Benq 4H.1KV02.A10 Bleibt komplett tot

Diskutiere Benq 4H.1KV02.A10 Bleibt komplett tot im Forum Reparatur von LCD Plasma Fernsehern sowie Beamer im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hersteller: Benq Typenbezeichnung: 4H.1KV02.A10 Inverter: Chassi: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bleibt komplett tot Meine...
M

mr_manu

Benutzer
Registriert
12.05.2017
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
Nabend,

hat leider etwas gedauert, da erst nix und dann was falsches geliefert wurde.
Das Gerät funktioniert wieder wie es soll.

Besten Dank @ all

@Maisflocke: Wenn du dein Gerät noch nicht entsorgt hast und Teile aus meiner Bestellung brauchst, sag Bescheid.
 
M

Maisflocke

Benutzer
Registriert
02.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Oh, das Posting hatte ich gar nicht gesehen. Danke für die Rückmeldung!

Bei mir war auch (mindestens) Q808 hin. Ausgetauscht, Kurzer (über C801 gemessen) ist weg.

Den OZ9933 habe ich noch nicht getauscht, ich wollte erstmal ausprobieren, ob das so tut. Was mir noch aufgefallen ist, beim Q811 hängt Pin 3 in der Luft (das ist tatsächlich so und nicht nur ein Fehler im Schaltplan), obwohl er offensichtlich parallel zu Q810 geschaltet sein sollte. Wie kommt denn sowas?

Ansonsten lag das bei mir erstmal wieder rum, weil sich bei mir die Sekundärseite der Spannungsregelung beim Testen komisch verhalten hat:
Labornetzteil an sekundär 5V und Masse angeschlossen und mit Strombegrenzung Spannung langsam hochgedreht. Optokoppler schaltet ab 5,2V durch, soweit prima. Wenn ich VOL_ON mit 5V verbinde, schaltet der Optokoppler nicht etwa erst bei rund 10V durch (wie in #35 berechnet), sondern schon bei 4,2V (?!). Da muss ich nochmal etwas nachschauen. Ideen?

Wie ist denn eigentlich die vermutete Kausalkette in Sachen Kondensatoren? Sind die Folgeschaden durch den kurzen MOSFET, oder andersherum, oder noch was anderes?
 
M

Maisflocke

Benutzer
Registriert
02.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich hab's mal mit angelegter Netzspannung nachgemessen. Normal kommen rund 5V raus, mit VOL_ON auf High nur 4,2V. An IC702 R->A messe ich nur 1,1V statt der in #39 erwähnten 2,5V, d.h. dann werde ich wohl den APL431/TLV431ALP/IC702 austauschen...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maisflocke

Benutzer
Registriert
02.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
TLV431 ausgetauscht, die Spannungen verhalten sich immer noch so. Hab langsam die Lust verloren und das alles einfach zusammengebaut.

Läuft!

Dann war das also etwas Wild Goose Chase und letztendlich bei meinem Monitor nur die Kondensatoren und Q808 hin. Beim TLV431 ist die Referenzspannung anscheinend 1,25V statt der 2,5V beim TL431... entsprechend ging die Rechnung in #35 von falschen Voraussetzungen aus.

Danke an alle!
 
Thema: Benq 4H.1KV02.A10 Bleibt komplett tot

Ähnliche Themen

Ampex VPR-80 Fehler 103-33

Viewsonic VP211b nur Backlight kein Bild

Oben