Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.

Diskutiere Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr. im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo zusammen, ich habe das Ladegerät geöffnet und einige Teile identifizieren können, die kaputt gegangen sind. Unter anderem ist ein...
M

mbb@1970

Benutzer
Registriert
19.04.2023
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
  • Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.
  • #1
Hersteller
Bosch
Typenbezeichnung
AL 1830 CV
Kurze Fehlerbeschreibung
Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.
Meine Messgeräte
  1. kein Messgerät
Schaltbild vorhanden?
Nein
Hallo zusammen,

ich habe das Ladegerät geöffnet und einige Teile identifizieren können, die kaputt gegangen sind. Unter anderem ist ein Widerstand zerschossen. Leider ist er so kaputt, dass man den Wert nicht mehr erkennen kann. Weiß jemand, welchen Wert der Widerstand haben muss, den ich im angehängten Bild markiert habe? Er befindet sich genau hinter dem Kondensator und ist mit R7 gekennzeichnet.
Danke im Voraus für die Hilfe,
Bodo
 

Anhänge

  • PlatineBoschAL1830CV.JPG
    PlatineBoschAL1830CV.JPG
    399 KB · Aufrufe: 130
  • Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.
  • #2
Hallo,
es wäre jetzt schön, zu wissen, um was für einGerät es sich handelt. Sollen jetzt alle mall CO2-intensiv ermitteln, was BOSCH AL 1830 CV denn ist?
Das Foto ist ja so genial aufgenommen worden daß der in Frage kommende Widerstand vomKondensator davor verdeckt ist. Schaust Du das Bild nicht an bevor Du es einstellst?
Meine Annnahme: Das ist der Source-Widerstand vom MOSFET gegen Masse, über den der Source-Strom gemessen wird und damit die Regelung des Schaltnetzteils steuert. Sehr wahrscheinlich ist der MOSFET auch defekt, damit die Ursache des defekten Widerstands. Hast Du den MOSFET durchgemessen?
Wenn der Widerstand durchbrennt liegen bis zu 320 Vdc an dem Strommess-Eingang des Regel ICs, das dort nur wenige Volt erwartet, Folglich ist die Chance groß, daß auch das Regler-IC zerstört wurde.
Die Schaltung arbeitet direkt an 230Vac Lichtnetz. Arbeiten an der Schaltung also nur nach Netztrennung und Entladen sowie Check auf 0V des Haupt-Kondensators! Den Warnhinweis unten beachten!
 
  • Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.
  • #3
  • Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.
  • #4
Hallo,

ich hab hier ein Bild gefunden, auf dem man den R7 evtl. erkennen kann:
http://www.auldies.euweb.cz/dev/Akku_LI_loader_X.jpg
Könnte laut dem Bild schwarz-blau-grau-silber-braun sein, das wären dann 0,68 Ohm (was von der Schaltung her für einen Sourcewiderstand auch passen könnte).
Wenn der Widerstand defekt ist, ist ziemlich sicher auch der MOSFET V5 daneben defekt. Ich würde auch noch die Teile vom Netzkabel bis zu dem großen Elko (Sicherung, Gleichrichter, Drossel, Schutzwiderstand) prüfen.

Tom
 
  • Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.
  • #5
Hallo alle zusammen,

vielen Dank für eure Unterstützung. Mit dem Ladegerät war ich in einem Repair-Café, wo sich jemand das Ganze angesehen hat. Der MOSFET ist auch kaputt und noch ein paar Teile mehr. Alle wurden ausgelötet damit ich neue kaufen kann. Nur bei dem Widerstand war nichts mehr zu erkennen. Das Foto ist auch nicht von meinem Gerät, sondern ich habe ebenfalls im Internet gesucht, aber leider kein besseres gefunden gehabt. Daher wurde mir vorgeschlagen, hier im Forum zu fragen. Und auch danke für den Hinweis auf ein neues Gerät zu kleinen Preis. Als ich zuletzt gesucht hatte, war es noch deutlich teurer.
Viele Grüße Bodo
 
Thema: Bosch AL 1830 CV Knall beim Einschalten, seitdem funktioniert das Ladegerät nicht mehr.

Ähnliche Themen

Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

Zurück
Oben