Geschirrspüler aller Hersteller Körbe - Entrostung - Über

Diskutiere Geschirrspüler aller Hersteller Körbe - Entrostung - Über im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Geschirrspüler aller Hersteller Typenbezeichnung: Körbe - Entrostung - Überzug E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Geschirrspüler aller Hersteller

Typenbezeichnung: Körbe - Entrostung - Überzug

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Geschirrspüler-Körbe entrosten

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Ich mache da mal lieber ein eigenes Thema zu auf, denn ich habe mich kürzlich daran versucht:

Ich entroste gerade meine Spülkörbe nach 25 Jahren - immerhin kostet so EIN Teil einen knappen Hunni, wenn überhaupt noch lieferbar :devil:

Also habe ich Messer, Feile und Schleifer gewetzt und FERTAN arbeiten lassen; morgen wird der zweite Korb lackiert mit Heizkörperlack (Alpina2in1), welcher temperaturbeständig ist und eine herrliche "Pelle" bildet. Das Zeuch hatte ich vor zwei Jahren am Badheizkörper schon verwendet, und der ist immernoch leicht "gummiartig" als Überzug, also keine Abplatz-Gefahr anscheinend...

Mal schauen, wie lang das hält - auf jeden Fall besser, als weiterrosten zu lassen incl. Flecken auf dem Besteck! :-)

und Kollege @havelmatte schrieb:

Habe ich gestern auch gemacht. Die entrostete Stelle habe ich mit UHUplus (2 K Epoxydkleber) 2x versiegelt.

Also meine Lack bröselt jetzt ein bissel nach dem 2. Spülgang, zumindest dort wo der Lack auf die alte Pulverbeschichtung gekommen ist - weil ich "grösszügig" sein wollte und ein Unterkriechen am Ansatz vermeiden wollte...

WAS genau hast Du denn genommen werter @havelmatte?

Dieses Zeug hier? - immerhin spülmaschinefest angeblich...

oder

das Zeug hier?

oder das?

Man liest ja die abenteuerlichsten Geschichten und Methoden, wenn man googelt...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
wombi - ladyplus45 schrieb:
WAS genau hast Du denn genommen werter @havelmatte?
Das hier
http://www.uhu.com/produkte/2-kompo...tep=21&cHash=ad6afc1dc8b28fb84cff95d923acac8e

Den 5min Kleber deshalb, weil man die entrosteten Stellen innerhalb von max 1Std versiegelt hat. Das Zeug ist auch nach 5min rel. fest und man kann dann sofort das 2te mal rüberstreichen.
Hat sich bis zum 1ten Spülgang auf der Oberfläche leicht klebrig/stumpf angefühlt, nach dem ersten Spülgang auf volle Pulle war alles prima.
Da der Kleber transparent ist, mag das für manch einen keine Augenweide sein, für mich war nur eine lange Lebensdauer wichtig, denn mein Spüler steht mit seinen 23,5 Jahren erst am Anfang seines Lebens :lol:
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wie oder womit hast Du das Zeug aufgetragen?

Gepinselt, gestreichelt, gespachtelt?

Wie dick ist der Überzug hinterher? (pro Schicht)

Wie glatt bekommt man die Oberfläche?

Und hast Du evtl. ein Foto vom Ergebnis? :-)
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
1. Mit dem Rührspatel der in der Packung ist.
2. Dicker als die Rilsanschicht.
3. Die Oberfläche ist glänzend
4. Foto ist frühestens nach dem nächsten Spülgang möglich :-)

Ist ganz gut, dass du ein Thema dazu aufgemacht hast, wird einige Leute interessieren und von mir gab es ein Pünktchen :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
und klebt´s schön an den Fingern?

Handschuhe?

oder kann man das irgendwie "glätten", ähnlich wie Silikon mit Spüli-Fingern?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hier die versprochenen Fotos von der Roststelle. Bisher 2x mit 65°C/85°C gespült, keinerlei Änderung an der ausgebesserten Stelle. Das UHU-Plus hält.
Ich habe die Fotos extra bei shotroom hochgeladen, damit man in die 100% Auflösung gehen kann.
Die Blasen habe ich auch erst auf den Fotos gesehen, die sind mit dem bloßen Auge nicht sichtbar und auch völlig harmlos.
Einen Schönheitspreis wollte ich nicht erreichen, mir ging es um die Haltbarkeit und schnellen Einsatz.
Nix Handschuhe, Finger lassen sich mit Aceton reinigen.

Die bearbeitete Stelle ist auf den Vorschaubildern in etwa in Originalgröße abgebildet. Für eine größere Darstellung auf das entsprechende Bild klicken. Dann macht sich das Shotroom-Fenster auf und unten rechts kann man dann noch mal auf Full klicken, dann wird es richtig groß und man sieht auch die feinsten Bläschen, die ca. 2/100mm groß sind.








 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke! Und naja, Schönheit kann man da auch nicht erwarten - obwohl mein weisser Lack natürlich weniger auffällt.

Nach anfänglichem Abblättern (von Kleckerstellen auf unvorbereitem Untergrund neben den eigentlichen Roststellen) hält der ganze Rest bis heute wunderbar bei immer 65°und täglicher Spülernutzung... - sind ja immerhin fünf bis sechs Lackschichten.

Das A & O ist wohl sowieso die gründliche Vorbereitung, wobei das grossräumige "Abkniepern" des alten Kunststoffes echt eine üble Fummelei war. Und dann die übliche Sauerei mit dem Fertan...

So schöne Fotos kann ich mit Handy nicht machen, aber ich versuchs mal bei Gelegenheit.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Ja das ist das gleiche. In den techn. Daten ist bei dem neuen Zeug auch eine Temp. Beständigkeit bis 100°C angegeben.
Hab mir eben nochmal die Stelle am Korb angesehen, ist immer noch wie am ersten Tag. :D
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke, und eine Frage noch:
Wie weit reicht man denn damit, ich habe bestimmt in Summe 20cm Draht zu bearbeiten?
Lohnt sich diese Spritze oder lieber zwei Tuben und selber rühren?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Ich habe immer nur die Tuben verwendet. Die Verpackung mit den Spritzen ist mir neu.
20cm sind für die Tuben überhaupt kein Problem.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Geschirrspüler aller Hersteller Körbe - Entrostung - Über
Oben