Bauknecht WA Plus 714 bw Platine L1799

Diskutiere Bauknecht WA Plus 714 bw Platine L1799 im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bauknecht Typenbezeichnung: WA Plus 714 bw E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Platine L1799 Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Romeox44

Benutzer
Registriert
24.04.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bauknecht

Typenbezeichnung: WA Plus 714 bw

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Platine L1799

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen.
Bei unserer WaMa sind alle LED's ausgegangen. Ein bekanntes Problem, welches hier schon oft behandelt wurde.
Ich habe wie schon so oft beschrieben, den IC, die Spule und den Widerstand gewechselt.
Der 22 Ohm Widerstand und die Spule hatten keine Messbaren Auffälligkeiten.
Der IC sitz jetzt auf einem Sockel. Der Widerstandwert zwischen Source und Drain war bei beiden IC auch identisch und lag im K oder M-Ohm Bereich (bin mir nicht mehr sicher).

Leider bleiben noch immer alle LED aus.

Spannung liegt am Drehschalter an.
Hat jemand noch eine Idee welches Bauteil defekt sein könnte oder wo das Problem liegen könnte.
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo,

ich vermute fast, du hast da beim Einbau selbst was zerstört; es liegt hier oft an mangelndem Einbau der ETeile
oder Zerstörung von Leiterbahnen beim Ausbau der Teile

Das sollte hier nochmal genau geprüft werden


Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
R

Romeox44

Benutzer
Registriert
24.04.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Habe mir heute die Platine nochmal in Ruhe angesehen. Alle Lötstellen sind sauber. Auch der Pin4 vom IC hat Durchgang zur Platine.
Am Pin Drain liegen 320V Gleichspannung an. An den Eingangskondensatoren (4,7µf) liegt 340V an. Auf der Ausgangsseite liegen an den Kondensatoren (1000µF) nur 1,2 Volt an ?!?!

Ich vermute das der Trafo defekt ist.
Wie kann ich diesen testen?
Welche Spannung müsste an den Kondensatoren 1000µF anliegen.

An der DZ06 kann ich eine springende Wechselspannung messen.
Diese springt von 0V auf 23V. Der obere Spannungswert wird dabei bei jedem Sprung kleiner, bis der Wert bei 5V angekommen, danach springt dieser wieder auf 23 Volt.

Hat jemand eine Idee
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Du darfst nicht vergessen, dass du an einem Schaltnetzteil misst:

1.) Besteht dies aus einem Regelkreis. Du wirst die springende Spannung auch noch an mehreren Stellen messen können, denn das Netzteil regelt sich selber.

2.) Versuchst du mit einem Multimeter eine Spannung im kHz Bereich zu messen. Dein Multimeter ist aber nur für 0Hz und 50Hz ausgelegt. Alles andere wird nicht korrekt gemessen. Daher misst man an dieser Stelle mit einem Oszi.
 
R

Romeox44

Benutzer
Registriert
24.04.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ok ein Oszi habe ich Zuhause leider nicht.
Habe ich denn mit meinen Mitteln noch Möglichkeiten etwas zu prüfen?

An welchen Bauteilen könnte es denn noch liegen?
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Ein Schaltnetzteil ist halt ein Regelkreis. Du kannst versuchen den Kreis aufzutrennen und Signale anderweitig, aus externen Quellen, einzuspeißen. Das sollte aber nicht ohne Trenntrafo gemacht werden und benötigt auch einiges an Equitment und Erfahrung.

Was ich dir noch anbieten kann, ist mal einen Blick auf deine Platine zu werfen.
 
R

Romeox44

Benutzer
Registriert
24.04.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
So habe heute den Trafo und alle Dioden ausgelötet um die die Bauteile mit dem Multimeter zu prüfen.

Der Trafo:
Primärwicklung 7,2 Ohm
Sekundär, 0,4 und 0,6 Ohm

Dioden:

D012 = 0,31V
D013 = 0,506V
D006 = 0,469V
Dz06 = beide Richtungen 0,26 (ich glaube eine Zener kann man so nicht messen)
D029 und 030 = 0,602V

Was sagt ihr zu den Werten?
 
R

Romeox44

Benutzer
Registriert
24.04.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hier Bilder von der Platine
 

Anhänge

  • IMG_0693.JPG
    IMG_0693.JPG
    142,5 KB · Aufrufe: 835
  • IMG_0694.JPG
    IMG_0694.JPG
    154,7 KB · Aufrufe: 880
R

Romeox44

Benutzer
Registriert
24.04.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Und noch 2
 

Anhänge

  • IMG_0695.JPG
    IMG_0695.JPG
    156,5 KB · Aufrufe: 827
  • IMG_0696.JPG
    IMG_0696.JPG
    146,2 KB · Aufrufe: 821
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bauknecht WA Plus 714 bw Platine L1799

Ähnliche Themen

Bauknecht WA Plus 624 BW Tür Fehler

Bauknecht WA Plus 626 BW Maschine ohne Funktion und ohne Anzeige

Bauknecht WA Plus 614 Di Platine durchgeschmort

Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

Bauknecht WA Plus 626 BW Fehlercode F08

Oben