Ebenfalls nen tevion Tv5535 Chassis PT11-KB/KT

Diskutiere Ebenfalls nen tevion Tv5535 Chassis PT11-KB/KT im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Tevion Typenbezeichnung: TV5535 Chassi: PT-11 Vorhandene Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Tevion
Typenbezeichnung: TV5535
Chassi: PT-11

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Fortgeschritten (Radio und Fernsehtechniker)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hi-habe ebenfall einen Tevion 5535 hier stehen-aber einen anderen fehler wie der von Gorch-mein Fehler sieht wie folgt aus:
Kein Bild / Kein Ton; kurzes schnell aufeinanderfolgendes piepen-also dachte ich kurzschluss-aber nichts in der art gefunden-lampetest mit 60watt ist negativ ausgefallen-also primärnetzteil? oder kann der DST noch ne macke haben-weil das Netzteil mit dem BUZ90(?) und dem tda4605-3 ist ja eigentlich nicht so aufwendig-habe da aber nichts feststellen können-die hochohmigen widerstände sind alle top,keine diode mit Kuzschluss,und der BUZ hat laut messgerät auch keinen fehler? was könnte das denn noch sein? einfach Prophilakisch mal die bauteile im netzteil erneuern??oder doch DST???
 
oscillator909

oscillator909

Benutzer
Registriert
09.11.2003
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
69
du hast Post !

Gruß
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
hi-hebe nochmal mit der hilfe des schaltbildes weitergemessen-also irgendwie fehlen die 8 volt startspannung-bzw sind nur bei ca. 6,5 volt-aber der widerstand davor ist in ordnung-und eine dieode,wie bei den rep tipps des SM ist nicht verbaut-habe aber noch einen 2. widerstand gefunden-laut messgerät 4,62MOhm :shock:

hmm dachte ich mir-R3 soll laut schaltbild 68Kohm haben- :!: jetzt der hacken :!: -das sind 5!! ringe drauf-also metallschicht-prima-rot-braun-orange-gold-rot-also irgendwas bei 21,3 Ohm? habe ich das noch richtig in erinnerung aus der ausbildung??

und welchen soll ich da jetzt einbauen?? also zwischen 68K und 22Ohm ist nen ziemlicher unterschied-mit toleranzen nicht zu erklären :o ...

achja-und das ic und der Bu werden auch getauscht-wat soll der geiz-ich habs doch!(nötig) :oops:
 
W

Wooschder

Benutzer
Registriert
12.05.2005
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
0
Hi!

Evtl ist der Widerstand ein Sicherungswiderstand? Müsste im Schaltplan gekennzeichnet sein.

Gruß
Stefan
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
ja ist er-hat zumindest nen ausrufungszeichen dran-der sitzt vor dem netzteil BU...
also was sollte ich jetzt machen :?:
 
W

Wooschder

Benutzer
Registriert
12.05.2005
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
0
Hi!

Probeweise kannst du ihn durch einen normalen Widerstand ersetzen. Sicherungswiderstand brennen nicht und falls sie durchbrennen machen sie keinen Kurzschluss.
Er muss den selben Widerstandswert und die selbe Leistung haben. Schau mal unter http://www.ersatzteile-onlineshop.de/gr ... rstand.asp ob deiner dabei ist.

Gruß
Stefan
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
ja nee-das ich nen normalen nur bprobeweise einstzten kann ist schon klar-aber was mich stutzig macht sind die ringe-bzw der wert des widerstandes!? habe erstmal nen normalen 22 ohm und 68kohm bestellt-aber welchen muss ich einsetzen?
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
hmm. meine metallschicht widerstände hier haben 6 ringe.
22 ohm ist rt-rt-sw-gold-bn-rt.

das hintere bn ist die toleranz 1%, das hintere rt ist glaub ich der Tc.

soll heißen: der wert könnte bei deinem widerstand auch nur durch rt-bn-or beschrieben sein. das wären 22kohm.

das würde schon eher zu 68k hinkommen!

Bertl
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
aha-er läuft wieder-also das mit dem widerstand ist irgendwie humbuk-weil er nicht mit 22 k Ohm läuft-und 22 Ohm wollte ich besser nicht ausprobieren-da ne recht hohe spannung bei dem widerstand anliegt-also wollte ich das neue ic und den buz nicht verbrennen-also nen 68Kohm widerstand eingebaut-wie der im schaltbild eingezeichnet war-rumms-daran lag es-...naja....zum einen.... zum anderen war auch noch der Zeilen BU defekt :oops: -ganz ärgerlich-habe in der eile einfach nur nach nem kurzen gesucht-aber der bu hatte keine! diodenstrecke mehr-nichts... und irgendwie wird das wohl vom tda4605 überprüft-also ob der läuft-also ist das mit dem lampentest bei abgelötetem BU auch essig-hatte mich da alos etwas verrant-aber nun gut-sollte also mal jemand diesen thread aufsuchen da er einen ähnlichen fehler hat: ich habe gewechselt-das ic l1(tda4605-3) den widerstand R3(68Kohm) den BUz90 und den zeilenBU s2055.
alos dann-munter bleiben.
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Prima-ihn hats wieder zerlegt

Tach-sitze hier immer noch mit dem teil rum-beim abklopfen-okay-mein fehler-etwas zu doll :oops: auf dem Kühlblech wo das vertikal ic sitzt,also nach dem letzten schlag, kurz vorm zusammenschrauben-ist mir das ding wieder gestorben-prima verikal IC defekt kurzschluss auf den PIN 1,2,3 alle nach masse-toll neues bestellt, eingebaut-toll-läuft nicht-
immer noch ein sekündliches leises piepen-
die 115 Volt +B sin nicht vorhanden, nur ca 23Volt, Lampentest hats nicht gebracht-also funzt nicht-keine veränderung des Fehlerbildes-die vertikal endstufe hat betriebsspannung-aus dem dst-aslo liegt da der fehler eher nicht-wie oben beschrieben sind aber alle mir auffälligen teile aus dem netzteil schon rausgeflogen-das ic, nen 68Kohm widerstand-de BUZ90A ist neu-der Zeilen BU ist auch neu-und zum 2ten mal getauscht-aber immer noch keine veränderung-in der Trouble shooting liste des SM steht-wenn an pin 6 des TDA ICs die spannung um 8Volt(Starup) variiert-hmm Spannung läuft langsam von 7.3 volt hoch bis um 9 volt-und sinkt dann wieder-alles im halben minuten! Takt-dann solle der Zeilen BU defekt sein-ist er aber nicht.. alle anderen Trouble shooting abfragen kann ich mit no beantwortn-danach bleibt als lösungsvorschlag nur noch der tausch des TDA's aber der ist neu-und ich kan mir nicht vorstellen-wann es den schon wieder zerhauen haben soll.... bitte helft mir-ich verzweifel so langsam-und das blöde ist-den habe ich jemanden versprochen-also muss der fertig...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Ebenfalls nen tevion Tv5535 Chassis PT11-KB/KT

Ähnliche Themen

Schutzschaltun? Tevion TV5535 Chassis PT11

Oben