Grundig 37VLC6110C verpixeltes graues Bild - Fehlfarben

Diskutiere Grundig 37VLC6110C verpixeltes graues Bild - Fehlfarben im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: 37VLC6110C Inverter: Chassi: TF kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): verpixeltes graues Bild -...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Markus...

Benutzer
Registriert
27.12.2004
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: 37VLC6110C

Inverter:

Chassi: TF

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): verpixeltes graues Bild - Fehlfarben

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,
ich habe in letzter Zeit - u.a. aus alten Familienbeständen - immer mal wieder ein defektes Elektrogerät bekommen und versucht zu reparieren. Bei zwei Musikanlagen (CD-Player und Kondensator + Widerstand im Verstärker defekt) und einem Mini-Röhren-TV von Sony (Ton fehlte, Scart-Buchse defekt - typische kalte Lötstellen) war ich schon erfolgreich. Auch ein Lautsprecherpaar ließ sich gut reparieren. Alle Geräte verrichten seither in meiner kleinen Wohnung, in der vorher nur ein provisorisches Badradio vorhanden war, ihren Dienst.
Nun liegt als letztes Gerät noch o.g. LCD-TV von Grundig unterm Bett und ich frage mich, ob ich einen Reparaturversuch wagen sollte oder nicht, da das Budget durchs Studium arg begrenzt ist. Das Gerät war schonmal beim Fachhandel. Eine Reparatur erschien dort aber wohl unrentabel - es sei eine Platine defekt und die Reparatur sollte wohl ca. 400Euro kosten.

Ich habe das Gerät in folgendem Zustand bekommen: Beim Einschalten erschien das Grundig-Logo auf dem Bildschirm und die blaue (Power-LED) blinkte einige Male - also kein Bild außer dem Logo und kein Ton. Dann startete das Gerät neu und es erschien wieder kurz das Logo...

Nun muss ich sagen, dass noch ein zweites TV von Grundig mit Panel-Bruch dabei war, welches ich aber in der Zwischenzeit in Teilen verschenkt und/oder verkauft habe. Es war zwar nicht baugleich, sondern das Modell mit etwas geringerer Bilddiagonale, aber das Mainboard [ich kenne leider die Fachbezeichnung für dieses Bauteil nicht...] war vom weitestgehend gleichen Typ (VPZ190R-6 V-0). Auf der Platine in meinem Modell standen noch weitere Angaben nach der genannten Typenbezeichnung, auf meinem 'Testboard' nicht.

Ergebnis war dann o.g. Fehler: Das Gerät startete nun (ich würde also wohl auf jeden Fall ein neues 'Empfangsboard' brauchen), aber das Bild war nur schlecht zu erkennen: Das Menü hatte wie das TV-Bild kaum Farbe, es erschien grau, pixelig und leicht verzerrt. Dennoch konnte ich einen Sendersuchlauf starten und der erste Eindruck des TV-Bildes erinnerte an ein sehr stark verschneites Bild mit wenig und v.a. falschen Farben. Horizontale oder vertikale Streifen waren hingegen nicht vorhanden. Leider hatte ich kein Foto davon gemacht – sehr ärgerlich.

Davon abgesehen habe ich zur ersten Kontrolle die wichtigsten Spannungen des Netzteils gemessen - diese schienen im Soll zu liegen. Und da das Bild auch hell war, scheinen Inverter und Backlight zu funktionieren.
Meine Frage wäre, ob - auch wenn eine Ferndiagnose durch meine schwammige Beschreibung sicherlich schwierig ist - das Panel mit genanntem Fehler noch funktionstüchtig sein könnte und es neben dem Mainboard am T-Con-Board liegen könnte, dass das Bild so schlecht war. Oder vielleicht auch am Zusammenspiel von T-Con-Board und meinem Testmainboard?! Immerhin waren die Geräte nicht vom genau gleichen Typ gewesen. Oder deutet sich eher ein defektes Panel an?! Dann würde ich natürlich Abstand davon nehmen, Geld zu investieren.

Da ich keine Zeit hatte mich damit weiter zu beschäftigen, habe ich alles in den Ursprungszustand zurückgebaut. Das Modell mit zerstörtem Panel habe ich in Teilen abgegeben, da der Platz nur für ein Gerät reichte O-)
Ich möchte zwar meine kleine Röhre behalten, aber, falls eine Reparatur gelingen würde, hätte ich jemanden, der sich sehr über das Gerät freuen würde. Wäre dann ein Geschenk. Aber bis man durch Glück und Zufall günstige Ersatzteile bekommt braucht es ja sicher auch viel Zeit.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand eine Einschätzung aus Erfahrung geben könnte...
 
Zuletzt bearbeitet:
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
8.491
Punkte Reaktionen
474
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Also jetziger Stand - Logo da aber kein Bild kein Ton und geht aus und startet neu -?!!! Stand mit anderem Mainboard - Nur schlechtes Bild aber lief - ???!!!

Bei 400 Euro KVA denke ich mal nicht an Panel das wäre teurer. Beide Panel die verbaut wurden AUO und LGD sind kaum noch beschaffbar.
Tcon wäre bei dem Preis überteuert aber möglich. Wäre T370HWxxx oder LC370WUNxxxx. Vom Fehlerbild aber unwahrscheinlich würde eigentlich nicht ausgehen.
Ich denke eher ans Mainboard. Nicht jedes passt wo Nummern gleich sind. Wichtig sind die 6stellige Nummernziffern Kombi auf dem Label z.B JZE110 - B24110 - CWL110 .
Bei falschem Mainboard können Fehlererscheinungen wie z.B falsches Bildsignal vorkommen.
Der Preis wäre hier allerdings auch zu hoch Teil+Arbeit+MwSt ca. 200-250 Euro.

Gruß Thomas
 
M

Markus...

Benutzer
Registriert
27.12.2004
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Thomas,
vielen Dank schonmal für die Einschätzung.

thommyX schrieb:
Also jetziger Stand - Logo da aber kein Bild kein Ton und geht aus und startet neu -?!!! Stand mit anderem Mainboard - Nur schlechtes Bild aber lief - ???!!!

Richtig. Mit anderem Mainboard blieb das Gerät an. Ich hätte jetzt vermutet, dass das Testmainboard nicht genau zu meinem Gerät passte und daher das Bild so schlecht war. T-Con ist ein LC370WUNxxxx verbaut, glaube mit Endung -SCA1. Das bekäme man wie es scheint recht günstig und wird auch recht oft angeboten. Bleibt das Mainboard, aber auf ein Angebot würde ich warten, die Reparatur drängt ja nicht. Wenn die Wahrscheinlichkeit eher dafür spricht, dass es nicht am Panel liegt.

Demnach wäre es wohl am sinnvollsten, nochmal ein möglichst identisches Mainboard zu besorgen und dann weiter zu schauen, ob ggfs. noch das T-Con gewechselt werden muss. Ich werde diesen Weg wohl versuchen umzusetzen...

Gruß,
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
jahnservice

jahnservice

Benutzer
Registriert
28.02.2008
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
455
Wurde beim Fachhändler der Versuch unternommen, beim Original-Mainboard ein SW-Update aufzuspielen ?
 
M

Markus...

Benutzer
Registriert
27.12.2004
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo zusammen.
Zunächst die - bislang - freudige Nachricht: Das Gerät läuft wieder :love:
Bislang erst eine Stunde, aber ich hoffe natürlich, dass es so bleibt. TV-Empfang ist zwar nur mittels DVB-T mit provisorischer Selbstbau-Antenne, langt aber zum Test-Schauen...
Ich bin das Risiko eingegangen und habe noch einmal ein Mainboard gekauft. Das Verbindungskabel zw. Mainboard und T-Con habe ich dabei direkt mit getauscht.
Wird sicher eine klasse Überraschung bei Übergabe des Geräts. Und die kleine Röhre ist wirklich klein :D

Der Hinweis mit dem SW-Update würde mich dennoch interessieren. Wirklich Infos dazu habe ich nicht gefunden.
Beim Fachhändler wurde das bestimmt nicht versucht. Wenn es einen offiziellen KVA gegeben hätte vielleicht, aber ich vermute, dass doch schnell ein Betrag X genannt wurde - zwecks Neugeräteverkauf. Immerhin war die Diagnose 'eine Platine defekt' richtig. Aber könnte es auch an der SW gelegen haben?! Kann man theoretisch (wenn das Gerät wie in meinem Falle nicht läuft und nur das Logo erscheint) eine SW bekommen und versuchen selbst aufzuspielen?!
Danke für die Infos :happy:
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
8.491
Punkte Reaktionen
474
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Glückwunsch.
Aber könnte es auch an der SW gelegen haben?
Ja!
Kann man theoretisch (wenn das Gerät wie in meinem Falle nicht läuft und nur das Logo erscheint) eine SW bekommen und versuchen selbst aufzuspielen?
Ein Fachhandel bekommt sie!

Gruß Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Grundig 37VLC6110C verpixeltes graues Bild - Fehlfarben

Ähnliche Themen

LG 42LF5809 Bild geht aus nach einschalten

Grundig 55 VLX 8582 BP TV startet mit FB, leuchtet kurz auf, kein Logo, LED leuchtet schwach weiter

Grundig 37 VLC 9040 S (LP29) Firmware updatet, geht wieder an, Bild verpixelt

Grundig 55 GUB 8782 Kein Bild

Grundig 55 GUB 8860 (O2) - T-con, Mainboard, Software?

Oben