Bosch Classix 5 Überhitzt - Programm endet

Diskutiere Bosch Classix 5 Überhitzt - Programm endet im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Guten Abend zusammen, leider spinnt meine Waschmaschine. Vor ca. 1 Woche ist beim Waschvorgang (ca. 1 min nach Start, also beim Heizvorgang) der...
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller
Bosch
Typenbezeichnung
Classix 5
Kurze Fehlerbeschreibung
Überhitzt - Programm endet
E-Nummer
WAA28222/24
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Guten Abend zusammen,

leider spinnt meine Waschmaschine. Vor ca. 1 Woche ist beim Waschvorgang (ca. 1 min nach Start, also beim Heizvorgang) der FI rausgeflogen. Also Maschine aus, FI rein und alles ist okay. Sobald ich die Maschine wieder eingeschaltet habe (und sie direkt ins Programm zurückgeht = Heizen), FI wieder raus. Ich habe die Maschine dann geöffnet und gesehen, dass es im Gehäuse, dort wo die Spirale sitzt, funkt, wenn der FI rausfliegt. Also habe ich die Spirale abgeklemmt, dann das Programm gestartet - FI bleibt drin. Also, recht sicher verursacht die Spirale den Fehler.

Neue Spirale bestellt (Original Bosch). eingebaut, alles läuft. Bei einem Probelauf (30 Grad ohne Wäsche, Funktion und Dichtigkeit prüfen) fande ich lediglich, dass die Klappe vorne schon recht heiss war, also ich denke eher mehr als 30 Grad. Daher war meine Überlegung, ob nicht doch auch der NTC kaputt sein könnte ? Kaputter NTC würde ja bedeuten, dass die Spirale durchgehend heizt bzw. falsch heizt, vllt. ist dadurch auch die alte auf Dauer kaputt gegangen ? Nochmaliger Testlauf auf 60 Grad zeigte, dass ich den Waschvorgang abbrechen musste, weil die Maschine soo heiss wurde, dass ich sie nicht einmal mehr anfassen konnte. Klappe vorne auf und es dampfte regelrecht raus.

Also neuen NTC bestellt, eingebaut und heute erneuter Testlauf auf 60 Grad. Das Ding wird wieder unnormal heiss, und nun schaltet das Programm sogar nach ca. 30 Min auf "Ende", vor dem Schleudern, Spülen usw.

Nun die Frage: Ist die Steuerung Kaputt ? Ist der NTC vllt. falsch ? Aber sie wurde ja auch mit dem alten NTC schon so heiss. Zum NTC kann ich noch folgendes sagen:

Auf dem alten NTC stand folgende Bezeichnung:

2790027
550 008387

Google führte mich damit auf einen NTC (der schwer zu bekommen ist weil alt?) mit der Bosch Nummer 00625497 und den Werten:

23°C 5,1 - 5,5 kOhm
30°C 3,8 - 4,0 kOhm
40°C 2,5 - 2,6 kOhm

Die Ersatzteilsuche bei Bosch führte mich aber auf einen anderen. Der NTC den ich jetzt verbaut und bestellt habe, hat die Bosch Nummer 00170961 und die Angabe "bei 20 Grad C 5.4k-6.5kOhm". Ich habe auf der Bosch-Seite anhand meiner WAA Nummer gesucht und in der Explosionszeichnung zu meiner Maschine wurde genau dieser NTC angezeigt, also habe ich diesen bestellt und verbaut.

Sooooo, nun nochmal :) : Wo liegt nun evtl. der Fehler ? Steuerung ? Oder doch NTC weil die Wiederstandswerte nicht stimmen ? Aber warum trat das heftige Aufheizen/Überhitzen auch mit dem alten NTC auf, würde der "kleine Unterschied" in den Wiederständen so eine heftige Temperatur ausmachen ? Die Klapee vorne wurde soo heiss, dass ich nichts anfassen konnte, und es bei geschlossener Klappe sogar rausgedampft hat.

Falls jemand Tips hat, freu ich mich sehr. Hoffentlich hat jmd. Lust den ganzen Text zu lesen :)

PS: Im Anhang die kaputte Spirale und der originale/alte NTC
 

Anhänge

  • waschmaschine1.jpeg
    waschmaschine1.jpeg
    214,3 KB · Aufrufe: 74
  • waschmaschine2.jpeg
    waschmaschine2.jpeg
    201,1 KB · Aufrufe: 79
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.617
Punkte Reaktionen
3.369
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin SebaHH

Willkommen im Forum
Da ist auf der Elektronik das Heizrelais defekt. Die mickrigen Kontakte sind
zusammen geschmort, dann bekommt die HZ immer Spannung.
Erstmal neues Relais reinsetzen, kosten ca. 2 Taler beim Elektronikdealer,
Der Relais Typ steht darauf, da gibt es zig verschieden, der muss aber stimmen,
evtl. ein Baugleiches verwenden.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Guten Abend @ Schiffhexler,

danke für die nette Begrüßung :)

Klasse !!!! Das ist ja ein priiiima TIP ! Und hoffentlich auch die Lösung, das wäre ja super !!! Klingt sehr einleuchtend ! Ähnliche Probleme hatte ich mal mit einer Steuerung meiner Öl-Heizung :P

Ich werde gleich Morgen mal nach dem Relais schauen ! Die komplette Steuerung/Platine sitzt glaub ich bei der Maschine vorne in der Blende mit drin, hab ich aber nur am Rande drauf geachtet, werde ich morgen mal auf die Suche gehen und Rückmeldung geben, ob ich fündig geworden bin. Die Wäsche stapelt sich leider schon :(

Wenn ich vllt. noch fragen darf: Was hälst du von der Abweichung der Wiederstände der zwei verschiedenen NTC's: kritisch, oder vernachlässigbar ?

Viele Grüße
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.617
Punkte Reaktionen
3.369
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der NTC hat bei 20°C ca. kΩ 5,4 Ω, bei Erwärmung muss der R runter wandern.
Von der WA, die eingestellten Temperaturen, sind höher als die erbrachte Wärme der Heizung, das hat mit dem Standort des Gerätes, bzw. mit dem Luftdruck (Link) zu tun.
Bevor du da Leitungen abziehst, mach dir ausreichend Bilder von den Anschlüssen
der Elektronik, oder kennzeichne die Stecker wo die hingehören.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke @Schiffhexler für die super Hinweise :)

Wie angekündigt, hab ich mich heute an die Platinen gemacht. Die Steuerung ist zweigeteilt auf zwei Platinen. Auf dem einen Teil der Platine hab ich nun 3 baugleiche Relais gefunden. Stellt sich nun die Frage: Welches ist das Richtige bzw. Kaputte ? :-P
Auf den Relais ist keine Schaltzeichnung, wüsste nicht mal an welchen Pins ich messen könnte um zu schauen, welches zusammengeschmort ist. Vllt. ein Tip zu Identifizierung des kaputten Relais ? Und vllt. ein Kaufhinweis ? Conrad scheint die schonmal nicht zu haben (ich suche aber nochmal fleißig weiter im Netz ;) ).

Grüße aus HH
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2022-01-20 at 20.11.29.jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-20 at 20.11.29.jpeg
    390,1 KB · Aufrufe: 74
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.617
Punkte Reaktionen
3.369
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin SebaHH

Die drei Relais werden vom Motor sein.
Lader ein klares Bild von der ganzen Platine hier hoch.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Schiffi,

hier nochmal ein paar Detailfotos, mehr Relais gibt es auf den Platinen nicht. Eins der 3 Relais scheint aber kaputt zu sein. Habe sie durchgemessen und eins ist "dauergeschlossen", sodass ich dieses als fehlerhaftes identifiziert hätte. Eigtl. hätte nun theoretisch alles gepasst? Das Messen sollte beim eingebauten Relais ja kein Problem sein sofern man nur den "Schalter" misst.

Grüße
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.09 (1).jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.09 (1).jpeg
    598,5 KB · Aufrufe: 63
  • WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.09.jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.09.jpeg
    572,3 KB · Aufrufe: 56
  • WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.10 (1).jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.10 (1).jpeg
    660,4 KB · Aufrufe: 59
  • WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.11.jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.11.jpeg
    582,3 KB · Aufrufe: 60
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin,
eine mögliche Bezugsquelle ist
Edit ...
https://de.aliexpress.com/i/32580445780.html
der freundliche Ali bietet genau das richtige an, ist aber doch wat teurer als 1,20€

Mögliche Alternative (Baumaße und Pin-lage beachten / prüfen)
Printrelais HONGFA HF3FD/024-ZTF
Danke für die Tipps ! Werde wohl oder übel auf Ali zurückgreifen. Die Alternative ist nicht ganz so treffen glaube ich, da die 024 = 24V bedeutet, und bei mir die 009 = 9V darstellt. Aber schaue gerade dennoch nach Alternative. Danke vielmals :)
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
42
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

@SebaHH, Schiffhexler

ich habe einmal geschaut welches Relais für die Heizung sein könnte. Könnte es so wie unten auf dem Bild sein?.
Habe von den Relais noch zwei da. Diese Relais wurden zum Versuch einmal verbaut als wir hier im Forum ein Problem hatten.

Wünsche euch weiterhin viel Erfolg und einen schönen Sonntag
 

Anhänge

  • Platine Heizstabsteuerung.jpg
    Platine Heizstabsteuerung.jpg
    470,4 KB · Aufrufe: 75
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

@SebaHH, Schiffhexler

ich habe einmal geschaut welches Relais für die Heizung sein könnte. Könnte es so wie unten auf dem Bild sein?.
Habe von den Relais noch zwei da. Diese Relais wurden zum Versuch einmal verbaut als wir hier im Forum ein Problem hatten.

Wünsche euch weiterhin viel Erfolg und einen schönen Sonntag
Moin Moin @Msdeljljjth ,

ja, das passt perfekt :)) Das ist genau das Relais, was ich bei mir auf der Platine auch als defekt identifiziert habe, da es in der falschen Stellung geschaltet ist. Wie man auf meinem zweiten Bild sieht (lade es hier nochmal hoch), habe ich es mir deshalb auch mit einem roten Punkt markiert, kommt mit deiner Aussage also perfekt hin :)

Wären deine Relais bzw. 1 davon abkömmlich, sodass ich vllt. nicht ewig auf die Waschmaschine verzichten müsste bis das Relais aus China kommt ? :-)

Grüße aus HH,

Seb
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.09.jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-23 at 14.12.09.jpeg
    572,3 KB · Aufrufe: 57
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.617
Punkte Reaktionen
3.369
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der Stecker mit den zwei Kontakten (6,3mm), vor dem Netzschalter
müsste zum Heizungsrelais gehen, weil die Heizung viel Strom zieht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
42
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

@ Schiffhexler , SebaHH
leider komme ich nicht mit der "Expo"und dem Kabel für das Heiz-modul/stab zurecht, siehe Kabel Heizstab !
Der Stecker mit den zwei Kontakten (6,3mm), vor dem Netzschalter
müsste zum Heizungsrelais gehen, weil die Heizung viel Strom zieht.
Laut meine Sichtweise wird beim Drehen des Programmwahlschalters (alle 16 Positionen außer dem 0-Punkt, dann liegt an dem Wechsler die Spannung 230VAC nicht an, die 230VAC zum Wechsler des Relais geschaltet) Der Schließer des Relais führt dann zum Anschluss wie Du es beschrieben hast, ABER wo kommt dann dieses Kabel dran welches als Nr. 109 in der Expo gezeigt wird( evtl. falsches Kabel in der Expo ???). Das machte mich bei der Auswahl/Bestimmung des Relais dann doch Unsicher.
Glaube aber das wir auf dem richtigen Weg sind ;-) .

Gruß aus Dorsten(NRW) und einen schönen Sonntabend
 
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich muss das nochmal durchdenken und es mir morgen bei Tageslicht anschauen was ihr beide meint, jetzt gerade raucht der Kopf zu sehr und ich kann nich ganz folgen. Aber eiiigentlich stimmen unsere beiden Bestimmungen ja überein, wäre also schlüssig, hatte es ja nachgemessen 🤔
 
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
42
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum
@SebaHH
eigentlich alles soweit OK. Schiffhexler hatte dir erklärt wo der Anschluss des Heistab ist. Es sieht nur so aus als ob in der "Expo" das falsche Kabel abgebildet ist was zum Heistab führt. Die eine Seite des Kabels ist richtig, aber die andere Seite wird wie es abgebildet ist nicht so funktionieren. Somit fahren wir fort wie besprochen.
Allen eine gute ruhige Nacht aus Dorsten(NRW)
 
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Moin @ alle Beteiligten :)

Morgen oder Übermorgen kommen die Relais von @Msdeljljjth an (vielen lieben Dank dafür!!!!) und dann werde ich es mal umlöten.

Wenn ich mir die Verkabelung anschaue, passt es aber auch:

Bild "Platine Heizstabsteuerung": Zeigt die Rückseite der Platine mit den Kontakten des defekten Relais. Die Leitungen der Platine führen dann "runter"an die Lötpunkte, wo auf der Vorderseite der weisse Anschluss ist.
Bild "Kabel-an-Platine": Weisser Anschluss Vorderseite, zwei Lila-Kabel mit schwarzen und weißen Kontaken schließen an.
Bild "Kabel-an-Wasserstand": Lila Kabel gehen über den Wasserstandssensor weiter.
Bild "Kabel-an-Spirale": Lila Kabel mit weisser und schwarzen Kappe schließen an der Heizspirale an.

Ich denke also es passt alles zusammen, die Abbildung mit dem Kabel von @Msdeljljjth ist evtl. nicht ganz passend oder aber das falsche Kabel ?

Zumindest macht alles erstmal Sinn und ich werde berichten, wenn das Relais drin ist :)

Grüße aus HH
 

Anhänge

  • Kabel-an-Platine.jpeg
    Kabel-an-Platine.jpeg
    303,2 KB · Aufrufe: 39
  • Kabel-an-Spirale.jpeg
    Kabel-an-Spirale.jpeg
    381,2 KB · Aufrufe: 48
  • Kabel-an-Wassersatand2.jpeg
    Kabel-an-Wassersatand2.jpeg
    338,2 KB · Aufrufe: 46
  • Platine Heizstabsteuerung.jpg
    Platine Heizstabsteuerung.jpg
    470,4 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:
Msdeljljjth

Msdeljljjth

Benutzer
Registriert
21.09.2018
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
42
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum,

@SebaHH
dann denke ich, das hier der Druckwächter die "Freigabe"(Druck über den dünnen schwarzen Schlauch) für den Heizstab aktiviert und zusätzlich als Sicherheit dient :-) !
Zuerst brauchen wir für die Heizstab den Strom über das Relais, ABER zusätzlich noch die mechanische Freigabe vom Druckwächter der den Strom dann zum Heizstab fließen läßt.
Keine Wasser, keine Spannung.
In den anderen Maschinen, (die ich kenne) wird alles über das Leistungsmodul geregelt.
Hier kommt die Aussage von unseren Experten ins Spiel:".... früher wurde es noch mechanisch geregelt und die Druckwächter/regler waren zuverlässiger...usw :-) ".

Dann weiterhin viel Erfolg!
Gruß aus Dorsten(NRW)
 
S

SebaHH

Benutzer
Registriert
19.01.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Forum, hallo @Schiffhexler, hallo @Msdeljljjth,

ich habe das neue Relais gestern eingelötet und wie erhofft, es ist alles wieder im Lot :))

Vielen Dank an alle Beteiligten für die Hilfe und ein besonderen Dank an @Msdeljljjth für das Zurverfügungstellen des Relais - 1000 Dank !!!

Ich weiß nicht ob man den Beitrag hier als "gelöst" markieren kann, aber vllt. kann das sonst einer der Admins übernehmen ?

Ein schönen Start ins Wochenende !
 
Thema: Bosch Classix 5 Überhitzt - Programm endet

Ähnliche Themen

Beko WMB 71643 PTE Heizung geht nur im TestMode

BOSCH WDT55 Trockenleistung unzureichend

Privileg 80545 Turbo Wash Programm läuft nicht durch bzw. hohe Drehzahl mit folgenden Zwangspausen

BSH (Neff) SD6P1F / GX453 Spor. wechselnder Elektronik-Ausfall zum Programm-Ende

Bosch Super Silence SD8P1B SMI53M75EU führt den Spülgang nicht ordnungsgemäß durch, sondern bricht das Programm ab bei leuchtender Wasserzulauf-Lampe

Oben