Defekte Waschmaschine Bauknecht

Diskutiere Defekte Waschmaschine Bauknecht im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bauknecht Typenbezeichnung: WA3660WS Chassi: 12NC-8554 916 03000...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Marko E.

Benutzer
Registriert
21.11.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bauknecht
Typenbezeichnung: WA3660WS
Chassi: 12NC-8554 916 03000

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:


Hallo Ihr da.....

Ich habe eine defekte WM Bauknecht. Die macht alles aber schleudert nicht schnell genug. Sie schleudert mit der gleichen Geschwindigkeit wie beim Waschvorgang. Der Keilriemen ist i.o..

Was kann das sein ??

Gruß Frank
 
A

adcmike

Benutzer
Registriert
08.12.2005
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo Marko,

wahrscheinlich liegt es am Kondensator, hier ein kleiner Auszug von einer HP im Internet...

Kondensatormotor

Der Kondensatormotor ist ein Kurzschlussläufermotor mit meist getrennten Wicklungsgruppen für Reversier- und Schleuderdrehzahl, der über einen Kondensator zur Erzeugung des Drehfeldes angesteuert wird.

Um beide Wicklungsgruppen mit nur einem Kondensator betreiben zu können, wird dieser, im Umschaltmoment vom Reversieren zum Schleudern, mit zwei Wechselkontakten des PGS von der Reversierwicklung auf die Schleuderwicklung umgeschaltet.
Achtung: Es gibt Kondensatormotoren, die mit einem Tachogenerator ausgestattet sind und über eine Drehzahlelektronik angesteuert werden!


Typische Fehler

Kondensator hat keine oder zu geringe Kapazität: Der Motor kann die Trommel zwar noch bewegen, wenn sie leer ist, aber nicht mehr mit nasser Wäsche.
Tipp: Beim Durchmessen eines intakten Kondensators mit einem akustischen Durchgangsprüfer ertönt ein charakteristischer Ton:
Am Anfang fließt ein "großer" Strom (lauter, hoher Ton). Der Ton wird dann leiser und tiefer und erlischt schließlich ganz, wenn der Kondensator "voll" ist.
An der Dauer des Tons, im Vergleich zu einem neuen Kondi, kann man erkennen, ob der Prüfling noch seine Nennkapazität hat.


Grüsse, Mike
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Dieser Motor und auch viele andere von Waschmaschienen dieser Bauzeit haben überhaup keine Motoren mit Anlaufkondensator. Aber das du schreibst das die Kohlebürsten alle sein könnten, STIMMT! :-D
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
also ich kann das mit den kohlebürsten nicht so recht glauben.

erstens: zum anlaufen bei gefüllter trommel wird sehr viel drehmoment benötigt. sollten die kohlen "gerade noch so ein bißchen kontakt geben", dann wird er in DIESEM moment scheitern, nicht beim hochfahren von reversier- auf schleuderdrehzahl.

zweitens: wenn die kohlebürsten gerade noch kontakt haben, dann gibt es ein mächtiges bürstenfeuer, das den abbrand erheblich beschleunigt, so daß dieser zustand nur sehr, sehr kurz anhält - > danach bewegt sich nix mehr.

ok. ein test:
was passiert ohne wäsche? dasselbe? oder kommt die maschine dann auf höhere drehzahlen?

Bernhard

PS: bau-knecht hat recht: Waschmaschinen mit kondensator-motor gibt es schon ewig nicht mehr.
weil:
1. keine variable schleuderdrehzahl möglich
2. nur sehr geringe schleuderdrehzahl möglich (ca. 400 - 600).
 
M

Marko E.

Benutzer
Registriert
21.11.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Also vielen Dank erst einmal für eure Antworten, ABER....der Moter hat keinen Kondensator und die Kohlen sind auch i.O. Auch ohne Wäsche/ mit leerer Trommel dreht der Motor beim Schleudern zu langsam !
Nach was kann ich denn nun noch sehen ??

Gruß FRANK
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
ok. also das ist (leider) wie befürchtet.

hast du einen schleuderdrehzahl schalter?
den würde ich mal prüfen, ob der richtig schaltet (mit dem ohmmeter).
ansonsten geht das ganz wohl in richtung motorsteuerung!

was du noch prüfen solltest ist der niveauschalter.
der schaltet bei erreichen eines best. wasserstandes den zulauf ab.
umgekehrt hat der aber eine schalthysterese (so daß er z.b. bei 20cm wasserhöhe einschaltet, aber erst 10cm wieder aus).
schaltet dieser nicht mehr richtig, wird auch das schleudern verhindert.
(damit wird normalerweise verhindert, daß die maschine schleudert, obwohl aus irgendeinem grund noch wasser drin steht).
dazu müßtest du den schlauch vom niveauschalter abziehen. beim reinpusten muß der schalter zwei mal klicken, und bei sinkendem druck auch wieder zweimal. der schlauch der richtung trommel zur luftfalle geht muß freien durchgang haben!

Bernhard
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Defekte Waschmaschine Bauknecht

Ähnliche Themen

Bauknecht Wak 5750 Laugenpumpe vermutlich defekt

Bauknecht WA 74 SD Lager defekt? (mit Video)

Bauknecht 8554 538 03000 Baukecht WAK6752 schleudert nicht

Bauknecht WA 8789 W Waschmaschine schleudert nicht

Bauknecht WAK 7951 schleudert nicht..

Oben