Bauknecht WA Alpin 1400 Fehlermeldung "Wasserhahn zu" sowie "F" und "H"

Diskutiere Bauknecht WA Alpin 1400 Fehlermeldung "Wasserhahn zu" sowie "F" und "H" im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Guten Morgen, leider haben wir mit unserer Waschmaschine Probleme. Angefangen hat es damit, dass am Anschluss der Zuleitung hinten an der Maschine...
L

Linsman

Benutzer
Registriert
30.08.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller
Bauknecht
Typenbezeichnung
WA Alpin 1400
Kurze Fehlerbeschreibung
Fehlermeldung "Wasserhahn zu" sowie "F" und "H"
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Guten Morgen,
leider haben wir mit unserer Waschmaschine Probleme.
Angefangen hat es damit, dass am Anschluss der Zuleitung hinten an der Maschine Wasser runtergelaufen ist. Ich habe vermutet, dass es sich um eine defekte Dichtung des Aquastop-Schlauches handelt und habe den Schlauch ersetzt.

Nun haben wir hier zwar keinen Wasseraustritt mehr aber die Maschine zeigt nach Starten eine Programmes den Fehler "Wasserhahn zu" - Wasser wird aber in die Maschine gespült. Schließt man den Wasserhahn vom Zulauf vor Starten des Programmes und öffnet diesen langsam dann geht das Licht der Fehlermeldung aus.
Die Maschine läuft bis zum Zeitpunkt wenn sie schleudert und spült. Dann schleudert sie geht dann aber auf den Fehler "F" und "H" blinken abwechselnd im Display.

Sieb, Magentventil, Schläuche und Flowmeter habe ich gereinigt - waren nur leicht verschmutzt/verkalkt - und wieder eingebaut. Fehler direkt wieder da.
Flowmeter sitzt nicht fest sondern ist freigängig.

Könnte der neue Aquastop-Schlauch das Problem verursachen? Hab' diesen getestet und in einen Eimer gehalten, Wasserhahn auf - Wasser kommt.
Magnetventil müsste ja öffnen nachdem die Maschine gespült wird oder kann das eventuell nicht weit genug öffnen?


Vielen Dank für Rückmeldungen.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.814
Punkte Reaktionen
3.427
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Linsman

Was war mit der Siemens am 31.08.2022 → WT44C101/01 FD 8910 204716?
Wenn Antworten kommen, wäre es auch Nett, wenn eine Rückmeldung erscheint, dass sind kostenlose „Streicheleinheiten“ und muntert
den Tippgeber auf, z.B. → Danksagung (Link) (unter Anderen)

Deine Bauknecht mit F-H; Es kann vorkommen, wenn man den Hahn ganz aufdreht, dass sich der Wasserdruck wieder verringert, darauf auch achten.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
L

Linsman

Benutzer
Registriert
30.08.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Danke für den Hinweis mit der Danksagung - habe es soeben nachgeholt.

Regulieren am Hahn hat keine Änderung zu Folge. Daran liegt es leider nicht.
 
L

Linsman

Benutzer
Registriert
30.08.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Kurzes Update...
Hab' mir gestern einen neuen Zulaufschlauch ohne Aqua-Stop geholt - Maschine funktioniert wieder einwandfrei.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
4.125
Punkte Reaktionen
477
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
nur interessehalber: Welches Ventil kontrolliert denn dann die Wasserzufuhr?
Ich dachte bisher, das Aquastop-Ventil wäre dafür zuständig. Gibt es demnach noch ein zweites Ventil IN der Maschine?
Die Schutzfunktion des Aquastop hast Du damit natürlich fast komplett beseitigt. Hoffentlich wirst Du nie einen entsprechenden Versicherungsfall haben.
 
L

Linsman

Benutzer
Registriert
30.08.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ne, in der Maschine hat es ja nur das Magnetventil.
Die Schutzfunktion des Aqua-Stop wäre somit komplett ausgehebelt. Wo kein Aqua-Stop auch kein Aqua-Stop Schutz.
Natürlich kommt wieder ein Schlauch mit Aqua-Stop hin aber durch den Test weiß ich dass das Problem durch den installierten Schlauch verursacht wurde und der getaucht werden muss weil wohl wie auch immer defekt ist.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.814
Punkte Reaktionen
3.427
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Linsman

Den Schlauch umgehend erneuern!
Wenn ich das lese, läuft mir es kalt den Rücken runter.
„Das ist ja Gut, dass das Gerät wieder läuft“,
aber dir fehlen Wahrscheinich die Informationen.
Ein Aquastop, gehört zu einer Sicherheitseinrichtung vom Gerätehersteller.
Sollte der Schlauch aus irgendeinem Grund platzen, bzw. undicht werden, bist du mit deinem Vorgehen voll Haftbar. Bei einem Schaden, tritt die Versicherung (wenn überhaupt vorhanden) nur in Vorleistung und holt von dir anschließen die volle Summe. Das kann in die zig Tausende gehen, nach Oben grenzenlos.
Was ich hier Schreibe, ist kein Tullus, für Versicherungen habe ich die erste Bestandaufnahmen gemacht, bevor die einen Sachverständigen eingeschaltet haben.
Darüber könnte ich ein Buch schreiben, das ist dein Gerät, du kannst machen was du möchtest. Das kann ich dir noch liefern →
- Hier ist ein vorgefertigter Text -
Ein ernst zu nehmender Tipp!
Wenn ein Gerät im Betrieb ist, auf keinen Fall das Ding unbeaufsichtigt lassen. Du hast sehr wahrscheinlich noch keine abgefackelten Maschinen, oder ausgebrannten Küchen gesehen, bzw. das aus 4 Wohnungen incl. Treppenhaus ein Schwimmingpool gemacht wurde. Ich kann dir nur den Rat geben, lass Geräte nie in Abwesenheit, oder Unbeaufsichtigt laufen. Bleib so lange in der Wohnung, bis das Gerät fertig ist, oder schalte es ab! Kohlenmonoxid ist auch eine unangenehme Begleiterscheinung.

Gruß vom Schiffhexler
:-)
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
34
Wissensstand
Elektriker
Den Schlauch umgehend erneuern!
Naja, der hier "Aquastop" genannte Schlauch ist nur ein Schlauch mit Schlauch-platzer sicherung, nix anderes.
Also tut es auch ein ganz normaler qualitativ hochwertiger Schlauch.

Augenscheinlich hat der 1. als ersatz beschaffte Schlauch zu wenig Wasser durchgelassen, damit kommt es dann je nach ausstattung zu solch Fehlermeldungen.
 
L

Linsman

Benutzer
Registriert
30.08.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der Schlauch war ja nur zum Testen, nicht für den Dauerbetrieb. Fehlermeldung ist aber jetzt auch wieder da. Jetzt ist wieder der Aqua-Stop Schlauch dran und so wie es ausschaut ist der Wasseranschluss also der Wasserhahn das Problem. Es gibt exakt eine Position des Ventils an dem die Fehlermeldung erlischt.
Erstmal funktioniert wohl alles dann werden wir sicherheitshalber den Hahn austauschen lassen.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
4.125
Punkte Reaktionen
477
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo,
es gibt Berichte, nach denen ein im Wasserhahn eingebauter Rücklauf-Verhinderer die Ursache für so ein Problem sein kann. Ist an Deinem Wasserhahn so etwas dran? Sieht man meist an dem etwas dickeren Auslauf mit seitlichen Löchern.
 
L

Linsman

Benutzer
Registriert
30.08.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Zur Aufklärung - kein Rücklauf-Verhinderer vorhanden. Der Wasserhahn bzw. das Ventil hatte einen Defekt. Jetzt funktioniert wieder alles. Vielen Dank für die zahlreichen Tipps, Ideen und Vorschläge
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
34
Wissensstand
Elektriker
Danke für die erfreuliche Rückmeldung.
 
Thema: Bauknecht WA Alpin 1400 Fehlermeldung "Wasserhahn zu" sowie "F" und "H"

Ähnliche Themen

Bauknecht BFC3C26; I.C.769991023133; 869991023130; S/N 451907040365 Fehlermeldung: kein Wasser

Constructa CG642J5/31 Maschine zieht Wasser und pumpt sofort wieder ab in Endlosschleife

Siemens S14 75 Fehler "Wasserhahn zu" bei Waschprogramm, aber nicht bei Spülen

Bauknecht WA Care 14 Fehlermeldung wasserhahn zu

Bauknecht WA 1200 Star Nach Fehlermeldung P F reagiert sie auf keine Eingabe

Oben