Bosch WAY287W4/03 WM schaltet nicht ein

Diskutiere Bosch WAY287W4/03 WM schaltet nicht ein im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo zusammen, meine Waschmaschine lässt sich seit einigen Tagen nicht mehr einschalten. Wenn man den Knopf betätigt gehen alle Lichter rot an...
S

steff393

Benutzer
Registriert
17.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller
Bosch
Typenbezeichnung
WAY287W4/03
Kurze Fehlerbeschreibung
WM schaltet nicht ein
E-Nummer
FD 9505, Z-Nr. 200036, Type WNM64, 485050283575000365, KD Code ME253AH
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Hallo zusammen,

meine Waschmaschine lässt sich seit einigen Tagen nicht mehr einschalten. Wenn man den Knopf betätigt gehen alle Lichter rot an, aber das Display bleibt dunkel (man sieht eine Veränderung, aber nicht wirklich was deutliches). Einmal konnte sogar durch drehen und drücken des Knopfs bei geschlossener Tür scheinbar noch ein Waschprogramm starten.

Ich habe mir das Bedienfeld, das Leistungsmodul und den Inverter angeschaut, konnte aber keine sichtbaren Veränderungen feststellen (Elkos, etc.). Der 47-Ohm-R ist auch ok. Auf Verdacht habe ich dann mal den TNY286KG getauscht, was nachträglich betrachtet wahrscheinlich ein Fehler war (ja, die Lötung ist schlecht, aber ich hab nachgeprüft, dass alle Pins D, S, EN/UV, BP/M angebunden sind). Allerdings ändert das nichts am Verhalten. Wenn ich Netzstecker einstecke, dann klackert mind. ein Relais.
Es wirkt mir ähnlich wie hier beschrieben (speziell die Fotos entsprechen meinem Verhalten) --> Bosch WAY32893 WM schaltet nicht ein

Aktuell tendiere ich dazu eine neue Maschine zu kaufen (sie hat auch schon 6 Jahre auf dem Buckel und wird viel genutzt). Andererseite denke ich mir nach Lektüre vieler Beiträge hier, dass es ja eigentlich oft nur eine Kleinigkeit ist (wenn man sie denn findet) und nachhaltiger wäre sicherlich das gute Stück möglichst noch weiter zu verwenden.

Hat von euch jemand eine Idee, was ich noch prüfen könnte? Geht mein Verdacht mit dem Leistungsmodul überhaupt in die richtige Richtung?
Vielen Dank schon mal vorab für eure Beiträge!

Gruß
Steff
 

Anhänge

  • 20220117_203911.jpg
    20220117_203911.jpg
    559,7 KB · Aufrufe: 68
  • 20220117_204137.jpg
    20220117_204137.jpg
    504,8 KB · Aufrufe: 54
T

tomtom69

Benutzer
Registriert
05.11.2008
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
24
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Hallo Steff,

was hat die Maschine denn für ein Display - kann es sein, dass das ein LCD mit Hinterleuchtung ist, und nur die Beleuchtung defekt ist?
Versuche mal das Display im eingeschalteten Zustand mit einer hellen Taschenlampe anzuleuchten (verschiedene Winkel ausprobieren) und schaue, ob man am Display etwas sieht.

tom
 
S

steff393

Benutzer
Registriert
17.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo tom,

danke für die Idee. Ich habe jetzt nochmal Tests gemacht und das Ergebnis war ... überraschend:
Ich hatte nur das Netzkabel und das 5adr. Kabel an die Bedieneinheit angeschlossen.
Normalerweise sah es so aus wie auf dem 1. Bild: Hintergrund an, aber eine Art "Schleier" der über das Bild zieht und dann hat es sich abgeschalten.

Und nach ein paar Mal hin- und her hatte ich dann aber Bilder mit Pixelfehlern bzw. dann sogar mal kurz eine klare Fehlermeldung E-23 (vermutlich wegen des nicht gesteckten Steckers zum Schwimmerschalter). Das war das erste richtige Bild seit dem Ausfall.
Allerdings nicht lange, danach wieder verpixelt/invertiert, bzw. Schleier und aus.
Danach hab ich doch wieder alle Stecker eingesteckt, wieder paar mal ein- und ausgeschalten und ich kam sogar soweit, dass ich das Programm verstellen konnte. Auch hier wieder: Fehler in der Darstellung (s. 2:3..) und nur kurzzeitig stabil.

Sehr seltsam... Das Display scheint noch in der Lage ein richtiges Bild anzuzeigen, aber irgendwie zieht's ihm dann die Füße weg.

Gruß
Steff
 

Anhänge

  • 20220118_205614.jpg
    20220118_205614.jpg
    248,1 KB · Aufrufe: 51
  • 20220118_205703.jpg
    20220118_205703.jpg
    239,1 KB · Aufrufe: 57
  • 20220118_210637.jpg
    20220118_210637.jpg
    198,3 KB · Aufrufe: 51
  • 20220118_210632.jpg
    20220118_210632.jpg
    180,5 KB · Aufrufe: 59
T

tomtom69

Benutzer
Registriert
05.11.2008
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
24
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Lässt sich die Maschine denn blind bedienen und starten, wenn das Display nicht lesbar ist?
Weil dann fehlt es sicher am Display. Ich kenne diesen Maschinentyp jetzt leider zu wenig, um sagen zu können, was am Display genau defekt sein könnte. Kannst Du das Display ausbauen und Fotos machen, wenn es daran liegt?
 
S

steff393

Benutzer
Registriert
17.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich hatte das Display schon mal ausgebaut aber auch dort keine sichtbaren Beschädigungen festgestellt. Auch das Flex-Kabel hab ich mal getrennt und wieder angeschlossen, ohne dass es einen Einfluss gehabt hätte.
 

Anhänge

  • 20220112_162737.jpg
    20220112_162737.jpg
    280,9 KB · Aufrufe: 50
T

tomtom69

Benutzer
Registriert
05.11.2008
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
24
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Nochmal: Lässt sich die Maschine denn blind bedienen und starten, wenn das Display nicht lesbar ist?
 
S

steff393

Benutzer
Registriert
17.01.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich hab heute mal das Programm "Wolle" gestartet und es lief eigentlich recht normal durch: Wasser kommt, Drehen, Abpumpen, Schleudern, usw.
Das einzige was mir auf gefallen ist: Selbst nach ca. 90 Minuten ging die Tür noch nicht auf. Mir kommt es fast so vor, als hätte das Programm wieder von vorn begonnen, aber da kenne ich den Ablauf zu wenig.

Beim Einstellen des Programms konnte man den roten Balken quasi per Drehregler verstellen. Hintergrundbeleuchtung war an. Dann war mal kurzzeitig alle roten Leuchten an. Während des Programms war die Hintergrundbeleuchtung aus, ich hatte aber den Eindruck, dass ca. im 1s-Takt die Pixel an und ausgingen. Eine lesbare Anzeige war nie da.
 
T

tomtom69

Benutzer
Registriert
05.11.2008
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
24
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Sieht also doch ziemlich so aus, als ob "nur" die Anzeige defekt ist.
Auf der Ersatzteilliste:
Bosch WAY287W4/03 Ersatzteile, Zubehör & Support | Bosch
sieht man, dass die Anzeige aus dem Display selbst (10011353) und dem Bedienmodul (programmiert 11009753) besteht. Das sind jetzt beides leider keine billigen Teile, die man der Reihe nach auf Verdacht austauscht...
Ich würde das Display selbst eher als Fehlerursache vermuten, da die Anzeige so seltsam verwischt ist. Vermutlich hast Du auch nicht die Möglichkeit, die Teile versuchsweise aus einer anderen Maschine einzeln zu tauschen.
Kannst Du vom Display und vom Bedienmodul mal (im getrennten Zustand) von beiden Seiten Bilder einstellen? Vielleicht sieht man ja hier noch was.
Oder hatte sonst noch jemand hier diesen Fehler und kann ihn weiter auf Bedienmodul oder Display eingrenzen?
 
Thema: Bosch WAY287W4/03 WM schaltet nicht ein

Ähnliche Themen

Bosch WAY32893 WM schaltet nicht ein

Oben