt 10 Minuten - und wenn Du ihn mal mit nem Föhn erwärmst,
kannst Du dann das Abschalten beschleunigen?

Mir fällt dazu jetzt nicht mehr ein...

Gruss
 
M

mrfanatic

Benutzer
Registriert
28.02.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Habe gerade mal den Fön herausgeholt.
10 min -> Standby.

Ich bekomm auch langsam nen Fön.

Wer weiß noch was ?

Grüße
 
L

luimenn

Benutzer
Registriert
23.07.2003
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich hatte mal ein ähnliches Problem mit einem Grundig-Fernseher, allerdings ein anderes Chassis. Dort stellte sich nach langer Suche heraus, dass es der Wischkontakt des Netzschalters war. Dieser blieb ständig geschlossen und aktivierte dadurch wohl den Sleep-Timer. Jetzt weiß ich nicht, ob Dein Gerät auch einen solchen Kontakt hat aber man sollte an diese Möglichkeit denken.

MfG
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Also ich denke auch dass man jetzt in diese Richtung weiter machen sollte.

Probier mal was lulemann gesagt hat.Klingt plausibel...
 
M

mrfanatic

Benutzer
Registriert
28.02.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo mal wieder!

Hab mir gerade mal den Schalter vorgenommen. Die "normalen" Kontakte öffnen/schließen ganz normal. Die Kontakte II/III sind immer offen, allerdings ist bei diesem Modell wohl auch keine "Öko-Schaltfunktion" vorgesehen.
Habe dabei allerdings festgestellt, das der Duo-PTC R62505 SEHR heiß wird. Ist das normal ?

Bis dann.
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hallo,

der PTC ( Kaltleiter ) ist für die Entmagnetisierung der Bildröhre
zuständig.Das heisst er leitet im kalten Zustand am besten,
wird dann immer hochohmiger und somit klingt die Wechselspannung,
die wiederum die Röhre entmagnetisiert,ab.
Der PTC wird sehr warm,das ist normal.
Und wenn er das ist,dann funktioniert er auch.

Ich kenne jetzt Dein Model nicht genau,aber wie ist es
wenn Du jetzt wirklich mal spasshalber ins Menue gehst,
wenn er eins hat,und die Einstellungen vom Sleep Timer
überprüfst.
 
M

mrfanatic

Benutzer
Registriert
28.02.2004
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Sleeptimer ist im Menü ausgeschaltet, dh. --
Wenn ich ihn auf Zeiten unter 10 min setzte, geht er in der vorgegebenen Zeit aus. Bei Werter über 10 min, gleicher fehler wie immer.
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Hmmmm.......

war auch nur ne Möglichkeit....

Bin jetzt auch ratlos.

Vielleicht hat noch jemand Rat hier auf dem Board.
Warten wirs mal ab....

Trotzallem Kopf hoch,

Gruss Alde :roll:
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Ich sehe gerade das das Gerät ja im Standby nur die +F (5V) und +E (8V) abschaltet. Somit kommt wohl ein Primär -seitiger Fehler nicht in betracht.
Da sollte man sich wohl auf den Prozessor und dessen beschaltung konzentrieren.
Das Schaltbild hast du ja, oder?

Jörg
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Geht die Kiste eigentlich ohne Signal nach 5min aus (Wenn der TV so eine "Schlummerschaltung" hat)?
 
D

ds

Benutzer
Registriert
24.12.2003
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Ich wurde mal den 5V Regler IC676 und die Diode D671 erneuern.
 
W

wundi56

Benutzer
Registriert
31.12.2003
Beiträge
480
Punkte Reaktionen
0
Wischkontakt abziegen./I2C BUS störungen/.
PIN 50 von IC 34015 auf Masse löten. /Softstart/
Auf Pin 50 1,2v-2,8v Strahlstomabhängig.
U>3,9v /Bildgrössenregelung.
GR...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig cuc 2030 geht nach 10 min in standby

Ähnliche Themen

Philips 42PFL4506H/12 Geht nach einer bestimmten Zeit aus.

LG LG 19LG3100 Schaltet nach ca. 10 min aus

Grundig st55-998 Dolby TV schaltet sich ab

Grundig M82-105/9 IDTV/PIP Grundig M82-105/9 IDTV/PIP / CUC

Grundig Fernseher geht immer wieder aus / Bild wandert

Oben