Defekt an TV unbekannten Herstellers

Diskutiere Defekt an TV unbekannten Herstellers im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo! Da ihr in diesem Forum anscheinend sehr viel mit Fernsehern zu tun habt, dachte ich, daß ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Es geht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hijra

Benutzer
Registriert
05.07.2004
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Da ihr in diesem Forum anscheinend sehr viel mit Fernsehern zu tun habt, dachte ich, daß ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt.

Es geht dabei um 3 Probleme (da waren sie wieder...):

1. Das Bild ist total verzerrt und die Zeilen sind "zackig"
2. Die SCART-Anschlüsse sind defekt (auch erst vor ein paar Tagen passiert)
3. Der Hersteller ist mir unbekannt!
Also, da steht nur "Brinkmann TOPLINE" vorne drauf. Auf der Fernbedienung steht: "Remote Control 221"

Viele Bunte Bilder und weitere Details, wie Nummern im inneren des Gehäuses habe ich auf einen Webserver hochgeladen:
Und zwar hier.

Es wäre schön, wenn einer von euch weiss, was mit dem Gerät los ist, oder von welchem Hersteller es ist, oder ob es nun (nach nur 3 Jahren!) Zeit ist, den Fernseher brutal auf den Müll zu schmeissen und sich für 300 Euro einen Nigelnagelneuen zu holen (der dann wieder nach 2 Jahren...).

Viele liebe Grüsse,

Hijra
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Bei den Scart anschlüssen würde ich erstmal auf defekte Lötstellen tippen. Hast du wegen dem Typ schon mal hinten auf des Gerät geschaut?

Gruß
VSiggi
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ja es ist ein Schneider Chassis TV 17.1! Brauchst du nen Manual bitte mail-Adresse angeben !

Löte mal alles nach und kontrolliere die O/W Schaltung dann geht´s weiter !!!

Du hast ne PN !
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Stimmt, wenn man den Link zu den Bildern benutzt dann sieht man es auch.

Gruß
VSiggi
 
H

Hijra

Benutzer
Registriert
05.07.2004
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Danke für die vielen Antworten.

Tja, nicht nur in diesem Forum bin ich Neuling, sondern auch, was Fernsehreperaturen angeht. Hab einen Lötkolben, und ein kleines Mini-Messgerät mit leeren Knopfzellen, also das mit dem O/W Schaltung kontrollieren (wohl mit Messungen verbunden?) wäre schon ein Problem.

Hm, wackelige Lötstellen hatte ich auch schon vermutet:
Beim ersten mal hat sich das Bild "gefangen", als ich mal vorsichtig drauf geklopft habe.
Beim zweiten mal nicht mehr.
Und der Fehler tritt erst auf, wenn sich das Gerät erwärmt hat.

Jetzt frag ich mich, ob das SCART-Problem mit den Bildverzerrungen zusammenhängt, oder ein kleiner Timer-Chip gemerkt hat, daß die Garantie abgelaufen ist und den Selbstzerstörungsmodus aktiviert hat... ;-)

Übrigens: Als der SCART-Anschluss kaputt ging, ist auch ein Kanal meiner Soundkarte kaputtgegangen (DSP24 Value, Recordingkarte).
Ein extremer Zufall oder ist der kaputte SCART-Anschluss kaputt?
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
LÖTE erstmal kräftig nach Netz-Stecker ziehen und an den Elko denken !!!:-)
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Wenn du dir das nachlöten nicht zutraust solltest du das Gerät lieber zu einer Fachwerksatt bringen.

Gruß
VSiggi
 
H

Hijra

Benutzer
Registriert
05.07.2004
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Tja, das mit der Fachwerkstatt ist so eine Sache.

Mittlerweile sind Fernseher in dieser Kategorie so günstig, daß alles, was wesentlich über 100 Euro Reparaturkosten geht wohl zu teuer wäre.
(NP war 666 DM)
Andereseits würde man einem Fernsehfachmann unrecht tun, ihm weniger zu bezahlen, wenn er den ganzen Tag daran arbeitet.

Andererseits gibt es noch Ebay, da werden viele Fernseher, auch defekt ver- und gekauft, weil es da Leute gibt, wie viele von euch auch, die wissen, wie man mit dem richtigen Know-How aus den defekten Geräten evtl. wieder wunderbare Heimkinos macht.
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Dann lass Dir doch zuerst mal nen KVA erstellen -
somit bist Du auf der sicheren Seite.

Aber bei der Anzahl der Fehler......

Gruss Alde
 
H

Hijra

Benutzer
Registriert
05.07.2004
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Tja, ich lass lieber doch die Finger davon.
Habe mir gerade noch mal die Platine angeschaut, auf der es extrem viele Lötstellen und extrem viele winzige Bauteile vor allem auf der Rückseite gibt und denke, daß da jemand dran muss, der so etwas öfter macht.

Dann werde ich ihn entweder bei Ebay reinstellen oder falls hier jemand aus Hamburg kommt und ihn haben möchte... (wohne selbst in Dulsberg)

In der Zeit, die ich mit Reparieren verbringe hätte ich evtl. schon genug Geld verdient, mir einen neuen zu kaufen (was heisst, daß es verdammt viel Zeit wäre)

Also vielen Dank nochmal!
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Gute Entscheidung!

Gruß
VSiggi
 
Kulle

Kulle

Benutzer
Registriert
03.02.2004
Beiträge
755
Punkte Reaktionen
0
Ja find ich auch !!!

Hoffendlich geht des Gerät in gute Hände und nicht auf den Sperrmüll oder sogar in den W.... !!!!

Gruß Kulle
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Bitte nicht in Ebay.....

Dann ham wir das Problem in 8 Tagen wieder.

Nee,nur ein Spass,

Gruss Alde
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Defekt an TV unbekannten Herstellers

Ähnliche Themen

Telefunken D49F283N3C Hintergrundbeleuchtung defekt - woher Ersatz?

Panasonic TX50 AW 304 Hintegrundbeleuchtung defekt

Panasonic TX-L42E3E Grüne LED Blinkt beim Starten, dann blinkt 1x rot wiederholend, bild bleibt schwarz / Startet nicht / Fehler / Defekt

Orion TV40LB140S Netzteil defekt - Startet nicht

Bosch KGV33390/01 Kühl-Gefrier-Kombi Gerät kühlt nicht richtig (Kühlung nur alle 12h)

Oben