Beko WDW85140 Gerät schaltet nicht mehr ein Anzeige alle Bereiche ohne anzeige

Diskutiere Beko WDW85140 Gerät schaltet nicht mehr ein Anzeige alle Bereiche ohne anzeige im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Beko Typenbezeichnung: WDW85140 E-Nummer: TERMA_MB_G08 ( GV7-2838360101 ) kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät schaltet...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
W

Wilhelm Gorges

Benutzer
Registriert
28.01.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: Beko

Typenbezeichnung: WDW85140

E-Nummer: TERMA_MB_G08 ( GV7-2838360101 )

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät schaltet nicht mehr ein Anzeige alle Bereiche ohne anzeige

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Weis jemand wo ich die Platine kaufen kann und was die etwa kostet
 
M

mmhkt

Benutzer
Registriert
20.02.2018
Beiträge
785
Punkte Reaktionen
132
Wissensstand
Elektriker
Hallo,
ich nehme an, daß Du bei deinem Kenntnisstand die Spannung bis zum Eingang an der Platine überprüft hast.

Bevor Du eine neue kaufst, schreibe Chris02 an, der hat schon einige defekte Platinen repariert.
Einen Versuch ist es wert.

Schönen Gruß
mmhkt
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Da ist sogar ganz sicher die Elektronik defekt. Kannst dich gerne bei mir melden, das bekommen wir schon wieder hin.
 
K

Kuki492

Benutzer
Registriert
08.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Gleiches Problem

Moin, ich habe genau das gleiche problem und wollte nachfragen, ob es schon weitere Erkenntnise gibt?
Das Fehlerbild ist identisch wie auch bereits in diesem beitrag geschildert: https://forum.iwenzo.de/beko-wdw-85140-waschtrockner-geht-nicht--t70565.html

habe eben sicherheitshalber - da öfters im Netz gelesen - einen passenden Entstör Kondensator bestellt...

Ein paar Tipps wären noch super und jede Hilfe ist gerne genommen.

Viele Grüße
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.394
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Der verlinkte Beitrag endet unbefriedigend im Nichts...und von einem Entstörkondensator war eigentlich nie die Rede, wie kommst du darauf?
Lies mal den Beitrag von Anfang an, denn die wahrscheinlichste Ursache ist das Netzteil-IC.
Man-o-man, wir geben uns hier solche Mühe, und dann sowas, leider.
Viel Spaß mit dem bestellten Kondensator.
 
K

Kuki492

Benutzer
Registriert
08.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Moin, auf den Entstörkondensator bin ich leider vor diesem Forum gekommen... Daher war er schon bestellt.
Den verlinkten Beitrag hatte ich nur mit rein geommen, da das Fehlerbild genau identisch ist. Sorry, hätte ich evtl besser erkären müssen...

In beiden beiträgen gab es leider nicht die Finale Rückmeldung. Allerdings kommt in beiden durch - wie du auch meintest - dass es etwas mit dem Netzteil-IC oder allgemeint mit der Steuerplatine sein müsste oder? Gibt es eine Chance den Fehler weiter einzugrenzen? Der Kondensator ist offensichtlich sicher nicht der Fehler?

Vermutlich, wenn es diese Fehlerrichtung ist, wird man um das löten nicht drum herrum kommen oder?
Ich würde behaupten dass ich einfache Lötarbeiten hinbekommen, allerdings nicht, wenn es filigraner und man noch groß rum messen muss.

Vielen Dank für die schnelle Antwort und eure Hilfe. Ich weiß diese Mühe wirklich zu schätzen und finde es gut, dass es solche Forum gibt. Schlißelich muss es nicht immer der neukauf sein...

Besten Dank!
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.394
Punkte Reaktionen
287
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Melde dich doch mit PN bei @Chris02, der hat umfangreiche Erfahrung mit diesen Fehlern und deren Reparatur.
 
K

Kuki492

Benutzer
Registriert
08.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Eben gemacht! :) Danke
 
K

Kuki492

Benutzer
Registriert
08.02.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Einsteiger
Moin Leute, ich wollte mich nochmals abschließend melden. Chris02 hatte ich bisher leider nicht erreicht, weswegen ich mich selber an das Teil gewagt habe und zwar mit Erfolg!
Auf dem angegebenen Foto habe ich das IC Netzteil und einen defekten Wiederstand getauscht. (U3 und D7) nun läuft die Kiste wieder... Vielen Dank an die @Lötspitze für den Tipp!
BG
 

Anhänge

  • Screenshot_20210224-205119.jpg
    Screenshot_20210224-205119.jpg
    557,8 KB · Aufrufe: 397
M

mmhkt

Benutzer
Registriert
20.02.2018
Beiträge
785
Punkte Reaktionen
132
Wissensstand
Elektriker
Guten Morgen,

danke für die freundliche Rückmeldung und Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatur!
Für einen "Einsteiger" eine saubere Leistung - dafür gibts den ersten Karmapunkt! :clapping:

Jetzt bleibt zu hoffen, daß die Maschine noch lange ihren Dienst verrichten wird.

Eine Kleinigkeit am Rande:
"D7" ist eine Diode und kein Widerstand, diese werden mit "R" bezeichnet, Spulen mit "L".
 
U

uli12us

Benutzer
Registriert
03.03.2020
Beiträge
602
Punkte Reaktionen
5
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Auch von mir Glückwunsch zur Reparatur. Könntest du uns noch aufschreiben, was das genau für ein Schaltregler war, den du eingebaut hast.
Auf dem Foto erkenne ich leider nur PN, das hat aber bloss was mit der Gehäuseform zu tun.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Beko WDW85140 Gerät schaltet nicht mehr ein Anzeige alle Bereiche ohne anzeige

Ähnliche Themen

Beko WDW85140 Gerät schaltet nicht mehr ein Anzeige alle Bereiche ohne anzeige

BEKO WDW85140 geht nicht piepst

BEKO WDW85140 Display/Gerät schaltet nicht mehr ein

Beko Waschtrockner Trocknet/Heizt nicht

Bosch WNT 83200/01 FD 9612 Fehlercode Anzeige E : 92

Oben