Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt

Diskutiere Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt im Forum Nostalgie Geräte ( Röhrenradios ect.) im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe eine Beocenter 7000 von Bang und Olufsen. Diese arbeitet inklusive der Fernbedienung einwandfrei, bis...
B

Beo7000Rooki

Benutzer
Registriert
20.02.2022
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #1
Hersteller
Bang&Olufsen
Typenbezeichnung
Beocenter 7000
Kurze Fehlerbeschreibung
Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
Meine Messgeräte
  1. kein Messgerät
Schaltbild vorhanden?
Ja, als PDF
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe eine Beocenter 7000 von Bang und Olufsen. Diese arbeitet inklusive der Fernbedienung einwandfrei, bis auf: der Tonamlift funktioniert nicht mehr, so dass der Tonarm auf die Platte nicht mehr einwandfrei aufsetzen kann und sich auch nicht mehr heben und ablegen kann. Die Schaltpunkte zum Abheben und Aufsetzen sind aber korrekt. Die Gehäuseabdeckung auf der Seite des Radios und der Kassette befindet sich normalerweise unter Spannung einer Feder, die jedoch in eingebautem Zustand dazu führt, dass diese Aluplatte nicht mehr einwandfrei schließt und sich auch nicht mehr einstellen lässt. Hier ist der Gelenk Mechanismus ausgeleiert/defekt. Kann mir jemand weiterhelfen, wie man dies repariert beziehungsweise herstellt oder wer das reparieren kann / Ersatzteile hat? Komme aus Raum Hamburg.
 
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #2
Hallo,
hast Du das Service Manual? Wenn nein, dann hier das Beocenter 7000 SM-2 herunterladen.
Service Manuals B&O
Zum Tonarm: wenn sich die Tonarnhöhe nicht mit der Schraube (A) einstellen läßt, sich evtl. die Hebeplatte darunter gar nicht mehr bewegt, dann ist in der Mechanik sehr wahrscheinlich allerhand verharztes Fett, an vielen Stellen. Da mußt Du die Mechanik mit Isopropanol reinigen und neu fetten, evtl. sogar das Tonarnlager zerlegen: Achtung, freifliegende Federn und Mini-Kügelchen!!!
Aber vorher noch das Offensichtliche checken: Ist der Tonarm evtl auf "0" ausbalanciert und keine Auflagekraft eingestellt, so daß er ausbalanciert dahinschwebt? Auch noch eine Fehlermöglichkeit: Die Deckplatte/das Gegengewicht verklemmt sich irgendwie am Deckel.

Der Deckel für Radio und Kassette hat einen Verschlußhaken und ein Gegenstück dazu am Deckel (mit einer Schwalbenschwanz-Führung), rechts vorne. Der muß Einhaken in den Verschluß. Von alleine bleibt der Deckel nicht unten, soll ja aufspringen.
Die Plastikteile dieser Baureihe werden mit der Zeit spröde und brechen dann,, ausleiern kenne ich da nicht. Ob noch jemand Ersatzteile dazu hat...großes "?". Ich habe mehrere solcher Geräte repariert und restauriert und die zerbröselten Teile aus Metall nachgebaut.

Nebenbei: Da die Tonabnehmer keine austauschbaren Nadeln haben und die Systeme (werden nicht mehr produziert, und die alten haben alte Nadeln und verhärtete Nadel-Lager) nur für sehr viel Geld aufgearbeitet werden können: Wie ist die Idee der Plattenspieler-Wartung?
Ich habe in einem entsprechenden Beitrag hier bei iwenzo mal die Umrüstung auf ein neueres System beschrieben, das funktioniert recht gut. Erfordert hohes handwerkliches Geschick, ist aber Zukunfts-trächtig.
 
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #3
Hallo Lötspitze,

vielen, vielen Dank für die umgehende und fundierte Antwort!

Ich habe die Anlage aus dem Nachlass eines Freundes. Sie hat mich in meiner Jugend auch in meinem Elternhaus begleitet. Es hängt also irgendwie das Herz dran.

Ich habe noch 2 alte Plattenspieler von Dual und Telefunken aus Ende der 60er und habe denen vor 10 Jahren mal einen Service gegönnt mit entharzen etc. Ja, das wäre hier wohl auch fällig. Ich habe aber große Hochachtung vor der Minimechanik und würde es wohl schon wegen der Augen und der abhandengekommenen Feinmotorik meiner Finger nicht mehr hinbekommen. Außerdem gibt es, wie ich gelesen habe, wohl auch ein paar B&O Eigenheiten. Ich bekomme den Plattenspieler auch gar nicht ohne weiteres aus dem Chassis, wie ich gesehen habe. Und die Tonabnehmersysteme werden für 140,- - 350,- angeboten. Das ist echt (zu) teuer. Das vorhandene System funktioniert aber auch noch. Also: hier wäre ein Service des außer dem Lift voll funktionsfähigen Plattenspielers fällig.

Beim schicken Deckel haben die hinten angeschlagenen Schaniere zu viel Spiel und zwar, weil die Nut im Deckel ausgeleiert ist und die Stifte der Schaniere auch ausgenudelt sein dürften. Setzt man die Deckelfeder unter Spannung, verziehen sich diese Nut/Stift Drehgelenke des Deckels und er schließt nicht mehr, steht schief. Das lässt sich auch nicht mehr einstellen. Entfernt man die Feder, lässt sich der Deckel einstellen und schließen aber nicht mehr automatisch öffnen.
Frage ist, was machen. Ich neige dazu, die Anlage an Interessierte zu verkaufen, entweder zur Eigenreparatur oder als Teilespender. Letzteres wäre natürlich schade. Oder ich finde jemanden, der repariert. Nur: zu welchem Aufwand?

Hat da jemand Ideen?
 
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #4
Hallo,
das Plattenspielerchassis kannst Du hochklappen, vorher muß aber auch der Radio/CC-Bereich hochgeklappt werden. Es gibt da ja extra die Haltestangen im Gerät, also Service-freundlich. Der Tonarm-Lift wird über eine weißen Plastik-Schieber betätigt, am Tonarm-Ende mit einem Metalldraht gesichert. Den kannst Du aushängen, dann solltest Du an den Lift herankommen. und kannst den auch Gängigkeit prüfen. Um den nach oben herauszuziehen müßtests Du den Tonarm abnehmen, das kann ich aber, aus leidvoller eigener Erfahrung, nicht empfehlen. Lieber versuchen, den Mechanismus durch etwas Öl und Bewegen wieder gängig zu bekommen. Ich habe noch nie den ganzen Plattenspieler herausgenommen, es reichte dies Hochklapp-Stellung. Zum kompletten Entfernen müßtest Du nur die, nach hochklappen zugänglichen, vorderen Scharniere abschrauben...und die El. Leitungen lösen, natürlich.
Wenn bei den Deckel-Gelenken des Radio/CC-Teils das Alu ausgeschlagen ist dann würde m.E. ein leichtes "Auffüttern" mit dünnem Messingblech helfen, also jeweils eine dünne Hülse um die Stifte legen. Vielleich ein Messingrohr kaufen, ca. 1cm-Stückchen absägen und außen und innen so lange feilen bis es paßt.
Du hast Dich schon so weit mit dem Gerät beschäftigt und es liegt Dir was daran, da würde ich das, an Deiner Stelle, auch wieder in Gang bringen. Ich versuche, zu helfen, habe schon mehrere dieser Geräte wiederbelebt.
Funktionieren noch alle Anzeige-Segmente? Bei dem 7000er ging das noch, bei späteren Modellen fielen gerne LED-Segmente aus. Sieht man auch bei vielen Angeboten im Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #5
Hallo,
toll, dass Du Dich meiner Problematik so intensiv annimmst. Das ist nicht selbstverständlich. Danke!

Deine Ausführungen machen Mut. Das Hochklappen der Einheiten in Servicestellung kannte ich nicht. Ich versuche das. Mal sehen, ob ich dann mit dem Tonarmlift weiter komme. Silikonspray für das Gängigmachen verwenden oder z.B. Ballistol?

Mit der Klappe sehe ich anschließend weiter... Aber super Tipp mit dem Auffüttern!

Wenn ich es aus den benannten Gründen nicht hinbekomme, würde ich mich gerne melden und Dein Angebot annehmen. Verschicken würde ich nicht. Da geht bestimmt alles kaputt. Aber ich bin mehrmals im Jahr in Berlin und könnte die Anlage dann mal vorbeibringen. Das wäre eine tolle Notlösung!

Die LEDs funktionieren noch alle, siehe Bild.

Lieben Gruß aus Ahrensburg.
 

Anhänge

  • IMG_7516.pdf
    2,4 MB · Aufrufe: 358
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #6
Hallo,
lade dir mal das Service Manual herunter, kostet nichts!
Da steht alles drin.
Hochklappen Radio/CC: die 2 Kreuzschlitzschrauben unter der Klappe, vorne links/recht und 2 Schrauben unter dem hochgeklappten "Gitter" hinten. Lautsprecher- und Antennenverbindung lösen unter dem Hochklapp-Teil. Von hinten links ist der Aufstell-Draht.
Hochklappen Plattenspieler: Teller abnehmen. Deckel abnehmen (2 oder 3 Schrauben, hinten. Erst die Imbus-Justierschrauben etwas lösen, dienen der Fein-Justage des Deckels.) Dann hinten 2 Schrauben, eine weitere vorne in der Nähe des Cassetten-Decks, evtl. noch eine unter dem Plattenteller-Bereich.
Das mit dem Vorbeibringen wäre eine Lösung, können wir gerne machen, als Nachbarschafts-Hilfe.
 
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #7
Danke, ich melde mich!!!
 
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #8
Wenn Du möchtest, können wir unsere Kontaktdaten, zB email Adresse , austauschen.
 
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #9
Hallo,
habe noch ein Bild gefunden (selbst fotografiert, daher kein Problem mit dem Urheberrecht...) und hier den Ausschnitt der Tonarm-Lift-Betätigung herausvergrößert, daher etwas unscharf.
Der weiße Schieber wird mit Hilfe des Drahtes Richtung Tonarmlager geschoben. Das weiße Teil ist unten unterschiedlich dick, das dickere Teil hebt den Tonarm über den durch das Chassis geführten Stift an. Den Draht kann man seitlich biegen und aushaken, damit kommt man an den Stift heran. Ich denke, das Fett zwischen Stift und Führungsröhrchen ist verharzt.

B&O_BEOCENTER_7000_Restaurierung_ (3).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt
  • #10
Super. Habe verstanden.
 
Thema: Bang&Olufsen Beocenter 7000 Tonarmlift hebt nicht mehr; Abdeckung defekt

Ähnliche Themen

B&O Bang & Olufsen BEOCENTER 7000 / BEOGRAM Hebt Tonarm wieder an, beendet Abspielen zu früh, vor Leer-Rille

Zurück
Oben