Defekter S-Verstärker Denon AVR 600 RD - Standby Problem

Diskutiere Defekter S-Verstärker Denon AVR 600 RD - Standby Problem im Forum Reparatur von Audio und Hifi Bausteine im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Ich habe hier einen defekten Surround Verstärker von Denon (AVR 600 RD). Wenn dieser...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
U

UD70

Benutzer
Registriert
03.06.2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Ich habe hier einen defekten Surround Verstärker von Denon (AVR 600 RD). Wenn dieser eingeschaltet wird, leuchtet nur die Standby LED. Das Standby Relais zieht nicht an. Von der Standby Platine neben dem Trafo sind diverse Leitungen angeschlossen, die auf der Hauptplatine über einen Stecker angeschlossen sind.
Wenn ich die Relaiskontakte überbrücke, hat der Haupttrafo auch Spannung und "brummt". Am Zustand des Geräts ändert sich dadurch jedoch nichts. Primär- und Sekundärspannung am Hilfstrafo sind vorhanden. Am Transistor für das Standby Relais liegen auch ca. 12 VDC an, jedoch nahezu keine Spannung am BE Kreis. Auf der Hauptplatine neben dem betreffenden Stecker der von der Standby-platine kommt ist ein Festspannungsregler angebracht der auch die richtigen +6V liefert. Da ich nicht direkt die ganze Hauptplatine ausbauen möchte - ist ne Menge arbeit denke ich - hoffe ich, das jemand noch einen Tip für mich hat bzw. eine Idee wonach ich noch schauen könnte oder was ich prüfen/messen könnte.
Ach ja, wenn ich an dem Stecker auf der Hauptplatine wackel, zieht das Relais an. Jedoch bleibt der Zustand - Standby LED auf der Front - unverändert. Ich denke also nicht, das ein Wackler am Stecker die Ursache ist, da sich das Gerät ja ansonsten einschalten sollte, oder?

Es wäre sehr schön wenn jemand weiterhelfen könnte... :-)
Vielleicht hat ja sogar jemand den Schaltplan ?

Gruß aus Erkelenz
Roland
 
duts

duts

Benutzer
Registriert
05.05.2004
Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
18
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,

schon mal nach kalten Lötstellen geschaut? Das Wackeln am beschriebenen Stecker könnte darauf hindeuten...

Duts
 
U

UD70

Benutzer
Registriert
03.06.2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

den Stecker habe ich zwar noch nicht geprüft, da die Lötstellen auf der Unterseite der Hauptplatine sind (sehr großer Ausbauaufwand) jedoch denke ich nicht das es daran liegt, da das Relais nur kurz anzieht und wenn es anzieht ändert sich am Status des Geräts auch nichts. Meiner Meinung nach sollte sich das Gerät dann wenigstens für die Zeit des "anziehens des Relais" einschalten.

Trotzdem danke

Gruß
Roland
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

es können auch mehrere Lötstellen an unterschiedlichen Bereichen des Board´s sein !!! ein bischen Aufwand zum zerlegen und Fehlersuche sollte man doch schon betreiben !!

G.Kulle
 
E

electronicstechnology

Benutzer
Registriert
12.08.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Denon AVR-600RD

DEFEKT: Speicher VOLL.

Bitte Netzschalter aus.
TASTE TUNER und TASTE VIDEO SELECT (nicht VDP) gedrückt halten und gleichtzeit mit netzschalter einschalten.Der Speicher wird leer.
Das Gerät sollte in ordnung sein.

:P :P

MfG
Umberto
 
U

UD70

Benutzer
Registriert
03.06.2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo Umberto,

Du hast voll ins Schwarze getroffen ! Nach diesem "Reset" war der Verstärker wieder betriebsbereit. D A N K E !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :mrgreen:
Woher weiß Du das mit den beiden Tasten ? Ist das allgemeingültig bei Denon ?

Gruß und nochmals Danke :P :P

Roland
 
E

electronicstechnology

Benutzer
Registriert
12.08.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
denon avr 600 rd

Hallo,
ich habe mit Denon ITALIA zusammen gearbeitet.
Nur an manchen Geräte ist das so.

Es freut mich Dir geholfen zu haben.

MfG

Umberto
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Defekter S-Verstärker Denon AVR 600 RD - Standby Problem

Ähnliche Themen

Denon AVR 2113 Kein Update möglich /Ton Aussetzer

Denon AVR-700RD Receiver keine Funktion, kein Schaltplan

Oben