Bosch WAS28471EX Motor läuft nicht

Diskutiere Bosch WAS28471EX Motor läuft nicht im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: WAS28471EX E-Nummer: 489030250371001357 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motor läuft nicht Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Compi01

Benutzer
Registriert
24.06.2018
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: WAS28471EX

E-Nummer: 489030250371001357

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motor läuft nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Bei diesem Gerät läuft die Trommel nicht mehr. Wenn der Motor angesteuert wird fängt es an zu brummen. Wenn ich die Trommel von Hand drehe hört das Brummen auf. Man merkt aber das der Motor unterstützen will aber er schafft es nicht. Motor defekt? Auf welchen Defekt tippt Ihr? Reparabel eurer Meinung. :love:
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo

prüfe als erstes die Motorkohlen dann sehen wir weiter

Gruß flumer
 
C

Compi01

Benutzer
Registriert
24.06.2018
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo und Danke für deine Antwort... Hatte nur kurz Zeit mal reinzuschauen. Denkst du es könnten die Kohlen sein? Man merkt wenn der Motor angesteuert wird ne gewisse Last da ist. Drehe ich die Trommel merke ich das dies vom Motor unterstützt wird. Lasse ich die Trommel gehen fällt irgendwann die Sicherung. Wenn es die Kohlen wären, würde dann der Motor nicht garnicht reagieren? Diese Frage dient nur für mein Verständnis? Ich glaube auch nicht das der Motor komplett hinüber ist. Nur auf den Verdacht Kohlen wäre ich nicht gekommen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das mit den Kohlen geht meist so, oft fängts bei Schleudern mit den Mucken an, und der FI fällt durch den vielen Kohlenstaub im Motor - sind ja ein guter Teelöfel voll pro Kohle.

Kauf gute Originale, Biligheimer halten nicht hablbsolang und können den Motor ruinieren aufgrund ihrer Dreckbestandteile... - klickklick>>>hier sind sie


2 kleine Anleitungen:

Der Motor läuft nicht. Zuerst die Bürstenkohlen überprüfen.
WA spannungslos machen, bzw. Stecker raus. Rückwand demontieren, Treibriemen abnehmen,
Motor demontieren, Motorstecker raus, Kabelbefestigung am Motor lösen, beiden Kohlen abschrauben.
Die Bürstenkohlen müssen min. 15 mm aus der abgeschraubten Halterung rausstehen (beide), die Auflageflächen der Kohlen müssen metallisch blank sein, aber nicht rußig schwarz, bzw. auch nicht rauh aussehen, der Federdruck der Kohlen muss gleichmäßig sein, aber nicht labbrig.
Den Kollektor nicht mit Schmirgelpapier misshandeln, nur mit der rauen Seite eines Küchenschwammes. Anschließend bei der Montage den Motorkabelbaum unbedingt (!)
am Motor wieder mit Kabelbinder richtig fixieren,
sonst handelst du dir einen Leitungsbruch ein.

Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen,
da kommt eine schöne Wolke raus. Der Kohlenstaub, kann auch einen Masseschluss verursachen.
Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache das nur Draußen.

Gruß vom Schiffhexler

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Vor dem Ausbau des Motors Stecker raus und Schlauch ab plus Wasser am Flusensieb ablassen, dann die Rückwand abschrauben und den Riemen runternehmen - dazu einen Schraubenzieher am GROSSEN Riemenrad zwischenklemmen und per gut halber Umdrehung runterfädeln. Evtl. vorher markieren auf welchen Rillen der Riemen unten am Motor auf dem Antriebradel läuft.

Dann den Motor raus (vorher Motorkabel abziehen mit z.B. Flachzange - und bitte Arbeitshandschuhe anziehen, denn der Motor wiegt bissel was, und die Umgebung ist scharfkantig), alte Kohlen raus, wenn möglich den Motor mit Druckluft auf der Tanke auspusten, denn da steckt der ganze Kohlenabrieb von den alten drin (immerhin ca 2-3cm³), möglichst noch den Kollektor (wo die Kohlen auftreffen) mit Küchenschwamm grüne Seite putzen, neue Kohlen rein, Motor rein, und unbedingt das Motorkabel wieder mit Kabelbinder an der alten Stelle fixieren, sonst Kabelbruchgefahr. Weiterer Rückbau in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaues...


Um die alten Kohlen nur zu kontrollieren, wie lang die noch sind, muss man den Motor nicht unbedingt ausbauen...Die Kohlen gehen raus, wenn man deren kleines Messingplättchen etwas eindrückt und dreht, in etwa wie ein umgekehrter Bajonettverschluss. Die Kohlestifte müssen mindestens noch 15mm freie Länge haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch WAS28471EX Motor läuft nicht

Ähnliche Themen

SIEMENS SIEMENS edition 150 Motor läuft nicht

Bosch Motor dreht sich nicht

AEG Toplader Trommel hat Spiel

AEG TC12H6DHP E50 Geräusche von Motor???

Bauknecht WA Platinum 881 Motor dreht nicht

Oben