Gefrierschrank NOFROST Liebherr kühlt zu stark

Diskutiere Gefrierschrank NOFROST Liebherr kühlt zu stark im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Liebherr Typenbezeichnung: Chassi: Vorhandene...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

cardamon2003

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Liebherr
Typenbezeichnung:
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Gefrierschrank, Nofrost von Liebherr, BJ 2000, kühlt immer auf -32 Grad.

Wie ist bei der Fehlersuche in Nofrost Kühlgeräten vorzugehen?

Wem ist dieser Fehler bekannt und kann sagen welches Bauteil def. ist?

Vielen Dank erst einmal!

[/b]
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Wie sieht es denn mit Temp Sensor aus?
 
K

Kuddel

Benutzer
Registriert
26.07.2005
Beiträge
91
Punkte Reaktionen
0
Versuch doch mal bitte mit der flachen Hand 3 bis 4 mal auf die Elektronik zu schlagen. Manchmal bleiben die Relais auf der Platine hängen. Danach ca. 8 Stunden warten und schauen ob die Temperatur hoch geht. Wenn es geholfen hat muß trotzdem Platine oder Relais getauscht werden da der Fehler immer wieder auftreten wird. Da Du den Typ nicht aufgeschrieben hast weiß ich leider nicht ob er Drehregler hat. Wenn ja kann auch bei dem die Nase abgebrochen sein die das Poti bewegt und er steht auf höchster Stufe.

MfG Kuddel
 
C

cardamon2003

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Danke erst einmal für die Tips.

Der Typ ist: Liebherr Comfort Nofrost, GSN 2923

Wo finde ich den Sensor?
Wie kann ich die Elektronik ausbauen?
 
K

Kuddel

Benutzer
Registriert
26.07.2005
Beiträge
91
Punkte Reaktionen
0
Den Sensor kann man eigentlich ausschließen. An die Elektronik kommst Du wenn Du die Tür aufmachst und dann die Schrauben rechts und links oben unter den runden Kunststoffkappen entfernst. Dann die komplette Leiste nach vorne abziehen. Mach aber als erstes den Handschlag und warte 8h ob sich was ändert. Falls Du einen Drehregler hast kannst Du den mit einem kleinen Schraubenzieher vorsichtig abhebeln und schauen ob was abgebrochen ist. Wenn ja das Potentiometer was man in dem Loch dann sieht vorsichtg zurückdrehen und neuen Knebel besorgen. Dafür muß die Elektronik nicht ausgebaut werden.
 
C

cardamon2003

Benutzer
Registriert
01.11.2005
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Fehler gefunden, Reglerknopf gebrochen

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort, "Knuddel".
Es war tatsächlich der Reglerknopf für die Temperatur, an dem die Achse zum Poti gebrochen ist.
Dieser Reglerknopf ist unter der Nr. 7402306 bei Liebherr oder ET-Versandt bestellbar.
Zu beachten ist, daß der Kompressor eine Anlaufverzögerung von 10 Minuten einhält wenn eine andere Temperatur eingestellt wird.
Es ist auch ein Relais auf der Platine zu finden, das aber noch seinen Dienst verrichtet.[/b]
 
K

Kuddel

Benutzer
Registriert
26.07.2005
Beiträge
91
Punkte Reaktionen
0
Freut mich das ich Dir helfen konnte noch mehr aber das von Dir auch eine Rückmeldung kam.

MfG Kuddel
 
Z1013

Z1013

Benutzer
Registriert
16.09.2006
Beiträge
2.864
Punkte Reaktionen
390
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
...den gleichen Fehler hatte ich auch, Dauerkühlung !
Aber bei mir war der Kondensator für die Spannungsversorgung aus dem 230V-Netz taub und somit die Spannung für das Relais zu gering.
Es konnte nicht anziehen und somit wurde immer gekühlt !
 
L

LOGGI

Neuling
Registriert
09.10.2006
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Mein Gefrierschrank Liebherr Economy, GS 2481 hat auch das Problem der Dauerkühlung. Fing vor einem halben Jahr an, hab dann das Relais für den Kompressor getauscht und es funktionierte wieder. Jetzt hab ich wieder Dauerkühlung aber der Tausch des Relais bringt keine Besserung. Wenn bei mir dieser Kondensator defekt ist, wo sitzt er auf der Platine ?. Oder hat noch jemand eine Idee.
MfG Timo
 
Z1013

Z1013

Benutzer
Registriert
16.09.2006
Beiträge
2.864
Punkte Reaktionen
390
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
...leider weis ich nicht mehr genau wie groß der war aber er muß in der 230V-Leitung sitzen, danach kommt eine Diode (Gleichrichtung) und ein Elko.
 
M

Murray

Benutzer
Registriert
19.12.2006
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Z1013 schrieb:
...den gleichen Fehler hatte ich auch, Dauerkühlung !
Aber bei mir war der Kondensator für die Spannungsversorgung aus dem 230V-Netz taub und somit die Spannung für das Relais zu gering.
Es konnte nicht anziehen und somit wurde immer gekühlt !

Hatte gerade das gleiche Problem und der taube Kondensator war ebenfalls die Fehlerursache.
Ist ein MKP 0,47µF/275V.
Einfach rauslöten und den Wechselstromwiderstand bestimmen (wenn man nicht gerade ein C-Meßgerät da hat)
Also 0,5µF hat einen Blindwiderstand von 6350 Ohm.
An 230V also den Strom darüber messen. Sollten ca. 36 mA sein
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Gefrierschrank NOFROST Liebherr kühlt zu stark

Ähnliche Themen

Liebherr Gefrierkombination CBsef 4006-20 Gefrierteil kühlt zu stark

Liebherr IG 1166, IG1166 Elektronik def. Kühlt ständig, Te

Liebherr KUw1411-26A Kühlschrank kühlt zu stark

Liebherr CN 3313 Index 20H / 001 No-Frost Gefrierteil kühlt

Liebherr GSN 2405 kühlt manchmal nicht mehr

Oben