BEKO WDW85140 Display/Gerät schaltet nicht mehr ein

Diskutiere BEKO WDW85140 Display/Gerät schaltet nicht mehr ein im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: BEKO Typenbezeichnung: WDW85140 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Display/Gerät schaltet nicht mehr ein Meine...
H

henne3110

Neuling
Registriert
28.06.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: BEKO

Typenbezeichnung: WDW85140

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Display/Gerät schaltet nicht mehr ein

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen, auch mich hat es getroffen. Das Gerät schaltet nicht mehr ein. Das Display bleibt dunkel. Es ist auch kein mucks zu hören beim Stromstecker reinmachen. Wie kann ich mir helfen bzw. wer kann mir kurzfristig helfen. Das Gerät ist gerade etwas über drei Jahre alt.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Diese beschreibung paßt zu den. leider häufiger zu findenden, Fehlern im Netzteil. Gerne ein IC mit de rBezeichnung TNY___ oder LNK___. Dazu muß aber eine entsprechne geschulte Person die Maschine öffenen und nach de rLeiterkarte suchen. Dann ein Foto davon hier einstellen, in Großaufnahme den Bereich des 230V-Eingangs.
Dein Wissensstand ist uns unbekannt. Daher verbietet es sich, Dir persönlich weitergehende Tips zu geben. Mal nach ähnlich lautenden Beiträge suchen hier im Forum, mit der Such-Funktion.
 
A

Ahura

Benutzer
Registriert
26.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Selbe Probleme

Hi leute , bin hier neu , gestern Waschtrockner auf gemacht .Netzteil und platine sind raus . In Anhang findet ihr die Bildern davon.
Was kann kapput sein . Geht nicht mehr an und pipt ganz leise , nicht zu viel sondern 1 oder 2 mall
Vielen Dank voraus
 

Anhänge

  • 20210726_222259.jpg
    20210726_222259.jpg
    753,6 KB · Aufrufe: 104
  • 20210726_222232.jpg
    20210726_222232.jpg
    732,7 KB · Aufrufe: 111
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Da paßt meine Theorie nicht, hier ist ja ein herkömmliches 50Hz Netzteil mit Standard-Trafo verbaut. Der hat aber nur 3 getrennte Anschlüsse belegt, d.h. der sorgt NICHT für eine sichere Netztrennung!!! Sieht eher wie eine Spartrafo-Schaltung aus.
Eigentlich kann man da nur mal die Ausgangsspannungen messen, bei aller Vorsicht. Speziell die Versorgungsspanung für die Steuerung. Evtl.versteckt sich ein Linear-Regler unter dem Kühlkörper, oder auch einer der 8-Beiner ist ein Regler. Meßpunkte sind bevorzugt die großen Kondensatoren.
Piepen...kann diese Leiterkarte m.E. nicht, da ist kein Signalgeber zu sehen. Wenn das vom Bedienpanel kommt wird es ein Warnsignal sein.

Verstanden habe ich nicht:
Netzteil und platine sind raus
Das ist doch alles auf der gleichen Leiterkarte, Du hast doch die Vor- und Rückseite der gleichen Karte fotografiert?
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
91
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Elektriker
Ich kann es nicht richtig erkennen ..
Aber auf dem 2. Foto ist doch rechts mittig so ein schöner 7-Beiner ?

Ist das nicht einer der geliebten wandler?
 
A

Ahura

Benutzer
Registriert
26.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Lötspitze schrieb:
Hallo!
Da paßt meine Theorie nicht, hier ist ja ein herkömmliches 50Hz Netzteil mit Standard-Trafo verbaut. Der hat aber nur 3 getrennte Anschlüsse belegt, d.h. der sorgt NICHT für eine sichere Netztrennung!!! Sieht eher wie eine Spartrafo-Schaltung aus.
Eigentlich kann man da nur mal die Ausgangsspannungen messen, bei aller Vorsicht. Speziell die Versorgungsspanung für die Steuerung. Evtl.versteckt sich ein Linear-Regler unter dem Kühlkörper, oder auch einer der 8-Beiner ist ein Regler. Meßpunkte sind bevorzugt die großen Kondensatoren.
Piepen...kann diese Leiterkarte m.E. nicht, da ist kein Signalgeber zu sehen. Wenn das vom Bedienpanel kommt wird es ein Warnsignal sein.

Verstanden habe ich nicht:
Netzteil und platine sind raus
Das ist doch alles auf der gleichen Leiterkarte, Du hast doch die Vor- und Rückseite der gleichen Karte fotografiert?

Ja ist die beide seite von gleichen Lriterkartr( Netzteil ) , zwar der Netzteil habe ich von ganz unten links wo Stromkabel reinkommt abgebaut.
Danke für schnelle reaktion.
 
A

Ahura

Benutzer
Registriert
26.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Miata3de schrieb:
Ich kann es nicht richtig erkennen ..
Aber auf dem 2. Foto ist doch rechts mittig so ein schöner 7-Beiner ?

Ist das nicht einer der geliebten wandler?

Ja ist ein 7 Beinen IC mit LNK am anfang
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.320
Punkte Reaktionen
274
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
@Mlata3de: Adlerauge! Stimmt, und die zugehörige Induktivität ist dann die neben dem 50Hz-Trafo, ein aufrecht stehendes rundes schwarzes Etwas.
Scheint kein Sicherungswiderstand verbaut worden zu sein.
Egal: Diese LNKs machen öfter Ärger und sind hier im Forum oft aufgetaucht.Gibt es als Ersatz für überschaubarem Preis.
 
A

Ahura

Benutzer
Registriert
26.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
@Lötspitze dann tausche ich IC und melde mich . Danke wieder
 
Thema: BEKO WDW85140 Display/Gerät schaltet nicht mehr ein

Ähnliche Themen

BEKO WDW85140 geht nicht piepst

Beko WDW85140 Gerät schaltet nicht mehr ein Anzeige alle Bereiche ohne anzeige

Beko WDW85140 Gerät schaltet nicht mehr ein Anzeige alle Bereiche ohne anzeige

Bosch Logixx 8 Vario Perfect Display dunkel, nichts geht mehr

Siemens WM16Y740 WM schaltet sich aus und wieder ein

Oben