Gorenje GS52214W Keine Funktion / Spannung

Diskutiere Gorenje GS52214W Keine Funktion / Spannung im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Gorenje Typenbezeichnung: GS52214W E-Nummer: 31732378 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Keine Funktion / Spannung Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sue2015

Sue2015

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Gorenje

Typenbezeichnung: GS52214W

E-Nummer: 31732378

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Keine Funktion / Spannung

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebes Forum!

Ich hoffe sehr, jemand hier kann mir weiterhelfen, da es sich vermutlich um einen "relativ einfachen" Fehler bzw. Schaden handeln müsste. Es geht um folgendes Gerät:

Spülmaschine Gorenje
Mod.Nr.: Gorenje GS52214W
Typ: Gorenje8#
Art.Nr.: 352702
SN: 31732378

Ich habe an o.g. Spülmaschine folgendes Problem:

Mir ist eine Glaskaffeekanne über der Spülmaschine zerbrochen und ein Teil des Kaffees incl. Satz ist über die Frontklappe gelaufen. Ich hab es daraufhin gereinigt (mit einem feuchten Lappen, Spülmaschine war nicht vom Netz getrennt - ich weiss, nicht besonders schlau :/ )

Sie lief daraufhin erst noch problemlos weiter. Im weiteren Waschgang hat sie dann plötzlich während des Programmes unterbrochen und sich ausgeschaltet (mein Freund meint, dass dies kurz nach Öffnen des Reinigungspulver-faches passiert ist). Zeitweise ging sie normal, dann haben die Programmschalter gesponnen und verzögert reagiert bzw. gar nicht reagiert..

Ich hab sie daraufhin vom Netz genommen, die Frontverkleidung abgeschraubt und die Leiterplatte mit der Steuerungselektronik entfernt und "trockengelegt" (kein sichtbarer Feuchtigkeitseintritt oder verschmorte Leiterbahnen). Nach 2 Tagen habe ich alles wieder eingebaut und sie lief wieder problemlos für einen Waschgang. Dann das gleiche wieder, die Knöpfe haben wieder gesponnen, man konnte kein Programm mehr umschalten, irgendwann hingen sie und man konnte sie auch nicht mehr ausschalten etc. -> erneut aufgemacht, Leiterplatte entnommen, erneut überprüft, keine sichtbaren Schäden.

Seitdem hat sie keinerlei Funktion. Alternative Steckdosen wurden natürlich getestet. Auf den ersten Blick befindet sich auch kein Wasser in der Bodenwanne.

Gibt es irgendwo noch einen Schutzschalter, der möglicherweise ausgelöst haben könnte, den ich aber durch das abgelöste Gehäuse nicht erkennen kann? Ich möchte nämlich eig. ungern den unteren Bodenteil abnehmen müssen, da an ihm die Federn für die Türmechanik eingehängt sind und ich mir sicher bin, dass ich die händisch niemals im Leben wieder eingehängt bekomme.

Ich hoffe sehr, dass jemand Rat weiss, denn leider ist die Garantie seit kurzem abgelaufen und seriöse Kundendienste in Wien sind wirklich rar (oder unbezahlbar)

Lieben Dank für eure Hilfe!!!

Sue
 

Anhänge

  • 12194200_10208017181533137_1554817164_o.jpg
    12194200_10208017181533137_1554817164_o.jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 907
  • 12190517_10208017182053150_790252405_o.jpg
    12190517_10208017182053150_790252405_o.jpg
    88 KB · Aufrufe: 841
  • 12193198_10208017182293156_2109448971_o.jpg
    12193198_10208017182293156_2109448971_o.jpg
    110,4 KB · Aufrufe: 880
  • 12190707_10208017181653140_1475093447_o.jpg
    12190707_10208017181653140_1475093447_o.jpg
    85 KB · Aufrufe: 890
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo Sue2015,
willkommen im Forum (handshake)

Da sind ja nicht nur die Platinenfotos sondern auch das Avatarbild scharf :fgrin:
Prima Fehlerbeschreibung, leider bin ich nicht der Gorenje-Fachmann. Den Fehler vermute ich im Leistungsmodul welches irgendwo im Gehäuse verbaut sein wird. Wenn du das gefunden hast, den suche den Fehler im Heizkreis - auf der Platine (verschmorte Lötstelle o.ä.), an den Heizungsanschlüssen und auch den Enstörkondensator (ist da wo das Netzkabel reingeht).
Denn nach dem Öffnen der Reinigungsklappe beginnt das Heizen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
wie sieht denn der kleine schwarze Elko von Bild 1 "oben" aus? also die "runde eingekerbte Deckelseite"
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.327
Punkte Reaktionen
3.308
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Sue

Die Elektronik (EL) müsste dann unter der Tür sein. da befindet sich eine Abdeckung, die muss demontiert
werden, meistens nur zwei Schrauben. Evtl. die Küchenabschlussleiste vorher entfernen.
Von der Gorenje habe ich auch keine Unterlagen, die sind hier auch selten vertreten.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Sue2015

Sue2015

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
... auf den Bildern sieht es eig. "schlimmer" bzw verfärbter aus, als in Natura. eig. erkennt man wirklich gar nichts. und dieser komische "Dreck" über den kleinen Pins ist glaub ich so eine Art Schutzlack, der ist nämlich bei allen Pins aufgebracht und sieht aus wie aufgepinselt. Ist auch fest, auch das weisse, also kein zerfetzter Kondensator oder so.. (entschuldigt bitte meine Laiensprache :) )
 

Anhänge

  • 12192661_10208017726986773_624195348_o.jpg
    12192661_10208017726986773_624195348_o.jpg
    124,1 KB · Aufrufe: 798
  • 12197338_10208017726906771_1734698220_o.jpg
    12197338_10208017726906771_1734698220_o.jpg
    180,5 KB · Aufrufe: 833
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
der schwarze Elko sieht komisch aus, finde ich, als "Nicht"-Elektroniker... - diese blaue Rille!

mach doch mal Foto vom "Tonnen-Deckel" bitte
 

Anhänge

  • 12192661_10208017726986773_624195348_o.jpg
    12192661_10208017726986773_624195348_o.jpg
    57,5 KB · Aufrufe: 853
Sue2015

Sue2015

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hab derweil mal noch weitergewerkelt und nach mittlerweile 3 Wochen stehenlassen hab ich nun die Elektronik nochmal angeschlossen (ohne Gehäuse, demnach wahrs. ohne Funktion, aber Spannung müsste ich ja dann wenigstens anhand der leuchtenden LEDs erkennen) und hab sie ans Netz genommen, leider kein Muxen. ich hab jetzt mal die komplette Maschine zerlegt, die Federn ließen sich doch einfacher entfernen, als gedacht. Hab die Bodenwanne ausgebaut und bin erstaunt über die recht einfache Bauweise des Schwimmers. Bei näherem hinsehen fallen einem leichte Salzränder von einer kleinen Pfütze auf. Möglicherweise war doch ein wenig Wasser in der Wanne. Es war zwar alles trocken, aber es lagen etliche Salzbrösel rum, die ja vielleicht das Rückstellen des Schwimmers bewirkt haben und er somit immer blockiert war. Werde ich gleich mal testen.
Die Platine im Boden der Maschine, die in einem Gehäuse sitzt und in die der Netzstecker als erstes mündet, ist Optisch ebenfalls ohne Fehler oder Schmorspuren. Auch die Sicherung (Glassicherung in weissem Textilgewebe eingewickelt?!) ist noch intarkt. Werde mal alles innen reinigen (ohne Wasser ;) ) und aussaugen, dann komplett zusammenbauen und nochmal testen.

Sonst noch eine Idee (ausser der Steuerungselektronik) die ich im zerlegten Zustand der Maschine testen könnte? evt. mit dem Voltmeter?

und, ist es normal, dass der Widerstand matt ist? Habe bisher glaub ich nur glänzende gesehen. Oder könnte er durchgebrannt sein?
 

Anhänge

  • 12194031_10208017708026299_1471633487_o.jpg
    12194031_10208017708026299_1471633487_o.jpg
    199,6 KB · Aufrufe: 456
  • 12193082_10208017707786293_1474463213_o.jpg
    12193082_10208017707786293_1474463213_o.jpg
    249,7 KB · Aufrufe: 446
  • 10152085_10208017708386308_243268412_o.jpg
    10152085_10208017708386308_243268412_o.jpg
    162,8 KB · Aufrufe: 482
  • 12190760_10208017708466310_614077522_o.jpg
    12190760_10208017708466310_614077522_o.jpg
    116,1 KB · Aufrufe: 444
Sue2015

Sue2015

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nein, nein, der Elko ist in Ordnung. Ist nur recht schwer das ohne Tageslicht einzufangen. Das war nur eine Reflektion vom Monitor. Der ist aussen einwandfrei in Ordnung. Hier nochmal bessere Fotos
 

Anhänge

  • 12204078_10208017826149252_991677751_o.jpg
    12204078_10208017826149252_991677751_o.jpg
    143,2 KB · Aufrufe: 448
  • 12190716_10208017825749242_407372778_o.jpg
    12190716_10208017825749242_407372778_o.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 422
  • 12204036_10208017825509236_2016825327_o.jpg
    12204036_10208017825509236_2016825327_o.jpg
    131,6 KB · Aufrufe: 447
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
hhmmpf, schade... - aber diese supertollen Bilder müsste sich mal Chris02 ansehen, unsere Elektronik-Konifere, der hat Adlerauge und Ahnung!
 
Sue2015

Sue2015

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Bau mal gerade alles wieder zusammen.. hab dabei das hier gefunden.. das ist vermutlich die Befestigung für die Pumpe.. hing nur noch an einem "Fädchen" und war sowieso nicht eingerastet und ist dann beim Angreifen abgefallen.. Muss aber schon so halb abgebrochen gewesen sein.. hatte die Maschine ja nie offen.. Aber daran kanns ja wohl auch nicht liegen.. da ist ja kein Kontakt dran, der dann die Verbindung unterbrechen würd.. höchstens dass es die Pumpe nicht fest genug in das anschliessende Bauteil drückt und es da einen unterbrochenen Kontakt gibt? Sitzt aber eig. alles recht fest..

Hab die Bodenwanne und Schwimmer jetzt gut gereinigt.. viell. lags ja wirklich daran.. ich geb nicht auf.. dieses verfl.... Ding!! (swear) Ich will das unbedingt schaffen! (flex) Ich bin ja eh so motiviert, das zu reparieren, aber seit Wochen probier ich rum und es geht einfach nix weiter.. grrr!! :lol:
Aber toll, dass man hier so viel Hilfe findet.. lieben Dank dafür!!
 

Anhänge

  • 12190461_10208017984273205_1124416645_o (1).jpg
    12190461_10208017984273205_1124416645_o (1).jpg
    151,5 KB · Aufrufe: 439
Zuletzt bearbeitet:
Sue2015

Sue2015

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
wombi - ladyplus45 schrieb:
hhmmpf, schade... - aber diese supertollen Bilder müsste sich mal Chris02 ansehen, unsere Elektronik-Konifere, der hat Adlerauge und Ahnung!

..und kann man den iwie zu Rate ziehen bzw. rufen? ^_^
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
der liest das schon, keine Sorge - ist "drüben" auch bei, kann ihm also kaum entgehen...
 
Sue2015

Sue2015

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Also leider geht nix. Hab sie grad komplett zusammengebaut und ans Netz genommen.. hab so gehofft, dass es an dem Schwimmer gelegen hat. Sie zeigt keinerlei Funktion, keine LED leuchtet oder irgendetwas :( so ein Mist. Da hätte ich meinen Samstag lieber besser investiert :/

Woher kann ich denn so eine Steuerplatine besorgen? Ich kann mir nur vorstellen, dass es wenndann daran liegt. Nach dem Unfall ging sie ja nicht mehr, also müsste es wenndann doch das Bedienelement-EL-Bauteil sein, dass den Schaden abbekommen hat.

Jedenfalls, vielen vielen Dank Euch allen!

Falls wer noch ne Idee hat, bin ich sehr dankbar ;)

Schönen Abend Euch allen!

Sue
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Sue2015 schrieb:
..und kann man den iwie zu Rate ziehen bzw. rufen? ^_^

Ich hab ihm grad ne Mail geschickt, der wird sich melden.
Chris hat hier schon vielen Usern sehr kostengünstig die Elektroniken repariert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Gorenje GS52214W Keine Funktion / Spannung

Ähnliche Themen

Gorenje 72145 Waschmaschine voller Schaum

AEG Favorit 50 (FAV50KVI1P) ohne Funktion

Oben