Bosch maxx wfl 2461 Trommel dreht nicht

Diskutiere Bosch maxx wfl 2461 Trommel dreht nicht im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: maxx wfl 2461 E-Nummer: WFL2461FG/12??? kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel dreht nicht Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: maxx wfl 2461

E-Nummer: WFL2461FG/12???

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel dreht nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,

Seit einigen Tagen starten mein Waschprogramm wie üblich, lässt Wasser ein, aber die Trommel dreht sich nicht. Das Relails hört man allerdings klacken.

Ich habe die Kohlen gewechselt (Restlänge ca. 12 mm) und den Fehlerspeicher resettet (Start halten, 12 Uhr, einen nach links, Start loslassen und zurück).

Dann hat sich gestern die Trommel wieder beim normalen Waschgang gedreht. Ich hatte das Gefühl, dass der Klang beim Drehen von einem hohen Surrton begleitet wurde, schob das zunächst aber auf die fehlende Abdeckung (Es war sichergestellt, dass dort niemand reinfasst ;) ).

Heute musste ich leider feststellen, dass die Wäsche nicht geschleudert war und nun beim Starten eines Waschprogramms die Trommel auch nicht mehr dreht.

Die Widerstände im (eingebauten) Motor: 16 Ohm, 5 Ohm, 2 Ohm.

Habt ihr eine Idee, wie ich die Maschine wieder flott kriege?

Danke und Gruß!
Micha
 
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Nein, ich habe kompatible Ersatzprodukte verwendet.

Aber da ich ja am Motor gemessen habe und Durchgang habe, kann es nach meinem Verständnis nicht an den Kohlen liegen. Oder bin ich da falsch unterwegs?

Gruß
Micha
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.031
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Chillkroete1206 schrieb:
Nein, ich habe kompatible Ersatzprodukte verwendet.
Das ist immer die schlechteste Lösung. Mess doch einfach mal nach, ob am Motor Spannung ankommt.
 
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Gute Idee!

Kann eine ausgebildete Elektrofachkraft das machen während die Waschmaschine liegt und nicht am Wasser angeschlossen ist oder läuft da was Heiß?

Das Vorgehen wäre das 30 Grad Programm zu starten und dann an allen 3 Polpaaren die Spannung zu messen, korrekt?

Oder muss ich nach der Strebervariante vorgehen:

- Wasserschläuche und Stecker anschließen, während die Waschmaschine aufrecht steht
- Motorkabel aus der Rückseite herausführen und daran die Spannung messen

Danke und Gruß
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.392
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Chillkroete1206

…dass der Klang beim Drehen von einem hohen Surrton begleitet wurde…

Schau dir rein → Link
Die billigen Bürstenkohlen kannst du in die Tonne befördern.

Deine Elektrofachkraft muss dass entscheiden, ob er Erfahrung in dieser Richtung hat,

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Dem Link entnehmen ich, dass du davon ausgehst, dass die Kohlen verkehrt eingebaut wurden und daher der hohe Surrton zustande kommt, richtig?

Ich bin mir relativ sicher, dass beim Einbau auf korrekte Ausrichtung geachtet wurde, aber prüfe das auch gerne nochmal.

Die Elektrofachkraft hat bei der Elektrizität keine Bedenken, hat aber keine Erfahrung, ob die Waschmadchinen ohne Wasser heiß laufen. Aber das scheint bei kurzem Betrieb ja nicht der Fall zu sein.

Danke für eure Unterstützung und Gruß

Viele Grüße
 
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe die Bürsten nochmals kontrolliert und den korrekten Einbau bestätigt. Zugegeben: Die Kontaktfläche ist nicht sonderlich groß, aber Durchgang an den entsprechenden Polen am Motor ist definitiv gegeben. Nachdem ich mir die Kohlen nochmals angeguckt habe, kann ich eure Ressentiments gegen die B-Ware definitiv nachvollziehen:

a>


Beim Strommessen am Stecker der Waschmaschine habe ich leider keinerlei Spannung gemessen. Leider hatte ich keinen Schaltplan parat, um festzustellen, welche Pole gegeneinander Spannung haben müssten. Demnach habe ich bei jedem Pol gegeneinander die Wechselspannung gemessen. Leider ohne Ergebnis. Das einzige, was passiert sein kann, ist, dass ich durch die Änderung der Drehrichtung durch Pech die Spannungsführenden Pole nicht erwischt habe - halte ich allerdings für unwahrscheinlich.

Dadurch halte ich die Beschaffung für Originalkohlen für nicht unbedingt zielführend. Habt ihr eine Idee, wie ich jetzt weiter vorgehen kann?
Platine checken? Wo sitzt die? Unter dem Deckel (oben)? Leider habe ich aktuell keinen Trox, mit dem ich die Schrauben am Waschmittelfach lösen kann. Des werde ich morgen besorgen und dann weitermachen.

Danke und Gruß
 

Anhänge

  • 20201130_230240-min.jpg
    20201130_230240-min.jpg
    737,8 KB · Aufrufe: 256
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hat keiner einen Tipp für mich?

Danke im Voraus!
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Guack dir mal die Relais auf der Platine an. Ggf. hat eines davon eine kalte Lötstelle und schaltet deswegen keine Spannung zum Motor.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.392
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Chillkroete1206

Die Bürstenkohlen an der Auflage schräg. Der Kollektor ist Rund.
Wenn die Kohlen richtig sitzen, dann müsste erst in der Mitter der Kohlen
angeschliffen werden, aber nicht die Kannte.
Die Kohlen müssen zwei Lamellen kontaktieren um die Drehrichtung ohne „Feuerwerk“
zu erzeugen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Die Platine habe ich geprüft, die wirkt nach meiner Auffassung dem Alter entsprechend in Ordnung.

Aus der Erklärung zu den Bürsten werde ich leider nicht schlau. Reicht die Auflagefläche außen nicht aus, damit der Motor dreht? Würde abschleifen der Kohlen Abhilfe schaffen?
 
C

Chillkroete1206

Benutzer
Registriert
29.11.2020
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Falls relevant anbei auch noch einmal die Fotos der Platine. DIe sieht aber meiner Ansicht nach anständig aus.

20201211-140219.jpg

20201211-140235.jpg

20201211-140239.jpg

20201211-140242.jpg

20201211-140307.jpg

20201211-140312.jpg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch maxx wfl 2461 Trommel dreht nicht

Ähnliche Themen

Bosch WAE28140 /14 Nach dem Schleudern bleibt Maschine in "Schleudern" stehen. Trommel revidiert nicht mehr, obwohl man Relais klacken hört.

Siemens IQ300 Waschmaschine schleudert nur nach Testprogramm (neue Kohlen)

Bosch MAXX 6 Trommel dreht nicht

Bosch WFL247Y Maxx Young Generation Heizung funktioniert nicht

Bosch M3563B0OO Motor / Trommel dreht kurz hoch

Oben