Geschirrspüler Quelle Privileg 4900 (Standmodell)

Diskutiere Geschirrspüler Quelle Privileg 4900 (Standmodell) im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Quelle Privileg Typenbezeichnung: Produkt-Nr. 599.151 8 Chassi: Produkt-Nr. 599.151 8...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Quelle Privileg
Typenbezeichnung: Produkt-Nr. 599.151 8
Chassi: Produkt-Nr. 599.151 8

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Bei meinem Geschirrspüler Quelle Privileg 4900 laufen die gewählten Waschprogramme normal ab.
Problem ist, dass das Wasser nicht warm bzw. heiß wird und somit nur kalt wäscht.
Das Gerät ist am 07.05.05 gerade erst 2 Jahre alt geworden und wird durch mich nur ungefähr 1 x pro Woche genutzt! Ich könnte mir vorstellen, dass sowas wie der Temperatursensor schuld sein könnte?!? Zwischendrin lief die Maschine wieder einmal mit Aufheizen und Trocknung im Normalprogramm. Komisch...
Ich hab die Maschine mit Reiniger laufen lassen und auch einen weiteren Waschgang 1 x Essigessenz hinzugegeben. Ohne Erfolg.
Wasser in Karlsruhe ist relativ hart (17) kann aber sich nicht soooo ausgewirkt haben.

Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir nen Tipp geben könntet. Vielleicht wisst ihr ja, ob das n bekanntes Problem ist und wie/ wo/ womit ich es beheben kann.

Der Kundendienst Profectis von Quelle verlangt schon alleine fürs kommen 58 €, da würd ichs lieber erst mal selbst versuchen!

DANKE
 
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ergänzung:
Weis jemand, wo ich den Temperaturfühler/ Thermostat finde bzw. wie ich den Autausche? Was kostet so n Teil. Wo bekommt man sowas günstig?
Würde mich da selbst dran versuchen um kosten zu sparen...
 
G

Grisu

Benutzer
Registriert
01.08.2005
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
0
hallo

wird das wasser nach jedem spülgang abgestellt??

wie sieht es mit dem zulauf aus?? eckventil oder amatur??

könnte sein das sie zu wenig wasser bekommt
 
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Also das Wasser wird von mir nicht abgestellt, sondern bleibt offen.
Eckventil? Ich hab unter der Spüle einen angebauten Wasserhahn bzw. eine abstellbare Leitung. Hab den Hahn ganz aufgedreht, bis zur letzten Windung.
Wieso wirkt sich dann sowas auf die Heizung aus?
Gebläse zum trocknen geht ja auch nicht, wenn sie das wasser nicht geheizt hat. Ist ja doch eigentlich ne moderne Maschine...

Irgend eine Idee bzw. Erklärung?
 
G

Grisu

Benutzer
Registriert
01.08.2005
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
0
hallo

es handelt sich um eine vollelektronische maschine

die nummer müsste die bestell nr. sein

die richtige nr. fängt so mit 911 ... an

wird denn ein fehler code im display angezeigt ???
 
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Jetzt hab ich alles durchsucht und in der Gebrauchsanweisung mittendrin nen eingeklebten Aufkleber mit der Nr. 911232582 gefunden! Das ist wohl die gesuchte Nummer.


Hab außerdem mal geschraubt und dabei einen angebrachten Aufkleber gefunden mit folgender Aufschrift:
Electrolux Code: 30410066
Bitron Code: EE 227
SW:C0905F17
230V/50Hz T65
Date 15-03
Varianten-Sachnummer: 111595035

Einmal (von mehreren Wäschen ohne warmes/heißes Wasser) hab ich die Anzeige ,10 bekommen, was gem. Gebrauchsanweisung :
Wasserzulauf ist gestört! bedeutet. In der GebrAnw. steht dazu:
Ist der Wasserhahn geöffnet?
Ist das Sieb in der Schlauchverschraubung am Wasserhahn verstopft? Sieb reinigen.
Ist der Wasserzulaufschlauch geknickt? Schlauchverlegung prüfen.

Hatte ich dann alles geprüft, währenddessen Maschine ausgeschaltet und dann wieder an... dann ging das Programm weiter. Gefunden hab ich dabei nichts. :?:
 
G

Grisu

Benutzer
Registriert
01.08.2005
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
0
hallo

das mit dem wasseranschluß würde ich gerne genau wissen

der gs steht in der küche??

der wasseranschluß befindet sich unter der spüle???

ist es ein WAS - ventil ???

WAS = wand anschluß mit 1 abgang für wasserhahn und einen wo der geschirrspüler angeschlossen wird
 
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Unter meiner Spüle in der Küche ist eine Wasserzuleitung, welche in den normalen Wasserhahn nach oben führt.
Unten ist dann der Anschlusshahn für den Geschirrspüler.

Es ist also alles unter der Spüle angeschlossen.
 
G

Grisu

Benutzer
Registriert
01.08.2005
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
0
hallo

würde mal versuchen das oberteil vom WAS - ventil auszuwechseln

da der hahn zwar auf ist aber das ventil zu ( feder löst sich schon mal gerne)

1. wasser absperren
2 . Knebel absperrhahn spülmaschine abziehen
3. mit 15er maulschlüssel ventil herrausschrauben
4. feder entfernen ( kein absperren mehr möglich) oder beim Installateur
neues oberteil besorgen

das würde auch erklären warum sie mal und mal nicht läuft

denn das heizen hat mit dem wasserstand zu tun
 
F

faruk

Neuling
Registriert
10.12.2005
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo habe den gleichen geschirrspüler und bei mir wäscht es nur mit kaltem wasser. kann mir da jemand helfen


Bitte neuen Thread öffnen, Support Ticket ausfüllen und die Gerätedaten vom Typenschild reinsetzen. Dieser Thread ist gesperrt.
Schiffhexler
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Heizung noch OK?
Überprüfung der Heizung am besten mit einem Isolationsmessgerät.
Das Gerät hat einen Durchlauferhitzer, den findest du unten bei den Pumpen. Gerät auf die Rückseite legen und unten öffnen.
Genug Wasser drin?
genau an Kantenhöhe Vorderteil zur Tür
Eimertest gemacht?
0,5-3,0 Bar über 5,0 gibts auch Probleme
------------------------------------------------
Aber ich sag mal....................sehr oft Lötpopel an der Leiterplatte der Elektronik ausgelötet (den Fehler hat sich AEG wohl von Siemens abgekuckt. :twisted:
 
Gunsenum

Gunsenum

Benutzer
Registriert
26.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

was ist der Eimertest ???
Der "Eimertest" - hört sich sehr einfach an , ist es auch:

0. Das, wo das Wasser aus der Wand kommt und die Wasserhähne oder Schläuche zur Maschine angeschlossen sind, ist üblicherweise das Eckventil.

1. GERÄT VOM STROMNETZ TRENNEN

2. Eckventil schließen

3. Wenn kein Aquastop: Schlauch an der Maschine abschließen, das Schlauchende in einen Eimer halten und Eckventil aufdrehen.

4. Wenn Aquastop: Aquastop vom Eckventil abschrauben, Eimer unter Eckventil halten und Eckventil wieder aufdrehen.

5. Wenn in den Fällen 3 bzw. 4 ordentlich Wasser rauskommt (mindestens 10 bis 15 Liter pro Minute), ist der Eimertest bestanden.

6. Und weil ma' grad alles zerlegt haben, werden jetzt auch gleich die Zulaufsiebe gereinigt:

7. Wenn kein Aquastop: Dort, wo der Zulaufschlauch an der Maschine angeschraubt war, steckt ein kleines Sieb drinnen. Bitte vorsichtig entnehmen!

8. Wenn Aquastop: Am Zulauf des Aquastop (das ist dort, wo am Eckventil festgeschraubt) steckt ein kleines Sieb drinnen. Bitte vorsichtig entnehmen!

9. Siebe reinigen, aber vorsichtig, weil leicht kaputt, und gegebenenfalls entkalken!

10. Siebe wieder an ihren angestammten Platz zurückverfrachten.

11. Wasseranschluß wieder ordnungsgemäß herstellen


Grüße aus Mainz
Heiko
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Gunsenum

Gunsenum

Benutzer
Registriert
26.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
echt ??? WOW !!!

Sollte auch nur eine Info sein was der Eimertest ist lol

aber trotzdem ...

Grüße aus Mainz
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Stimmt schon, das mit dem Eimertest sollte in jedem Forum als Überschrift sehen. Also Admis..........2 Postings immer oben halten

1. Gerätenummern/Servicenummern
2. Eimertest

ach und 3. Benutze die Suchfunktion bevor du fragst was 100mal beantwortet ist
 
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Problem besteht immernoch

Also ich hab so ein paar tippsund hinweise von hier befolgt, leider ohne erfolg.
Mal wäscht und trocknet sie, mal nicht.
Hab auch schon mal was zwischendrin reingekippt, um den füllstand zu erhöhen, aber zwischendrin pumpt die ja noch mal ab...

Üblich ist eigentlich, dass ich irgendwann nach programmende die geschirrspülmaschine öffne und dort kalt "gereinigtes", nasses Geschirr vorfinde :-(

*heul*
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir nen Tipp geben könntet. Vielleicht wisst ihr ja, ob das n bekanntes Problem ist und wie/ wo/ womit ich es beheben kann.

Der Kundendienst Profectis von Quelle verlangt schon alleine fürs kommen 58 €, da würd ichs lieber erst mal selbst versuchen!

(Üblich ist eigentlich, dass ich irgendwann nach programmende die geschirrspülmaschine öffne und dort heißes, warmes oder erst nach Stunden kalt, gereinigtes, trockenes Geschirr vorfinde.)

Wie du das so beschreibst denke ich, es ist auch besser für Leib und Seele wenn du den Kundendienst rufst. Gerade bei GS sollte etwas Vorkenntnis da sein. Hochdruckschalter/Umwäzpumpe/Laugenpumpe/Niveauschalter/NTC/Membranschalter.....und und und, ich glaube die Teile sagen dir alle nix. Wie ich schon fragte: Heizung ok? Lötstelle ok? Wasserstand ok? auf nix kannst du so recht antworten, also lass den Fachbetrieb ran. Sorry klingt hart, ist aber so. Ach ich hänge machmal an so nem Teil paar Stunden, gerade wenn es solche ab und an Fehler sind.
 
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Sinn und Unsinn

Also wenn ich deine Antwort lesen, so frage ich mich durchaus, was du in diesem forum erwartest.
Ich bin durchaus kein Fachmann, traue mir aber schon ein paar Dinge zu. Dazu erhoffe ich ne brauchbare Beschreibung, so wie ich versucht habe möglichst genau mein Problem zu beschreiben.
Mir zu sagen das ich nen Kundendienst holen soll, ist mit der Beste Tipp, den ich mir so vorstellen konnte.

Manche Dinge kann ich selbst -bei Hilfestellung- (die ich übrigens hier in solch einem Forum eigentlich suche und erwarte) prüfen und möglicherweise auch beheben. Wenn das dann nicht hilft und zumindest ein paar einfache Dinge gecheckt sind, DANN rufe ich als letze Lösung den teuren Kundendienst.

Wenn man mal die ersten Antworten hier im Forum zu meinem Problem liest, so waren da durchaus triviale Fehler beschrieben, die vielleicht auch schon zum Erfolg geführt hätten oder bei dem ein oder anderen zum Erfolg führen können. Anscheinend gibts noch andere, die ein ähnliches problem haben.
Ein Forum ist auch ein nachschlagbares knowhow-konglomerat, was durch solche Beiträge wie hier zuvor gepostet, nicht unbedingt gefördert wird.

Also weiter so an die Engagierten unter euch und Danke an alle, die sich weiter konstruktiv beteiligen (wollen).Bin dankbar für jede Hilfestellung oder Idee.
 
Gunsenum

Gunsenum

Benutzer
Registriert
26.11.2005
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
0
glaube Bau-Knecht hat heute keine guten Tag erwischt, manchmal ist es besser nix zu schreiben als immer nur seinen Senf dazu geben zu müssen :3some:


Grüße aus Mainz
 
I

internettKA

Benutzer
Registriert
30.07.2005
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Fehler gefunden !!!

Hallo nochmal,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde, aber ich war beruflich im Ausland und bin zuvor nicht dazu gekommen, die Lösung meines Problems einzustellen!


Also es lag tatsächlich an der Wasserzufuhr. Der Wasserhahn unter der Spüle war zu (!) 2/3tel verstopft mit Rost, Kalk etc. und hat den Zulauf und die Durchflussmenge begrenzt/ blockiert.

Wie bin ich drauf gekommen? Ich hab die Geschirrspülmaschine in den Keller geschleppt und am dortigen Wasseranschluss laufen lassen. Sie funktionierte einwandfrei. Somit konnte ich ausschließen, dass es am Gerät selbst liegt.

Ein GWS - Installateur wechselte den (T-Stück) Wasserhahn aus und montierte einen neuen direkt an die Wasserleitung der Spüle an. So bildet sich dann zukünftig auch kein Rückstau, wo sich dann Dreck und Kalk sammeln kann.

Letztlich braucht also eine moderne Geschirrspülmaschine den richtigen Druck und die richtige Wassermenge in einer gewissen Zeit.

Danke allen,
die sich hier konstruktiv bemüht hatten, zur Lösung beizutragen. Es war hilfreich! :wink:
Ich hoffe, meine Lösung bringt auch anderen den erforderlichen, gesuchten Hinweis auf das eigene Problem... dafür ist das Forum ja da :!:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Geschirrspüler Quelle Privileg 4900 (Standmodell)

Ähnliche Themen

Quelle Privileg 4900 ID Zieht kein Wasser

Geschirrspüler Quelle Privileg 4900 ID heizt nicht

Privileg Geschirrspüler 4810 hat Programmfehler

Oben