Bosch Super Silence Wasserhahnsymbol, E14, E16, Programm bricht ab

Diskutiere Bosch Super Silence Wasserhahnsymbol, E14, E16, Programm bricht ab im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: Super Silence E-Nummer: SMI65M65EU/50 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasserhahnsymbol, E14, E16...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: Super Silence

E-Nummer: SMI65M65EU/50

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasserhahnsymbol, E14, E16, Programm bricht ab

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

ich bin noch ziemlich neu in diesem Forum und habe im Grunde keinerlei Erfahrungen mit Haushaltsgeräten.
Mein Problem ist folgendes:
Ich bin umgezogen und habe den alten Geschirrspüler meiner Eltern bekommen. Dieser stand bestimmt 2 Jahre in einem trockenen Raum, musste dann vorher nochmal gereinigt werden und lief auch dann schon mit Problemen. Dann wurde er zu einem Fachmann gebracht der ihn angeblich repariert hat. Der Geschirrspüler lief auch einige Zeit relativ gut, alle 2-3 Wochen stand unten zwar etwas Wasser drin aber das wurde dann abgeschöpft und es ging wieder. Nun hat es sich in den letzten Tagen immer mehr gehäuft, dass die Maschine garnichts mehr macht bzw. sehr sehr unbeständig arbeitet. Manchmal bricht das Programm nach 2 Minuten ab, mal nach 20 Minuten, mal kurz vorm Ende, mal steht Wasser unten in der Maschine mal nicht ... mal wird E14 und mal E16 angezeigt, aber was eigentlich immer angezeigt wird ist das Wasserhahnsymbol.
Gerade habe ich wieder einen neuen Versuch gestartet. Dieses mal ist die Wassertasche ca. 1/3 voll gelaufen bis das Wasserhahnsymbol aufleuchtete. Erst passierte 2 Minuten lang nichts, dann verschwand das Symbol und die Wassertasche füllte sich komplett. Dann lief die Tasche wieder leer und ca. 20 Minuten lief alles. Jetzt steht die Uhr bei 0:00 das Symbol leuchtet wieder, die Tasche ist 1/3 gefüllt und im Pumpensupmf steht das Wasser ...
Ich weiß echt nicht mehr weiter, ich meine eigentlich funktioniert ja alles.
Wäre echt super wenn mir hier jemand weiterhelfen kann!

Danke schonmal vorweg
ge_coe
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
alle 2-3 Wochen stand unten zwar etwas Wasser drin

wo unten?

im Spülraum/Pumpensumpf?

oder im Gerätesockel hinter der Fussblende?

Fehlercode: E:16 (E16)
Gültig für: Geschirrspüler von: Bosch / Siemens / Neff / Constructa / Gaggenau / Baureihe GV640

Bedeutung des Fehlers:
Die Elektronik erkennt Impulse vom Durchflussmengenmesser obwohl das Zulaufventil nicht angesteuert wird. Möglicherweise ist das Zulaufventil defekt und schließt nicht vollständig.

Fehlercode: E:14 (E14)
Gültig für: Geschirrspüler von: Bosch / Siemens / Neff / Constructa / Gaggenau / Baureihe GV640

Bedeutung des Fehlers:
Die Steuerung erkennt anhand der Stromaufnahme von der Umwälzpumpe einen Wasserstand im Spülbehälter. Der Durchflussmengenmesser hat aber keine Impulse geliefert (es dürfte also eigentlich kein Wasser im Gerät sein). Möglicherweise ist der Reedkontakt am Durchflussmengenmesser defekt.

Explo >>> https://www.bosch-home.com/de/supportdetail/product/SMI65M65EU/50#/Tabs=section-spareparts/
 
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Im Pumpensumpf, hinter der Fußblende habe ich nicht nachgesehen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
dann wird entweder der Reed oder dessen Flügelrad kaputt sein, vllt. verkalkt...

das ist die 0405 auf der Explo > Bestellnummer 00611317

Natürlich vorausgesetzt, dass einerseits kein Wasser von alleine einläuft wenn die Maschine AUS ist, dan wäre was am Aquastopventil... - und auch vorausgesetzt, dass der Siphon/Wandabfluss keinen Rückstau oder Rückfluss verursacht, und auch der Ablaufschlauch richtig verlegt ist unter der Spüle - mach mal Foto davon, wie das angeschlossen ist.
 
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Das Aquastopventil wird es dann wohl nicht sein, eher das mit dem Reed da dieser etwas dreckig aussieht. Der Abfluss wurde ziemlich improvisiert aufgebaut, aber wenn das das Problem wäre hätte es ja von Anfang an ja nicht funktioniert oder ? Bei dem Abfluss ist übrigens der hellere Schlauch der des Geschirrspülers.
 

Anhänge

  • Reed.jpg
    Reed.jpg
    257,4 KB · Aufrufe: 515
  • Abfluss.jpg
    Abfluss.jpg
    235,7 KB · Aufrufe: 551
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wie sieht denn der Rest der Wassertasche aus? Verkalkt? Wie ist Euer Wasser?

Der Abfluss wurde ziemlich improvisiert aufgebaut, aber wenn das das Problem wäre hätte es ja von Anfang an ja nicht funktioniert oder ?

naja, nicht schön, aber wenns nicht anders ging und gut abläuft... - könnte man ja mal testen mit ner 5Liter-Giesskanne auf einen Schwupps direkt ins Rohr, vorzugsweise in den vom dunkelgrauen in der Ecke, und gucken obs in die Spüma zurückblubbert.


Da an dem Dreierstecker sind aber nicht zufällig WaMa und SpüMa und noch was anderes dazu angesteckt??? :skull:

Das sind ja schnell mal 3000 bis 4000 Watt, wenn gleichzeitig... :bomb:
 
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Ich als Laie würde sagen dass die Tasche ganz gut ausschaut, ich sehe nirgends Ablagerungen etc. Von dem Wasser habe ich leider keine Ahnung ... Und doch da sind beide Sachen dran angeschlossen, ich lass immer nur eins von beiden laufen.
 
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Kann es vllt. am Zulaufventil liegen ?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Erstmal zum Thema "3er-Stecker":

Das ist echt im wahrsten Sinne[bcolor=#FF0000] brandgefährlich[/bcolor], siehe z.B. hier und hier erklärt und auch an anderen Stellen immerwieder deutlich vor gewarnt.

Also kontrolliere bitte in Deinem eigenen Interesse den max. Anschlusswert der Steckdosenleiste oder Mehrfachstecker, wie es richtig heisst, und gucke (auf deren Typschildern) ob Deine Geräte nicht zuviel verbauchen.

Und investiere wenigstens in eine neue, die eine eigene Überlastsicherung hat!

Dass KEINE Versicherung der Welt einen daraus entstandenen Brandschaden bezahlt, muss Dir klar sein, und dazu kommt noch die Positionierung direkt neben der Zulaufleitung plus den mehr oder weniger offenen Wasserabflussleitungen, die bei Rückstau gleich mal Kurzschluss in dem Ding verursachen. Das ist so höchstgefährlich und nicht zulässig, dafür dürfte Dich ein Vermieter rauswerfen, wenn DU das da so eingebaut hast...

Ich würde von der "Hauptsteckdose" wo Dein 3er drinsteckt, abzweigend eine Aufputzleitung in einem Kabelkanal installieren und für jedes Gerät eine eigene Aufputzdose setzen - aber dass auch nur, wenn die Dose ensprechend verkabelt und abgesichert ist, also minimal mit 16A und einem eigenen FI-SAchutzschalter! Und auch das ist schon knapp gerechnet, denn eigentlich gehört jedes der beiden Geräte an einen eigenen Sicherungskreis mit 10A abgesichert. Grundsätzlich müsste da ein Elektriker ran, so darf das nicht bleiben...
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
aber wenn das das Problem wäre hätte es ja von Anfang an ja nicht funktioniert oder ?
falscher DenkAnsatz, denn z.B. man kommt ja auch nicht mit Zahnschmerz auf die Welt, trotzdem sind die Wartezimmer der Dentisten immer voll

Kann es vllt. am Zulaufventil liegen ?

kann es auch, aber erstmal müsste man die anderen Sachen ausschliessen... - und wie man das Zulaufventil testet, schreibe ich ohne genauere Kenntnis über Deine handwerklichen Fähigkeiten sicherlich nicht; je öfter ich mir Dein Foto ansehe, desto mehr Angst und Gänsehaut bekomme ich!

Hier mal zwei kurze Videos für Dich:

1. https://www.brandschutzfilme.de/brandgefahr-steckdosenleiste_d27a83ade.html

2.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.375
Punkte Reaktionen
282
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Zu dem brandgefährlichen Strom,anschluß kann ich mich nur zu 100% oder mehr an die vorhergehenden Beiträge anschließen. Eigentlich sollte man da erst die Rückmeldung abwarten, daß das sachgerecht installiert wird.
Ebenso der Zulauf: Der Aquastop muß senkrecht montiert werden, lt. Herstelleranweisung (zumindest die Einbauanleitung unseres BOSCH-Spülers zeigt das ausdrücklich). Hängt also, normalerweise, nach unten am Wasserhahn.
Abläufe direkt an die Abwasserleitung ohne Siphon...ist das überhaupt zulässig? Drückt nicht u.U. eine Maschine rückwärts das Wasser in die andere, wenn die Abflußleitung blockiert ist?
 
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
je öfter ich mir Dein Foto ansehe, desto mehr Angst und Gänsehaut bekomme ich!
Zunächst um dich zu beruhigen, der Mehrfachstecker ist weg, Spül- und Waschmaschine sind jetzt in zwei jeweils in der Wand verbauten Steckdosen. Danke schonmal für die Tipps!

und wie man das Zulaufventil testet, schreibe ich ohne genauere Kenntnis über Deine handwerklichen Fähigkeiten sicherlich nicht
Also ich habe ne handwerkliche Ausbildung gemacht von daher ist es nicht als könnte ich nicht mit Werkzeug umgehen, nur von Elektronik habe ich eben keinen Schimmer ...
 
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Das mit dem Aquastop kann ich mal ausprobieren. Ob das allerdings mit den Abläufen so zulässig ist weiß ich natürlich nicht, ist eben eine improvisierte Notlösung. Kann das denn auch mit meinem Problem zu tun haben ?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.036
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Wurde ja schon viel geschrieben, aber das wird dir nicht viel helfen.
Ob der Aquastop senkrecht oder waagerecht montiert ist, tut nichts zur Sache. Davor ist ein normaler Zulaufschlauch montiert, wobei die Sicherheit vom A-Stop ohnehin zu 0 geht.
Wenn ich mir die gesamte stümperhafte Installation der Geräte ansehe, wird mir übel. Keine Belüftung an den Abläufen, ebenso sieht mir auch die Ablaufhöhe zu niedrig aus.
Das Ganze ist nicht nur stümperhaft, sondern auch gefährlich.
Zu jedem Gerät gibt es eine Aufstell- und Einbauanleitung, diese sollte auch gelesen werden.
Wegen der unbelüfteten und zu niedrigen Ablaufhöhe, wird es bei dir zur teilweisen Selbstentleerung kommen und daher die beiden Fehleranzeigen, da die elektronische Steuerung falsche Signale bekommt.

Hier die Anleitungen:
https://www.bosch-home.com/de/supportdetail/product/SMI65M65EU/50#/Tabs=section-manuals/

Explozeichnung:
https://www.bosch-home.com/de/supportdetail/product/SMI65M65EU/50#/Tabs=section-spareparts/
 
G

ge_coe

Benutzer
Registriert
27.11.2019
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Danke erstmal für die Info!

Keine Belüftung an den Abläufen
Die Belüftung kommt dann an das Rohr in das die beiden Abflussschläuche reinlaufen ?

ebenso sieht mir auch die Ablaufhöhe zu niedrig aus
Ich habe mir die Montagezeichnung angesehen und das einzige von dem ich denke das damit die Ablaufhöhe gemein ist liegt bei max. 1,1 m über dem Boden und da liege ich ja drunter.

Was ist denn das Problem wenn der Ablauf zu niedrig ausgeführt wurde ?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.036
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
ge_coe schrieb:
Die Belüftung kommt dann an das Rohr in das die beiden Abflussschläuche reinlaufen ?
Was ist denn das Problem wenn der Ablauf zu niedrig ausgeführt wurde ?
Lesen kannst aber schon, oder?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch Super Silence Wasserhahnsymbol, E14, E16, Programm bricht ab

Ähnliche Themen

Bosch Super Silence SD8P1B SMI53M75EU führt den Spülgang nicht ordnungsgemäß durch, sondern bricht das Programm ab bei leuchtender Wasserzulauf-Lampe

Bosch Geschirrspüler super silence Maschine zieht nicht richtig Wasser

Bosch SD6P1B Programm bricht nach dem Vorspülen ab, Restlaufzeit springt auf Null.

Siemens SN66P082EU/A7 - (SD6P1S) Wasserzulauf/ Wasserhahnsymbol unterbricht Programm

Bosch SD6P1B Wasserhahn leutet und Spülvorgang bricht ab

Oben