Bosch auto 3in1 Super Silence Auto 3in1 Super Silence zieht

Diskutiere Bosch auto 3in1 Super Silence Auto 3in1 Super Silence zieht im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bosch Typenbezeichnung: auto 3in1 Super Silence E-Nummer: SGU58MO5EU/42 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Auto 3in1 Super...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

nanuk

Benutzer
Registriert
22.03.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: auto 3in1 Super Silence

E-Nummer: SGU58MO5EU/42

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Auto 3in1 Super Silence zieht kein Waser

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebe Forums-Mitglieder,

ich bin ganz neu hier und habe folgendes Problem:
meine 7,5 Jahre alte Spülmaschine "schlägt" seit ca. 1 Jahr beim Wasserholen. Seit 3 Tagen zieht sie kein Wasser mehr.

Am WE habe ich die Wassertasche ausgebaut und in vielen Stunden mühsam säuberlichst mit Zitronensäure, Magneten, etc. gereinigt.
Außerdem habe ich die Gebereinheit außeinandergenommen und gereinigt.
Das Ablaufventil habe ich auch geputzt.
Leider hat sich nichts gebessert.

Aber ich habe festgestellt, dass das "Schlagen" beim Wasserholen vom roten Schwimmer kommt, der rhythmisch zumacht. Also habe ich den Riffelschlauch gereinigt -und siehe da, die Maschine schlug nicht mehr, wenn sie Wasser zog. Das Wasser lief ohne Unterbrechung durch die Gebereinheit durch den Riffelschlauch in die Maschine. Und sie spülte 2-3x ganz normal.

Heute hat sie beim Klarspülen die Wassertasche nicht mehr gefüllt.
Also habe ich sie resettet.
Und jetzt holt sie von Anfang an kein Wasser mehr in die Wassertasche. Sie brummt zwar und macht Geräusche, wie wenn sie Luft ziehen würde, aber der Aquastopp vibriert nicht und die Wassertasche füllt sich nicht mehr.

Kurz zusammengefasst:
Am Anfang hat sie (glaub ich) erst beim Klarspülen kein Wasser aus der Wassertasche in den Spülraum transportiert. Dann habe ich alles gereinigt und geputzt. Jetzt zieht sie von Beginn an kein Wasser mehr in die Wassertasche...

Ich bin am Verzweifeln...

Kann mir jemand weiterhelfen? Würde mich riesig über jeden Tipp freuen.

Viele Grüße
Kay
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
N

nanuk

Benutzer
Registriert
22.03.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Bilder Wassertasche

Hallo havelmatte,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Anbei ein Bild der Wassertasche und eines der Gebereinheit.

In der Bodenwanne befinden sich nur ein paar Tropfen. Der Schwimmer in der Bodenwanne ist ganz unten. Habe extra den rotenStab, der vom Schwimmer in der Bodenwanne nach oben geht kontrolliert. Er gibt keinen Kontak, weiter nach unten geht er nicht. Wenn ich ihn nach oben schiebe springt die Pumpe an.
Oder gibt es noch einen weiteren "Sensor" in der Bodenwanne?

Hoffentlich hat das Hochladen der Bilder geklappt -dieses Forum ist ja neu für mich.

Grüße
Kay
 

Anhänge

  • Wassertasche.jpg
    Wassertasche.jpg
    695,6 KB · Aufrufe: 2.942
  • Gebereinheit.jpg
    Gebereinheit.jpg
    816,3 KB · Aufrufe: 4.503
N

nanuk

Benutzer
Registriert
22.03.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Funktioniert nach Hilfestellung wieder !?

Hallo havelmatte,

gerade habe ich die Maschine wieder angemacht (stand auf 27 Minuten des Kurzprogramms (von 33 Minuten).
Kurz kam wieder das schlürfende Geräusch (zieht Luft?). Es hört sich so an, als ob es au der Dose mit dem blauen Bügel oberhalb der Gebereinheit kommt.
Dann ist die Wassertasche vollgelaufen. Als sie voll war kam wieder das schlürfende Geräsch (zieht Luft) aus der Dose. Nach ca. 1 Minute hat es aufgehört. Dann nach ca. 30 Sek. wieder angefangen. So ging es ein paarmal abwechseln immer weiter.
Im Hintergrund läuft immer ein Motor (vermutlich Pumpe zum Spülen im Innenraum?).
Wenn ich an der Dose den blauen Bügel bewege und somit den Schalter betätige ändert sich nichts.

Jetz habe ich von Hand Wasser in den Innenraum geschüttet und die Maschine spült damit ganz normal!

Anschließend wurde das Wasser aus dem Innenraum abgepumpt.
Dann der Inhalt der Wassertasche reibungslos in den Inneraum zum Klarspülen gelassen.
Kurz darauf hat sich die Wassertasche wieder gefüllt. Im Innenraum wurde normal weitergespült.
Dann das Wasser aus dem Innenraum wieder abgepumpt. Dann lief der Inhalt der Wassertasche wieder in den Innenraum.
Jetzt zeigt die Anzeige "Klarspülen" an.
Zwei Minuten vor Schluss lief die Wassertasche wieder voll und der Innenraum wurde leergepumpt.
Dann sprang die Anzeige auf 0 Minuten.
Also alles so, wie es sein soll, oder?

Aber wieso erst, nachdem ich einmal Wasser in die Maschine gegossen hatte?
Warum bleibt sie immer wieder an stehen und "zieht" Luft?
Welche Funktion hat die Dose an der Gebereinheit?

Vielleicht kannst Du mir ja weiterhelfen?

Viele Grüße
Kay
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
nanuk schrieb:
Oder gibt es noch einen weiteren "Sensor" in der Bodenwanne?

Nein, gibt es nicht. Bilder sind sehr gut!
Nun müssen wir der Reihe nach vorgehen.
1. Zum Überprüfen auf Kurzprogramm stellen. Was zeigt das Display dabei an?
2. Wann genau ertönt das "Brummen" und wo kommt es her.

Wenn es von Anfang an brummt, nicht die Laugenpumpe ist und ma kein Summen am Aquastop spürt, dann wird es die Wasserweiche hinten rechte Seite unten am Durchlauferhitzer sein.

Schnipp mal mit dem Finger an die Mikroschalter des Niveaugeber, falls sich was tut - mitteilen.

Wassertasche sieht perfekt aus und Niveaugeber auch. Zu Programmbeginn sollte die Wassertasche gefüllt sein.
So, nun erstmal alles und dann poste alle Ergebnisse :-)

Nachtrag, da deine Antwort kam, als ich meine schrieb. Das sieht mir doch sehr nach einen rostigen Ablaufventil aus.
Bau es aus und stelle ein Bild davon ein.
Dein beschriebener Programmablauf ist korrekt. Die Ursache für das fehlende Wasser finden wir auch noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nanuk

Benutzer
Registriert
22.03.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Guten morgen havelmatte,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. :happy:
Heute morgen habe ich die Maschine schon dreimal im Kurzprogramm laufen lassen (und es"sieht" sehr gut aus... :-).

1. Programmstart
35` Start mit gefüllter Wassertasche (vom Programmende von gestern Abend)
Wassertasche wird in Spülraum entleert.
Wassertasche wird anschließend nur ein paar cm gefüllt.
19` Maschine pumpt ab.
Die paar cm Wasser aus WT werden in Spülraum entleert.
Maschine pumpt kurz ab.
WT wird ganz gefüllt.
WT wird in Spülraum entleert.
14` WT wird gefüllt.
12` Maschine pumpt ab.
11` WT in Spülraum entleert. Klarspülung beginnt.
01` Maschine pumpt ab.
Anzeige 0:00 WT wird nicht gefüllt. Maschine geht aus.


2. Progammstart
30` Maschine brummt. WT füllt sich.
29` WT wird in Spülraum entleert.
28` Maschine spült.
25` WT läuft voll. Als sie ganz voll ist läuft Wasser in den Gang zur Gebereinheit. Dadurch wird blauer Bügel bewegt und schaltet Schalter. Wasserzulauf stoppt.
16` Maschine pumpt ab.
15` WT wird in Spülraum entleert.
13` WT füllt sich.
12` Teil der Wassertasche wir in Spülraum geleert. Füllt sich gleich wieder.
11` Maschine pumpt ab.
10` WT wird in Spülraum geleert. Klarspülung beginnt.
0:00 Maschine stellt ab.


3. Programmstart
exakt gleich wie der 2. Durchlauf. Allerdings wurde bei 12`die ganze Wassertasche in den Spülraum entleert.

Anbei ein Bild des Ablaufventils. Sieht ziemlich korrodiert aus, oder? Meinst Du, das könnte die Probleme verursacht haben?
Ich habe es jetzt mit einem Schleifgummi wieder poliert.

Viele Grüße
Kay
 

Anhänge

  • Ablaufventil.jpg
    Ablaufventil.jpg
    510 KB · Aufrufe: 2.459
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
nanuk schrieb:
Guten morgen havelmatte,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. :happy:
Heute morgen habe ich die Maschine schon dreimal im Kurzprogramm laufen lassen (und es"sieht" sehr gut aus... :-).

1. Programmstart
35` Start mit gefüllter Wassertasche (vom Programmende von gestern Abend)
Wassertasche wird in Spülraum entleert.
Wassertasche wird anschließend nur ein paar cm gefüllt.
19` Maschine pumpt ab.
Die paar cm Wasser aus WT werden in Spülraum entleert.
Maschine pumpt kurz ab.
WT wird ganz gefüllt.
WT wird in Spülraum entleert.
14` WT wird gefüllt.
12` Maschine pumpt ab.
11` WT in Spülraum entleert. Klarspülung beginnt.
01` Maschine pumpt ab.
Anzeige 0:00 WT wird nicht gefüllt. Maschine geht aus.


2. Progammstart
30` Maschine brummt. WT füllt sich.
29` WT wird in Spülraum entleert.
28` Maschine spült.
25` WT läuft voll. Als sie ganz voll ist läuft Wasser in den Gang zur Gebereinheit. Dadurch wird blauer Bügel bewegt und schaltet Schalter. Wasserzulauf stoppt.Richtig
16` Maschine pumpt ab.
15` WT wird in Spülraum entleert.
13` WT füllt sich.
12` Teil der Wassertasche wir in Spülraum geleert.Sollte sich vollständig entleeren. Füllt sich gleich wieder.
11` Maschine pumpt ab.
10` WT wird in Spülraum geleert. Klarspülung beginnt.
0:00 Maschine stellt ab.


3. Programmstart
exakt gleich wie der 2. Durchlauf. Allerdings wurde bei 12`die ganze Wassertasche in den Spülraum entleert. Richtig

Anbei ein Bild des Ablaufventils. Sieht ziemlich korrodiert aus, oder? Meinst Du, das könnte die Probleme verursacht haben?
Ich habe es jetzt mit einem Schleifgummi wieder poliert.

Viele Grüße
Kay
Hallo Kay
Das Ventil sollte auf alle Fälle erneuert werden, denn der Rost kommt sonst wieder. Die neuen Ventile sind verbessert.
Achtung: Die Werksexplosionszeichnug ist z.T. falsch. Die Ersatzteilnummer für das Ablaufventil (ist links statt rechts eingezeichnet) lautet 166874
Evtl. hat der Niveaugeber auch eine Macke, den solltest du dir gleich mitbestellen - spart die ganze Aus- und Einbauerei.
Den Niveaugeber (Gebergehäuse) bekommst du hier günstig
http://www.ersatzteil-land.de/
Größere Fehler sind nicht erkennbar :-)
 
N

nanuk

Benutzer
Registriert
22.03.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo havelmatte,

vielen Dank für deine wertvollen Tipps und Infos :D
Den Niveaugeber sollte ich auf alle Fälle auch tauschen. Denn gerade hat wurde der Wasserzulauf nicht gestoppt, obwohl die Wassertasche schon "übergelaufen" ist. Ich haben dann den blauen Bügel an der Druckdose bewegt um den Schalter zu betätigen -dann hat der Zulauf gestoppt. Dann ist der blaue Bügel nicht mehr zurück gesprungen.
Eigentlich müsste er sich kurz "nach außen" bewegen um zu schalten und sich dann wieder "zur Dose hin" bewegen.
Habe ich die Funktion der Druckdose so richtig verstanden?


Unter ERsatzteil-land.de finde ich zwei Niveauregler für Bosch-GS. Bei beiden ist meine Typnummer (SGU58M05EU/42) nicht aufgeführt.
Wie bekomme ich heraus, welche für meinen GS passend ist?


:-) Vielen Dank nochmals für Deine tolle Hilfe. :-)

Viele Grüße
Kay
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
nanuk schrieb:
Eigentlich müsste er sich kurz "nach außen" bewegen um zu schalten und sich dann wieder "zur Dose hin" bewegen.

Hallo Kay, der blaue Bügel darf sich nicht mehr zur Dose hin bewegen, wenn das Gerät genug Wasser hat. Du hast den Fehler gut erkannt und beschrieben, tritt auch nicht immer auf. Hat mich auch schon Nerven gekostet.

Hier ist die Beschreibung von Ersatzteil Land mit der originalen Bosch Ersatzteil Nr.
Bosch / Siemens Gebergehäuse Geschirrspüler 00497570 - original
Gebergehäuse für Hersteller: BSH-Gruppe (Bosch Balay Constructa Siemens Neff... mehr

Wurde in zig Modellen eingebaut.
 
N

nanuk

Benutzer
Registriert
22.03.2015
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo havelmatte,

vielen Dank nochmals für Deine Mühe!
Gerade habe ich den neuen Niveaugeber eingebaut und die Maschine läuft perfekt!!!

Toll, dass Du so vielen Besitzern von alten Spülmaschinen den Kauf einer Neuen wegen kleinen Fehlern erspart.

Liebe Grüße
Kay
 
havelmatte

havelmatte

Benutzer
Registriert
13.03.2007
Beiträge
10.013
Punkte Reaktionen
3.007
Wissensstand
Elektriker
Hallo Kay,
vielen Dank für deine nette Rückmeldung und noch lange Freude mit dem Gerät (beer) (beer) (beer)

Diese Niveaugeber sind ein Kapitel für sich. Man sieht den Dingern nichts an, der blaue Bügel bewegt sich und Alles schein i.O. Trotzdem kann eine Macke drin stecken, der Fehler tritt ja auch nicht immer auf und dann noch ein Ablaufventil was auch nicht immer funktioniert, da kannste irre werden. Messtechnisch ist auch nichts zu machen.
Als diese Geräte auf den Markt kamen, war dieser Fehler rel. häufig. Die N-Geber wurden verbessert und dann war Ruhe, das Selbe bei den Ablaufventilen (bau ein neues ein).
Wenn du den Artikel beherzigst, dann kann dein Spüler uralt werden. 7,5 Jahre ist ja noch kein Alter, meiner ist 3x so alt und läuft noch wie am ersten Tag.
https://forum.iwenzo.de/verwendung-von-tabs-bei-geschirrspuelern--t30685.html
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bosch auto 3in1 Super Silence Auto 3in1 Super Silence zieht

Ähnliche Themen

Bosch auto 3in1 super silence dauert ewig

Bosch Geschirrspüler super silence Maschine zieht nicht richtig Wasser

Bosch auto 3in1 Das Geschirr wird nicht mehr richtig sauber und das Wasser, dass nach dem Ende des Waschvorgangs auf Geschirr kanten steht, beinhaltet

Bosch Auto 3in1 super silence Gerät heizt nicht

Bosch Silence comfort zieht kein Wasser, Platinenfehler möglich ?

Oben