Bosch Logixx 8 Vario Perfect Steuerelektronik zerstört Heizelement

Diskutiere Bosch Logixx 8 Vario Perfect Steuerelektronik zerstört Heizelement im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: Logixx 8 Vario Perfect E-Nummer: WAS28443/07 FD 9111 200653 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

hackerjack

Benutzer
Registriert
18.05.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: Logixx 8 Vario Perfect

E-Nummer: WAS28443/07 FD 9111 200653

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Steuerelektronik zerstört Heizelement

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
unsere Waschmaschine heizte nicht mehr, und jeder Waschprogramm lief ohne Ende. Heizelement gemessen, und es zeigte unendlicher Widerstand, alles klar. Heizelement raus, und.. es sah ganz komisch aus, als wäre es trocken verbrannt. Deswegen Voltmeter an die Drahte zum Heizelement angeschlossen, den Programmwähler betätigen - und zack! - hatte ich 220V auf dem Voltmeter!
Mein Fazit - die Steuerplatine (auf Bosch Webseite Leistungsmodul genannt) ist kapput, und lässt den Strom gleich nach Einschalten durch das Heizelement fliessen. Das ist keine gute Idee, weil in diesem Moment nur Restwasser in dem Trommel ist, und so Heizelement verbrennt. Sehe ich das korrekt?

Ist meine Platine reparierbar?

Wenn ich eine neue Platine bestelle (stolze EUR 112,60), kann man die einfach einstecken, einschalten, und alles läuft wieder, oder braucht die Platine eine Art "erster Einstellung" durch Service-Menu?

Vielen Dank für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Also erstmal wäre ein Foto vom Heizstab nett, und dann kann ja auch der NTC kaputt sein, der die Temperatur für die Steuerung ermittelt, und dann könnte auch einfach das Heizrelais auf der Platine kaputt sein / hängen... - sooo schnell schiessen die Preussen nicht!

GUTE Fotos von Vor- und Rückseite der Platine wären vllt. auch hilfreich...

Wenn ein neues Modul fällig wird, dann muss es auf jeden Fall ein "programmiertes" sein, sonst braucht man den Werkskundendienst zum "flashen", was noch teuerer ist.

Explo´s gibbet klickklickhier, aber hattest ja schon selbst gefunden
 
H

hackerjack

Benutzer
Registriert
18.05.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für eure Antworten.
NTC habe ich auch gemessen, und es scheint auf die Wärme korrekt zu reagieren.

Verstehe ich es richtig, dass mein eventueller Ersatzteil, Leistungsmodul ME257H-I Apollo F20-E BLDC DU2010, erstmal eine Programmierung braucht? Das wäre blöd.

Im Anhang sind die Fotos von Vor- und Rückseite der Platine. (Nach dem Heizstab muss ich gucken, vielleicht wurde er noch nicht entsorgt.)

Ist es normal, dass bei diesem Modell gleich nach Einschalten die ganze Spannung auf dem Heizstab liegt?
 

Anhänge

  • _02.jpg
    _02.jpg
    400,5 KB · Aufrufe: 1.729
  • _03.jpg
    _03.jpg
    460,4 KB · Aufrufe: 1.307
Zuletzt bearbeitet:
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Mit dem Voltmeter zu messen ist bei einer noch angeschlossenen und defekten Heizung nicht wirklich aussagekräftig, messe doch nochmal und drehe bei der zweiten Messung mal den Stecker um 180 Grad. Hast du beides mal 220V dann hängt dein Relais, einfach die Kabel verfolgen und dann erneuern. Ist warscheinich eines von den weisen Relais, ich denke es ist das am Rand
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hackerjack

Benutzer
Registriert
18.05.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@newbee90: Danke für die Antwort. Nein, ich habe NICHT bei einer noch angeschlossenen und defekten Heizung gemessen. Die Heizung war schon raus. Ich habe an den Steckern zur Heizung gemessen.

Es kann sein, dass es Relais ist, aber es kann leider auch irgendeine Logik hinter Relais sein. Dann wäre die ganze Mühe mit Relais umsonnst.
Gibt es vielleicht irgendeiner Trick herauszufinden, ob Relais klebt oder doch funtioniert?
Ich glaube wenn ich jetzt einen neuen Heizstab anschliesse, dann ist er in der ersten Minute nach Einschalten verbrennt, weil an dem Stecker 220V liegt, und kein Wasser in der Trommel zum Abkühlen ist.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hamse denn bei dir das Wasser abgestellt? Empfiehlt sich doch immer bissel davon zum Waschen...
 
H

hackerjack

Benutzer
Registriert
18.05.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@wombi-ladyplus45: Was meinst Du damit?
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
Nun mach das mal ganz einfach:
1. Bau die Heizung wieder ein, Stecker dran und Messgerät anklemmen.
2. Antriebsriemen abnehmen.
3. Stecker in Steckdose und Programm mit min. 60°C wählen.
4. Programm starten.
5. Das Gerät muss jetzt Wasser ziehen und es darf noch keine Spannung an der Heizung anliegen.

6. Wird Wasser gezogen und die Heizung erhält Spannung, dann liegt die Ursache im Leistungsmodul (evtl. Relais).
Sollte nach Programmstart kein Wassereinlauf stattfinden, dann ist der Wasserstandsregler defekt oder der dünne Schlauch verstopft.

So, nun mach das, mehr Hinweise kann es nicht geben, wir erwarten deine Rückmeldung.

Solltest du das Modul erneuern, dann nimm das Leistungsmodul und nicht das Steuerungsmodul, wie in deiner Anfrage beschrieben.
 
H

hackerjack

Benutzer
Registriert
18.05.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@havelmatte: Danke für die Anleitung.
Das Ganze habe ich schon getestet. Das Gerät zieht Wasser, und Programm startet. Nur, sobald ich den Wähler betätige (bei dem Programmwahl), liegt auf den Steckern zu dem Heizkörper 220V, also lange VOR dem Programmstart, und weil da noch kein Wasser fliesst, Heizkörper brennt.
Ein Test mit einem neuen Heizkörper würde mich schnell EUR 56,50 kosten.

Solltest du das Modul erneuern, dann nimm das Leistungsmodul und nicht das Steuerungsmodul, wie in deiner Anfrage beschrieben.
Das verstehe ich jetzt nicht. Der Heizkörper ist doch direkt an Steuerungsmodul angeschlossenen, oder sehe ich das falsch?
 
N

newbee90

Benutzer
Registriert
18.06.2016
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
21
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Du kannst auch das mit dem Ohmmeter prüfen, Stecker aus der Dose, Hauptschalter ein und dann zwischen Stecker und Heizungsanschluß messen, Hast du beides mal durchgang dann ist das Relais defekt.
oder du besorgst dir das Anschlußbild und misst es auf der Elektronik durch, du hast ja auch noch ein zweites Relais zum Vergleich
Das Steuermodul ist meist auch das Bedienmodul, auf der Leistungselektronik sind die Motorregelung und Heizungsrelais
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.037
Punkte Reaktionen
3.015
Wissensstand
Elektriker
hackerjack schrieb:
Das verstehe ich jetzt nicht. Der Heizkörper ist doch direkt an Steuerungsmodul angeschlossenen, oder sehe ich das falsch?

Der Heizkörper ist am Leistungsmodul angeschlossen, welches du auch fotografiert hast.
Dann gibt es noch das Bedienmodul, von dem geht aber keine Leitung zur Heizung.

Edit: @newbee war schneller :D

newbee90 schrieb:
auf der Leistungselektronik sind die Motorregelung und Heizungsrelais

In diesem Gerät ist das Motorsteuermodul (Inverter) extra verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hackerjack

Benutzer
Registriert
18.05.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Update:
ich habe nochmal gemessen, und dann habe ich mich entschieden das Heizungsrelais von dem Leistungsmodul zu entfernen. Irgendwie habe ich es auch geschafft, aber empfehlen kann ich es wirklich keinem. Unten ist ein Foto des geöffneten Relais. Es zeigt ziemlich eindeutig den (vorher )verschweißten Kontakt.
Jetzt muss Ersatzteil her, hoffentlich finde ich in 9V DC etwas, was auch passt.
 

Anhänge

  • Relais.jpg
    Relais.jpg
    84,6 KB · Aufrufe: 811
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch Logixx 8 Vario Perfect Steuerelektronik zerstört Heizelement

Ähnliche Themen

Bosch Logixx 8 Vario Perfect Display dunkel, nichts geht mehr

Bosch Eco Logixx 8 Vario Perfect Maschine bootet nicht komplett sondern bleibt mit Anzeige Bosch i-Dos stehen

Bosch Logixx 8 WAS28443 Spannung auf dem Heizelement gleich nach Einschalten

Bosch Logixx 8 VarioPerfect Zuordnung der Funktionen zu den Bedientasten durcheinander

Bosch Logixx 8 Vario Perfect An-Abschalten Waschgang & Display

Oben