Grundig 40VLE8120-BG würde Software benötigen

Diskutiere Grundig 40VLE8120-BG würde Software benötigen im Forum Grundig TV - Softwareprobleme im Bereich Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: 40VLE8120-BG Inverter: Chassi: SX kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): würde Software benötigen Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

biffl1

Benutzer
Registriert
17.01.2005
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: 40VLE8120-BG

Inverter:

Chassi: SX

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): würde Software benötigen

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

für obiges Gerät würde ich gerne mal ein Software Update testen.
Fehler:
Gerät hat kein Bild, Ton ist OK, das Backlight wird nicht angesteuert (eingeschaltet),
schalte ich es manuell ein, ist nur ein blaues Bild zu sehen.

Würde gerne mal eine neue Software aufspielen und testen ob es dann geht, ansonsten dürfte wohl das Mainboard defekt sein.

sonstige Angaben auf dem Typenschild:
40VLE8120-BG
G.BJ23/40 Chassis SX
056D40-SS23


Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

biffl1

Benutzer
Registriert
17.01.2005
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Gerät ist mit LAN,
nimmt die Software jedoch nicht an.

da wird dann wohl ein neues Board rein müssen

Trotzdem Danke!
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Schau ins Postfach.

Gruß Thomas
 
B

biffl1

Benutzer
Registriert
17.01.2005
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hab nun eine Software aufspielen können.., der Updatevorgang funktionierte aber auch nur ohne Bild...

wenn ich das Display mit einer Lampe schräg beleuchte, sehe ich ein Bild, das wahr vorher nicht....
jedoch startet die Hintergrundbeleuchtung nur ganz kurz für ca. 1 sec. und geht dann wieder aus..
da das Bild unten dunkel ist, gehe ich davon aus, dass da unten mit dem LED-Streifen was nicht stimmt...

Eine Reparatur wird sich nicht mehr rentieren...

Trotzdem Danke für die Hilfe!
 
F

FZ600

Benutzer
Registriert
18.04.2011
Beiträge
1.105
Punkte Reaktionen
26
Hallo,
Du hast Post.
Gruss
 
SL90HD

SL90HD

Benutzer
Registriert
23.11.2016
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Grundig 40VLE8120-BG, SAT-Tuner defekt.

Modell: 40VLE8120-BG
Chassis: SX
Panel: LTA400HM13-Q02
SW: 056D40-SS23
Boot: 3.09
Soft 0037er

Meßgeräte: Gutes DMM, kein "Oszi"

Fehler:
-Gerät hat Bild + Ton über alle externen Quellen.
-SAT-Tuner kein Signal. Spannungen alle vorhanden (SAT-Baustein / Board VEV195R-3)
- SAT-Board Stecker S1 +12V vorhanden; TP1, TP4, TP5 alle iO

Schaltbild: grundig_chassis_sx_26_32_37_42vlc4120_9040_9041_9141_3001_9140_6120_32_40vle811_6141_7140_7150_7160
_8140_801DVBS,8041S,8042S.pdf

Hallo,
bei obigem Gerät ist DMM-technisch alles im grünen Bereich
Plug and Play im Servicemenü 1x aktiviert >>>alles i.O..

Antennen-Signal mit Comag SL90HD sehr gut! (85/ 70 konstant)

Kabel-Tuner (ALPS) kann ich nicht testen. (kein Kabelfernsehen)

Software-Problem???
Hilft vielleicht ein Software Update? (Version 0039 ?)
Gerät hat Netzwerk. WLAN über Stick. (nicht gesteckt!)

Fernbedienung (TP6) reagiert verzögert.

Weiß nicht weiter.

Schaltplan weicht im Netzteil ab. (40VLE8120 nicht dabei aber VLE8140)
Eingebautes Netzteil: FSP181-3F01
Dokumentiertes Netzteil: FSP139-3F01

Wäre für hilfreiche Tipps dankbar.
(SAT-Tuner-Board, Hauptplatine oder Software?)
Was sollte ich noch testen?

Vielen Dank.

MfG
SL90HD
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
SAT-Tuner kein Signal

Versuchen Werkseinstellung und neu programmieren sonst ist das Sat Modul defekt. Wird immer wieder dokumentiert.

ISt im Service Menü deine TP6 auch eingestellt bzw. hinterlegt????

Sonst schick ich dir die v39 zum testen.

LG Thomas
 
SL90HD

SL90HD

Benutzer
Registriert
23.11.2016
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo ThommyX
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Hab nochmal bisschen Schaltplan gelesen.
Auf Hauptplatine Sicherungen F500 und 501 überprüft. Alles i. O.

Wollte zu Testzwecken von unserem 32er die SAT Platine Eaton ET856 probieren.
Wird aber unterhalb der Hauptplatine montiert und ist die kurze Ausführung.
Flachbandkabel-Steckerbelegung gleich, aber da unten, alles "spiegelverkehrt".
Ich war sauer!!! (Flachbandkabel nur einseitig kontaktiert)

Gefühlt denke ich der TV hat nicht's "hardwaremäßig"!

Sollte halt nur wissen ob Hautplatine oder SAT-Baustein defekt ist.
Wie kann man das mit einfachen Mitteln prüfen? (Ist alles schlußfrei)

Transponder 10729 MHz/ V/ 22000 keine Signal!!! (Ist aktuell korrekt!)

Habe zuerst Grundeinstellung im Benutzermenü gemacht. (ohne aufschrauben)
Danach extra nochmal im Servicemenü

System Configuration>>>Plug Play (ist aber das gleiche, nur ATS Programmsuchlauf)
Danach in "TV Configuration" TP3 nach TP6 umgestellt (war doch eine TP6 dabei?)

In einem Untermenü: Bootcode - Initialisierung gestartet>>> gewartet bis "Done" >>> keine Veränderung!

Weiß nicht mehr was ich anstellen soll, kann nicht's finden, dreh mich im Kreis!

Welchen Softwarestand muß der Bootloader für V39 haben?

Vielen Dank.

MfG
SL90HD
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Kann ich dir aus dem Kopf nicht sagen aber ich glaube V37 und V39 haben den selben.
Habe dir die SW für DLNA geschickt. Sat kannst du nur tauschen nicht reparieren.

LG Thomas
 
SL90HD

SL90HD

Benutzer
Registriert
23.11.2016
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo ThommyX
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Hab endlich den Fehler gefunden.

T1 auf dem SAT-Baustein defekt (S.50 S-Plan)
HF-Längsttransistor zu J1 COAX_F (BFG425W)

Bestückungsseite-Kordinaten X/Y 105/ 23

Da Eingang zum Prozessor, kann dieser ebenfalls defekt.

Firmware habe ich zeitgleich auch gefunden.
Gibt's nicht bei Grundig sondern bei Beko über die Seriennummer des TV.



Darauf muß man kommen.

Nun gibt es aber 2 LTA400HM13 Panels (Version Q1 und Q2)

Ist es richtig das beide die Datei PANEL.SX.400SS23.B.F.-.V01.002.00_2K.bin bekommen?
(Soll ja vor flashen nach "panel.bin" umbenannt werden.

Sonst wäre falsche Firmware drauf?

Q1=SS23B, Q2=SS23
Habe eine FW V037 für den "40VLE8120BG" mit jede Menge Dateien im Ordner Panel gefunden.
Target\BEKO_BIN_FILES\panel\
Bei Deiner FW ist der Ordner leer. Bei Beko auch. Wegen den Einstellwerten?.

Ich habe Version "Q2".

MfG
SL90HD
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Erstmal Glückwunsch zu dem finden des defekten Teils...

Den Link habe ich entfernt, nur zur Sicherheit, da man damit sein Gerät auch schrotten kann, wenn man was falsches draufspielt, also nichts persönliches.

Ja bei der v39 sind keine Paneldaten hinterlegt, da sie ja eigentlich schon auf dem Flash gespeichert sind.
Um ein Gerät wiederzubeleben nimmt man ja die alte Version, weil dort alle Daten auch die Panel Bins hinterlegt sind und danach die aktuelle drüberzuinstallieren. Daher sollte der Loader ja auch derselbe sein.
EIGENTLICH!!!
Das was du machen kannst, die alte Version entpacken und nur die SS23 drauflassen in beiden Ordnern und die panel bin selber auch. Dann alle anderen löschen und wieder verpacken.
Dann hast du die genaue Version für dein Gerät.

LG Thomas
 
SL90HD

SL90HD

Benutzer
Registriert
23.11.2016
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
die Firmware ist eigentlich verwechselungssicher, da man nicht das Modell, sondern die Seriennummer eingeben muß.
Sonst geht es gar nicht weiter.
Da die Seriennummer nur auf dem Typenschild steht, muss man diese schon abschreiben!

Das mit der einen Panel.bin für SS23 und SS23B weißt Du auch nicht. Oder?

Dachte das PANEL.SX.400SS23.B.F.-.V01.002.00_2K.bin für SS23B also HF13-Q1.

Ich habe HM13-Q2 also SS23 ohne B, diese "Panel.bin" existiert aber nicht.

Die Fernbedienung reagiert immer noch verzögert. (Kann aber auch am fehlenden SAT-Signal liegen.)
Habe versuchsweise die Bildwiederholrate von 1000 auf 100 (Angabe interpoliert) herunter gesetzt.
Ohne Änderung.

Da 10 mini Transistoren 2,29 Euro kosten, probiere ich erst mal das.
TV läuft erst mal mit externer SAT-Box beim Eigentümer bis die Transistoren eintreffen.

Anrufen bei Grundig sinnvoll?
Beko kann man ja vergessen sind so was von reserviert!
Verkaufen einfach keine E-Teile und legen auf!
Waschmaschinen-Kohlen dürfen da aller 3 Jahre nur von autorisiertem Personal gewechselt werden.
für 50 Euro plus Anfahrt. Ohne Kulanz!
Habe dann Kohlen ohne Bürstenhalter mit AEG Abmessungen für 3,95 Euro frei Haus bestellt und in die alten Bürstenhalter eingebaut.

MfG
SL90HD
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
LTA400HM13-Q01 056D40-SS23B
LTA400HM13-Q02 056D40-SS23A
LTA400HM13-Q03 056D40-SS23
Das Problem ist, dass es die 056D40SS23 nicht einzeln gibt.
In der Software, die ich Ihnen geschickt habe, gibt es im Target unter Beko bin files den Punkt Panel_4K . Dort ist unter anderem eine Software Panel.SX.400SS23 hinterlegt. Die muss umbenannt werden in panel.bin
Sie ist die Software für das Panel und sollte nur auf dem USB Stick für das Gerät geändert werden, da sie sonst womöglich ein anderes Gerät damit abschiessen indem sie die Panelansteuerung verändern.
Zusätzlich muss im Script der Software das # Zeichen vor panel entfernt werden damit die Änderung durchgeführt werden kann.
So hat es mir zumindest ein Grundig Mitarbeiter erklärt.
Ich hoffe das hilft Ihnen weiter.
Schauen Sie mal unter dem link der kollege hatte ein ähnliches Problem

Hat geklappt. Ich habe die Datei zum Display

/* in meinem Fall Aufkleber = 056F37-LP28
Ordner = /Target/BEKO_BIN_FILES/panel_4k/
Datei = PANEL.SX.370LP28.C.F.-.V01.001.00_4K.bin
*/

in panel.bin umbenannt, alles andere gelöscht.
Dann noch im Ordner /Target/script/usb_auto_update.txt die Raute vor der Zeile " #ustar [[panel " entfernt.
Danach hat das Gerät ein Update gemacht und es kam ein Bild mit dem Grundig Logo. Gerade läuft ein Sendersuchlauf.

Versuch dies mal, so habe ich es aus nem Techniker Forum.

LG Thomas
 
SL90HD

SL90HD

Benutzer
Registriert
23.11.2016
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
kannst Du die letzte Datei nochmal schicken?
Wollte sie gerade holen, befindet sich an einem anderen Ort.

Vielen Dank


MfG
SL90HD

PS: Schau mal ob Du für den Sharp, 4 Farbgerät in meiner anderen Anfrage,
ein Netzteil oder einen Schaltplan für hast.
Tolles Gerät, aber in Deutschland ein Exot, da Geiz ist Geil und Fachhandelsware!
Mich interessiert, um wieviel RGBY besser als RGB ist!
Jeder Drucker hat 4 Farben, warum nur die Bildschirme nicht!
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
SW ist raus.

LG Thomas
 
SL90HD

SL90HD

Benutzer
Registriert
23.11.2016
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
hat funktioniert.
Vielen Dank.
Mache die besprochene Soft-Änderung wenn ich den HF-Transistor habe.
TV steht nicht bei mir.

MfG
SL90HD

PS:
Mit dem Sharp-Netzteil kannst Du mir nicht helfen?
"RUNTKA686WJQZ" "DPS-141CP-1A"
Ist sehr umfangreich und verwirrend ohne Plan. (extra Thema)

https://forum.iwenzo.de/sharp-lc46lx812e-kein-standby--t63570.html

Mache das wirklich nicht gewerblich!
Bin E-Mechaniker!
"Kam halt so, kann mal schauen"
Eher hilfst Du mir, helf ich Dir. TV ist vom Autoschrauber.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.871
Punkte Reaktionen
369
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Warte dann mal auf Rückmeldung.

LG Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig 40VLE8120-BG würde Software benötigen

Ähnliche Themen

Grundig 32 VLE 5400 BG LED blinkt, Bild geht nicht an

Grundig 40 VLE 8042 S nur blaue LED / Update startet nicht

Grundig Rom 40 VLE8162 S DLNA blaue LED leuchtet

Grundig 40 VLE 8130 BG kein Bild, kein Ton, nur Power LED blinkt aber sonst keine Funktion, Fehler trat auf von heut auf Morgen

Grundig 40 VLE 6120 BF Gerät zeigt Logo, danach für 2s "Codec 4:3", geht wieder aus

Oben