Bidlhöhenanderung bei UG2 veränderung Grundig CUC7350

Diskutiere Bidlhöhenanderung bei UG2 veränderung Grundig CUC7350 im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Grundig Typenbezeichnung: ST55.750 text Chassi: CUC 7350...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Grundig
Typenbezeichnung: ST55.750 text
Chassi: CUC 7350

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Fortgeschritten (Radio und Fernsehtechniker)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hi, ursprungsfehelr war ein defektes netzteil, tda, bu und diverse widerstände erneuert...
dann war ein piepen des dst zu vernehmen, je nach bildinhalt... habe nun einen neuen eingebaut, aber fehler ist immer noch vorhanden, grmpf :?
habe noch festgestellt, das das piepen aufhört wenn man screen aufdreht, weil, wie ich meine dann die bildhöhe in odrnung zu sein scheint, dreht man screen runter, auf den sollwert, ist das bild vertikal viel zu klein, und das gesagte piepen tritt wieder ein, könte es sich dabei um ein defektes vert ic handeln, oder könnte es eine andere usrsache haben? die elkos sind weitestgehen geprüft, und alle für gut befunden worden.
danke für eure mühen!
 
G

Guestuser

Gast
Ist das Piepsen sehr laut??

Ansteuerung des DST Prüfen ist die +A korekt?
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Also laut ist ja relativ... also zu laut um es durchgehen zu lassen, aber nicht so laut, das man einen anfall bekommt... die +A spannung beträgt 131,6 Volt, also voll im soll... die ansteuerung kann ich leider, wegen fehlendem oszi, nicht messen...
wo stellt man denn die bildhöhe und überhaupt die geometrie ein? oder geht das bei diesem chassis nicht??
mfg
Chabouk
PS habe die betriebsspannung etwas erhöht(133Volt) udn schon hört das peipen auf, und ist auch noch nicht wiederaufgetreten, allerdings wird das vert ic ziemlich warm, und dier eklatante Bildhöhenänderung ist immer noch vorhanden, also das bild ist immer noch viel zu schmal so ähnlich wie 16:9... nur ungewollt
 
G

Guestuser

Gast
Das mit dem Bild vermute ich liegt am Vertikal IC Sprüh den mal im Betrieb mit Kältespray ein ob sich da was tut. Geometrie ? hast du kein Menu zum einstellen. Gibt es bei dir eine Einstellung 16:9 u. 4:3, ich scheib mal alles was mir grade so einfällt.
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
Hi, also hitze und Kälte machen nichts, eine format umschaltung gibt es nicht, und ein service menü ebensowenig, das einzige was on screen möglich ist, ist helligkeit und kontrast, und ágc, kann ich aber alles nicht gebrauchen... weitere menü einträge, wie bei den anderen grundig, mit der service numer und so hab ich leider nicht...
werde im zweifel dann man das vert ic austauschen, aber das dauert noch, also wenn jemand noch weitere vorschläge hat, immer mna raus damit, auch zum einstellen der geometrie..
danke
mfg
Chabouk
 
G

Guestuser

Gast
Prüf mal den Sicherheitswiderstand R50003 und die +45V an R50003
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
na klar, habe ich schon lange, liegen 45,3 Volt an, daran hatte ich auch schon gedacht....
 
G

Guestuser

Gast
jo würder die +D an Pin 3 prüfen und dann danach den TDA austauschen.
sollte es dann immer noch nicht gehen muß Ozsi ran.
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
hmm, habe natürlich auch schon die +D spannung überprüft, passt auch alles, was mir noch aufgefallen ist, wenn ich ug2 aufdrehe(helles bild) habe ich nur ca. 39 volt an der 45 Volt schiene, und bei dunklem bild 47 volt, passt das? ich meine kann das? ist das richtig? und wenn ich das ic auslöte, sind die spannungn um ca 5 vol höher als eingebaut, aber schwanken immer noch so stark(+- 6 V)?
aber wie gesagt, bei hellem bild, ist vertikal von der grösse her in ordnung,also bei der eigentlich niedrigeren spannung :?: naja, werde mal das ic besorgen, ist ja nicht all zu teuer... aber wirklich überzeut davon bin ich noch nicht...
mfg
Chabouk
 
G

Guestuser

Gast
Bin auch nicht grade davon überzeugt ob es das IC ist mit einem Oszi
würde man denn Fehler auf die Spur kommen.

Das mit den Sp. weis ich nich ob das Verhalten richtig ist, bin kein RFTler
und übersteigt mein Wissen.
 
C

Chabouk

Benutzer
Registriert
30.09.2004
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
0
so, habe das ic bekommen, wie zu erwarten hat sich der fehler nicht verändert, allerdings denke ich das das mit der ug2 nicht unbedingt hiermit zu tun hat, also neuer ansatz....
ich habe im servicemenü jetzt mal das bild halbwegs vollsändig auf die mattscheibe bekommen, ABER: vorher musste es ja auch gut gewesen sein, und zum anderen ist das bild nur so "gut" wenn ich die vertikal amplitude auf knapp 55 von 63 möglichen drehe, das ist ja sicherlich alles nicht sinn und zweck.
des weiteren ist das piepen immer noch vorhanden, je nach welchem bildinhalt, helle blitze(also weisses bild) verursachen ein piepen, genauso wie(achtung) eine bildhöhenänderung....
auch das IC wird noch sehr heiß, denke ich mal zu heiß... kaum anzupacken. . .
also, neuer ansatz: wo muss ich suchen, wenn sich die geometrie je nach bildinhalt ändert?
es sind weitestgehend alle elkos für verikal erneuert, bzw geprüft..
mfg
Chabouk
PS: Wenn ich es noch eben loswerden darf: scheiß gerät!!!(auch der JVC(siehe anderer beitrag),immer bekomm ich so einen dreck)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bidlhöhenanderung bei UG2 veränderung Grundig CUC7350
Oben