Bosch ka

Diskutiere Bosch ka im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: ka E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Meine Messgeräte:: kein Messgerät Schaltbild...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

octopussy9

Benutzer
Registriert
23.06.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: ka

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


show.php
[/url][/img]

Fehler E15 - boden ist nass jetzt habe ich hinten das gesehen auf bild, weiß aber nicht wo das herkommt
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bosch1in3-Super Silence

Benutzer
Registriert
28.09.2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
octopussy9 schrieb:
Typenbezeichnung: ka (?)
E-Nummer: (?)

show.php
[/url][/img]

Mit den spärlichen Angaben zum Gerät und winzigen bzw. nicht zu erkennenden Fotos wird es mit einer Hilfe schwierig. Oder wie du selber angibst: “ka“.

Schönen Gruss
 
B

Bosch1in3-Super Silence

Benutzer
Registriert
28.09.2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Was ist denn mit deinem Geschirrspüler (Siemens FD9206 , SI6P1S , SN64M005EU/07) aus dem Thread vom Juni geworden ? Eine Rückmeldung oder Feedback war es dir dort nicht einmal wert, trotz Hilfestellung anderer. Oder handelst du mit den Geräten ?

Schönen Gruss

Update:
Ups, @havelmatte, da warst du schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bosch1in3-Super Silence

Benutzer
Registriert
28.09.2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
havelmatte schrieb:

Du meinst, auf dem Gerät eine edle Kristallschüssel stellen mit verschiedenen Heilsteinen in einem bestimmten Legemusterlegen und dazu in die Dosiereinheit Bachblütentee geben, damit die Aura der Umwälzpumpe heilende Wirkung erfährt und sich das Wasser in dem Wärmetauscher links herum dreht ? :D
 
O

octopussy9

Benutzer
Registriert
23.06.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
und da freut sich jeder über seinen dämlichen beitrag.
Einfach begeisternd.
Wen es trotzdem interesiert.
Eigentlich hatte ich alles gesagt.

Kurzfassung: Fehler E15 stop gegoogelt stop wasser könnte im Boden sein stop war wasser im Boden stop, alles rausgemacht an Wasser stop trotzdem wieder wasser auf Boden stop wasser immer wie gelblicher Schleim stop dann hinten am Unterblech die Kante gesehen, wo nach dem Programm dran alles klatsch nass war stop euch gefragt stop dämliche Antworten bekommen stop wer noch helfen will, bitte helfen ende.

Ist denn original hínten am geschirrspüler auch eine Isoliermatte dran, ich hab schon überlegt, denn da ist keine, ob es vielleicht schwitzwasser ist.
Vielleicht hat noch einer eine Idee.

Allen Lustmolchen kann ich nur empfehlen, selbst viele Baldrianblätter schön in Melisse zu dunken und dann drehen und dann zum Schluß anbrennen und rauchen wie eine Zigarette, Glaubt mir, das hilft, dass viele User von Euren Beiträgen verschont bleiben. Anmerkung!! bitte nicht gleich wieder ausrasten und sich auf den Schlips getreten fühlen, ist genauso Komik back.
 
O

octopussy9

Benutzer
Registriert
23.06.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Bosch1in3-Super Silence schrieb:
Was ist denn mit deinem Geschirrspüler (Siemens FD9206 , SI6P1S , SN64M005EU/07) aus dem Thread vom Juni geworden ? Eine Rückmeldung oder Feedback war es dir dort nicht einmal wert, trotz Hilfestellung anderer. Oder handelst du mit den Geräten ?

Schönen Gruss

Update:
Ups, @havelmatte, da warst du schneller.

es muss nicht immer alles negativ sein
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Selten so einen derart

octopussy9 schrieb:
... dämlichen ...

User hier gesehen, der rotzfrech rumröhrt und dabei selbst zu blöde ist vom Typschild abzulesen, ob es sich um ein Bosch oder Siemens-Gerät handelt!

Denn Deine E-Nr. trifft Siemens... (fubar)
 
O

octopussy9

Benutzer
Registriert
23.06.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
und da habe ich mich eben geiirt , was ist so schlimm daran? ...dass ich nicht aus berlin komme?
 
O

octopussy9

Benutzer
Registriert
23.06.2018
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
und die Antworten waren doch nun einmal dämlich, was regst du dich darüber auf?
ich glaub, du weißt nicht ansatzweise was Probleme sind.
Aber unabhängig davon, ob mir einer noch bei meinem Problem hilft, will ich dir sagen, dass ich echte Probleme habe. Meine Frau liegt hier zu Hause ein Zimmer weiter genau in deinem Alter (54), lieber Wombi Ladyplus45 seit 4 Jahren im Koma und ich pflege meine Frau seit 4 Jahren rund um die Uhr. Selbst hab ich mit 54 Jahren jetzt eine schwere Darmkrebs OP hinter mir. Es gibt einfach plötzlich andere Prioritäten in meinem Leben für mich. Weißt du wie egal das letzlich ist, ob es ein Bosch oder eine Siemens ist, wenn ich die Nummer abgeschrieben habe und euch gesendet habe und du ja gesehen hast, was es für eine Maschine ist.
Ich bin kein Admin oder bestoff, ich habe einfach nur versucht, Hilfe zu bekommen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Das ist ja alles sehr traurig, aber abgetrennt davon hast Du die Reaktionen mit Deinem aussergewöhnlichen Verhalten selbst provoziert.

Die Undichtigkeit bei Dir wird warscheinlich an der Gehäusenaht entstanden ein - eine blöde Konstruktion bei dieser Serie - und ist kaum zu reparieren.

Manch einer hat es geschafft mit auseinandernehmen und komplett neu verkleben mit entsprechendem Industriekleber, der thermisch und chemisch geeignet ist. Wie lange das gehalten hat, weiss ich nicht...
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.015
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Auch schwere bedauerliche Schiksalsschläge, geben niemandem das Recht sich hier aufzuführen wie ein Elefant im Porzellanladen.
wombi - ladyplus45 schrieb:
Die Undichtigkeit bei Dir wird warscheinlich an der Gehäusenaht entstanden ein - eine blöde Konstruktion bei dieser Serie - und ist kaum zu reparieren.
Mit der Kontruktion hat das nichts zu tun, hier ist der Benutzer selbst schuld, denn es wurde hauptsächlich mit zu niedriger Temperatur und falschem oder zu wenig Reiniger gespült. Das ist ganz klar erkennbar.

Mit einem sehr guten Sanitärsilikonkleber (Pactan) und gründlicher Vorarbeit, sollte die Undichtigkeit problemlos zu beheben sein.
 
B

Bosch1in3-Super Silence

Benutzer
Registriert
28.09.2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Wenn sich an dem Geschirrspüler, an den zu klebenden Verbindungsstellen, kein Bitumen (Schalldämmung) befindet, darf Silikondichtstoff verwendet werden. Ansonsten ist nur PU(R)-Material geeignet, denn im Silikon sind sogenannte Weichmacher und es gibt bei Kontakt eine chemische Reaktion (“Austauch“), dabei werden die Molekülketten zerstört (Oxidation).

Erste Möglichkeiten für den Einsatz ohne Kontakt zu Bitumen:
1.) Silikondichtstoff: Hitzebeständiges PACTAN Silikondichtmittel – 4006064820, 150ml/ca. 50,- € (sehr teuer), PACTAN gehört zur Illbruck Group

Zweite Möglichkeit ist Bitumen- beständig und verträglich
2.) PU(Ester-R)dichtstoff: PETEC K&D Karosserie Klebe- und Dichtmasse – 94730, 310ml/ca. 10,- €

Vor dem Auftragen der o. g. Kleber sind alle zu klebenden Flächen zu reinigen und entfetten, z. B. mit Aceton, dabei ist wegen der Dämpfe für eine gute Belüftung zu sorgen. Oder anschließend direkt ein Bier trinken, dann fühlt es sich gleich an wie zwei oder drei.


Schönen Gruss
 
B

Bosch1in3-Super Silence

Benutzer
Registriert
28.09.2016
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
3
Hallo @octopussy9,

wenn man sich deine bisherigen Beiträge ansieht, das Verhältnis Hilfe einfordern zur Rückmeldung/Feedback, dem betiteln der User hier, deine persönlichen Ausraster, dein Engagement beim Erstellen der Fragen, die inhaltlich reduzierten und an Aussagekraft fehlenden Antworten, – auf den familiären Kontext gehe ich jetzt mal nicht ein und von deiner Orthographie und Interpunktion ganz zu schweigen – sowie deine psychologisch schlecht aufgesetzte Opferrolle, solltest du mit dem Begriff “dämlich“ sehr sparsam umgehen und schon gar nicht damit verbal und laut um dich werfen.

Schönen Gruss

Update:
Ut sementem feceris, ita metes.
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.015
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Bosch1in3-Super Silence schrieb:
wenn man sich deine bisherigen Beiträge ansieht, das Verhältnis Hilfe einfordern zur Rückmeldung/Feedback, dem betiteln der User hier, deine persönlichen Ausraster, dein Engagement beim Erstellen der Fragen, die inhaltlich reduzierten und an Aussagekraft fehlenden Antworten, – auf den familiären Kontext gehe ich jetzt mal nicht ein und von deiner Orthographie und Interpunktion ganz zu schweigen – sowie deine psychologisch schlecht aufgesetzte Opferrolle, solltest du mit dem Begriff “dämlich“ sehr sparsam umgehen und schon gar nicht damit verbal und laut um dich werfen.

Ich kann mich diesen Ausführungen nur voll und ganz anschließen. (handshake) (handshake)

Dichtmittel: Wir vom WKD haben immer Silikondichtmittel eingesetzt.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Cicero hat meistens recht gehabt! 8-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch ka

Ähnliche Themen

Bosch KA Klickt, geht nicht

Bosch SD13IT1B lässt sich nicht mehr einschalten. Pumpt das Wasser nicht ab

Bosch SD6P1B Wasserhahn leutet und Spülvorgang bricht ab

Bosch SL6P1B Undicht trotz neuer Pumpensumpdichtung [E15]

Bosch SMU53L15EU - Fehler E:09 - Heizpumpe

Oben