BSH Vorratszentrum welcher?

Diskutiere BSH Vorratszentrum welcher? im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: BSH Typenbezeichnung: Vorratszentrum E-Nummer: siehe unten kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): welcher? Meine Messgeräte:: kein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: BSH

Typenbezeichnung: Vorratszentrum

E-Nummer: siehe unten

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): welcher?

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Nun auch ich mal wieder mit einer Frage und vielleicht "merkwürdig", weil Geld spielt keine Rolle, da es ein Geschenk ist! O-)

Hallo Jungs, und insbesondere havelmatte:

wir haben seit 25 Jahren ein Siemens-Vorratszentrum KI31C02/01, schön eingebaut mit Möbelplatte oben für Tür und unten für die Schubslade... - und der muckert langsam rum, sodass ich mir Gedanken über was Neues mache, aber das Teil muss natürlich "ins Möbel passen", also kommen von Siemens in Frage z.B. (von berlinelektro) diese Modelle:

KI 82CAF30 für ~800 €

oder

KI 38CP65 für fast das doppelte!

Nun stellt sich die Frage, welchen würdet ihr empfehlen?

Der Witz an der Sache ist, dass ich von meiner Frau Mutter einen Gutschein über "1 Kühlschrank" habe, und der Preis tatsächlich egal wäre, denn es trifft bei ihr im Gegensatz zu mir keine Arme, und "versprochen ist versprochen" also preislich wirklich kein Problem - aber ist der teure wirklich besser, was ich iwie bezweifle?

Ich selbst würde aus meinem Portmonäh natürlich "den Billigen" kaufen, aber wenn man frei wählen kann?

Was z.b. ist der Unterschied bezüglich:

Lage des Kühlaggregats im Gerät oder unter dem Gerät ?

Was hält letztendlich länger?

Ich will definitiv keinen Schnickschnack, die neue Kiste soll einfach nur in´s Möbel reinpassen, und eben oben ein kleines TK-Fach haben, darunter normaler Kühlbereich und ganz drunter diese Getränkeschublade...

WAS würdet ihr empfehlen/ wählen?

(das mit dem "Geld spielt keine Rolle" ist mir ja echt peinlich beinahe, aber es ist eben so - aber sinnlos Knete verpulvern für eine technisch auf Dauer schlechtere Lösung will ich auch nicht!)
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
Hallo Wombi,
nehm den für 801.-€, der ist leiser, größer (innen), verbraucht weniger.
Ich kann beim besten Willen nicht erkennen warum der KI 38CP65 um soviel teurer ist, bei schlechteren Werten, wenn die sich auch nur minimal unterscheiden.
Das Problem ist bei dir wahrscheinlich, du bist an die Maße gebunden.
Wenn das Teil in der Ecke steht, dann überlege ob du den Schrank nicht rausreisst und dir ein Standgerät zulegst, die sind billiger und größer. Meinen habe ich vor 2 Jahren gekauft KG39EAW40 hat rd 337l Inhalt, ist leise (kaum hörbar) und A+++, war eine Empfehlung vom Kühlkollegen.

Was meinst du mit Aggregat innen und unten?
Der Kompressor ist fast immer unten und das gesamte Kühlaggregat durchzieht mit seinen Rohren und Verdampfern das ganze Gerät.

Vielleicht zahlt dir deine Mutter die Differenz zum teuren Gerät aus :D

Geh doch mal zu Innova, die haben eine große Auswahl vor Ort.
Bei Kühlgeräten ist meine Erfahrung mit den neuen Geräten nicht so groß.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Was meinst du mit Aggregat innen und unten?
Das stammt nicht von mir, sondern von Siemens, und jetzt habe ich an den Explo´s auch begriffen, was die meinen:

Mit "innen" meinen die unten/hinten als Stufe ausgebildet, wie ich es jetzt auch habe - d.h. die Getränkeschublade hat nur halbe Schranktiefe...

"Unten" ist was neueres - da ist die gesamte Technik flacher, aber über die komplette Geräte-Grundfläche verteilt.

Wo der Kompressor sitzt, werter Freund havelmatte, weiss ich schon, ich schlafe ja auch nichtmehr inner Astgabel... :P :P :P


Irgendwie isser heute auch wieder lieb - lag vllt. am Abtauen vorgestern, wobei ich den nie komplett ausschalte, sondern runterregle, den Kühlteil mit Lupo-Folie und nassem Handtuch abdecke, Eispacks im Bereich Thermostat und Fühler lege - und bis er das überhaupt merkt und den Motor einschaltet, bin ich auch schon fertig mit der Abtau-Ravage im TK-Fach! Wobei ich Madame´s Fön etwas missbrauche... - natürlich nicht volle Pulle, und in Intervallen jeweils weit unter "Zerstör-Zeit" des Fön´s (das ist diese Zahl hinter diesem Viereck auf dem Typschild)
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.053
Punkte Reaktionen
3.030
Wissensstand
Elektriker
wombi - ladyplus45 schrieb:
Wo der Kompressor sitzt, werter Freund havelmatte, weiss ich schon, ich schlafe ja auch nichtmehr inner Astgabel... :P :P :P
Wenn ich dir sage, dass in den 70er Jahren die Fa. Bauknecht einen ca. 400l Kühl/Gefrierschrank auf dem Markt hatte, da saß der Kompressor samt zwangsbelüftetem Verflüssiger ganz oben, dann fall mir nicht runter. :P

Nannten sich "kopfbestückte" Kühlgeräte.
Das war immer der größte Mist, auf der Leiter und dicht unter der Decke, da zu hantieren.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: BSH Vorratszentrum welcher?

Ähnliche Themen

BSH WOH 5210 Kohlentausch

Whirlpool ADG 6340 IX Magnetventil ohne Spannung

Sony KDL-52W4000 HDMI-Eingang, Ausfall durch Spannung an Ant

Oben