Bosch Geschirrspüler auto 3in1 super silence FI-Schalter fl

Diskutiere Bosch Geschirrspüler auto 3in1 super silence FI-Schalter fl im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: Geschirrspüler auto 3in1 super silence E-Nummer: SGU58M05EU/42 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: Geschirrspüler auto 3in1 super silence

E-Nummer: SGU58M05EU/42

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): FI-Schalter fliegt raus/Pumpe?

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

bei unserem Geschirrspüler fliegt nach ca. 20 Sekunden (?) nach Programmbeginn in jedem Spülprogramm der FI raus. Nun weiß ich, dass das tausend Ursachen haben kann, habe aber zunächst mal in meinem laienhaften Verständnis die Pumpe im Verdacht.

Darauf komme ich, weil es immer kurz nach Einschalten der Pumpe passiert und weil ich außerdem beim Abpumpen (Reset) immer ein seltsames Geräusch höre, das man - wieder laienhaft - als Fremdkörper o.ä. interpretieren könnte. Aber diese beiden Dinge können ja wohl nur dann miteinander zusammenhängen, wenn es sich beim Abpumpen und Umwälzen um die selbe Pumpe handelt. Ich dachte eigentlich, das wären zwei Verschiedene?

Wie auch immer geht es aber schon damit los, dass ich gar nicht weiß, wie ich an die Pumpe herankommen kann. Kann ich das Gehäuse-Unterteil irgendwie abbauen und wie müsste ich dabei vorgehen? Oder wie kommt man sonst an den unteren Bereich der Maschine?

Ich bin dankbar für jede Antwort.


Grüße

Jörg
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.054
Punkte Reaktionen
3.031
Wissensstand
Elektriker
Hallo Jörg,
willkommen im Forum (handshake)

An die Pumpe glaub ich nicht.
Trag bitte deinen Wissensstand ein, das macht die Sache leichter.
Dann gib die Zeit exakt ein. 20sek mit Fragezeichen nutzen nichts.
Poste auch die FD Nr.
Was passiert, wenn du den FI wieder reindrückst?
In der Bed.Anleitung das Kapitel "Pumpe reinigen" lesen und dann auf Fremdkörper untersuchen.
Dann melde dich wieder.
http://www.bosch-home.com/de/store/spareparts/SGU58M05EU/SGU58M05EU/42
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Havelmatte,

erstmal danke für die Antwort.

Meinen Wissensstand hab ich jetzt angegeben. "Einsteiger" dürfte hinkommen. Hab zwar - mit Deiner Hilfe - schon ein paar Geräte repariert, aber als "erfahren" würde ich mich nicht bezeichnen. Es stimmt auch nicht ganz, dass ich Neuling bin. Ich war hier schon früher ab und zu aktiv, blöderweise komme ich aber nicht mehr auf meinen alten Nutzernamen...

Ich hab's noch ein paar Mal ausprobiert. Die zwanzig Sekunden waren sehr schlecht geschätzt, es dauert ziemlich genau eine Minute. Man hört zuerst, wie das Abwasser abgepumpt wird, dann das Einlaufen des Wassers und - so denke ich - in dem Moment, in dem die Umwälzpumpe starten will, fliegt der FI raus. Wieder reindrücken funktioniert erst, wenn ich das Gerät ausgeschaltet habe. Vorher bleibt der Strom weg.

Die FD-Nummer lautet 8709.

Sorry, auf die Bedienungsanleitung hätte ich natürlich selbst kommen müssen. Aber die Pumpe ist frei, an Fremdkörpern kann es also nicht liegen.

Dafür noch drei neue Dinge:

Im Unterteil stehen ein bis zwei Zentimeter Wasser. Es könnte von den Leitungen am Wärmetauscher kommen, unterhalb des Gebergehäuses ist es zumindest nass. Aber das kann natürlich auch wieder nur so eine Laienidee sein...

Wenn ich das Gerät wieder einschalte, nachdem der FI-Schalter raus war, kommt jetzt die Meldung "C4" und ich kann nicht mehr resetten. Nach dem Drücken der Resetknöpfe kommt dafür im Display "P0". Das war bei meinen ersten Versuchen auf jeden Fall nicht so, da konnte ich ganz normal resetten und es kam auch keine Fehlermeldung.

Und Teile des Wärmetauschers sehen ziemlich verdreckt aus. Aber das wird ja nicht die alleinige Ursache sein?


Grüße

Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.054
Punkte Reaktionen
3.031
Wissensstand
Elektriker
Hallo Jörg,
bei welchem Programm hast du den Test gemacht?
Blöderweise sind z.Zt. gerade Wartungsarbeiten auf der Boschseite.
Es wäre sehr hilfreich wenn du von der linken Seite Fotos einstellen könntest. Der Wasserstandsregler sollte gut zu sehen sein. Das Wasser in der Bodenwanne kann damit zu tun haben.
https://forum.iwenzo.de/endlich-wieder-bilder-hochladen--t10894.html#real252286
Wenn du mir per PN deine Mailadresse mitteilst, schicke ich dir eine Anleitung für die Reinigung der Kunststoffteile.
Demontiere auch die rechte Seitenwand. Da sitzt unten die Umwälzpumpe und rechts unten der Durchlauferhitzer. Vom dem ziehe die beiden Stecker ab, isoliere sie und mache den Test nochmal.
Dann sehen wir weiter.
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Bilder

Hallo Havelmatte,

getestet habe ich in mehreren Programmen: Zumindest "Auto", "Eco", "Schnell" und auch in "Vorspülen". Da es auch in letzterem passiert ist, bin ich davon ausgegangen, dass es nicht die Heizung sein kann. Aber ich probier das nachher mit dem Stilllegen des Durchlauferhitzers.

Hier nun die Bilder:

Ich hoffe, das hat geklappt... Zwei weitere Bilder würde ich gern mit der nächsten Nachricht versenden.


Grüße

Jörg
 

Anhänge

  • a20160209_212657.jpg
    a20160209_212657.jpg
    446,5 KB · Aufrufe: 1.929
  • b20160209_213120.jpg
    b20160209_213120.jpg
    581,1 KB · Aufrufe: 2.146
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
... und hier noch die ganze linke Seite:



und noch der Motor, weil er so lecker aussieht:
 

Anhänge

  • Linke Seite.jpg
    Linke Seite.jpg
    641,8 KB · Aufrufe: 2.168
  • Motor.jpg
    Motor.jpg
    974,8 KB · Aufrufe: 2.345
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Test Durchlauferhitzer

Hallo Havelmatte,

der Test war schnell gemacht - nachdem ich die Stecker vom Durchlauferhitzer abgezogen hatte habe ich eingeschaltet und der FI-Schalter ist sofort ausgestiegen, also nicht erst nach einer Minute wie sonst.

Es war noch das Programm "Spülen" eingestellt.

Ich habe allerdings alle Stecker abgezogen, auch die Schutzleiter und das grün-weiße Kabel. Also insgesamt insgesamt sieben Kabel. War das ein Fehler?


Grüße

Jörg
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.054
Punkte Reaktionen
3.031
Wissensstand
Elektriker
Jörg1965 schrieb:
Ich habe allerdings alle Stecker abgezogen, auch die Schutzleiter und das grün-weiße Kabel. Also insgesamt insgesamt sieben Kabel. War das ein Fehler?
Ja, nur die beiden kabel, die an die Heizung gehen. Schutzleiter immer dran lassen.

Wärmetauscher und Gebergehäuse sehen schlimm aus, lassen sich aber reinigen.
Das Schlimmste ist aber die Umwälzpumpe. Sollten das schon Lagergeräusche zu hören sein, dann kommst du mit einem neuen Spüler besser weg.
Anleitung hab ich geschickt.
Zieh doch nochmal die Motorkabel ab, evtl. ist da der Isolationsschaden zu suchen (FI).
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Vielen herzlichen Dank für die Anleitung!

Jetzt hab ich das erst mal alles gereinigt - war total verschlammt und teilweise auch verkalkt. Das orange Teil hat sich gar nicht mehr bewegt.

Der nächste Test muss bis morgen warten, dann bin ich mal gespannt.

Jedenfalls vielen Dank für alle bisherige Hilfe.


Grüße

Jörg
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Havelmatte,

war wieder erfolglos.

Bei den ersten zwei Versuchen stieg die Sicherung wieder bereits direkt nach dem Einschalten der Maschine aus. Dann gelang es mir irgendwie, zu resetten. Zuvor kamen wieder die beiden Meldungen "C4" und "P0" im Display. Dann ließ sie sich also starten. Das System füllte sich mit Wasser und dann wieder Sicherung raus.

Danach wollte ich es mit den vom Durchlauferhitzer abgezogenen Kabeln probieren, aber da war schon wieder nach dem Einschalten Schluss.

Hast Du noch eine Idee? Ist der seltsam überzogene Motor eigentlich normal oder hat das auch was zu sagen?


Grüße

Jörg
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.054
Punkte Reaktionen
3.031
Wissensstand
Elektriker
havelmatte schrieb:
Zieh doch nochmal die Motorkabel ab, evtl. ist da der Isolationsschaden zu suchen (FI).
Mach das mal. wenn dann immer noch der FI fliegt, dann solltest du dir eine neue Maschine besorgen, denn die Pumpe macht nicht mehr lange, die liegt schon in den allerletzten Zügen.

Fliegt der FI nicht raus, wird es an der Pumpe liegen, da gibt es in der Bucht günstig gebrauchte.

Jörg1965 schrieb:
Hast Du noch eine Idee? Ist der seltsam überzogene Motor eigentlich normal oder hat das auch was zu sagen?
Das Ding meine ich mit Pumpe (Umwälzpumpe). Da die Kabel zum Testen abziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Diesmal war ich ein wenig erfolgreicher. Ich hab vom Motor die Kabel abgezogen und das Programm lief ganz normal an (abgesehen davon natürlich, dass die Pumpe dann nicht lief). Aber demnach dürfte der Motor wohl der Übeltäter sein. Oder denkst Du, dass noch etwas anderes faul sein könnte?

Ich hab mal nachgesehen - Bosch will für einen neuen Motor 177,- €. Würdest Du das noch reinstecken? Bei ebay bin ich auch nicht fündig geworden. Den Originalartikel scheint es im Moment nur neu zu geben. Es gibt zwar andere (Bosch-)Pumpen in Massen, auch recht günstig, auch einige, die für mich gleich oder zumindest ähnlich aussehen. Aber ich kann wahrscheinlich nirgends nachsehen, ob die kompatibel sind?

Also doch ein neuer Spüler?



Grüße

Jörg
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Selbst wenn Du eine neue Pumpe für ~180€ kaufst, ist davon ja noch nicht das Undichtigkeitsproblem gelöst, denn "Dein kleines Salzbergwerk" ist ja nicht aus der Luft entstanden, oder serienmässig normal... - d.h. diese Ablagerungen auf der Pumpe müssten ursächlich abgestellt werden.

Die simpelste 60cm-Unterbau-Spüle mit Edelstahlfront wie Deine alte von z.B. Bosch kostet unter 400€ NEU - da würde ich nicht lange überlegen... guggstu hier!
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.054
Punkte Reaktionen
3.031
Wissensstand
Elektriker
Der Motor ist der Übeltäter
Deine Umwälzpumpe hat die Ersatzteilnr. 645222
Ursache für die undichte Pumpe ist der Dichtsatz.

Beides neu, lohnt nicht mehr. Frag mal bei den Händlern an, ob die Pumpen passen würden. Da keine Ersatzteilnummern draufstehen, will ich mich nicht festlegen.
http://www.ebay.de/itm/Umwalzpumpe-...011736?hash=item4af771d298:g:rHYAAOSwyQtVho7h
http://www.ebay.de/itm/5600031929-M...541604?hash=item3d0c4f7f64:g:t9cAAOSw1S9WdVZl
http://www.ebay.de/itm/Umwalzpumpe-...845119?hash=item4af7cad53f:g:C1gAAOSw-dBTv~4S

Die sind schon kompl. mit Dichtsatz. Das würde sich rentieren.
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
hab jetzt nach Bestätigung durch den Händler mal eine bestellt. Hoffe, dass sie funktioniert und dass das der einzige Fehler war.

Warten wir's ab.


Grüße

Jörg
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Havelmatte,

jetzt hab ich die Pumpe und sitze vor dem Einbau.

Sehe ich es richtig, dass ich den Edelstahlbehälter abnehmen muss, um an die Anschlüsse der Pumpe zu kommen? Anscheinend komme ich nur von oben dran.


Grüße

Jörg
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Havelmatte,

super, vielen Dank! Du bist echt eine geniale Hilfe, das muss ich jetzt mal sagen. Es war jetzt bei jeder meiner Fragen - und auch in unseren früheren Unterhaltungen - so, dass ich mich echt darauf verlassen konnte, von Dir zeitnah den richtigen Tipp für's Weitermachen zu bekommen. Vielen herzlichen Dank, das macht echt Spaß.

Ich werd mich also dran machen und schauen, wie ich voran komme. Das Ganze geht bei mir nur gerade etwas schleppend voran, weil ich recht wenig Zeit habe. Ich bin auch über's Wochenende nicht da, deshalb wird der Aus- und Einbau wohl bis nächste Woche warten müssen.

Aber jetzt bin ich wieder zuversichtlich, mit einigermaßen überschaubarem Aufwand voran zu kommen.


Viele Grüße von der Schwäbischen Alb

Jörg
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.054
Punkte Reaktionen
3.031
Wissensstand
Elektriker
Hallo Jörg,
ich helfe gern, war ja auch 40 Jahre mein Beruf und man kommt sich jetzt als alter Sack nicht so überflüssig vor.

Lass das ganz in Ruhe angehen, kommt ja auch nicht mehr auf eine Woche an. Wenn du das Gerät dann erfolgreich repariert hast, wird es für dich einen ganz anderen Stellenwert haben.

Das haben mir hier schon viele Mitglieder geschrieben, die von der Materie keine Ahnung hatten, sich auch vor der Reparatur etwas gefürchtet hatten und nach Abschluss vor Stolz fast geplatzt sind.
Fast alle hätten sich locker ein neues Gerät kaufen können. Durch die Reparatur bekamen alle ein anderes Selbstwertgefühl und haben durch Müllvermeidung etwas für die Umwelt getan.
 
J

Jörg1965

Benutzer
Registriert
06.02.2016
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hallo Havelmatte,

danke für die Antwort.

Ich werde es tatsächlich in Ruhe angehen, jetzt ziehen wir das Problem ja schon einige Tage rum und da kommt es echt nicht auf ein paar Weitere an.

Genau genommen ist es ja schon das zweite Mal, dass ich an dieser Maschine was mache. Ich habe vor drei oder vier Jahren schon mal den Wärmetauscher gereinigt (mit Deiner Hilfe) und war damals schon stolz. Und genauso auf ein paar Trockner- und Waschmaschinenreparaturen. Es macht auf jeden Fall mächtig Spaß und wenn ich das hier auch wieder hinkriege, werd ich wieder stolz sein...

Ich melde mich auf jeden Fall wieder, wenn ich einen Schritt weiter (oder nicht weiter) bin.


Viele Grüße

Jörg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch Geschirrspüler auto 3in1 super silence FI-Schalter fl

Ähnliche Themen

Bosch Geschirrspüler Super Silence Trotz neue Laugenpumpe kommt Fehler E25

Bosch auto 3in1 super silence dauert ewig

Bosch Auto 3in1 super silence Gerät heizt nicht

Bosch Silence Plus auto 3in1 Geschirrspüler zieht kein Wasser mehr - ist wieder ein verrostetes Ablaufventil die Ursache?

Bosch auto 3in1 Super Silence Bosch Exklusiv Geschirr wird nicht richtig trocken /heizt nicht

Oben