Bosch sd13h1b Maschine startet nicht

Diskutiere Bosch sd13h1b Maschine startet nicht im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: sd13h1b E-Nummer: SRS53M02EU/14 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Maschine startet nicht Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: sd13h1b

E-Nummer: SRS53M02EU/14

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Maschine startet nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

meine 10 Jahre alte AEG Spühlmaschine hatte leider das Wasser nach dem spühlen stehen lassen. In der Bodenwanne war Zentimeterhoch das Wasser gestanden. Nachdem ich das Wasser entfernt haben, hatte ich nochmal die Maschine laufen lassen - gleiches Ergebnis.

Daraufhin habe ich die von innen abmontierbaren Teile entfernt und gereinigt. Sieb, Feinsieb, Ring etc. Die Maschine war innen total verdreckt mit Papier, Kalkrückständen und meiner Meinung nach jeder Menge schwarzem Schimmel (sah zumindest so aus). Ich hab dann mehrfach Wasser reingekippt und wieder abgeschöpft. Dabei kam jede Menge Dreck raus. Auch habe ich mit einer Platikflasche immer wieder Wasser reingedrückt und damit abgesaugt. Hier kam auch altes Papier und viel Schmutz raus. Nachdem alles sauber war, hab ich die Teile wieder eingebaut. Eigentlich kann man da nichts falsch machen.

Nun ist es aber leider so, dass wenn man die Maschine einschaltet die Lichter zwar normal leuchten jedoch nichts passiert. Die Maschine macht zwar leise Geräusche - sie klickt - aber sonst passiert gar nichts. Hab schon Stecker gezogen, reset gemacht und mehrfach versucht.

Kann es sein, dass ich durch das Wasser reindrücken die Pumpe zerstört habe oder ähnliches? Was kann ich hier noch tun um weiterzukommen?

Vielen Dank für jegliche Hilfe und Ratschläge!

VG, Merlin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
AEG sd13h1b Maschine startet nicht

da gibt´s sicher noch allerhand mehr Dreck in den Eingeweiden und blockierte Pumpen - gib doch mal die genau PNC-Nr. an, was mit 91..... (9-12 Ziffern)
 
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
AEG sd13h1b Maschine startet nicht

Hi Wombi,

danke für die Antwort. Hier mal die Nummern die ich am Türrahmen gefunden habe:

1: E-Nr. SRS53M02EU/14
2: Type: SD13H1B
3: Unbekannt: 8409 - 000564

Zwischenzeitlich habe ich noch folgendes getestet:

1. Spühlmaschine nach vorne gekippt und fast flach auf den Boden gelegt. Dabei ist ziemlich viel Wasser rausgelaufen fast unmittelbar nach dem Beginn des Kippvorgangs.
2. Seitenteil abmontiert. Elektronik frei zugänglich, sieht OK aus nach erster Sichtprüfung. Dort kommt auch das deutliche Klackgeräusch her. Hinten, neben der Pumpe
3. Aquastop abgeschraubt und wieder drangeschraubt.

Leider noch keine Veränderung. Maschine klickt immer noch nach Einschalten ein paar mal und dann ist ruhe. Kein Pumpgeräusch warzunehmen. LEDs zeigen normale Funktion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.383
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
AEG sd13h1b Maschine startet nicht

Moin x_merlin_x

Willkommen im Forum und frohes Neues
Ohne die die Nümmerkes vom Typenschild F oder PCN (9 stellig + XX),
können wir nicht helfen. Du kannst auch ein Bild davon hochladen.

Las den GS ohne Seitenwände laufen und beobachte, wo das Wasser herkommt.
Vorsicht, wegen der Spannung, Kinder ins Kino schicken, Haustiere rausschmeißen.
Anschließend wieder Stecker raus.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.028
Punkte Reaktionen
3.012
Wissensstand
Elektriker
AEG sd13h1b Maschine startet nicht

x_merlin_x schrieb:
meine 10 Jahre alte AEG Spühlmaschine hatte leider das Wasser nach dem spühlen stehen lassen.
Aua, aua, kann ich da nur sagen :'(

ich bin zwar nicht der AEG-Fachmann und habe auch nicht viel Ahnung von AEG-Geräten,
Aber von deiner BOSCH-GESCHIRRSPÜLMASCHINE versteh ich doch einiges :D

Sieht nach Pumpenfehler aus. Schraub den Ablaufschlauch ab und lass in einen Eimer pumpen. Kommt ein dicker Strahl, dann ist der Bypass im Ablaufrohr unter der Spüle verstopft.
Kommt kein Strahl, dann sieh in der Bed.Anl. unter Pumpe reinigen nach.
Dann melde die Ergebnisse.
http://www.bosch-home.com/de/store/spareparts/SRS53M02EU/SRS53M02EU/14

Sieh zuerst in der Anl. nach, da wird ein Fremdkörper in der Pumpe sein. Du musst die Pumpe dazu ausbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
AEG sd13h1b Maschine startet nicht

ich musste vorhin auch schon schmunzeln...
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.383
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
AEG sd13h1b Maschine startet nicht

Ups, das war ei falscher Fehler, der Ballantines erzeugt noch Restwirkung.
Aber nicht mehr lange 1 1/2 Flasche nur noch vorhanden.
 
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
oh ha! Ihr habt natürlich recht ... BOSCH :o :o :o

Leider kommt da kein Wasser... muss daher wohl die Pumpe ausbauen. Die ist unter der Maschine, richtig?
 
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo zusammen,

also ich habe jetzt die Explosionszeichungen und die Gebrauchsanleitung genauer angesehen und bin leider nicht so richtig weiter. Den Ablaufschlauch hab ich abmontiert und dort kommt leider kein Wasser raus. Also Pumpe ausbauen und nach Rückständen suchen.

Ich nehme an, dass die Pumpe um die es geht das größere Teil aus Metall unten rechts an der Seite ist. Hier ein Photo
.

Die große Frage ist nun ... wie rausbekommen um besten vorgehen? Scheit nicht einfach zu sein da ran zu kommen.

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.028
Punkte Reaktionen
3.012
Wissensstand
Elektriker
Bild ist keins zu sehen.
https://forum.iwenzo.de/endlich-wieder-bilder-hochladen--t10894.html#real252286

Pumpe ausbauen: Das vordere weiße Türblech, die linke Seitenwand abschrauben (vorher Deckel demontieren), dann die Sockelblende und die Wartungsklappe (vorn) abschrauben. Dann siehst du die Laugenpumpe. Die ist am elastisch gelagertem Pumpengehäuse per Bajonettverschluß eingesetzt. Verschluß entriegeln, Pumpe ausbauen.
Das ist eine Fummelarbeit.
Verstopfte oder blockierte Pumpen kommen nur vor, wenn das Sieb nicht richtig eingesetzt ist.
 
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Sehr wahrscheinlich sind Kalkreste in die Pumpe gelangt als ich die Maschine innnen gereinigt habe und der Filter entfernt war.

Ich würde gerne versuchen die Pumpe auszubauen, allerdings hab ich noch nicht ganz verstanden wie das gehen soll. Du schreibst die Pumpe ist links. Bei mir scheint diese rechts zu sein. Vordere Blende hab ich entfernt, rechte und linke Seitenwand auch. Links ist die Wassertasche.

Hier in der Anleitung sieht man, dass die Pumpe von unten zugänglich ist. Wobei andere Maschine ... Aber nur zur Klärung... muss ich den Boden auch bei mir ausbauen? Meine Küche ist ziemlich eng und somit wäre das eigentlich ausgeschlossen. http://forum.teamhack.de/filebase/Download/44/

Handelt es sich um die Pumpe rechts in meinem Bild um die welche auszubauen ist? Falls ja, komm ich da nicht ran, da davor eine weiße Blende sitzt die ich nicht abbekomme.
 

Anhänge

  • IMG_8366.JPG
    IMG_8366.JPG
    709,4 KB · Aufrufe: 672
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Hier noch die linke Ansicht mit der Wassertasche und einem anderen mir noch unbekannten Bauteil in Rot.
 

Anhänge

  • IMG_8367.JPG
    IMG_8367.JPG
    916,4 KB · Aufrufe: 792
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
das "rote" ist das Gebersystem.
Du hast zwei Pumpen, rechts die Umwälz- und mittig-links die Laugenpumpe (für´s Abpumpen in den Ausguss)
 

Anhänge

  • Spülerboden.jpg
    Spülerboden.jpg
    221,7 KB · Aufrufe: 1.043
Zuletzt bearbeitet:
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Danke! Cooles Bild :-)

Jetzt kommen wir der Sache näher. Hier im Bild erkennbar sehe ich die Laugenpumpe - Komme nur nicht ran! Den Schlauch hab ich abgezogen, alleine da ist ziemlich viel Dreck drin.

Wie bekomme ich die Laugenpumpe am besten raus - ohne das Unterteil wie in Deinem Bild gezeigt abnehmen zu müssen?
 

Anhänge

  • IMG_8368.JPG
    IMG_8368.JPG
    718,1 KB · Aufrufe: 684
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Habe ich auch noch nicht gemacht, aber ich "glaube" den "Riegelschnipsi" zurückdrücken, und dann im UZS drehen - aber das hat sicher mehr als einen "Schnipsi"...
 

Anhänge

  • IMG_8368.JPG
    IMG_8368.JPG
    91,1 KB · Aufrufe: 651
Zuletzt bearbeitet:
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
OK. War tatsächlich das "Schippsi" allerdings echt ziemlich schwer zu drehen. Ging aber.

Hab die Pumpe nun raus und ... leider scheints das nicht gewesen zu sein. Waren zwar ein paar Krümel drin die da sich nicht sein sollten, aber die Pumpe dreht. Im Schlauch war ziemlich viel Dreck in der Krümmung. Legs grad in Essigreiniger ein. Glaub aber nicht, das dies das Problem war.

Die Frage ist jetzt aber ... was nun?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wie sieht denn die Wassertasche aus? Foto?
Und der gesamt Ablaufschlauch? Und Dein Abfluss? Da stopft´s auch gerne über die Zeit, zumal wenn ein innterner Bypass verbaut ist...
 
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Anbei das Photo der Wassertasche. Einzige Verunreinigung oben links. Ablaufschlauch und Abfluss kann ich nicht sagen. Wie bekommt man den denn ab? Das Ende vom Abfluss hab ich schon ab, aber an der Maschine?

Frag mich auch ob das Klicken tatsächlich daher kommt. Akustisch würde ich sage eher rechts unten da wo der Wärmetauscher sitzt.
 

Anhänge

  • IMG_8369.JPG
    IMG_8369.JPG
    847,6 KB · Aufrufe: 583
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich würde mal alles reinigen, also Wassertasche (die auch der Wärmetauscher ist!), Gebersystem, alle Schläuche - lies mal aus dem "anderen Forum" wo Du auch unterwegs bist diese Anleitung und arbeite alles ab.

In so einer GS kommunizieren sämtliche "Röhren" miteinander, und wenn´s an einer Ecke nicht stimmt, klappt der Rest auch nicht...

Was meinst Du mit "Klicken"?

Noch was: Wenn die Laugenpumpe "frei" in der Luft bei Bestromung dreht, heisst das nicht, dass sie das auch unter Wasser tut - also mal testen, indem Du Wasser in die Maschine kippst und in einen Eimer Abpumpen lässt anstelle in Deinen Abfluss (Programmstart) - da muss ein satter Strahl kommen!
 
Zuletzt bearbeitet:
X

x_merlin_x

Benutzer
Registriert
01.01.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Informationselektroniker
Taattaaaaa!!!!! Pumpe wieder eingebaut, gereinigten Schlauch wieder dran und eingeschaltet ... läuft!!!!

Hat zwar ca 30-60s Gedenkzeit gebraucht mit "klicken", aber dann gings! Hoffe mal, dass nun auch das Wasser nicht mehr drin steht.

Ich schau mir mal die Anleitung an und versuch das Gebersystem etc. zu reinigen. Mal sehen wie weit ich komme. DANKE schonmal, ich meld mich wieder wenn ich weiter bin. :-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch sd13h1b Maschine startet nicht

Ähnliche Themen

Bosch WAW32590 /01 erst ein Kratzen, Sicherung rausgeflogen, dann Wasserzulauf gestoppt

Privilieg 36400XLi Wasserschutzsystem hat angesprochen

Bosch SilencePlus Umwälzpumpe läuft nicht (richtig)

Grundig GNV 4182 Edition 70 Fehler E01 Maschine startet nich

Bosch Maxx 6 Maschine startet nicht

Oben