Elektroinstallation Haus - Kurzschluss im Zimmer nicht aufzufinden

Diskutiere Elektroinstallation Haus - Kurzschluss im Zimmer nicht aufzufinden im Forum Sonstige Reparaturtipps im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Elektroinstallation Haus Typenbezeichnung: - kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kurzschluss im Zimmer nicht aufzufinden Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Spüli1977

Benutzer
Registriert
09.05.2016
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Elektroinstallation Haus

Typenbezeichnung: -

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kurzschluss im Zimmer nicht aufzufinden

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,

aktuell bin ich etwas ratlos und komme nicht weiter.. vielleicht kann mir ja jemand helfen..

Ich habe folgendes Problem:

Ich wollte im Gästezimmer Staubsaugen und als ich den Stecker in die Steckdose gesteckt habe und ihn einschalten wollte, ist die Sicherung direkt rausgeflogen.
Folgendes habe ich nun unternommen:
1. Staubsauger an Steckdosen anderer Zimmer angeschlossen -> Staubsauger funktioniert
2. Sicherung spring dennoch direkt wieder raus und der Schalter lässt sich nicht einlegen.
3. Alle Verbraucher aus dem Zimmer ausgesteckt -> bringt nichts
4. Lichtschalter auf beide Positionen geschaltet und ausprobiert -> bringt nichts
5. Sicherung durch eine neue ersetzt -> bringt nichts
5. Steckdose an dem der Staubsauger angeschlossen wurde durch neue ersetzt -> bringt nichts

Nun meine Frage.. Was kann ich noch tun?

Ich danke euch vielmals für eure Hilfe!
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Probier auch mal alleSchalter im betreffenden Zimmer aus. Ich hatte sowas schon mal, da wars ein Kabel, nur nicht da wo vermutet, sondern 2 Zimmer weiter, da war die Isolierung so spröde, dass sie einfach weggebröselt ist, Warum weiss ich nicht, jedenfalls gabs da immer wieder nen kurzen, aber halt nicht dauerhaft, sondern mal war ein halber Tag Ruhe, dann nur Minuten. Obwohl das Kabel nicht bewegt wurde. Vielleicht sind deine Kabel in nem vergleichbaren Zustand.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
1. Staubsauger an Steckdosen anderer Zimmer angeschlossen -> Staubsauger funktioniert
2. Sicherung spring dennoch direkt wieder raus und der Schalter lässt sich nicht einlegen.


das verstehe ich nicht.

in anderen Räumen läuft er einwandfrei, und eben nur an dieser einen Dose im Problemzimmer nicht?

gehen denn andere Verbraucher an dieser Dose einwandfrei?

was für eine Art "Sicherung" ist denn verbaut?

Foto wäre vllt. gut...
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo Spüli,

sehr wahrscheinlich ist das bei dir eine ältere Elektroinstallation mit relativ "flinken" Sicherungen.
Staubsauger haben mitunter einen sehr hohen Einschaltstrom der das auslösen kann

Ein Tip wäre immer dann ein Vorschaltgerät (Einschaltstombegrenzer) für die entsprechende Steckdose vorzuschalten, bzw. direkt wie eine Schaltuhr o.ä. an der Steckdose anzustecken (kostet 10 - 15 €)

Ich würde dir aber trotzdem empfehlen das ein Fachbetrieb deine Elektroinstallation prüft und dir ggf ein Angebot unterbreitet (Beim Fachbetrieb das Stichwort "Selektivität" erwähnen)
Ansonsten wäre es möglich das es ggf irgendwann mal zu Schmorstellen / Ausfall des Stromkreises oder wenn du Pech hast sogar Brände (Schwelbrände) entstehen könnten.

Bitte um Rückmeldung

Gruß flumer
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.307
Punkte Reaktionen
273
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
2. Sicherung spring dennoch direkt wieder raus und der Schalter lässt sich nicht einlegen.
3. Alle Verbraucher aus dem Zimmer ausgesteckt -> bringt nichts
4. Lichtschalter auf beide Positionen geschaltet und ausprobiert -> bringt nichts
5. Sicherung durch eine neue ersetzt -> bringt nichts
Soll das bedeuten, daß der Staubsauger NICHT angesteckt ist und du die Sicherung nicht wieder einschalten kannst, ohne irgendeinen Verbraucher?
5. Sicherung ersetzt...hast du am Verteilerkasten einen neuen Sicherungsautomaten eingebaut, oder ist das eine Schraubsicherung...nee, geht ja nicht, kann ja nicht "rausspringen",,,
Bist Du entsprechend ausgebildet, um eine installierte Sicherung in der Hausinstallation zu ersetzen?
Wir sprechen hier von einer Überstrom-Sicherung (10 A oder 16 A), nicht dem Fehlerstrom-Schutzschalter (FI, RCD)?
Klingt alles, wie schon in den vorherigen Antworten, nach einem Kurzschluß in einer Leitung oder Steckdose, der vielleicht durch den Einsatz des Staubsaugers endgültig niederohmig geworden ist. Bei Überlast läßt sich ein Sicherungsautomat nicht wieder einschalten, der Abschaltgrund ist ja noch da.
Ich schließe mich dem Rat an, eine Fachkraft heranzuholen, die sich damit auskennt und eine Festinstallation reparieren darf.
 
S

Spüli1977

Benutzer
Registriert
09.05.2016
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen und Danke für eure Antworten!

Die Sicherung ist nur für das Gästezimmer und nicht für weitere Räume, oder einzelne Steckdosen außerhalb des Gästezimmers.

Das Haus samt Leitungen und Sicherungskasten ist 20 Jahre alt, als relativ neu. :D

Es sind Sicherungsautomaten von ABB verbaut (S261 16A). Die des Gästezimmers habe ich durch eine S201 16A ersetzt.

Auch wenn im Zimmer keine Verbraucher angeschlossen sind und die Lampen ausgeschaltet sind (Schalter auf aus), kann man die Sicherung nicht mehr einschalten. Daher bin ich zuerst davon ausgegangen, dass die Sicherung kaputt ist und habe diese ersetzt.
Als nächstes habe ich die Steckdose ersetzt, an dem der Staubsauger angeschlossen war. Weiterhin lässt sich die Sicherung nicht wieder einschalten, auch ohne Verbraucher. Ihr geht also davon aus, dass es ein Kurzschluss in der Leitung (Wand) ist?

Ich bin Ingenieur und habe natürlich alles Spannungsfrei gemacht, bevor ich etwas an der Elektroinstallation mache und arbeite mit Schutzkleidung.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Spüli1977 schrieb:
Ich bin Ingenieur und habe natürlich alles Spannungsfrei gemacht, bevor ich etwas an der Elektroinstallation mache und arbeite mit Schutzkleidung.
Das nützt alles nichts ohne die entsprechenden Fachkennisse. Du solltest dir unbedingt eine Fachfirma ins Haus holen, das ist billiger als eine Beerdigung oder ein Hausbrand.
Kann es sein, dass du den FI-Schalter meinst?
 
S

Spüli1977

Benutzer
Registriert
09.05.2016
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Hallo Havelmatte,

eine Beerdigung umgehe ich ja durch Schutzmaßnahmen. Wenn ich nicht weiterkomme bleibt mir natürlich auch nichts anderes übrig, als eine Fachfirma zu beauftragen.
Nein, wie oben geschrieben meine ich den Sicherungsautomaten. Einen zusätzlichen FI-Schalter hat das Gästezimmer nicht.

Danke :)
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.307
Punkte Reaktionen
273
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Da bei "Wissenstand" keine Angabe steht konnten wir Deine Fachkenntnisse nicht beurteilen.
Ja, wenn alles abgestöpselt und ausgeschaltet ist und sich auch eine neue Sicherung nicht einschalten läßt, dann ist ein Kurzschluß in entweder einer der Leitungen, Verteilerdosen(!) oder einer der Steckdosen, wo sonst?
Über die Verteilerdosen könnte man die Folgekreise freilegen und separat messen...aber meist sind die nett mit zutapeziert...
Es gibt wohl spezielle Geräte, it denen sich der "Kurzschluß-Ort" auffinden läßt, Details kenne ich dazu aber leider nicht.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.024
Punkte Reaktionen
3.009
Wissensstand
Elektriker
Spüli1977 schrieb:
Einen zusätzlichen FI-Schalter hat das Gästezimmer nicht.
Dann ist die Diagnose doch ganz einfach:
Die abgehende Phase von der Sicherung abklemmen und den Widerstand Phase-Nullleiter messen. Der sollte min. 50MOhm betragen, sonst hat das Kabel irgendwo auf dem Weg zur Steckdose einen Kurzschluß.
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Könnte es sein, dass du, oder jemand der sonst da zugange ist, mal ne Leitung beschädigt hat, angebohrt. nen Nagel rein, usw zwar umwahrscheinlich aber nicht unmöglich, dass irgend ne Verteilerdose durch ne geplatzte Wasserleitung geflutet wurde.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
es gab auch schon fette Spinnen-Nester etc. in Verteilerdosen, oder Mäuse in der Wand... - je nach Bauart des Hauses
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo
Ich wiederhole noch mal meine Ausführung von oben und rare hier unbedingt zu einer Fachfirma die das mit geeigneten Maßnahmen und Messgerätn relativ schnell finden.
Alles andere ist hier nur wenig zielführend

Bitte trotzdem um kurze Rückmeldung wie das ausgeht

Danke

Gruß flumer
 
S

Spüli1977

Benutzer
Registriert
09.05.2016
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe den Fehler nun gefunden:

Es gibt noch eine Außensteckdose, die über die Sicherung des Gästezimmers läuft.
An der Außensteckdose ist noch ein Kabel angeklemmt. Das Kabel führt unterirdisch zu einer Steckdose mit Schalter über den eine Wasserpumpe eingeschaltet werden kann.
Dieses Kabel habe ich nun abgeklemmt und die Sicherung geht wieder rein.

Nun muss ich noch rausfinden, ob der Schalter defekt ist, oder die unterirdische Leitung.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.307
Punkte Reaktionen
273
Wissensstand
Informationselektroniker
Danke für die Rückmeldung...und das ist dann doch etwas Greifbares, den Fehler wirst Du finden.
Etwas verwirrend ist die Aussage, daß an einer Steckdose ein Kabel angeklemmt ist...Du meinst, mit Stecker eingesteckt?
 
S

Spüli1977

Benutzer
Registriert
09.05.2016
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Hallo Lötspitze,

Nein, das Kabel ist nicht eingesteckt. Das Kabel war innen mit der Außensteckdose verbunden (angeklemmt).

Das Kabel führt von der Außensteckdose zu einer Aufputz-Steckdose mit Schalter an dem die Pumpe angeklemmt ist (nicht eingesteckt).

Als das Kabel noch angeklemmt war, habe ich mit dem Multimeter eine akustische Durchgangsprüfung durchgeführt. Nun weiß ich aber nicht, ob die Aufputz-Steckdose oder das unterirdische Kabel defekt ist.

Danke!
 
M

mmhkt

Benutzer
Registriert
20.02.2018
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
130
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
das unterirdische Kabel an beiden Seiten abklemmen und die einzelnen Adern gegeneinander durchmessen - keine Ader darf eine Verbindung zu einer anderen haben.
Aufputzsteckdose und Schalter genau unter die Lupe nehmen ob vielleicht irgendetwas (Fremdkörper, Schmutz, Feuchtigkeit...) im Innenleben zu einem Kurzschluss geführt haben könnte.

Mal sehen, was dabei heraus kommt...

Schönen Gruß
mmhkt
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Spüli1977

Es gibt noch eine Außensteckdose, die über die Sicherung des Gästezimmers läuft.

Wenn die El. - Installation vernünftig ausgeführt wird, dann macht mach folgendes;
Für Außenanlagen, Garagen, Gartenbeleuchtung und Co, wir im Wohnbereich, wegen solche Vorkommnisse
ein 2 pol. Trennschaltet gesetzt. Z.B. Walzenschalter, Heizungsschalter oder Schlüsselschalter, je nach Belastung.
So habe ich es auch bei mir gemacht. Zusätzlich habe ich eine kleine Unterverteilung
über einen Sicherungslasttrennschalter mit einem zweiten FI installiert.
Beim Eigentum, können solche Fehler vorbeugend begrenz werden.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Spüli1977

Ist wieder geöffnet. Nach einem Monat schließt sich der Thread von selbst

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
S

Spüli1977

Benutzer
Registriert
09.05.2016
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen!

Danke für das wiedereröffnen des Threads Schiffhexler!

Der Umbau und das Betonieren hat sich etwas gezogen und jetzt komme ich endlich dazu euch aufzuklären:

Die Pumpe war defekt und hat einen Kurzschluss ausgelöst. Die Pumpe war an die Aufputzsteckdose geklemmt und diese direkt an die Außensteckdose geklemmt, die zum Gästezimmer gehört und hat dadurch die Sicherung ausgelöst.
Folgendes habe ich nun getan:
An die Außensteckdose habe ich einen Schalter angebracht, um den Strom für die Aufputzsteckdose "freizuschalten". Die Aufputzsteckdose mit Schalter habe ich durch eine Staub- und Spritzwassergeschützte getauscht, da in ihr schon sehr viel Dreck und Ameisen waren. Die neue Pumpe habe ich nicht wieder an die Aufputzsteckdose geklemmt, sondern mit dem Schukostecker einfach eingesteckt.
So ist nun nicht immer Strom im Garten und wenn die Pumpe irgendwann wieder den Geist aufgibt, dann kann ich sie ganz einfach austauschen.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe (schon wieder erfolgreich)! Alleine wäre ich nicht darauf gekommen.

Liebe Grüße und alles Gute!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Elektroinstallation Haus - Kurzschluss im Zimmer nicht aufzufinden

Ähnliche Themen

AEG, Electrolux Öko PLUS 1400 Bleibt mitten im Waschgang st

Indisit WITL 1051 Motor dreht sehr schnell hoch??

whirlpool AWZ 3413 geht nicht an, auch keine Lämpchen

Graupner HW1200R-12 12 Volt Schaltnetzteil 6448 Was für ein

Siemens Siwamat 870 electronic F3, dann F5 (NTC)

Oben