Bosch S9LT1B Wasser bleibt in Wassertasche

Diskutiere Bosch S9LT1B Wasser bleibt in Wassertasche im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: S9LT1B E-Nummer: SGI58M02EU/37 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasser bleibt in Wassertasche Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: S9LT1B

E-Nummer: SGI58M02EU/37

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasser bleibt in Wassertasche

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

folgendes Fehlerbild habe ich:
Das Programm startet, allerdings bleibt es lange bei 0:01 stehen und kommt nicht zum Ende. Nach ca. 10 Minuten startet das Programm automatisch von vorne. Drücke ich reset geht es danach auch auf 0:00.

Das Geschirr ist noch verdreckt und der Tab ist auch noch (die letzten Male) ganz geblieben...

Ich habe bereits die Wassertasche und den Geber gereinigt, siehe Foto.

Nun bleibt die Wassertasche gefüllt... ich bin ratlos.

Ach so, der graue Riffelschlauch rechts unten sah auch schon sehr verdreckt aus, da wusste ich aber nicht, wie ich den reinigen soll...

Um Hilfe bin ich sehr dankbar!

Gruß, Benni
 

Anhänge

  • DSC_0704 - Kopie.JPG
    DSC_0704 - Kopie.JPG
    400,5 KB · Aufrufe: 1.167
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Nachtrag / Erweiterung

Nachtrag:
Ich habe noch ein Programm gestartet. Nach einer halben Stunde habe ich es abgebrochen und in die Maschine geschaut. Es war nichts warm/heiß etc...

Das nur als zusätzliche Info... :)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
dann knips doch bitte mal die Umwälzpumpe (rechte Seite) - und schau ob sich da kristalline Beläge am Dichtungsrand gebildet haben oder gar Rost...

das wäre die Nummer 0450 auf der klickklickhier>>>Explozeichnung/Tafel 4
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
oder das ist die schöne Elektronik mit dem verschmortem Relais, wenn, dann nicht nachlöten (Brandgefahr) sondern erneuern, bau doch mal die Elektronik aus und schaue nach einen defekten Lötstelle am Relais
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Schubidu5 schrieb:
Ach so, der graue Riffelschlauch rechts unten sah auch schon sehr verdreckt aus, da wusste ich aber nicht, wie ich den reinigen soll...
Bau den Riffelschlauch aus, so schwer ist das nicht!

Bau das rechte untere Ventil aus. Ist es durch Rost schwergängig dann zum Testen den Rost entfernen.
Wenn das Gerät wieder funktioniert, das Ventil ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
havelmatte schrieb:
Schubidu5 schrieb:
Ach so, der graue Riffelschlauch rechts unten sah auch schon sehr verdreckt aus, da wusste ich aber nicht, wie ich den reinigen soll...
Bau den Riffelschlauch aus, so schwer ist das nicht!

Bau das rechte untere Ventil aus. Ist es durch Rost schwergängig dann zum Testen den Rost entfernen.
Wenn das Gerät wieder funktioniert, das Ventil ersetzen.

Ähm... danke für soviel Zutrauen. Leider mache ich dsa auch erst zum ersten Mal...

Hast Du eine Anleitung/Erklärung zum Ausbau des Riffelschlauches?

Und kommt da Wasser raus, wenn ich das Ventil abbaue?
 
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Schubidu5 schrieb:
Und kommt da Wasser raus, wenn ich das Ventil abbaue?

Na klar, deswegen vorher Stecker raus und ausreichend Handtücher bereitlegen.
Auch aus dem Riffelschlauch kommt Wasser, den kannst du aber mit einem dünneren Schlauch durchstoßen und zwar vom Pumpentopf innen nach Entfernen der Siebe.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
havelmatte schrieb:
Na klar, deswegen vorher Stecker raus und ausreichend Handtücher bereitlegen.
Auch aus dem Riffelschlauch kommt Wasser, den kannst du aber mit einem dünneren Schlauch durchstoßen und zwar vom Pumpentopf innen nach Entfernen der Siebe.

Meinst Du, dass dann auch das ganze Wasser aus der Wassertasche abläuft, wenn ich das Ventil (das rechte) abbaue bzw. den Riffelschlauch?!?

Tschuldige der NAchfragen, aber es ist für mich echtes Neuland...
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Meinst Du, dass dann auch das ganze Wasser aus der Wassertasche abläuft, wenn ich das Ventil (das rechte) abbaue
Ja!
 
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
havelmatte schrieb:
Bau das rechte untere Ventil aus. Ist es durch Rost schwergängig dann zum Testen den Rost entfernen.
Wenn das Gerät wieder funktioniert, das Ventil ersetzen.

Danke, hier nun das Ventil... sieht wirklich nicht mehr so gut aus, oder?
 

Anhänge

  • DSC_0706.JPG
    DSC_0706.JPG
    685,6 KB · Aufrufe: 599
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
So... das Ventil hab ich erstmal sauber gemacht. Es ging zwar noch ganz gut, aber ich denke ich hole mir tatsächlich ein neues (nach 10 Jahren Einsatz)...

Den Riffelschlauch habe ich links abgezogen und von innen mit einem kleineren Schlauch durchgeschoben. Das war extremst verschmutzt.

Der Probelauf ging besser los, die Wassertasche hat sich einwandfrei wieder entleert (nachdem sie vollgelaufen war).

Aaaaber die Maschine rödelt wieder bei 0:01 in der Endlosschleife... :(

Nach Reset pumpt sie wunderbar ab, das Öffnen bestätigt allerdings meine Vermutung: kein warmer Schwall, Tab liegt unaufgelöst auf dem Boden...

Hat noch jemand eine Ahnung?!?!?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hat noch jemand eine Ahnung?!?!?

Möglicherweise der "Pumpendichtsatz" der Umwälzpumpe (innerlich) - sodass nicht genügend Umwälzdruck erzeugt wird um die Heizung anzuschalten...

oder ein ausgelötetes Heizungs-Relais auf der Platine...

vielleicht doch mal Fotos von der Umwälzpumpe? von der rechten Geräteseite ausgesehen...
 
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Ok, hier mal 3 Fotos... :)
 

Anhänge

  • DSC_0704.JPG
    DSC_0704.JPG
    881,6 KB · Aufrufe: 387
  • DSC_0705.JPG
    DSC_0705.JPG
    868,5 KB · Aufrufe: 416
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Schubidu5 schrieb:
Ok, hier mal 3 Fotos... :)
Da sieht man nichts. Sind die Sprüharme sauber? Stell ein Foto vom Wasserstand im Gerät ein, nachdem sich die Wassertaschen entleert hat.
Hört man ein krafiges Spülgeräusch oder nur ein dahinplätschern. Wenn dem so ist, dann gieße 2l Wasser ins Gerät und teile uns mit, ob sich das Geräusch geändert hat.
 
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo nochmal. Also, Sprüharme sind sehr sauber.

Nachdem die Wassertasche geleert ist habe ich ins Gerät geschaut. Es ist leer. Das habe ich aber auch schon vermutet, da sogleich das (Ab)Wasser in die Spüle gerauscht ist.

Dann habe ich 2 Liter in den Innenraum gekippt und das Programm gestartet. Es ist ebenfalls sofort abgepumpt worden...

Und nun? Ich bin absolut ratlos... :o
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Jetzt nochmal und mach das ganz langsam und mehrmals lesen. Blende deine eigenen Gedanken aus, sonst wird das nichts!
1. Bau das Gerät aus und nehme die linke Seitenwand ab. Schließe die Reinigerklappe!
2. Starte das 65°C Programm und warte das Vorspülen ab.
3. Nach dem 2ten Wasserzeihen ist das Gerät im Reinigungsvorgang. Der Wärmetauscher entleert sich, sich Reinigerklappe öffnet.
4. Jetzt sollte ein kräftiges Spülen hörbar sein und es muß sich Wasser im Gerät befinden. Das Gerät sollte jetzt heizen.

Bis hierher die Antworten posten und ein Foto vom Wasserstand im Gerät machen.
Du kannst auch ein Video vom Programmablauf einstellen.
 
S

Schubidu5

Benutzer
Registriert
28.11.2017
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Havelmatte,

hab mich gestern nicht mehr gemeldet, da ich zum Sport bin.

Danke auch nochmal für Deine Schritte. Ich habe es nochmals ausprobiert, aber das Wasser bleibt einfach nicht im Gerät. Es rauscht einfach in den Ausguss; natürlich heizt es auch nicht.

Dann habe ich aber nochmals in die Maschine geschaut und Wasser in der Bodenwanne entdeckt. Dieses habe ich dann mit Lappen und einer Spritze in einer halben Stunde rausgeholt. Maschine gestartet - und sie läuft!!!!! :happy: :happy: :happy:

Sie heizt, spült - und das Geschirr ist sauber geworden!

Hab dann gleich (nach dem Sport) ein (beer) auf Dich/Euch getrunken!

Habt vielen Dank für die tolle Unterstützung hier. Ohne euch hätte es im Leben nicht so gut geklappt...

Beste Grüße ins Wochenende!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch S9LT1B Wasser bleibt in Wassertasche

Ähnliche Themen

Bosch S9LT1B Geschirrspüler bleibt bei 0:01 stehen

Bosch Super Silence SD8P1B SMI53M75EU führt den Spülgang nicht ordnungsgemäß durch, sondern bricht das Programm ab bei leuchtender Wasserzulauf-Lampe

Bosch S9LT1B Spülgang dauert mehrere Stunden, Geschirr nur mäßig sauber

Bauknecht / Whirlpool DWL-DEA701-B Fehler F3 / zieht kein Wasser

Bosch Silence S9LT1B Bleibt bei 0:01 stehen. Wasser nachsch

Oben