Bosch ecologixx 7 Trocknet schlecht, Kondenswasser an Tür

Diskutiere Bosch ecologixx 7 Trocknet schlecht, Kondenswasser an Tür im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: ecologixx 7 E-Nummer: WTW86560/06 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trocknet schlecht, Kondenswasser an...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

kommnichtdrauf

Benutzer
Registriert
06.01.2014
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: ecologixx 7

E-Nummer: WTW86560/06

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trocknet schlecht, Kondenswasser an Tür

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Moin,

habe folgendes Problem mit dem Trockner.
Der Trockner hat immer länger zum Trocknen gebraucht, bis schließlich über 10h erreicht waren und ca. 4kwh verbraucht wurden.
Hatte erst jetzt Zeit danach zu schauen und gesehen, daß der vordere Kondensator (unter den Filtern) total verdreckt war.
Das bekannte Kondenswasserproblem (Behälter voll, obwohl leer) hatten wir vor ca. 2 Jahren schon, ich hab damals dem Techniker über die Schultern geschaut (neuer 2 teiliger Filter eingebaut, neue Pumpe, Sumpf gesäubert).
Also aufgeschraubt, Pumpe entfernt und alles gesäubert.
Dazu mit einer Munddusche (nein, ich benutze die nicht mehr) von vorne durch den Kondensator gespritzt, und mit einer Plastikspritze mit Schlauch dran über den Pumpensumpf solange gewässert und entwässert,, bis kein Dreck mehr gekommen ist (8h, ob ihrs glaubt oder nicht).
War mir sicher, dass das Problem behoben ist, war mir schleierhaft, wie mit dem ganzen Dreck überhaupt noch irgendwas gelaufen ist.
Ach ja, der Trockner war innen mit einer millimeterdicken Flusenschicht überzogen, seit ich dies gesehn habe, werd ich nie mehr einen Trockner unbeaufsichtigt laufen lassen, ein Funke genügt)
Also alles wieder zusammen, Trockner läuft, wird warm, Wärmepumpe geht an, Stromverbrauch auf ca. 2kwh gesunken, braucht aber immer noch 8 h.

Bin auf der Suche nach Erklärungen.
Was mir noch aufgefallen ist: Kondenswasser setzt sich am GLas der Türe ab (sollte sich doch eigentlich am Kondensator absetzen), kaum Wasser im Kondensatbehälter nach der Trocknung.
der Lüfter vorne rechts am Lufteinlass (dahinter sitzt auch ein Wärmertauscher) läuft nur in der Stellung "kalt" an, ist dies korrekt so (Trockner steht im ungehezten Bad, dort wirds nicht wärmer als 20Grad)?

(der Wärmetauscher hinter dem Lüfter war übrigens auch komplett zugesetzt mit feinem "Mehl", den hab ich ganz prima mit so Zahnzwischenraumbürstchen reinigen können)
Wird der vordere Kondensator (unter den Filtern) eigentlich irgendwie gekühlt?
Beim Einbau der Pumpe war übrigens am vorderen Stecker (zur Seitenwand hin, ist der für den Schwimmer?) die Klammer zum fixieren des Steckers abgebrochen, sodaß ich nicht sicher sein kann, ob ich die Pumpe richtigrum angeschlossen habe, Pumpe läuft aber ok.
Wenn ich den Kondesatbehälter entferne während der Trockner läuft, stömt Warmluft durch die Öffnung, nehme also an, daß mit der Heizung alles ok ist.

Bin mit meinem Latein am Ende, und für jeden Tipp dankbar
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.028
Punkte Reaktionen
3.012
Wissensstand
Elektriker
Hallo kommnichtdrauf , sei willkommen im Forum (handshake) ,
bei den Wärmepumpentrocknern kann ich dir nur den Werkskundendienst empfehlen. Für diese Geräte gibt es ständig Verbesserungen und die Elektronik muß ggf. mit einem Update versehen werden.
Das Einzige was du noch machen kannst, sind die Flusensiebe mit Essigreiniger abzuwaschen, da sich in den feinen Maschen unsichtbare Waschmittel- und Weichspülreste ablagern.
 
K

kommnichtdrauf

Benutzer
Registriert
06.01.2014
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hi havelmatte,

danke für die Antwort.
hab ich schon befürchtet
die Siebe hatte ich über nacht in Essig eingeweicht, hat leider auch nix geholfen.
Wenn`s dir nix ausmacht hätte ich noch 2 Fragen:
- ist es denkbar, daß ich mit meiner Waschorgie den hinteren (trockenen) Wärmetauscher unter Wasser gesetzt habe und jetzt quasi warten muß, bis das Wasser weg ist?

unter dem link unten ist ein Bild der Wärmetauschereinheit (Bild 4)
zwar nicht von meinem Trockner, sondern vom Siemens WT46W560 .
Dort gehen Kupferrohre auch in den vorderen, nassen Kondensator.
Ist das ne Kühlung, und wenn ja, wär das nicht ne Erklärung dafür (Kühlung defekt), daß das meiste Wasser an der Tür kondensiert und die ewig lange Trockenzeit?
Ich muß mir mal von der Arbeit ein Sonden-Thermometer mitnehmen

http://www.amazon.de/gp/customer-me...m_ciu_pdp_images_0?ie=UTF8&index=0&isremote=0

Viele Grüße
kommnichtdrauf
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.028
Punkte Reaktionen
3.012
Wissensstand
Elektriker
Die Bilder sind sehr praxisnah. Ob ein Defekt an der Wärmepumpe vorliegt, kann nur vor Ort geprüft werden.
Der vordere Kondensator sollte sich eigentlich selbst reinigen. Das geschieht über eine Magnetklappe des Behälter, so das Wasser von oben nach unten läuft. Das funktioniert mal mehr, mal weniger gut.

Die Selbstbastelei an diesen Geräten führt zu nichts, die Verflusungen werden dann immer wieder auftreten. Deshalb mein Rat mit dem Werkskundendienst, halte den Kaufbeleg bereit, danach richtet sich dann die Kulanz.
Die neue Gerätegeneration soll wesentlich besser sein, die kenne ich aber nicht mehr.
 
K

kommnichtdrauf

Benutzer
Registriert
06.01.2014
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Kundendienst war da, der Verdichter ist defekt.
Zieht 8 A wenn Wärmepumpe läuft, KD meint, dies wäre viel zu viel, nach 5 min war die Sache erledigt
Haben eine 3+2 Jahre Garantie, laut KD wird Bosch aus Kulanz auch etwas übernehmen, wiviel konnte er uns nicht sagen.
Bekommen jetzt den WTW 86564 im Austausch.
Wenn schon nicht die Geräte perfekt sind, der KD ist auf jedenfall nah dran.
Gruß und Dank ans Forum
kommnichtdrauf
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.028
Punkte Reaktionen
3.012
Wissensstand
Elektriker
Vielen Dank für deine Rückmeldung.
Der Werkskundendienst ist schon Spitze, dort steht der Kunde ganz oben und wird nicht im Regen stehen gelassen.
Dann wünsche ich dir mit dem neuen Gerät eine lange störungsfreie Zeit. (beer) (beer)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch ecologixx 7 Trocknet schlecht, Kondenswasser an Tür

Ähnliche Themen

AEG Lavatherm T59880 sehr lange Trockenzeit, kein Kondenswasser in der Schublade

Bosch Max 7 Sensitive Knall, riecht verbrannt

Bosch Logixx 7 Waschtrockner Geht nach Programmstart aus

Bosch EcoLogixx 7 S Lüft nur 2 - 3 Minuten und dann wird da

Bosch WTL 5400/04 Fehlermeldung Sieb

Oben