Bauknecht WA 175 Heizt nicht

Diskutiere Bauknecht WA 175 Heizt nicht im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: Bauknecht Typenbezeichnung: WA 175 E-Nummer: 022973 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Heizt nicht Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: Bauknecht

Typenbezeichnung: WA 175

E-Nummer: 022973

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Heizt nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Unser Toplader zwar alt jedoch wenig in Betrieb gewesen Baujahr 1993 hat folgendes Problem.
Die Heizung erwärmt das Wasser nur unmerklich.
Die eingestellten Programme laufen aus meiner Sicht ohne Verzögerung der Zeitabläufe wie gewohnt durch.
Das ablaufende Wasser nach dem eingestellten Hauptwaschgang (60 Grad) fühlbar kalt.
Hier die von mir vor genommene Überprüfung.
Gerät Spannungsfrei
Rechte Seitenverkleidung geöffnet
Zugang zu Riementrieb und Heizelement
Steckverbindung am Heizelement entfernt und mit dem Multimeter an den Anschlüssen gemessen
Anzeige 27,8 Ohm
Steckverbindung wieder hergestellt und das Gerät zur weiteren Prüfung auf 60 Grad ohne Wäsche programmiert
nach ca. 10 Minuten ( Hauptwaschgang ?) zieht das Gerät etwa 8 Ampere.
gemessen über WA Stecker mit Stromverbrauchsmessgerät
Dieser Vorgang dauert ca.10 Minuten in diesem Zeitraum liegen am Heizelement 230 V an
Ich könnte mir nach den Möglichkeiten meiner Prüfung vorstellen das es lediglich nur einen Ansatz gibt das Wasser (von mir gefühlte 25 Grad zu erwärmen)
Es entzieht sich leider meiner Kenntnis wie lange es dauern würde mit 1850 Watt Heizleistung das Wasser bereit zu stellen.
Ich konnte im Forum nachlesen das selbst der Wert bei Ablesung des Heizstabes nicht in jedem Fall darüber Auskunft gibt ob das Teil in Ordnung ist
Irgendwo im Forum las ich das ein anderes Gerät mit eigentlich positiven Messergebnissen (Heizelement)
im Zusammenhang der Erneuerung zum Erfolg geführt hat.
Vielen Dank für jeden Hinweis aus dem Forum
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
gib doch mal die 12stellige Gerätenummer (beginnt immer mit 85) an - dann können wir uns die Explo´s ansehen und nach einer neuen Heizung suchen gehen
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.387
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Bernhard50

Willkommen im Forum
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Service Nr. vom Typenschild = (12 NC) 85…. = 12 stellig.
Die Aktivität der Heizung mit 10 Min. bei 1,8 KW ist etwas sehr knapp.
Das Wasser Bottich und die Trommel ist kalt, dann kommt noch die Drehbewegung dazu.

Gruß vom Schiffhexler

:-)

Wombi war schneller
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Servicenummer

Für Geräte dieser Baureihe Gab es die 85 er Servicenummer nicht.
Hier den mir vor liegenden damals aktuellen Identcode für das Gerät.
03110101
Service Nr. 022973
Viel wird es da nicht mehr geben weil Exoten schwer zu ermitteln sind.
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Nach Info Kundendienst Bauknecht liegen für das Gerät aus dem Jahr 1993 keine Unterlagen vor.
Lediglich lässt die Servicenummer 022973 79 auf das seinerzeit produzierte Gerät schließen.
Ausser der Bezeichnung WA 175 S konnte ich als Zuweisung WA175/1 recherchieren.
Der Kundendienst verwies einzig auf den mir bekannten Schaltungsdienst Lange in Berlin der das Monopol von Bauplänen Explosivbildern etc. für Elektrogeräte zurückliegend bis in die 50 er Jahre hat und gegen Gebühr anbietet. Ausgerechnet für mein Gerät liegen keine Informationen vor.
Die Heizung wird doch sicherlich über einen Temperaturfühler angesteuert der dann die Spannung für die Heizung bis zum erreichen der eingestellten Temperatur frei gibt.
Als Ersatz für das Original wird als Heizelement THG 181/1850 Watt unter Order Nr. 481925928459
angeboten.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.387
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Bernhard

Da warst du ja schon Aktiv. Du hast deinen Wissensstand nicht eingetragen, wie sehen
deine elektrotechnische Kenntnisse aus? Bj 93, ist noch kein Museumsstück, meine AEG ist von 72.

Wenn du ein gute Messgerät hast, hoher MΩ Bereich, dann ziehe die Heizung am und messe
die Anschlüsse mal gegen Masse (Gehäuse).
Wenn du ein Isolationsmessgerät, oder ein Metratester (Gerätetester) auftreiben kannst,
Erfahrung vorausgesetzt, wäre das noch besser.

Bei den alten Bauknecht Geräten lief das Programmschaltwerk (PGS) weiter, wenn ein Masseschluss
vorhanden war.
Am PGS müsste noch eine Stoppspule sitzen, wenn die defekt ist, läuft es auch über den Heizpunk drüber.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für Dein Feedback
Also zu Deiner Anfrage im Zusammenhang Fachwissen Elektrogeräte nur soviel
Ich habe vor gefühlten Urzeiten den Beruf eines Heizungsmonteurs seinerzeit noch Heizungsbauer in der SBZ erlernt.
Repariert und improvisiert wurde generell fast alles was erfolgversprechend reparabel war.
Alles hat so seine Grenzen und so habe ich entsprechend mit Respekt in das Innenleben des Patienten geblickt.
Die beweglichen Teile stellen aus meiner Sicht für mich kein Problem dar.
Alles was jedoch sichtbar unten rechts im geschützten Bereich zu sehen war erinnerte mich an vergangene Zeiten wie der Kondensator mit all seinen Tücken oder die Platine in feinster Form verlötet mit all den dazu gehörigen Elementen.
Ne Angst hätte ich eigentlich keine Messungen die erforderlich sind vor zu nehmen.
Allein es fehlt das erforderliche Wissen mir über den Ansatz.
Nach meiner Recherche habe ich festgestellt das man im Web nicht gewillt ist bestimmte Dinge zu veröffentlichen und das ist zur eigenen Sicherheit auch gut so.Allerdings habe ich den Eindruck das vielleicht auch aus der gewollten Informationssperre der Eindruck für den sparsamen Hobbybastler entstehen könnte jetzt erst recht.Ich halte das aus eigener Überzeugung als falsches Signal wenn die Zuordnung von Abläufen nicht verstanden wird.
Wollte heute selber mal Schlau sein und habe versucht zum Verständnis einen Stromlaufplan einer WM zu googeln.Puste Kuchen wie ich schnell fest gestellt habe.
Auf Anbieter mit den Dollarzeichen oder aus dem Osteurop. Raum habe ich dann doch verzichtet weil ohne Elektronikkenntnisse für Anfänger hätte das keinen
Sinn gemacht.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.387
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mit der Schreiberei, ist das in der Öffentlichkeit eine Sache. Da müssen wir erstmal vorfühlen, ob technische, bzw. elektrotechnische Kenntnis vorhanden ist. Es heißt nicht umsonst, Sicherheit zuerst.

Wenn hier ein Elektriker fragen stellt, der bekommt auch präzisere Auskünfte, m.U. über PN,
weil er weiß was er tut.
Z. B. wenn wir schreiben der C hat xµf und der R hat xΩ, dass nur für einen, der etwas Durchblick hat.
Wie möchten auch keine Bestattungskosten übernehmen.

Mit Unterlagen ist das in de nicht freigegeben → Copyright, sonst flattert direkt eine Abmahnung rann.

Mit den alten Schaltungen, konnte noch nachvollzogen werden, was da abläuft, aber mit Elektroniken
ist das verzwickter. Die werden auch nicht beim Kunden repariert, wenn die Platt sind ab in der Schrott.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo Schiffhexler
Danke für den Text.
Ich werde mich mit Vorsicht und natürlich Spannungsfrei voran tasten.
Blindes Huhn findet ja vielleicht auch mal ein Korn.
Wenns nicht klappt war es einen Versuch wert.
Zu Deiner Frage Messgeräte.
Multimeter HP -760C

Beste Grüße aus Berlin
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ich habe mal wieder nachgeschaut und Teile gefunden die wenn vielleicht in baugleichen oder nur Markenähnlichen Produkten verbaut wurden.
In diesem Zusammenhang meine Frage
Ist dieBauknecht WA175 SWS mit der Identnummer 855467503100 in irgendeiner Form vergleichbar ?
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo und Danke
Ansatzweise vielleicht beim Heizelement und dem Temperaturfühler wobei ich davon ausgehe das es sich bei diesem Modell vielleicht auch nicht um einen Toplader handeln könnte.
Das ist natürlich alles nur reine Spekulation denn das klärende Material in Form von Service Unterlagen
liegt nicht vor.
Wie dem auch sei ist es sehr interessant zu erfahren das es möglich sein könnte über Ersatzteilpositionen mit etwas Phantasie und Gespür einer Zuordnung sehr nah gekommen zu sein.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Sorry, aber die Tomaten auf den Augen:

wenn Du in meinem og. link die Deine Nummer eingibst, dann kommt da eindeutig ein Toplader, der sich dort mit
BAUKNECHT
855467503100
WA175S/WS10A
Waschmaschine
bezeichnet... - also nicht so sehr weit weg von Deiner Kiste... - wie war jetzt die Frage?
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Danke Wombi-ladyplus45
Recht haste natürlich.
Ich muss unbedingt mal zum Augenarzt.
Die fortschreitende Jugend setzt mir zu.
Beste Grüße von hier
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
nomen est omen, also daher die 50 hinter dem Bernhard? O-)
 
B

Bernhard50

Benutzer
Registriert
22.01.2016
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Damals wars da passte die 50 viel besser aber Du warst nah dran.
Habe ich richtig verstanden das wenn eines der Thermostate aus irgend einem Grund signalisiert Temperatur erreicht das Heizelement abschaltet ? Das Gerät hat ja wie auf dem Bild zu ersehen ist 4 Thermostate.
Das Wasser hat nach dem abschalten aus meiner Sicht keine 40 Grad.
Geht man in diesem Fall wenn dem so sei davon aus das hier u.a.auch das 40 Grad Thermostat der Übeltäter sein könnte und wenn könnte man es mit dem Ohm meter überprüfen ?
Hat das mit L45p auch so einen Hintergrund ?
Mit meiner hatte ich viel Freude bei jedem Ausbau der Wassertasche.
Danke im voraus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Bauknecht WA 175 Heizt nicht

Ähnliche Themen

Bauknecht WA Plus 844 F08 bei Programmende

Bauknecht WA Ecostar 71 F08 trotz Heizstabwechsel

Bauknecht WA 74-2 SD Wäscht wie sie will

Bauknecht WA Sens XL 44 BW Geht nicht an

Bauknecht WA 3573 Fehlercode E2, Bodenwanne trocken

Oben