Gorenje PS15/5716X Dampffunktion fehlerhafte Bauteile?

Diskutiere Gorenje PS15/5716X Dampffunktion fehlerhafte Bauteile? im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Gorenje Typenbezeichnung: PS15/5716X E-Nummer: 730552/03 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Dampffunktion fehlerhafte Bauteile...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

gerace

Benutzer
Registriert
10.11.2019
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: Gorenje

Typenbezeichnung: PS15/5716X

E-Nummer: 730552/03

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Dampffunktion fehlerhafte Bauteile?

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo Zusammen,

ich habe letzte Woche das Modell WS168LNST geliefert bekommen. So weit hat alles funktioniert, bis ich die Dampffunktion testen wollte (diese ist automatisch bei z.B. 90° Kochwäsche dabei). Sobald dieser Programmpunkt erreicht wurde trat Wasser unterhalb der Maschine aus und kurze Zeit später schaltete das Aqua Stop die Maschine dann aus.
Nach etwas längerem "Studieren" der Technik der Maschine machte ich eine interessante Entdeckung. (Natürlich habe ich immer vorher den Netzstecker gezogen bevor ich an der Maschine gearbeitet habe) Vielleicht erstmal kurz was zu dem Kreislauf der Dampffunktion erklärt (so zumindest habe ich es mir zusammengereimt): Über ein zusätzliches Ventil an dem Wassereinlass wird ein Tank gefüllt (dieser sitzt unten seitlich innen an der linken Aussenwand). An diesem Tank ist der Zulauf über das oben genannte Ventil, ein Überlauf und letztendlich eine kleine Pumpe angebaut. Über die Pumpe wird Wasser angesaugt und zu der Dampfgeneratorbaugruppe gefördert. Der genannte Überlauf ermöglicht es, dass Wasser, welches zuviel in den Tank gelassen wird (es ist kein zusätzlicher Sensor verbaut) über die Einspülkammer in die Trommel gelangt. An der Einspülkammer ist dieser Überlaufschlauch angesteckt.
So, als wie gesagt bei mir der Aqua Stop seinen Dienst getan hat ist mir aufgefallen, dass eben dieser Überlaufschlauch von der Einspülkammer abgeflogen war, folglich lief das Wasser in den Maschinenboden. Also dachte ich mir, Ok am Überlaufschlauch war keine Schelle befestigt > deshalb ist dieser abgeflogen. Ich habe diesen neu befestigt und das Programm erneut gestartet. Das Ergebnis = wieder Wasseraustritt :-( . Nun stellte ich fest dass das nächste Schlauchstück, diesmal in der Zulaufleitung zum Tank, abgeflogen war. Also wieder zu viel Druck auf der Leitung. Peinlich genug es zuzugeben, aber ich habe dieser Spielchen dann noch an der ganz oben genannten Zuleitung zur Pumpe am Tank erlebt. Als letztes ist mir dann der Tank für das Wasser zur Dampfzubereitung geborsten (Überdruck halt. Maschine steht im Keller, deshalb ist das mit dem Wasseraustritt nicht so dramatisch).
Da mann bekanntlich manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, habe ich mir die Einpülkammer mal genauer angeschaut UND SIEHE DA: Dort wo der Überlaufschlauch angeschlossen ist, ist das Kunststoff gar nicht durchgebohrt (geöffnet) worden. Folglich kann darüber auch kein Druckausgleich erfolgen. So ist mein jetziger Annahmestand.

Sollte ich mit meiner oben genannten Annahme verkehrt liegen bitte ich um eine Erklärung. Meiner Meinung nach kann das so nicht funktionieren.
Leider kann ich auf den Seiten wo es Ersatzteile zu beziehen gibt kein Bild von der Einspülkammer sehen, ich würde gerne wissen, ob dort das Loch beim Überlaufschlauch durchgestochen ist oder nicht. Hat jemand die Möglichkeit ein Bild vom Innerern der Spülkammer zu machen? Bei Mediamarkt bei uns um die Ecke steht leider ein solches Modell nicht ausgestellt. Im Anhang ein Bild der Einspülkammer. Der graue Schlauch kommt von dem Tank, rot eingekreist auch die jetzt offene Durchführung. Diese war vom Werk aus dicht.
Eine Anmerkung noch: Na klar hätte ich die Maschine gleich reklamieren/ umtauschen lassen können, aber nachdem ich die ersten oben genannten Versuche durch hatte wollte ich es halt wissen :-) Außerdem benötigen wir die Maschine im täglichen Einsatz, da möchte ich ungern Tagelang warten bis was passiert. Der geborstene Tank ist schon bestellt, hoffe der trudelt demnächst ein. Alle anderen Programme (ohne Dampffunktion) funktionieren einwandfrei...bis jetzt zumindest.

Gruss,
Gerace
 

Anhänge

  • IMG_0378.JPG
    IMG_0378.JPG
    130,3 KB · Aufrufe: 346
  • IMG_0376.JPG
    IMG_0376.JPG
    81 KB · Aufrufe: 332
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.478
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin gerace

Bastel nicht an den Kasten rum, mach die Schellen ab und ruf den Kundendient, sonst verlierst du die Garantie.
Solche Spielerei braucht kein Mensch, je mehr da verbaut wird, desto mehr Reparaturen fallen an.
Die Kiste würde ich wieder zurückgeben, wenn die das nicht hinbekommen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
G

gerace

Benutzer
Registriert
10.11.2019
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo Schiffhexler,

danke für deine Antwort, aber so schnell gebe ich nicht auf, dafür macht mir das „Technik hinterfragen und verstehen“ noch zu viel Spaß ;-)

Wenn es mir nur darum ginge die Garantie zu bewahren hätte ich den Kasten gar nicht erst geöffnet. Jeder halt so wie er es mag...

Wer weiß, vielleicht hilft ja mein Beitrag doch dem ein oder anderem in diesem Reparatur- und Tippforum.
Und vielleicht bekomme ich ja noch mein Vergleichsbild.

Gruss,
Gerace
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Gorenje PS15/5716X Dampffunktion fehlerhafte Bauteile?

Ähnliche Themen

Neff S4R2F Zieht zu wenig Wasser

Bosch SPI5322 Kalkablagerungen in der Maschine

Siemens läuft über Nacht voll

Gorenje WA7014 Aqua-Stop tropft

AEG FAV4270I-B Wasser sammelt sich

Oben