Bosch SMI68M35EU Fehler E:09

Diskutiere Bosch SMI68M35EU Fehler E:09 im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: SMI68M35EU E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler E:09 Meine Messgeräte:: Analog/Digital...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: SMI68M35EU

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler E:09

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

habe seit gestern ein Problem mit meiner 5 Jahren alten Maschine.
Und zwar kommt nach einiger Zeit die Fehlermeldung E:09 im Internet habe ich gelesen das die Heizpumpe defekt sein könnte.
Leider habe ich zu meinem Modell nichts gefunden.
Ist die Heizpumpe diese hier im Bild markiert?
Sind es diese 3 Kontakte wo ich messen soll?

Optisch ist kein Platz um wenn es dieses Teil ist auszubauen, alles zugebaut :(

Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Danke

Gruß
 

Anhänge

  • Bosch.jpg
    Bosch.jpg
    575,7 KB · Aufrufe: 2.349
Zuletzt bearbeitet:
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Hallo nochmal,

also hier messen? Bild 2?
Wenn ich wie auf dem Bils Kontakte 2-3 oder 3-4 Messe habe ich keine Werte.
 

Anhänge

  • 1-4.jpg
    1-4.jpg
    938,4 KB · Aufrufe: 2.427
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das ist die Heizpumpe, also Umwälzpumpe mit Heizfunktion

Zwei Fragen:

1) Funktioniert denn die Pumpe mechanisch? Also, kommt Wasser aus den Sprüharmen?

2) Funktioniert die Pumpe thermisch? Also, wird das Wasser warm/heiss?
 
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

Wasser kommt raus, aber heizen tut es nicht.
Wenn ich den Spulprogramm kurz ohne heizen einstelle läuft es durch.

Wenn ich was mit Heizen einstelle z.b. kurzprogramm 45° = 29min, bleibt es bei Rest 6 Min stehen mit der E09 Meldung

Nur wenn es dieses Teil ist, wie bekomme ich es raus, da ist alles verbaut :(


Danke


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das ist bei diesem Modell mit der Zeolith-Trocknung auch nicht einfach und geht über Heimwerkerei deutlich drüber!

Warte mal den alten Hausgeräte-Fuchs @havelmatte ab! Aber auch der wird Dir möglicherweise zum Kundendienst raten...

Und lege die Maschine um Gottes Willen nicht einfach auf die Seite oder den Rücken oder sowas, sonst ist das Zeo-System blitzschnell im Arsch - und das ist teuer!!!

Grundsätzlich sind die Heizpumpen mit Bajonett-Verschluss eingerastet, also per Drehung rauszubekommen, wenn man die Rastnasen eingedrückt hat - aber der Platz ist einfach extrem beengt - und einfach mal die Maschine schrägstellen und den Boden abklappen geht wegen der Zeolitis nicht so locker, denn da darf kein Wasser ins System kommen - also erstmal Finger weg und keine heldenhaften Versuche starten!
 
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Danke für die Antwort.
Das habe ich mir gedacht :(


Die Frage ist ob sich das noch lohnt über Kundendienst, das die Maschine 6 Jahre alt ist.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Meine ist 25 Jahre und damit keine Seltenheit - aber eben ein funktionell simples Modell, was ich bei einer Neuanschaffung wieder wollte, denn je mehr Schnickschnack, desto mehr kann kaputtgehen...

Aber nun wirf mal die Flinte nicht ins Korn und warte die richtig guten Hausgeräte-Techniker hier ab, noch ist Polen nicht verloren!

Selbst eine neue Pumpe ist direkt klick mal hier >>> bei Bosch nicht sooo teuer...
 
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Ok Danke.

Der Stecker von der Pumpe sieht auch etwas braun aus :(
Habe mir gedacht die Pumpe von unten raus zu nehmen, d.h. ich müsste an der richtigen Stelle es ausschneiden :) müsste nur etwas passendes finden zum draufstellen, so das ich von unten es ausschneiden kann...
 

Anhänge

  • CIMG3831.JPG
    CIMG3831.JPG
    500,7 KB · Aufrufe: 1.057
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
da muss man nix aufschneiden - nu warte doch mal ab! Der havelmatte ist doch nicht ständig hier! Aber 1maltäglich mindestens
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Ok danke.
Heizpumpe ist definitiv defekt.
Gemessen Heizer:
1-2 = unendlich
2-3 = " "
1-3 = " "

Foto von der verbrannten Lötstelle.

habe dieses Anleitungsvideo im Internet gefunden:


Nur habe ich in der linken Wassertasche wasser bis oben (voll), scheint normal zu sein, denn sie leert sich wenn die Spülmaschine im Betrieb ist, nur beim Demontieren der Bodenplatte wäre es mir lieber es wäre kein Wasser mehr da..
 

Anhänge

  • CIMG3832.JPG
    CIMG3832.JPG
    254,9 KB · Aufrufe: 1.001
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Bitte stelle die Maschine um Gottes Willen nicht auf den Kopf, wie im Video, sonst säuft Deine Zeolith-Anlage ab!!!

Die Bodenplatte etwa abzuklappen geht meines Wissens nach zur Not auch, wenn man die Maschine leicht nach hinten ankippt, oder zur linken Seite hin, und dann mit Holz o.ä. den Arbeits-Zwischenraum blockiert, denn der Boden muss ja nicht komplett ab...

Sorry, wo havelmatte ist, weiss ich nicht, Donnerstag war er noch da - also entweder krank oder Urlaub. Aber wenn Du jetzt ungeduldig bist... - könntest ja auch erstmal die Pumpe bestellen, und bis die dann da ist, ist havelmatte mit seiner 30jährigen-Werkskundendienst-Erfahrung sicher wieder hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

ok danke.
Pumpe habe ich heute morgen bestellt :)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich habe hier mal von woanders eine Anleitung wg. der Heizpumpe, allerdings hat das dortige Modell keine Zeolitheizung, dafür aber Elektronik und Flottenspeicher rechts verbaut - also dürfte es platzmässig ähnlich eng zugehen; die Pumpe ist aber die selbe, und vielleicht hilfts a bissel:

Hier eine Kurzanleitung...ohne Demontage der Bodenwanne
- Gerät ausbauen
- Abpumpen lassen ( RESET )
- beide Seitenwände demontieren ( Torx Schrauben von vorne )
- Sockelblech demontieren ( 2x Torx )
- Die Türfeder auf der rechten Seite lösen und komplett abnehmen ( von vorne gesehen )
- Jetzt siehst du vorne rechts an der Seite eine Rastnase... diese mit einem Schraubendreher nach aussen biegen
- Hinten rechts befindet sich eine Blechlasche, die du mit einer Spitzzange gerade biegen kannst
- Jetzt kannst du mithilfe deines Fusses die Bodenwanne vom Spülbehälter lösen... und zwar soweit bis das Türscharnier draussen ist
- Türscharnier mit einer Zange fixieren damit sie nicht wieder in die Bodenwanne rutscht
- Das Das Leistungsmodul ist geklipst... diese mit einem Schraubendreher lösen und rausziehen
- Alle Kabel an der Laugenpumpe und an der Heizpumpe lösen
- Gummihalterung der Heizpumpe lösen
- Heizpumpe ist seitlich mit einer Schlauchschelle befestigt und von vorne nur gesteckt. Heizpumpe durch drehen aus der Schlauchschelle lösen und nach aussen abziehen... aber bitte mit viel Gefühl wegen dem Pumpentopf!!!
- Das auslaufende Wasser mit einem Handtuch aufsaugen
- Jetzt kannst du die Schlauchschelle mit einer Zange abziehen7
- Neue Heizpumpe an den Verbindungsstellen mit Spüli einschmieren... dann flutscht es besser
- Die im Karton beigelgte Schlauchschelle nehmen und auf den Anschluss stecken aber noch nicht fest drehen
- Heizpumpe einbauen und Gummihalterung wieder aufstecken
- Schlauchschelle festziehen ( siehe Beipackzettel )
- Stecker wieder anschliessen
- Türscharnier wieder in die Führung setzen und mit Behälter mit Gefühl runter drücken
- Rastnasen wieder zurückdrücken bzw. die hintere wieder verbiegen
- Türfedern wieder montieren
- Probelauf durchführen im 45° Kurzprogramm und schauen ob alles dicht ist
- Wenn ja dann Seitenwände und Sockelblech montieren
 
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
E

Emsbruder

Benutzer
Registriert
08.01.2008
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Elektriker
Moin,beim Zeolithsystem ist der einfachste Weg den kompletten Edelstahlbehälter abzunehmen.
Dauert ca. 10 min. Dazu auf jeden Fall den Wärmetauscher leer laufen lassen.
Alle Verschraubungen im Gerät lösen und die Seilzüge aushängen.Dann den Behälter nach oben abnehmen und um ca. 270 ° drehen,aber Vorsicht wegen dem Kabelbaum der zur Tür geht.
So ist die offizielle Vorgehensweise im Kundendienst .Dauert in der Regel mit Sicherheitsprüfung da. 1 Stunde.
 
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
wie mache ich den wärmetauscher leer?
Nur reset?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Kannst auch das Ablaufventil rausziehen mit allerhand Handtüchern drunter - ich habe mir für einen ähnlichen Fall aus dem Sicht-Plastik eines Schnellhefters eine Art Ablauf-Trichter-Rinne als Hilfswerkzeug gebastelt und in eine Schüssel geleitet - und genauso mache ich das auch immer beim Abtauen des Gefrierschrankes, um das ablaufende Wasser ordentlich in eine flache Schüssel zu leiten und nicht UNTER den Schrank...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.064
Punkte Reaktionen
3.036
Wissensstand
Elektriker
War ein paar Tage nicht in der Hauptstadt. Mach so wie von Emsbruder beschrieben, dann wird das auch was.
Ich drück die Daumen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ah, endlich wieder daheim!

alleine schaff´ich das hier nicht... :-)
 
J

jeeg1975

Benutzer
Registriert
21.07.2016
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
1
Danke nochmal an alle

Mein Problem, habe von den Teilen keine Ahnung was was ist :D
Ablaufventil = das kleine Teil auf der linken Tasche ganz unten?

Das heisst.
1. Reset machen, tasche links müsste sich wieder füllen.(ist das der Wärmetauscher?)
2. Dieses Ablaufventil Linke Tasche unten an diesen komischen "S" lösen und von dort das ganze Wasser raus lassen.
Rest ist denke ich klar :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch SMI68M35EU Fehler E:09

Ähnliche Themen

Bosch SMU53L15EU - Fehler E:09 - Heizpumpe

Bosch SMI68M35EU Bosch SMI68M35EU - IC TNY 264 auf Hauptplatine defekt

Bosch Silence Plus type:SD6P1B E24 - pumpt nicht ab

Siemens Geschirrspüler Fehler 09

Bosch WTW83460 Abbruch mit "Behälter leeren"

Oben