BH- Bügel in Waschmaschine

Diskutiere BH- Bügel in Waschmaschine im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo, kann mir jemand erklären wie ich einen BH-Bügel aus einer Siemens Siwamat XM1260 wieder herraus bekomme, er hängt wohl hinter der Trommel...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

juliam

Benutzer
Registriert
19.07.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo, kann mir jemand erklären wie ich einen BH-Bügel aus einer Siemens Siwamat XM1260 wieder herraus bekomme, er hängt wohl hinter der Trommel fest ??
Danke
Juliam
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Na das ist doch mal ein Thema für sich.. Ein Foto wäre hier mit Sicherheit hilfreich, wo genau der Bügel hängt.
 
J

juliam

Benutzer
Registriert
19.07.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Na Danke, :roll:
wenn ich mit dem Objektiv rannkommen würde könnte ich auch den Bügel fassen!!!.
Der Bügel ist beim Waschen verschwunden und macht sich nur noch als Geräusch bemerkbar.
Gruss
Juliam
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
Tja dann, Deckel der Waschmaschine hochnehmen, Gewichte vorsichtig entfernen, und sich langsam hinarbeiten. Denn wenn du selber nicht weißt wo das Ding liegt, woher sollen wir dann wissen wie du da rankommst......
 
J

juliam

Benutzer
Registriert
19.07.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
sts schrieb:
Tja dann, Deckel der Waschmaschine hochnehmen, Gewichte vorsichtig entfernen, und sich langsam hinarbeiten. Denn wenn du selber nicht weißt wo das Ding liegt, woher sollen wir dann wissen wie du da rankommst......

Das Problem zu erkennen ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.
Zitat: Albert Einstein

"Die Antwort eines Ahnungslosen ist immer schlechter als keine Antwort, vor allem eine Antwort von solchen die meinen es zu wissen"
Zitat:Me Myself & i

Als nächstes dann wohl mit dem Dosenöffner..........oder wie .
Na Danke

Danke für die Lehrreichen Tips
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
also:

ich beschreib mal, wie ich es das letzte mal gemacht habe:

man braucht als erstes eine gute lampe (starke taschenlampe o.ä.).
dann steckt man seinen kopf in die trommel hinein. und einen arm (das geht natürlich nur, wenn die luke groß genug - bzw. der kopf klein genug ist :-) )
so. und dann bei langsamem drehen der trommel von hand genau horchen und schauen, man kann den bügel sicher sehen!!!
meistens verhängt er sich unten, irgendwo an den heizstäben.

sobald du ihn siehst, versuchst du vorsichtig mit einem kleinen schraubenzieher (oder häkelnadel) das ding so zu verschieben, bis das ende an einem loch der trommel exakt liegt.

Vorsicht: mit dem schraubenzieher nicht die heizstäbe beschädigen!!!

mit etwas fummelei hab ich ihn dann herausgeholt.

das klingt etwas abenteuerlich, aber die trommel zu zerlegen (bzw. das trommelgehäuse zu öffnen) ist sicher nicht einfacher und schneller!

... ich müßte mal nach dem foto kramen. meine freundin hat mich mit dem kopf in der trommel steckend fotografiert ...

gruß
bertl
 
D

didi1

Benutzer
Registriert
19.07.2005
Beiträge
73
Punkte Reaktionen
0
Hallo Juliam!
Ist es ein Top oder Frontlader?? beim Frondlader ist es einfacher du Holst die
Heizung raus!und schon hast du zugriff ins innenleben,den der Kessel ist innen glatt
die einzige stelle wo der Bügel sich festhakt ist die Heizung.
Versuch es eifach mal!!
Gruß didi1
 
G

Gast_1

Benutzer
Registriert
30.04.2003
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
57
Wissensstand
Informationselektroniker
@juliam

dann will ich auch mal mit einem Zitat antworten: "Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend."

Wie didi1 und Bertl100 auch schreiben, kommt man nicht mit einem Zaubertrick an den Bügel.
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
...wobei Bertls Methode echt der Hammer ist...

ich stell mir das gerade bildlich vor....
...der Kopf klein genug ist.....

Hoffentlich eröffnet jetzt keiner ein neues Thema:

Hilfe - mein Kopf hängt in der Trommel fest - kann mir jemand helfen...?

Nee nee - ich will mich nicht lustig machen.

Aber der Tip ist echt nicht verkehrt.

Gruss Alde :P

...ohne Zitat....
 
M

Migalun

Benutzer
Registriert
21.07.2005
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hi, das mit dem Heizstab entfernen ist ´ne gute Idee, habe ich selber schon gemacht. Ist allerdings nicht ganz einfach. Hier mal ´ne kleine Anweisung:
1. Netzstecker ziehen ( vergewisser Dich das es auch der WA-Stecker ist, meistens ist ja auch ´n Trockner in der nähe ) :-D
2. Rückwand demontieren ( Frontlader ? )
3. Heizstab / Stäbe sind immer unten mit Kabelschuhen drauf. Die musst du abziehen ( Steckfolge merken oder aufschreiben )
4. 10 er Schlüssel ( oder 8 er ) benutzen und die Schraube zwischen den Anschlüssen lösen.
5. den Heizstab vorsichtig ziehen und dabei mit Schraubendreher das Dichtungsgummi lösen,VORSICHT , das Gummi nicht beschädigen, sonzt WA undicht.
6. Heizkörper entfernen und mit z.b. Taschenleuchte nach dem TB-Bügel ( Bh-Bügel ) forsten .
7. Nach erfolgreicher entfernung wieder umgekehrt zusammenbauen. das Gummi vom Heizstab mit ´n bischen Spülmittel einschmieren ( flutscht besser ) .
viel erfolg - Michael :wink:
 
B

Bertl100

Benutzer
Registriert
19.05.2005
Beiträge
3.786
Punkte Reaktionen
1.509
hoffentlich ist die heizung nicht von vorne montiert!

auch sowas gibt's ... (und die vorderwand nicht abnehmbar!).


bertl, mit kleinem kopf, passend für alle luken.
 
O

onkel zeh zeh

Neuling
Registriert
25.03.2007
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Kopf in Waschmaschine

Danke für den Tipp.
Habe meine Fahrradstirnlampe benutzt, die hat eine sehr helle LED. Dazu noch einen sehr dünnen Schraubenzieher, mit diesem habe ich den BH-Bügel unter den Heizstäben lösen können. Dann hatte ich das Glück durch drehen der Trommel, dass der Bügel von selbst durch ein Loch schaute.

Die LED Lampe hatte ich mit Klebeband an der Trommel fixiert, weil mein Kopf recht groß ist, passte mein Arm nicht auch noch rein :-)


Dauer des Einsatzes ca 7 min.
 
K

Karina

Neuling
Registriert
30.08.2007
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Möchte mich ganz herzlich für eure Tips und Super Anleitungen bedanken!
Ich hab den bh-reifen heraussen.Ich bin richtig glücklich!!

lg Karina
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.352
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Karina

Willkommen im Forum
Danke für die Rückmeldung vom Team hier. Es freut uns immer, wenn wir positive Rückmeldung erhalten, Hauptsache die Geräte laufen wieder.:P

Gruß vom Schiffhexler

Solltes du mal irgendwelche Probleme haben, mach dann bitte einen eigenen Thread auf.
 
2

2008guidoz

Benutzer
Registriert
07.04.2008
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo erstmal,

ich bin neu hier im Forum. Das Problem mit dem Bügel-BH habe ich seit Sonntag auch. Meine Waschmaschine ist eine Privileg 9365 "Power". Der Bügel ist in der Trommel zu sehen, je nachdem wie man die Trommel mit der Hand dreht, aber so heraus bekommt man den leider nicht.

Wie kann ich das Problem mit möglichst wenig Aufwand lösen? Danke für Eure Antworten im Voraus.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.352
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Bitte neuen Thread öffnen, Support Ticket ausfüllen und die Gerätedaten vom Typenschild reinsetzen.
Dieser Thread ist gesperrt.
Schiffhexler
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: BH- Bügel in Waschmaschine

Ähnliche Themen

Miele Waschautomat W 986 WPS BH-Bügel (metall) ist hinter der Trommel

Siemens Waschtrockner Eventuell BH Bügel in Maschine

AEG Lavamat Type HP044441 Klickergeräusch durch Drahtstück (BH-Bügel)

SIEMENS SIEMENS edition 150 Motor läuft nicht

Samsung WF70F5E0Q4W Spiel zwischen Trommel und Bottich

Oben