Bosch WFO 2840 M833 Trommel dreht nicht mehr

Diskutiere Bosch WFO 2840 M833 Trommel dreht nicht mehr im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch WFO 2840 Typenbezeichnung: M833 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel dreht nicht mehr Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bosch WFO 2840

Typenbezeichnung: M833

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel dreht nicht mehr

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

vor kurzem hatte ich schon einmal ein Probelm mit meiner Waschmaschíne.
Sie hat kein Wasser mehr eingepumpt. Dann klopfte ich etwas an ihr und am Schlauch herum und sie ging wieder.

Jetzt, zwei Wochen später, schleuderte sie die Wäsche nicht mehr richtig, so dass sie fast tropfnass rauskam.
Als ich versuchte das Schleuderprogramm zu wählen, machte sie außer ein paar Klickgeräusche gar nichts mehr.
Wenn ich jetzt ein normales Waschprogramm wähle, lässt sie zwar Wasser ein, beginnt aber nicht zu Drehen/Waschen.
Letzendlich bricht sie das Programm ab und an der Zeitleuchte ist ein Strich.

Jetzt habe ich schon öfter von diesen Kohlen gehört, dass die abgenutzt sein können. Die Maschine ist etwa 5 Jahre alt und wir waren lange ein zwei Personenhaushalt.
Jetzt zu meiner Frage, wie und wo finde ich diese Kohlen?
Darf ich die Maschine umlegen um von unten den Deckel abmachen? Denn von oben (Deckel ab) finde ich die nicht.
Oder muss ich die Front abbauen und wie geht das?

Herzlichen Dank für Eure Antworten

LG
Mirja
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Hallo Mirja,

bitte für eine genauere Hilfestellung die E-Nr, FD-Nr, etc. durchgeben.
Zu finden bei geöffneter Tür irgendwo im Türinnenrahmen oder auf dem Typenschild


Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum unter "Benutzer bewerten" würde ich mich sehr freuen
 
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Die Nummern lauten

E-Nr: WFO 2840EU/01
FD 8310 603013

Herzlichen Dank
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.796
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

also, erstmal ist deine Maschine nicht 5 sondern 7 Jahre alt, da könnten durchaus die Kohlen abgenutzt sein.

Motorkohlen prüfen !
Die sollten noch eine Mindestlänge von 15 - 20 mm sowie blanke und glänzende,(nicht matte, rußige) Kontaktverbindungsstellen an Kohlen und Motorkollektor haben. Auch die Leichtgängigkeit der Kohlen im Halter und der Federn prüfen.
Motorkollektor sollte mit der rauen Seite eines Küchenschwämmchens, Glasfaserstift, oä.
(wenns geht kein Schmirgelpapier) gereinigt werden, so das es blank und glänzend aussieht.

Ich baue den Motor dazu meistens aus; Rückwand entfernen, Motor lösen (meistens zwei 13`er Schrauben), Antriebsriemen sowie Kabelverbindungen ab, Motor zurückschieben und rausnehmen. Dann die Motorkohlen
(seitlich am Gehäuse des Mottors) ausbauen und prüfen.


Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum unter "Benutzer bewerten" würde ich mich sehr freuen
 
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für deine Schnelle Antwort.
Das Problem ist nur, man kann die Rückwand nicht abbauen, sondern nur eine Platte runternehmen in der Größe von 30x25cm.
Da komme ich nur an den Antriebsriemen und sonst ist da nichts. :(
Die Front wäre ein extra Teil, nur weiß ich nicht, wie ich die abmontiere, weil da doch auch der Gummi von der Trommel dran hängt.
Oder darf ich sie umlegen, so dass ich an die Unterseite hinkomme? Da wäre ein großer Deckel, den man auch abmachen kann.


Vielen Dank

LG
mirja
 
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
So, jetzt hab ich die Front abgebaut. Leider hab ich jetzt keine Ahnung, wie ich den Motor ausbaue, den Antriebsriemen und die zwei Schrauben, die den Motor festhalten hab ich von hinten entfernt. Nur rührt sich der Motor leider keinen Millimeter :?:
 
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Wie krieg ich den jetzt raus?
Ich bin doch blutiger Anfänger :sad5:
 
betz

betz

Benutzer
Registriert
07.05.2010
Beiträge
1.269
Punkte Reaktionen
151
Wissensstand
Elektriker
Hallo Mirja,
wenn die zwei Schrauben raus sind sollte der Motor auch raus gehen ,dazu mit einem Holzhammer oder dem Handballen
gegen die Rückseite des Motors schlagen damit er sich von den Führungszapfen am Bottich löst.

guss betz
 
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Ich versteh das nicht.
Jetzt hab ich schon richtig fest mit dem Hammer dagegengehauen (ein paar dellen sind jetzt auch schon drin :oops: ) und der bewegt sich keinen Bisschen.
Hab ich vielleicht noch irgendwas vergessen zu beachten bzw. abzumachen?
Oder die haben das extra so fest eingebaut, dass man gleich ne neu Maschine kauft. :roll:



ich hab noch bilder eingestellt, damit man sieht, wie es jetzt aussieht und ihr mir dann vielleicht besser helfen könnt.

Herzlichen Dank

LG
Mirja
 
betz

betz

Benutzer
Registriert
07.05.2010
Beiträge
1.269
Punkte Reaktionen
151
Wissensstand
Elektriker
Hallo Mirja,
die Rückseite des Motors zeigt zur Vorderseite der Waschmaschine ;ist also dort wo die Antriebswelle nicht raussteht .

gruss betz
 
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo Betz,

huhu, ich habe ihn ausgebaut bekommen.
Hab mir den großen Gummihammer geholt und dann mal so richtig dagegen gedonnert.

Also wenn ich den, bei dem Gewicht wieder eingebaut bekomme, dann klopfe ich mir selber auf die Schulter :lol:

Na, dann schauen wir mal, ob ich alles ausgetauscht bekomme.

Herzlichen Dank

LG
Mirja
 
M

Missreef

Benutzer
Registriert
08.06.2010
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
So, jetzt hab ich die kohlen ausgetauscht.
Jetzt surrt es so komisch. Ist das normal?
Oder hab ich sie dann falsch eingebaut?

Die Trommel dreht sich bzw. wäscht wieder, aber sie Schleudert nicht.
Schleuderprogramm wäscht zwar, aber schleudert nicht. Nach der Zeitanzeige sollte dieses Programm 11 Minuten dauern ist aber nach paar mal hin- und herderehen gleich wieder beendet!
An was kann das liegen?

Herzlichen Dank

LG
Mirja
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch WFO 2840 M833 Trommel dreht nicht mehr

Ähnliche Themen

Bosch maxx wfl 2461 Trommel dreht nicht

Bosch WAE28140 /14 Nach dem Schleudern bleibt Maschine in "Schleudern" stehen. Trommel revidiert nicht mehr, obwohl man Relais klacken hört.

Bosch WFX2840 Trommel dreht nicht mehr

Siemens Siwamat XLM 127 F Trommel dreht nicht mehr

Bosch MAXX 6 Trommel dreht nicht

Oben