Bosch EN153 Thermostat schaltet nicht ab

Diskutiere Bosch EN153 Thermostat schaltet nicht ab im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: EN153 E-Nummer: KIR18441/02 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Thermostat schaltet nicht ab Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

Inazuma

Benutzer
Registriert
26.07.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: EN153

E-Nummer: KIR18441/02

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Thermostat schaltet nicht ab

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

bei unserem Kühlschrank scheint der Kompressor ohne Unterbrechung zu laufen. Den Thermostaten habe ich bereits, ohne eine Veränderung zu erreichen, gewechselt. Die Innentemperatur geht über Nacht in der Nähe des Thermostaten, also etwa auf halber Höhe, auf ca. 4°C herunter. In der Tür stehende Getränke sind subjektiv zu kalt. Der Thermostat steht schon seit Jahren auf "1". Eine Einstellung auf "5" bringt keine Veränderung. Die Temperatur der inneren Rückwand liegt zwischen -4°C und -7°C. Kann es sein, dass dem Kapillarrohr des Thermostaten der thermische Kontakt zur Kühlfläche fehlt?

Nachtrag: Heute früh hat die innere Rückwand eine Temperatur von -10°C. Getränkeflaschen in der Tür habe +6°C.

Viele Grüße

Klemens
 
Zuletzt bearbeitet:
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Bei Dauerlauf und sauberem Kondensator (das schwarze Blech an der Rückwand) müsste bei intaktem Kreislauf im Kühlschrank alles einfrieren. Wenn nicht, dann ist der Kreislauf undicht - Totalschaden.
 
I

Inazuma

Benutzer
Registriert
26.07.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Vielen Dank für die Antwort.

Die Rückwand ist sauber.

Es mag sein, dass der Kompressor nicht mehr die volle Leistung bringt, das Gerät dürfte 12 Jahre alt sein. Das erklärt aber m. E. nicht, dass der Thermostat auch bei -12°C Innenrückwandtemperatur nicht abschaltet. Ich kann mir das nur so erklären, dass das Röhrchen für das Kappilarrohr nicht mit der Kühlfäche in thermischer Verbindung steht. Ich habe keine Ahnung wie soetwas montiert ist.

Der Kühlschrank ist bei uns von Anfang an auf der niedrigsten Stufe "1" gelaufen. Nachbarn mit dem gleichen Gerät mussten den Temeraturregler immer auf "3" oder "4" stellen, um die gewünschte Kühlleistung zu erreichen.

Ich werde mich wohl um Ersatz kümmern müssen.

Gruß Klemens
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Wenn Du den Thermostaten gewechselt hast, dann hast Du doch das Kapillarrohr in der Hand gehabt!

Oder hast Du das Ding abgeschnitten - bzw. zusammengerollt hinter die Lampe geklemmt?
 
I

Inazuma

Benutzer
Registriert
26.07.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Das Kapillarrohr ist relativ kurz und wird in ein Führungsrohr aus Kunststoff geschoben. Der Endpunkt dieses Rohres ist nicht erreichbar. Bei youtube findet man Videos über diese Konstruktion. Ich habe das Originalthermostat gekauft, um sicher zu gehen, dass das Ende des Kapillarrohres an die richtige Stelle kommt.
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Inazuma schrieb:
Das erklärt aber m. E. nicht, dass der Thermostat auch bei -12°C Innenrückwandtemperatur nicht abschaltet.
Doch, bei allen Geräten mit Abtauautomatik schaltet der T-Regler bei ca. +4,5°C ein und bei ca. -18°C bis -27°C ab.
 
I

Inazuma

Benutzer
Registriert
26.07.2015
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
havelmatte schrieb:
Inazuma schrieb:
Das erklärt aber m. E. nicht, dass der Thermostat auch bei -12°C Innenrückwandtemperatur nicht abschaltet.
Doch, bei allen Geräten mit Abtauautomatik schaltet der T-Regler bei ca. +4,5°C ein und bei ca. -18°C bis -27°C ab.
Das war mir so nicht klar. Für den eingebauten Regler habe ich gefunden:

Kühlthermostat 077B6698 für Kühlschrank, 00170157 Siemens Bosch.
Kapillarrohrlänge: 460 mm.
Elektroanschluss 2 x AMP Steckfahne 6,3 mm, 4 x AMP Steckfahne 4,8 mm,
Angebene Schaltwerte sind Verdampfertemperaturen, keine Kühlraumtemperaturen !
kalt aus: -25,0 °C
warm aus: -10,0°C
konstant ein: +5,0°C​

Da es sich um eine Kuststoffrückwand handelt und der Verdampfer scheinbar dahinter eingeschäumt ist, müssten die Metallrohre des Verdampfers wegen der im Verhältnis zur Rückwand geringeren Oberfläche noch kälter sein. Es ist aber wahrscheinlich nicht möglich das Endes des Schutzrohres für das Kapilarrohr frei zu legen, oder? Ich würde das Gerät ja sofort ersetzen, da aber eine neue Küche geplant ist, macht das im Moment keinen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch EN153 Thermostat schaltet nicht ab

Ähnliche Themen

SEG Coolstar 120 Kompressor schaltet nicht ab

Bosch KGV33390/01 Kühl-Gefrier-Kombi Gerät kühlt nicht richtig (Kühlung nur alle 12h)

Bosch SD11XT1B Motor schaltet nicht ab

Liebherr 1760 Kühlung korrekt? Auf Stufe 2 1/2 nur ca 12 Gr

Bosch WTL 6400 heizt nicht, nach ca. 8 Min. kommt "Auf

Oben