DUAL DL49F278P3C Backlight geht nach 10-20 Minuten aus.

Diskutiere DUAL DL49F278P3C Backlight geht nach 10-20 Minuten aus. im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo Gemeinde, Ich habe als Mainboard das "17mb95 210114R3a" und als Netzteil das "190814R4 17IPS71" Der Schaltplan für das Netzteil, den ich...
P

peter95

Benutzer
Registriert
26.10.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hersteller
DUAL
Typenbezeichnung
DL49F278P3C
Kurze Fehlerbeschreibung
Backlight geht nach 10-20 Minuten aus.
Chassi
Mainboard:17mb95 Netzteil: "210114R3a 17IPS71"
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
  2. Oszilloskop
Schaltbild vorhanden?
Ja, als PDF
Hallo Gemeinde,

Ich habe als Mainboard das "17mb95 210114R3a"
und als Netzteil das "190814R4 17IPS71"

Der Schaltplan für das Netzteil, den ich als Revision3 gefunden habe,
scheint nicht 100% zu passen, habe wohl das R4?

Problemstellung:
Nach 10-20 Minuten geht das Backlight/Hintergrundbeleuchtung aus.
Je höher die Intensität des Backlight eingestellt ist, desto schneller geht es aus.

Eine dauerhaft defekte LED konnte ich im Bluescreen nicht erkennen.
Demontiert und einzeln geprüft habe ich die nicht.
Wenn es denn an einer LED liegen sollte und das NT den LED Treiberteil runter fährt,
könnte es nur eine sein die leuchtet und dann plötzlich durchgeht und später wieder geht,
das kommt mir aber nicht sooo plausibel vor?

Möglich wäre evtl. auch ein Kontaktproblem bei den Steckern der LED Streifen, oder?

Auf der NT Platine Im Strang des LED Treibers sehe ich einen MP9334S
und nicht wie in dem Schaltplan den ich als Rev.3 fand einen MP9334 (ohne S).
Meiner hat auch einen R113 mit 2,7k am "ISET" PIN(6) und nicht mit 6,8 wie im Schaltplan von Rev.3.
Da lese ich mehrmals in Foren den sollte man erhöhen um den Strom
des Backlights zu reduzieren um die Haltbarkeit zu verlängern.

Vom MB her schauen was BL (on/off) sagt/messen muss ich noch, konnte das zerlegte Ding aber nicht gleich laufen lassen.
Aber da es aus meiner Sicht Stromabhängig zu sein scheint tippe ich auch nicht als erstes auf das Mainbord (BL_ON-OFF oder PWM).

Was könnte ich denn noch abklären?

Vielen Dank schon mal für das Lesen meines Problems! ;-)

Peter

Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden den INFO-Block zu dem Thema zu editieren und bzgl. der Modellbezeichnungen zu berichtigen.
 

Anhänge

  • Mainboard-17mb95.jpg
    Mainboard-17mb95.jpg
    593,4 KB · Aufrufe: 19
  • Netzteil-17ISP71.jpg
    Netzteil-17ISP71.jpg
    484,9 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.395
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
Du hast es nicht geschrieben, aber ich gehe davon aus, daß nach Verabschiedung der HGB das Bild noch vorhanden ist, (Taschenlampen-Test: Schräg von vorne hineinleuchten).
Was erwartest Du als Rückmeldung? Neue LED-Streifen sind angesagt. Natürlich könntets Du auch erstmal alle Kontakte säubern und nachbiegen, aber wenn man so ein Gerät sowieso schon zerlegt, warum nicht neue Streifen? Das Risiko liegt doch sowieso im Bruch des Panelglases, dem Abreißen der Flexbänder und dem Einschluß von Haaren, Fusseln u.Ä. zwischen den Streufolien und dem LCD.
 
P

peter95

Benutzer
Registriert
26.10.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hallo,

sorry das hatte ich echt vergessen zu erwähnen,
ja, das Bild ist noch da, es geht nur das Backlight aus.

Die Rückwand los schrauben, Platine abschrauben,
in die Hand nehmen und auf offensichtliche Dinge
wie geblähte Caps und direkt erkennbare kalte Lötstellen
zu schauen war mein erstes in Augenschein nehmen.

Danach habe ich nach einem Schaltplan geschaut und etwas gegoogelt.
Das war alles ratzfatz erledigt.

Aber LED Streifen erneuern, auf Verdacht(?) das dauert etwas länger
zumal ich noch nicht weiß welche und ich die ja nicht da habe und auch
noch nicht klar sah was ich dazu alles wie auseinander nehmen muss.
Und nach LED Ausfall sieht es noch nicht sooo direkt aus.

Als ich das Ding dann wieder zusammengeschraubt habe und aus dem
Weg geräumt und an die Wand gehängt habe war der WAF erstmal
wieder ein wenig größer als vorher, als er noch zerlegt herum lag.

So hatte ich zumindest ein wenig mehr Infos als vorher und
konnte nun auch ein wenig mit der Intensität der HGB spielen.

Und nachdem er 2 mal bei niedriger HGB aus ging, läuft er im dritten
Versuch mit niedriger HGB seit einigen Stunden ohne Probleme durch.

Das bringt mich wieder mehr in die Richtung kalte Lötstelle oder
Kontaktprobleme bei den LEDs. Das kann ich aber erst genauer
anschauen wenn ich mehr Zeit habe und auch länger genug Platz
das ich das Ding offen liegen und laufen lassen kann.

Und dabei möchte ich dann sicher sein an (fast) alles gedacht zu haben.,

Daher als Rückmeldung evtl.:
Gibt es für das Problem noch andere Zusammenhänge,
Interaktionen in der Elektronik Mainboard zu Netzteil, (außer dem PWM und BL_ON-OFF Signal)
sonstige Ansatzpunkte an die ich noch nicht gedacht habe, die ich noch prüfen kann?

Damit ich wie gesagt dann auch an (fast) alles erdenkliche gedacht habe und das prüfen kann.

EDIT:
Ich glaube ich habe aus Versehen das Falsche Board im Forum für das Thema erwischt.
Vielleicht kann das bitte jemand ins richtige Board verschieben, vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuckerbiene

Zuckerbiene

Benutzer
Registriert
09.05.2007
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
21
mind.eine Led defekt
 
P

peter95

Benutzer
Registriert
26.10.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
.....Als ich das Ding dann wieder zusammengeschraubt habe und aus dem
Weg geräumt und an die Wand gehängt habe war der WAF erstmal
wieder ein wenig größer als vorher, als er noch zerlegt herum lag.
.....Und nachdem er 2 mal bei niedriger HGB aus ging, läuft er im dritten
Versuch mit niedriger HGB seit einigen Stunden ohne Probleme durch.


Das bringt mich wieder mehr in die Richtung kalte Lötstelle oder
Kontaktprobleme bei den LEDs. Das kann ich aber erst genauer
anschauen wenn ich mehr Zeit habe und auch länger genug Platz
das ich das Ding offen liegen und laufen lassen kann.
Und das Ding läuft immer noch, seit mehr als 7 Stunden :mirGehtEsUrgs:
Die Kiste will mich doch nur ärgern....

Kann den eine LED kaputt sein und dann plötzlich wieder leben?
Ich kenne die nur entweder tot oder lebendig.:)

Mal sehen wie sich das weiter entwickelt.
Wenn er wieder zickt werde ich die LED Strips und deren Kontakte etc. anschauen.
Vielleicht finde ich am Wochenende Zeit das Ding offen laufen zu lassen damit
ich auch mal mit vollem Strom sehe was passiert, ob er dann wieder ausgeht.
Zur Not teste ich jede LED einzeln mit 3 Volt durch.

Mit was klebt ihr/man denn die weiße Reflektionsfläche wieder fest?
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.395
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
einfaches LED-testen wird eher nicht helfen, denn es sieht eher nach einem Temperaturproblem aus. Irgendetwas muß erstmal richtig heiss werden damit es ausfällt. Kann eine oder mehrere LED/-s sein. Mit niedrig gestellter HGB tritt der Effekt evtl. einfach nicht mehr auf...aktuell, aber irgendeine Schädigung wird ja vorhanden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuckerbiene

Zuckerbiene

Benutzer
Registriert
09.05.2007
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
21
Die LEDs altern , bei Wärme wird mehr Strom benötigt und er schaltet ab.
meist kriegt man es raus wenn man die LEDs einzeln misst .
oder wenn man zerlegt hat leuchten sie mit unterschiedlicher Stärke
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
522
Punkte Reaktionen
17
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Meine Theorie: mindestens eine LED defekt, also short. Durchlassspannung von LEDs sinkt bei steigender Temperatur. Nach deinen 10-20min ist die Temp so weit gestiegen / Spannung gesunken, dass Spannungskontrolle des LED Treibers abschält. Und bei geringem Strom bleibt Temp halt niedriger.

Lösung: LED Streifen tauschen
Kurzfristig ginge es bei manchen Schaltungen auch, am Treiberchip die Spannungskontrolle so zu modden, dass diese erst später abschält, Ob das beim MP9334S geht, kann ich so ohne Schaltbild nicht sagen.
 
thommyX

thommyX

Moderator
Registriert
09.05.2008
Beiträge
7.963
Punkte Reaktionen
385
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker

VES490UNDL-2D-N01​

Deine Beleuchtung. Du kannst am MP9334S Pin 6 den R113 von jetzt 6,8 kOhm erhöhen auf 8,2 kOhm. Das wäre die Begrenzung, dennoch wird eine LED Aussetzer haben.

LG Thomas
 
F

Firewater

Benutzer
Registriert
22.04.2019
Beiträge
666
Punkte Reaktionen
12
Warum willst Du denn die weisse Reflektionsfolie ankleben? Die ist doch eh mit paar Abstandshaltern schon fixiert. Und wenn dann die
Kunststoffplatte und Folien noch drauf kommen, der Rahmen eingeklipst wird kann die nirgends hin. Klar manche Hersteller pappen da noch
doppelseitiges dahinter damit man es noch besch... er abbekommt. Und wie schon alle anderen: Neuen Satz Streifen rein Backlight auf
50% runter und gut sollte sein.
mfg. Micha
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.395
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
@Firewater : Nach meiner Erfahrung wellt sich diese dünne weiße Reflexionsfolie durchaus und kann, wenn man sie nicht wieder anklebt (doppelseitiges Klebeband), die LED-Linsen teilweise abdecken.
Mehr Schwierigkeiten hatte ich immer mit den genannten Abstandshaltern, die sind mir regelmäßig zerbrochen. Habe dann Ersatz aus angeschraubten(!) Plexiglas-L-Winkeln gebaut.
 

Anhänge

  • Abstandshalter_1.jpg
    Abstandshalter_1.jpg
    136,5 KB · Aufrufe: 12
F

Firewater

Benutzer
Registriert
22.04.2019
Beiträge
666
Punkte Reaktionen
12
Von Hersteller zu Hersteller etwas anders. Hab grad nen LG offen da sind 16Stück Abstandshalter drin. Dazu noch die grossen hohen
Linsen. Da müsste es mit dem Teufel zugehen wenn sich da was wellt. Aber wie gesagt bei den flachen Streulinsen und drei vier Abstands-
haltern möglich. Hatte ich aber noch nie gehabt den Fall.
mfg. Micha
 
P

peter95

Benutzer
Registriert
26.10.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Das muss ich mal sagen,
ich bin echt begeistert von euren Hilfestellungen!
Danke dafür.

Ich habe das jetzt mal ne Zeit lang beobachtet.
Die Abschaltzeitpunkte variieren stark, zwischen 10 Minuten und vielen Stunden.
(Je nach BL-Intensität usw..)

Wenn etwas warm wird oder ist und ich aus/einschalte,
dann ist das ja noch immer warm,
geht aber sofort wieder für den Zeitraum X.
So viel Logikcode würde ich dem Netzteil nicht zutrauen, das auf Zeit auszuwerten?
Und die LED sollte ja durch das kurze AUS nicht so kalt geworden
sein das sie dann gleich wieder 10 Mins oder Stunden durchhält?

Ich werde also nicht umhinkommen das Ding offen zu betreiben und/oder
wie ihr sagt genauer auf die LEDs zu achten/schauen/messen usw..
habe es am Wochenende nicht geschafft Zeit dafür zu finden,
vorerst steht an dessen Stelle jetzt ein 32". :-(
Und leider sind die Preise derzeit so angestiegen das ich nicht einfach sage ich kaufe einen neuen.

@thommyX
Danke für den Hinweis zum Backlight.

Das sind anscheinend 6 Streifen zu 7 LEDs als A
bezeichnet und einer mit 8 LEDs als B bezeichnet?
Ich bin mal gespannt wenn ich den Teil aufmache,
wo der 8er dann liegt (vermutlich in der Mitte?)

Das würde die 3 Adern erklären die vom Netzteil zum Backlight gehen.
Also muss ich da auch zwei unterschiedliche Spannungen haben?

Das ist der erste TV den ich als Hobbybastler auf mache,
daher stelle ich mich da vielleicht ein wenig unbeholfen an.

Wenn ich nach dem BL suche bekomme ich einige Verkaufsquellen,
bei ebay anscheinend nur gebrauchte,
in UK einige aber ab 40Pfund und dann plus Zoll/Einfuhrumsatzteuer usw. usw..
welche Quelle nimmt man am besten?

Habt ihr da vielleicht eine vertrauensvolle Verkaufsquelle/Händler des Vertrauens?


Nochmals Danke für euren Support.
 
Zuckerbiene

Zuckerbiene

Benutzer
Registriert
09.05.2007
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
21
aliexpress China, habe da gute Erfahrungen mit.
 
D

Dieterr

Benutzer
Registriert
07.04.2020
Beiträge
522
Punkte Reaktionen
17
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Stimme zu. Die kassieren auch gleich Steuer was ja OK ist. Gibt aber kein Problem mit zusätzlichen Gebühren, zumindest in DE.
Das mit der Laufzeit bei aufgewärmtem System ist ein gutes Argument. Ein „Timer“ im Netzteil wird es sicher nicht sein.
Aber Thommy hat ja einen Tipp gegeben wie du den Treiber überlisten kannst.
 
P

peter95

Benutzer
Registriert
26.10.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
So, ich weiß Bescheid, :)
You all are so damn fu....ng. right!

Das hätte ich so nicht gedacht.
Ich habe echt angenommen das wenn eine LED
dauerhaft kaputt ist man das auch sehen können
sollte und das BL erstmal auch nicht angehen wird.

Aber... entweder geht dann nach x Minuten noch eine aus oder der MP3394S wird dann zu warm und schaltet ab.
Laut Beschreibung prüft der beim Start und fortwährend diverse Dinge wie Overvolt, Strom usw. usw...
Es ist sogar angegeben welche Conditions dafür gelten 2 x Overpeak in x ms und ähnliches.
Da hätte ich eher dort einen Fehler vermutet.

Umso erstaunter war ich als ich dann sah das ihr absolut richtig gedeutet habt.

Da ich nicht alles in Einzelteilen herum stehen haben wollte habe ich
zunächst nur mal alles etwas vorsichtig auseinander geklappt und mit einem
Karton abgestützt und reingeschaut, bevor ich die LEDs bestelle.
Jetzt ist er erstmal wieder zusammengeschraubt und steht in der Ecke.

Aber was habe ich nun vorgefunden?
Im mittleren B-Streifen mit den 8 LEDs ist die untere dauerhaft kaputt.
Vermutlich sieht man das nicht so weil die LED darüber tiefer liegt als die
benachbarten und so das ganze immer noch so weit ausgeleuchtet wird
das es nicht auffällt, zumal auch noch die weiße Diffusor Platte
zwischen dem Panel und den LEDs ordentlich weich zeichnet.

Ich habe dadurch gelernt, "eine" defekte LED macht noch keinen Blackout:lol:

b1.jpg

b2.jpg

Ob da jetzt noch mehr kaputt sind und nach Zeit X ausgehen habe ich mir geschenkt zu testen.
Wenn ich das zum Tausch später schon öffnen muss dann tausche ich gleich alle aus.

Aber hier stoße ich gleich auf das von mir befürchtete Problem.
Die Reflektionswand ist an mehreren Stellen punktuell geklebt
und am ersten Rand an dem ich geschaut habe leider auch in
einem ca. 1 cm breiten Streifen von oben nach unten voll verklebt.
Und wie soll es auch anders sein, auch gleich eingerissen.

Das ist leider so nahe an der Kannte das ich da nicht mal mit
einem Cuttermesser drunter komme.
So arg bzw. steil winkelig kann ich die Klinge nicht verbiegen.

b3.jpg

Man sieht im Bild das die Folie, vermutlich um sich besser in die Kannte einzufügen
eine Art Perforation hat, an der sie reißt sobald ich auch nur leicht daran ziehe.

Ob ein Föhn hierbei wäre werden ich prüfen wenn ich die Streifen tausche.
Wenn das nichts bringt muss ich vielleicht direkt mittig oder seitlich
entlang der LED Streifen versuchen zu schneiden.
Oder vielleicht kann ich die Folie oben auch etwas anheben und die Streifen
dann von oben heraus ziehen und die neuen von oben nach unten einschieben.

Und wie man die Abstands Pins ab bekommt ist mir auch nicht klar.
Hallo,
@Firewater : Nach meiner Erfahrung wellt sich diese dünne weiße Reflexionsfolie durchaus und kann, wenn man sie nicht wieder anklebt (doppelseitiges Klebeband), die LED-Linsen teilweise abdecken.
Mehr Schwierigkeiten hatte ich immer mit den genannten Abstandshaltern, die sind mir regelmäßig zerbrochen. Habe dann Ersatz aus angeschraubten(!) Plexiglas-L-Winkeln gebaut.
Das vermute ich würde mir auch passieren wenn ich an denen
herum hebele, die scheinen auch fest verklebt zu sein.

@thommyX
Die Bezeichnung für das Backlight
VES490UNDL-2D-N01
habe ich nun auch an der Blechverkleidung gefunden. 👍

Also werde ich das nun irgendwo bestellen und dann geht es weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Firewater

Benutzer
Registriert
22.04.2019
Beiträge
666
Punkte Reaktionen
12
Das mit den Abstandshaltern wirst Du rausfinden wenn man auf die Rückseite der Blechwanne schaut wo die Platinen sind.
Eigentlich ist da nix geklebt. Meist sind die ne viertel Umdrehung zu drehen so das die nach oben abgenommen werden können.
Folie dann Stück für Stück abziehen. Bis jetzt hab ich noch keine zerfetzt dabei. Bekommst Du schon hin.
mfg. Micha
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.395
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
wenn Du das wieder mit dünnem, doppelseitigen Klebeband anklebst kannst Du solche Risse gut ausgleichen.

P.S.: Aber mal eine Frage zu diesem Doppel-Moppel "Cuttermesser"...ist denn nicht schon "Cutter" der Begriff für ein Messer"? Früher sagte man mal "Teppichmesser" dazu und alle haben es verstanden.
Leider hat sich das irgendwie eingebürgert, ebenso wie "Angebot" für "Sonder-Angebot"...als wären die übrigen Waren nicht auch im Angebot, sonst könnte ich die ja nicht kaufen.
 
P

peter95

Benutzer
Registriert
26.10.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Azubi im Elektroniksektor
Hallo,
wenn Du das wieder mit dünnem, doppelseitigen Klebeband anklebst kannst Du solche Risse gut ausgleichen.
Mal schauen wie das klappt.

Noch habe ich nicht mal ein sicheres Angebot für neue LED Streifen gefunden aus dem ich sicher erkennen kann das es die richtigen sind.
Die meisten scheinen wohl gebrauchte aus geschlachteten TVs zu sein. Oder eben die Bezeichnungen/Beschreibungen der Angebote passen nicht exakt.

P.S.: Aber mal eine Frage zu diesem Doppel-Moppel "Cuttermesser"...ist denn nicht schon "Cutter" der Begriff für ein Messer"? Früher sagte man mal "Teppichmesser" dazu und alle haben es verstanden.
Leider hat sich das irgendwie eingebürgert, ebenso wie "Angebot" für "Sonder-Angebot"...als wären die übrigen Waren nicht auch im Angebot, sonst könnte ich die ja nicht kaufen.
Denglish irgendwie.
Das schleicht sich, wie so vieles andere auch,
alles langsam umgangssprachlich ein.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.395
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
nie Gebrauchte kaufen, das lohnt sich nicht, schon wegen des Bruch-Risikos des Panels.
Dei neuen kommen meist aus China, Empfehlung hier im Forum ist gerne Ali-Express o.Ä.
 
Thema: DUAL DL49F278P3C Backlight geht nach 10-20 Minuten aus.

Ähnliche Themen

MEDION MD30919 blinkt nur, startet aber nach 10-20 Minuten

Oben