Grundig 48 VLE 6426 BL erst Logo dann schwarz

Diskutiere Grundig 48 VLE 6426 BL erst Logo dann schwarz im Forum Grundig TV - Softwareprobleme im Bereich Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: 48 VLE 6426 BL Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): erst Logo dann schwarz Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

Leeche

Benutzer
Registriert
22.11.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: 48 VLE 6426 BL

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): erst Logo dann schwarz

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
bei meinem Grundig 48 VLE 6426 BL ist seit kurzem der Bildschirm schwarz. Nach dem Einschalten sieht man kurz das Grundig Logo und dann kommt nix mehr. Kein Bild, kein Ton.
Da man ja das Logo sieht, sollte die LED Beleuchtung i.O. sein, oder?
Kann es am Netzteil oder Mainboard liegen? Hab mit Fernsehern null Erfahrung.
Ist hier noch was zu retten?

Vielen Dank

VG Stefan
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.851
Punkte Reaktionen
412
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Leider ist das nict ganz so einfach, denn die Schutzschaltung der Hintergrundbeleuchtung wird, beim Start, kurz unterdrückt, für 1-2 Sekunden. Daher gibt es bei einigen Defekten der Hintergrundbeleuchtung diesen Effekt, daß man kurz etwas sieht, danach schaltet sie ab.
Mal mit einer starken Lampe in den Bildschirm leuchten, ob irgendetwas zu erkennen ist.

Kein Ton kann natürlich auch bedeuten daß der Fernseher aktuell keine Informationen bekommt, z.B. falscher Eingang gewählt.
 
L

Leeche

Benutzer
Registriert
22.11.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Sorry für die späte Antwort. Hab leider keine Benachrichtigung bekommen, dass jemand geantwortet hat :( .
Netzteil und Mainboard wurden zwischenzeitlich getauscht. Leider ohne Erfolg. Sieht tatsächlich so aus, alsob die LED Beleuchtung hinüber wäre.
Mit Taschenlampe sieht man gar nichts. Alles stock dunkel.
Vielen Dank für den Link. Würde jetzt gerne die LED's prüfen, aber ich scheitere schon am der Demontage des Gehäuses. Gibts da nen Trick? Kann keine Schrauben, Klammern oder ähnliches sehen.
 
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.183
Punkte Reaktionen
34
Mit Taschenlampe sieht man gar nichts. Alles stock dunkel.

Bitte noch mal nachprüfen und dabei eine Taste (z.b Menü) drücken. Mit der Taschenlampe muss dann ein schwacher Bildinhalt zu sehen sein.

Im anderen Fall hast Du neben dem Backlight-Problem noch eine weiteres :'(
 
L

Leeche

Benutzer
Registriert
22.11.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Das Display bzw. die LED's gehen nach dem anfänglichen LOGO alle wieder aus und der Bildschirm ist schwarz.
Hab jetzt den Rahmen sowie das Display halbwegs abbekommen. Aber leider nur seitlich und oben. Unten hängts anscheinend noch an mehreren Schrauben. Hab nur zwei gefunden, aber ich bekomme das Ding nicht ab. Egal.
So konnte ich nun wenigstens einen Blick auf die LED's werfen. Ca. die Hälfte (oder mehr) der LED's leuchten nicht. Und zwar wild verstreut und unregelmäßig über alle Reihen. Kann das sein, dass auf einmal soo viele LED's kaputt gehen? Oder könnte das am T-Con Modul liegen? Netzteil und Board wurden ja schon bereits getauscht.
Wie wie bekomme ich unten den Rahmen vom Display ab?
Danke
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.851
Punkte Reaktionen
412
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!

Zur Frage mit dem LEDs: Ja, das ist so, aber wie das z.B. bei einer Reihenschaltung passieren kann ist noch ein Rätsel. Evtl. werden erst einige LEDs niederohmig (=Durchlegieren), so daß die anderen noch leuchten können, und irgendwann ist dann das Ganze mal hochohmig=offen.

Den Rahmen + Streuscheiben hochbiegen...hoffentlich hast Du damit nicht das LCD zerstört, daß ist doch nur dünnstes Glas!
Mach´ einfach ein paar schöne Fotos, und es wird Antworten geben. Meist müssen mehrere kleine Schrauben gelöst werden, die man aber eigenntlich sehen kann. Dann allerhand Clipse.
Achte auf die Flexleitungen und die evtl. daran hängende Leiterkarte. Wenn du eine einzige Verbindung dort zerstörst...brauchst du dir um die LEDs keine Gedanken mehr zu machen, dann ist das Panel unreparabel kaputt! Die Flexleitungen sind nur geklebt auf dem Glas bzw. Panel.
Noch einTip, wenn du mit dem Zerlegen weiterkommst: Alles Staub-und fusselfrei lagern, Handschuhe (z.B. Latex-Einmal-Handschuhe) anziehen, damit keine Fingerabdrücke bleiben.
Nach LED Reparatur und Auflegen der Streuscheiben: Hintergrundbeleuchtung anmachen und alles auf Fusselfreiheit prüfen, ebenso wenn das LCD aufgelegt wurde, bevor man dann alles wieder verschließt.
 
L

Leeche

Benutzer
Registriert
22.11.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die Hinweise. Hab den Rahmen jetzt auch abbekommen. Hinter den Lautsprechern haben sich noch zwei Schrauben versteckt <_< .
Hab jetzt noch mal ein Bild von den LED's gemacht. Ist doch nicht normal, dass so viele ausfallen, oder?
Kann das an dem T-Con liegen? Habe keine Lust ein Teil nach dem anderen zu tauschen um dann fest zu stellen, das es dieses Teil dann doch nicht war.
 

Anhänge

  • LED.jpg
    LED.jpg
    120,1 KB · Aufrufe: 856
Zuletzt bearbeitet:
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.183
Punkte Reaktionen
34
Hola die Waldfeh,

60 LED`s und davon 42 defekt. Dies übertrifft sogar meinen Rekord von 22 defekten LED`s in einem TV.

Im Regelfall ist mit 1 bis 3 defekten LED`s zu Rechnen.

Leider kommt es aber hin und wieder vor, das gleich mehrere LED`s über der Jordan gehen.
Die Schutzschaltung ist erst nach einer Sekunde aktiv. In dieser Zeit werden die restlichen funktionierenden 18 LED´s ohne Schutz angesteuert. Daher werden mit genügend Neustarts auch noch weiter ausfallen.

In Deinem Fall macht es keinen Sinn die LED`s einzeln zu tauschen. Hier würde ich nach komplett neuen LED-Stripes suchen.

Das Tcon schließe ich erst mal aus, da dieses nichts mit dem Backlight zu tun hat. Sicherheit hättest Du aber gehabt wenn Du wie empfohlen den Lampentest nochmal gemacht hättest.
 
Zuletzt bearbeitet:
HermannS

HermannS

Benutzer
Registriert
01.10.2016
Beiträge
2.569
Punkte Reaktionen
115
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das ist ja der Knaller! Sowas hatten wir hier noch nie.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
8.275
Punkte Reaktionen
435
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
759551878700 10 mal die oder LSC480HN03 unter dem Panel schauen.

LG Thomas
 
L

Leeche

Benutzer
Registriert
22.11.2018
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Da kostet ja eine Leiste über 40 Ocken. Das rentiert sich glaub ich nicht mehr wirklich.
Trotzdem Danke
Hab die Leisten auch schon z.B. bei AliExpress für insgesamt ca. 30 Euro gesehen (alle 10 zusammen). Taugen die was?
Ich denke, dass sowie so alles aus China kommt.
 
E

Emil1964

Benutzer
Registriert
24.01.2017
Beiträge
184
Punkte Reaktionen
5
Leeche schrieb:
Hab die Leisten auch schon z.B. bei AliExpress für insgesamt ca. 30 Euro gesehen (alle 10 zusammen). Taugen die was?

Ja, kannste nehmen.
Alternativ aus einem gebrauchten Gerät mit wenig Betriebsstunden und Panelbruch.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig 48 VLE 6426 BL erst Logo dann schwarz

Ähnliche Themen

Grundig 50 VLE 9230 BL

Grundig 50 VLE 931 BL TV startet und gibt kurz Bild, dann schwarz, Hintergrund LEDs bleiben an

Grundig 48 VLE 5421 BG Kein Bild LED an der Front blink

Grundig 48 VLE 6520 BL Der Fernseher schaltet sich selbstständig ein und wechselt nach ca. 5 Minuten "automatisch" die Sender

Grundig 55 VLE 922 BL Hintergrundbeleuchtung defekt

Oben