gorenje PS0A3/140 Modell: WA50149 Wasserzulauf stoppt nicht

Diskutiere gorenje PS0A3/140 Modell: WA50149 Wasserzulauf stoppt nicht im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: gorenje Typenbezeichnung: PS0A3/140 Modell: WA50149 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasserzulauf stoppt nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

luke.94

Benutzer
Registriert
12.10.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: gorenje

Typenbezeichnung: PS0A3/140 Modell: WA50149

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasserzulauf stoppt nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hey Leute,
Ich melde mich mal wieder freudig und um Hilfe bettelnd an die alteingesessenen Weisen dieses Forums.
Meine treue Emma macht seit meinem Kohlentausch nicht mehr das, was sie soll.
Der Wasserzulauf wird nicht mehr reguliert.
Wenn ich eine Wäsche starte, läuft das Wasser einfach ohne Ende. Es stoppt nicht mehr, an einem bestimmten Punkt. Normalerweise war das glaube ich ca. um eine Viertel-Trommel voll.

Gibt es schnelle Diagnosen, die ich durchführen kann? Teile, die ich auf Verschleiß prüfen kann?
Also zu der Waschmaschine an sich:
Die Wasserzufuhr erfolgt einfach nur über einen Wasserschlauch, der direkt an die Wasserleitung angeschraubt wird. Mehr nicht. Keine Elektrik, die außerhalb der Maschine das Wasser reguliert, lediglich ein manuell zu betätigender Wasserhahn. :D

Vielen Dank im Voraus Leute
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Entweder klemmt das Magnetventil, oder es ist vllt. bei Deinen Bauarbeiten was an der Wassermengen-Regulierung kaputtgegangen, wie z.B. dass sich ein Kabel oder dünnes Luftschläuchlein zu einer Druckdose gelöst hat, oder aber auch Dreck/Schmodder in solch einem Schläuchlein oder einer Luftfalle ist...

Ich kenne aber den inneren und technischen Aufbau von Gorenje nicht (gibt ja leider keine Explo´s) - aber guck Dir mal hier zur Erläuterung eine kleine "Sendung mit der Maus" dazu an. Wie so eine Druckdose aussieht, siehst Du hier.

Forsche mal in diese Richtungen weiter und mache vllt. Fotos, wenn Du was gefunden hast...
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.383
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin luke.94

Lass das Wasser einlaufen, dabei ziehst du den Stecker raus. Wenn der Einlauf nicht stoppt,
dann ist das Ventil defekt.

Andernfalls wie Wombi geschrieben hat, überprüfe, ob der dünne Luftschlauch zu der Niveaudose abgerutscht ist. Dann vor dem Testen, das Wasser aus dem Sieb rauslaufen lassen, sonst stimmt der Wasserstand nicht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
L

luke.94

Benutzer
Registriert
12.10.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hey Leute,

Ersteinmal vielen Dank für eure Antworten!
Ich habe das Ding noch einmal aufgeschraubt und geguckt, ob ich da versehentlich irgendwas abgerissen habe.
Dann habe ich den "Sendung mit der Maus"-Film und den Link der Druckdosen akribisch studiert.
Also Druckdose entsteckert und geöffnet, siehe da, das Kunststoffteil, das von der Membrane gedrückt wird, und folglich den Kontakt herstellt, um den Wasserzufluss zu regulieren, war wohl bei meiner vorherigen Repatur so doll geschüttelt worden, dass es ausgehakt wurde und dementsprechend den Kontakt nicht mehr aktivieren konnte :D.
Also alles einmal ausgepustet und behutsam wieder zusammengefummelt, Probedurchgang gemacht, und siehe da, alles funktioniert.
Oberes Verdeck der Waschmaschine wieder montiert, abschließender Probedurchgang und zack, wieder das gleiche Problem.
Wieder alles auseinandergenommen und den Luftschlauch, der die Membrane betätigt, geprüft. Klemme in Ordnung, Schlauch weder brüchig noch abgerutscht.
Zumindest das Ende, das an der Dose hängt.
Meine Mission für morgen ist also, das andere Ende zu prüfen, auch wenn ich noch nicht weiß, wie ich daran komme. :D
Kann es sein, dass das Ende an der Trommel dranhängt?

Bilder habe ich gemacht, sind aber leider größer als 1MB das Stück :D

Danke nochmal nachträglich :D
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Was auf jeden Fall sein kann, ist, dass Du eine neue Druckdose brauchst, denn die Dinger sind üblicherweise nicht zum "reparieren" geeignet, sondern ein "ex&hopp"-Artikel.

Also das Aufmachen ist schon gewagt, weil das Dingen danach dicht zu bekommen geht wohl nicht, und der verbreitetste Fehler bei solch analogen Druckdosen ist das testweise Hineinpusten, weil die "Puste" einfach viel zu stark ist ggü. des Luftdruckes, welcher durch die steigende Wassersäule erzeugt wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

luke.94

Benutzer
Registriert
12.10.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das kann natürlich sein, dass das Ding jetzt kapeister gegangen ist.
Ich muss dann wohl auch nochmal eine neue kaufen :D.
Hilft nichts, die Mühle muss leben.
Wie gesagt, einmal hat sie halt funktioniert, aber vielleicht ist sie dann durch das Montieren der oberen Deckels ganz in die Grütze gegangen.
Also morgen wieder in den Fachmarkt :D.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: gorenje PS0A3/140 Modell: WA50149 Wasserzulauf stoppt nicht
Oben