Gorenje WA 1222 S Type: PS145/11G Programmwahlschalter lä

Diskutiere Gorenje WA 1222 S Type: PS145/11G Programmwahlschalter lä im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Gorenje Typenbezeichnung: WA 1222 S Type: PS145/11G E-Nummer: Art.No. 605868 Ser.Nr. 03430027 kurze Fehlerbeschreibung (2-3...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

monode10k

Benutzer
Registriert
20.01.2014
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Gorenje

Typenbezeichnung: WA 1222 S Type: PS145/11G

E-Nummer: Art.No. 605868 Ser.Nr. 03430027

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Programmwahlschalter läuft durch

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

bei unserer Gorenje Waschmaschiene WA1222S (Baujahr 2001) zeigt sich folgender sporadisch
auftretender Fehler:
der elektromechansiche Programmwahlschalter fängt nach einer gewissen Zeit noch während
des Heizvorgangs z.B. im Programm "J" einfach durchzulaufen an. Dabei überspringt er schnell die
nächsten Programmpunkte bis der Programmschalter auf der nächsten STOP Position stehen bleibt.

Vor einigen Jahren trat der gleiche Fehler auf und ich wechselte den Temperaturfühler (NTC) auf
der Rückseite des Bottichs. Danach war der Fehler weg. Kann es sein, dass diesmal auch wieder der Temperaturfühler defekt ist? Kann das Verhalten eine Art von Notlauf der Steuerung sein, wenn der
Temperaturwert (durch einen Sensordefekt) nach oben schnellt und die Steuerung, wegen einer
vermeindlichen Überhitzung des Geräts, schnell den Programmwahlschalter auf STOP für, um die
Maschiene zwangsweise abzuschalten?

Dank im Voraus

Monode10K
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.308
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin monode10k

Die Vermutung ist möglich. Kann auch durch Leitungsunterbrechung, oder Masseschluss
im zweistelligen MΩ Bereich, von Heizung, Motor usw. hervorgerufen werden.
Die Elektroniken sind Mimosenhaft.
Von Gorenje, habe ich keine Unterlagen, da kann ich den R vom TNC dir nicht mitteilen,
aber die NTC fallen nicht unter normale Verschleißteile.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Lieber Mar.....,
leider kann ich dir hier auch nicht helfen.
 
M

monode10k

Benutzer
Registriert
20.01.2014
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo Schiffhexler,

Du hast gute Ansatzpunkte genannt. Gerade einen hochohmigen Fehler ist meist mit dem häuslichen Multimeter nicht gerade einfach auszumessen.
Ich wechsle erstmal den NTC (wenn ich ihn erhalten habe) und melde mich nach ein Paar getätigten Waschladungen hier wieder zurück, ob es
am NTC lag. Trotz FI-Schalter kann eine Stromkriechstrecke durch das Heizungsstabgehäuse so auftreten, dass die Steuerung rumspinnt? Gut der FI-braucht in Summe erstmal bis max 30 mA einen Fehlerstrom, bis er auslöst. 30mA sind natürlich im Vergleich für einen Steuerungseingang der eine elektrische Größe misst natürlich schon verdammt viel, weil ja oft schon ein wesentlich geringerer Stromfluss meist zur Steuerung ausreicht.

Grüsse zurück und Danke für Deine Anwort

Monode10k
 
M

monode10k

Benutzer
Registriert
20.01.2014
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Lieber Ger.....,

das ist doch nicht schlimm, meine Hoffnung besteht darin für Gorenje einen ebenso kompetenten hilfsbereiten Zeitgenossen
zu finden, wie Du es immer für Siemens, Neff und Bosch bist. Ich lass es Dich dann wissen, wenn ich den Fehler erfolgreich
eingekreist und behoben habe. Die gute Waschmaschine ist zwar schon gute 16 Jahre alt, aber hat noch einen Edelstahl Bottich
und nicht dieser heutige Kunststoffbottichmist.

Grüsse in die Regierungshauptstadt zurück...

Mar...
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Hallo Monode10k

überbrücke bei dieser Kiste zunächst erst mal den Netzfilter (Bild);
als Elektroniker solltest du ja wissen wie das funktioniert

Das könnte helfen !

Hatte das selbst schon öfter bei Geräten mit elektromech. PGS die danach wieder anstandslos liefen
Mann könnte dann natürlich auch gleich den Netzfilter ersetzen !


Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 

Anhänge

  • Netzfilter.JPG
    Netzfilter.JPG
    42,4 KB · Aufrufe: 591
M

monode10k

Benutzer
Registriert
20.01.2014
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
2
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo flumer,

erstmal Danke für Deinen genialen Hinweis bezüglich des Filters. Stimmt, wenn der mittig auf dem Gehäuse dargestellte Kondensator leitend wird, dann entsteht ein Kriechstrom über den mittig dargestellten Kontakt (Filtergehäuse). Da das metallische Filtergehäuse direkt an das Metallgehäuse der Waschmaschine geschraubt ist, fließt der Kriechstrom "undefiniert in seiner Richtung" auf / im Waschmaschinengehäuse mit seiner Verkabelung umher und spielt sich störend in die Ansteuerung des Programmwahlschaltermotors ein und läßt diesen anlaufen.
Gestern hatte ich den NTC Temperaturfühler als Ersatzteil erhalten und gleich im Bottich eingebaut. Das Ganze ging relativ problemlos von statten. Heute hat meine Frau bereits einmal das Waschprogramm "J" benutzt. Die Maschine hat ganz normal das Programm abgearbeitet. Mein Frau meinte nur so, dass wenn sie mehrmals hintereinander das Programm "J" zum waschen benutzt, dann irgend wann der beschriebene Fehler auftrat. Also, die Waschmaschine befindet sich aktuell immer noch in der TESTPHASE, ob repariert oder noch defekt. Aber ich bleibe weiterhin am Ball und berichte Euch.

Und, soviel Zeit muss noch sein, einen dicken Gruß in mein Heimat Bundesland Hessen. Ich komme gebürtig aus hessisch Sibirien also nördlich vom Limes :-)

Grüße zurück Monode10k
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Gorenje WA 1222 S Type: PS145/11G Programmwahlschalter lä
Oben